Jump to content
TabletopWelt

GeOrc

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    4.346
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.986 Exellent

39 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über GeOrc

  • Rang
    IZ

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Dunkelelfen, Tiermenschen, Chaoshorde, Chaoszwerge

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @SiamTiger, Definitiv eine plausible Erklärung. Ich würde hier noch ergänzen: Früher wurden für´s Miniature- und Playtesting oder für das Marketing auch so genannte Preprodction Minis geknetet. Das war für alle Spiele mit Plastikminis der Fall. Während im langwierigen Prozess die 3ups, Steelmolds und Probegüsse für den Plastikkram gemacht wurden, konnte man so schon fleißig das Spiel realistisch testen, die Minis bemalen und Produktfotos machen. Das sparte extrem viel Zeit weil man auf die Plastikminis nicht warten musste. Es ist eine Hypothese, dass mein unveröffentlichter Drache eine Preproduction Mini für den Talisman Drachen war. allerdings wurde die nie genutzt und ist niergendwo zu sehen. Der ist auch so selten, dass der nicht mal im Wiki zu finden ist. Eine andere Erklärung für solch Metallminis ist, dass GW Mitarbeiter auch gerne Plastikmodelle in Zinn abgegossen haben, abgießen haben lassen. Das wurde sehr gerne in den 80er/90ern gemacht wo Plastik noch seltener und verpönter war. Man findet insbesondere viele Pferde die von den Plastikminis abgegossen wurden. Der geknebelte Slayer sieht ein wenig in die Richtung aus. Der Zaun sieht aber jetzt nicht identisch zu einem Plastikäquivalent aus. Viele Grüße, GeOrc
  2. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @Helle, Für Dich die gleiche Antwort wie für Chiu: Da ich meinen Kontakt als vertrauenswürdig einstufe, bin ich sicher es sind Originale! Woher man das weiß? Hier eine Sammlung der meisten unveröffentlichten Modelle @Landi, Danke!!
  3. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @Out, Das ist nur eine Kopie oder ein Ausdruck den ich als Vorlage benutze. Wie gesagt, den fixiere ich mit Tesa/Tape auf dem Maskiertape und schneide die Umrisse nach. Danach habe ich die Maske. @Landi, Korrekt! @Out, Das ist wie gesagt nur der Ausschnitt aus der Vorlage. Darunter das Tape, das mitgeschnitten wurde und das dann Verwendung findet. @all, Es gab Geschenke!!! Es gibt von einem Modellierer in der OTC eine Initative in der 5 der seltensten GW Modelle (Harrig der Weise, Nuln Speerträger, etc.) als Replika nachmodelliert wurden. Eine davon ist die mir noch fehlende, unveröffentlichte Dunkelelfenzauberin. Ich weiß (noch) nicht, wer der Modellierer ist. Die Mini wurde mir über einen Treuhänder zugestellt Auch mit einer netten Botschaft und die Mini wurde wohl auch deshlab in die Reihe aufgenommen, weil sie mein Holy Grail ist. Besser kann man mich natürlich nicht motivieren, mich hier mit einer erstklassigen Bemalung zu beteiligen. Die Mini ist wunderschön geknetet und teilweise echt nah am Original. Allerdings hier und da auch verienfacht um Sie deutlich als Replika zu erkennen. Ich freue mich schon die im Rahmen der Initative anzumalen und hoffe mit der Aufmerksamkeit vielleicht doch nochmal ein Original abzustauben. Bin gespannt auf Eure Meinung. Viele Grüße, GeOrc
  4. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @Out, Danke erstmal für dein nettes Feedback. Was ich konkret da mache? Ich übertrage ein Motiv/Symbol mit Hilfe einer Maske auf eine Miniatur. Dazu nutze ich das Malertape. Darauf fixiert man das Motiv und schneidet den Umriss und markante Punkte (Hier Aufenhöhlen und Nasenlöcher) aus. Damit hat man das Motiv auf das Tape übertragen. Dann klebt man das Tape auf die Mini. Der Vorteil des ganzen, bei unebenem Untergrund wie hier den Mantelfalten verzerrt sich ein Motiv. Je unebener der Untergrund desto schwieriger lässt sich das freihand abschätzen. Das Tape zeigt Dir aber ganz genau wie sich die Form verzerrt da es sich dem Untergrund anpasst und wo dann was genau liegt. Mit heller Farbe ud Pinsel fahre ich dann den Umriss nach und habe diesen dann auf den Untergrund übertragen. Man könnte das auch vor dem Auftragen der Mantelfarbe machen und mit der Sprühflasche oder Airbrush sprühen, dann hätte man auch den Umriss. Ich mach das lieber mit dem Pinsel auf dem vorgemalten Manteluntergrund. Mit Hilfe des Umriss lassen sich dann alle anderen Linien und Formen freihand festlegen. Dann heißt es nur noch ausmalen. Ich hoffe das war jetzt verständlicher, auch wenn ich Deinen letzten Sätzen entnehme, dass Du das doch ganz gut verstanden hast. Beste Grüße, GeOrc
  5. @melcher, schöne Hexe! Die Mini ist eins meiner Lieblingsmodelle und du hast mich mit Deiner Bemalung nicht traurig gemacht! Im Gegenteil, sehr sehr schön... ABER ein AST wird das für mich erst mit einem Freehand auf dem Banner! Das ist nicht Dein Ernst ohne Wappen in die Schlacht zu ziehen?? Bitte nachbessern, Danke Beste Grüße, GeOrc
  6. Die GWK und Piratten sind echt eine Augenweide! Diese Kommando Charakter kommt super rüber. Ich bin ja nicht so der Rattenfan aber das sind definitiv tolle Modelle mit schöner Bemalung! Gefällt mir sehr gut und bitte verliere Dich weiter in den Details! Beste Grüße, GeOrc
  7. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @Srath Vagas, Danke für Dein Feedback. Die Linien werden allesamt ebenfalls Gold. Bei den Edelsteinen schwanke ich noch zwischen lila und rot. Die Runen, sollten Sie noch dazukommen, würde ich wieder als blaues Leuchten malen, wie beim Medaillon oder den Augen im Schädel. Je nachdem ob das aber dann zu unruhig wird, werden die vielleicht auch wegfallen. Auch muss ich schauen, ob der mittlere Edelstein so funktioniert wie skizziert. Die Verzierung um den rum ist ja im Moment noch als "Unterkiefer" zum Schädel konstruiert. Ob das so funktioniert weiss ich nicht. @Landi, Vielen, vielen Dank für Dein nettes und motivierendes Feedback!! Viele Grüße, GeOrc
  8. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @KingKerlitzchen, mit dem Pinsel. Ich hatte das auf meinem Blog mal für die Schilde als Tut verfasst. Ich suche später mal den link raus. Edit: Hier das Tut @Srath Vagas, gerne! @batunatu, Wie gesagt, gibts von mir als Tut! Hier der aktuelle Fortschritt: Bin gespannt wie die Linie an der Unterkante wird. Viele Grüß Von der Werkbank, GeOrc
  9. Ich finde die Goule sehr sehr gut. Beim Zombi dagegen finde ich geht noch mehr! Das ist mir immo zu wenig Kontrast zwischen Klamotte und Haut. Weiter so! Viele Grüße, GeOrc
  10. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    Hallo Zusammen, @Lord Chaotl Oml, bist Du auch in der OTC unterwegs? Manchmal kann man da shcon günstig was schießen, allerdings gilt das Gesetz des schnelleren @OneManArmy, Einige der Modell sind definitiv Liebhabermodelle und es gibt ja auch einen Grund warum vieles wieder in der Schublade verschwunden ist und nie veröffentlicht wurde. Im direkten Vergleich waren am Ende dann doch die anderen Zauberer*innen Figuren qualitativ besser und wurden ins Programm genommen. Ich freue mich aber sehr, dass Dir die Bemalung und die Komposition gefällt! Schön, dass auch das Base gut ankommt @JGF, Die Armee ist immer noch recht zerstückelt und eher ein Kriegstrupp als wirklich ne Armee. Fertig sind: 5 Kriger inkl. KLommando, 3 Henker, 6 Hexen, 4 Schwarze Reiter, Champion der Echsenritter, General auf Echse, Zauberin zu Fuß und Zauberin auf Pegasus sowie die Kriegshydra. Mehr kann ich immo noch nicht bieten. Das Kommando der Reiter steht als nächstes auf der Liste, dann wäre mal das erste Regiment fertig. Ich müsste mal die Lücken bei den 3 Regimenter schließen, dann würde das auch nach einer Armee aussehen. Trotzdem vorab schon BildeR? @KingKerlitzchen, Freut mich rießig, dass Dir die finstere Dame gefällt!! Vielen Dank an der Stelle für Dein Feedback! Nach der Hexe sind erstmal die restlichen Reiter dran. Am Rakarth bin ich ja schon am Entgraten und Zusammenbauen. Der zweite wird sich dann mal für ein Familienfoto demnächst einreihen. Was den Reiter für den unveröffentlichten Drachen angeht, da bin ich was die Bewaffnung angeht noch ein wenig. Traditionell kommen die Dunkelelfen auf Drachen ja immer mit Schwert daher. Bin am überlegen ob ich mich am alten Imrik orientiere und Schwert und Lanze nehme. Das mach kämpferisch zwar wenig Sinn, aber mach designtechnisch vielleicht mehr her. @batunatu, Das wird wohl noch ein wneig dauern, bis es dazu kommt, aber vielleicht kann ich mich ja selbst nicht zurückhalten und muss eine Chimäre reinschieben :)) Hier mal noch aktuelle Bilder von der Arbeit am Mantel: erstmal die Vorarbeiten: Hier mein Design für das Freehand: Die Übertragung des Designs mittels Tape-Maske und erste Schritte in der Bemalung: Ich bin gespannt was Ihr vom Design und dem Forschritt haltet und freue mich auf Eure Kommentare. Beste Grüße, GeOrc
  11. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @Lord Chaotl Oml, fie chaos battering ram gibt es gerade für 200 gbp in der OTC auf FB.
  12. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    Wie versprochen, hier noch ein wenig was zum Feedback: @Zanko, vielen Dank für die schönen und motivierenden Worte. Ich arbeite weiter hart daran Euch auch in Zukunft hier noch zu überraschen und zu unterhalten @swiftblade, Herzlichen Dank! Freut mich sehr, dass die Mini so gut ankommt! @kingmighty, Danke!! Die Base ist in großen Teilen fertig. Da die Am Ende mit Mini, Echse und Mantel doch recht voll ist, wollte ich die nicht überladen und erstmal einfach halten. Auch wollte ich auf viel Gras setzen um sie näher am Cover Artwork anzusiedeln. Bei Bedarf würde ich nochmal nachbessern. @Elkantar, Herzlich Dank für Dein Lob und Dein Feedback! @chris blackwood, Danke!! Ich habe an der Innenseite versucht ein wenig Faltenwurf reinzu"freehanden" aber aufgrund dem sehr unebenen Untergrund ist das nix geworden, bzw. war das nicht erkennbar. Ergo habe ich das einfach nur abschattiert und mir kein Stress gemacht. Demnach machen können ja, aber das ist am Ende dann wieder trotzdem von der Mini abhängig *ausredenmodus aus* @Lord Chaotl Oml, Ja, die Minis sind wirklich sehr rar. Der Drache war mir selbst bis vor kurzem unbekannt. Ich kenne mittlerweile nur 3 anderen Kopien davon. Das Ross ist ein Masterguss und habe ich bisher noch niergendwo sonst gesehn. Das wird ganz großes Kino die zu bemalen und Ihr seid hier natürlich wieder exklusiv dabei. @chiu, Kontakte, Kontake, Kontakte. Fast jede Mini die im Hause GW designed wurde, egal ob später veröffentlicht oder unveröffentlicht, wurde auch abgegossen. Dementsprechend gibt es immer mindestens ein paar Dutzen Mastergüsse, die unter GW Mitarbeitern geteilt und verteilt wurde. Ganz viele unveröffentlichte Sachen wurden aber auch offen abverkauft. Wenn man da zum richtigen Zeitpunkt in den 90ern bei der MailOrder angerufen und bestellt hatte, hat man entweder sowas angeboten bekommen oder auf Anfage "was es neues gibt?", konnte man das mitordern. Glückstreffer eben und ich konnte meine Zauberin hier auch soweit zurück verfolgen, dass die regulär bei einer Bestellung mitgekauft wurde. Ergo sind also auch von solchen seltenen Minis Exemplare öffentlich im Umlauf, sowie in größerer Menge bei GWMitarbeitern. Nach 20 Jahren sortiert nun doch der ein oder andere ExGWler seine Sammlung aus und wenn man in den entsprechenden Sammlernetzwerken aktiv ist, hat man da die Möglichkeit ran zu kommen. Das Ganze ist aber alles andere als billig und solche Minis kosten weit über 100 Euro. Außerdem reicht Geld alleine oftmals nicht aus, Sammler zu motivieren die Minis zu verkaufen. Das ich die Minis hübsch anmale und öffentlich ausstelle, hat mir sowohl geholfen die Zauberin, wie auch die obige Sammlung überhaupt und auch zu moderaten Preisen zu bekommen. Ebay ist ansonsten das Mittel der Wahl, aber da zahlt man dann schnell das 3-5 fache. Viele Grüße, GeOrc
  13. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    Feedback zu den Kommentaren gibts später. Jetzt ist erstmal ein kleines hochsommerliches Weihnachten auf der Workbench, das Ich Euch nicht vorenthalten will! Da hätten wir die unveröffentlichten Chimären 1-3, der unveröffentlichte Drache alle 4. Edition und ein unveröffentlichtes Streitross aus der 3. Edition! Ich freu mir hier gerade ein Loch in die Mütze und Tanz um den Tisch! Damit ist die Sammlung wieder ein gutes Stück kompletter. Ich kann’s kaum erwarten alle 4 Monster in Rahmen meines Dunkelelfenprojektes zu bemalen... und dafür jede Menge Bestienmeister und einen Drachenreiter zu designen! Beste Grüße, GeOrc
  14. GeOrc

    OldSchool-Bambule

    @Drachenklinge, Blätter im topic mal ein paar Seiten zurück, da wird die Frage beantwortet. Wie @Lord Chaotl Oml richtig sagt, die ist selbst gebastelt. @blackmail82, Danke!!! Das geht runter wie Öl Freut mich, dass Dir die Mini bisher so gut gefällt. Das Schwert habe ich auf deine Kritik hin nochmal nachgearbeitet! Besser? @Srath Vagas, freut mich das die Echse Dir gefällt. Ich muss unbedingt mal noch eine in grün bemalen. Die machen echt Spaß. hier mal der Fortschritt vom Wochenende. Echse und Zauberin sind fertig. Fehlt jetzt nur noch der Mantel: und komplett Ich hoffe die Dame gefällt. Wie immer freue ich mich über Feedback! Beste Grüße, GeOrc
  15. @Herr Sobek, tadaaaa... hat mich wer gerufen^^ Ja NMM, der Farbton ist schön gewählt und es geht auch in die Richtung, aber ist noch weit weg davon gut zu funktionieren. Zuerst muss ich sagen, dass das Modell nicht wirklich dafür geeignet ist, zumindest für einen Anfänger in Sachen NMM, da die Oberflächen viel zu texturiert sind. Daür kannst Du natürlich nix, aber Du würdest Dir deutlich einfacher tun mit schönen glatten Flächen. Im Farbverlauf selbst fehlt kontrast. Wie gesagt, die Farbtöne im hellen Bereich sind schön gewählt, aber es fehlt tiefe. Eine Spiegelung geht immer von eine nicht reflextion (schwarz) zur total Reflektion (weiss). Daher braucht es hier mehr Tiefe. Das größte Problem hier ist die Lichtverteilung. die ist zum Teil sehr inkonsequent und wiedersprüchlich, wodurch der Eindruck entsteht den @Herr Sobek oben beschreibt. Die wichtigsten Regeln in Kürze: Zylinder haben immer einen Lichtstreifen Vertikel Flächen haben einen dem zenitalen Licht umgekehrten Verlauf (oben dunkel unten hell) In steile Winkel dominiert der dunkle Bereich und in flachen der Helle Horizontale Flächen sind folglich meist sehr hell und orientieren sich oher an der zenitalen Lichtverteilung Ich hoffe das hilft ein wenig weiter. Mehr ins Detail zu gehen sprengt leider den Rahmen, da das normalerweise der Lernstoff eines kompletten Wochenend-Workshops darstellt (25 h) Viele Grüße, GeOrc
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.