Jump to content
TabletopWelt

Echsodus

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.962
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

26 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Echsodus

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Echsen, Skaven
  1. Das ist richtig, die Bewegungsregeln gelten für jede Bewegung und nicht nur in dieser Phase. Aber schon interessant wie lange man über diesen klaren Übersetzungsfehler diskutieren kann weil es Gutmenschen gibt die sowieso so gespielt hätten und Leute die nach den Regeln spielen eh doof sind..
  2. Siehste wohl... und da wir uns genau diese Fragen gestellt haben ist eben dieser Fehler aufgefallen. Der deutsch Regeltext ist eindeutig, zumindest einen einzelnen Magier der nicht in einer Einheit steht kann man lustig weg teleportieren.
  3. Wie immer, dieser Thread darf nicht fehlen... ^^ Das Lehren Attribut der Lehre der Schatten: Erlaubt es den Platz mit einem Charakter in 18" zu tauschen, im englischen muss dies aber ein friendly char sein. Im deutschen Buch haben sie das friendly schlicht vergessen, was aber ja nicht ganz unwichtig ist..
  4. Ich bin nicht befugt darüber zu reden!
  5. Das Problem bei den Einkünften über Turniere ist ja auch folgendes: viele Turniere (gerade die großen) geben 120 Startplätze an, bekommen 186 Anmeldungen und tatsächlich erscheinen (und bezahlen) dann gerade 81 Leute... Also kann ein Turnier eigentlich nur nach dem Turnierende berechnet werden, was dazu führt das Geld eintreiben zu müssen... Selbst die freiwilligen Spenden werden ja teilweise nur schleppend bezahlt, wie soll es da erst aussehen, wenn es unfreiwillig ist? ^^ Wie auch immer: diese Gedanken sind ja nur zweitrangig. In erster Linie steht die Frage im Raum ob es genügend Spieler mit Einkommen und Bereitschaft T³ zu unterstützen gibt. Erst wenn das mit Nein beantwortet werden muss, erst dann kann man sich Gedanken über Alternativen machen...
  6. Große überregionale Turniere -> 1 Euro pro Teilnehmer -> 2-300 Euro pro Monat? Ist aber für die Spieler und für die Orgas sicher kein Problem
  7. Nein, die Turniere zu belasten geht aus mehreren Gründen nicht. Der Aufwand ist einfach sehr groß für ein 6 Leute Turnier eine Rechnung zu schreiben und dann auch das Geld einzufordern. Im Winter gibt es viel weniger Turniere als im Sommer... So ein Einkommen sollte aber auch im Winter für eine warme Bude und etwas zu Essen auf dem Tisch reichen Ich bin sehr sicher das bei einer Kostenpflicht sehr viele Turniere T³ nicht mehr nutzen würden und die restlichen Turniere müssten dann die Kosten tragen... da kommst du wohl mit einem Euro bei weitem nicht mehr hin. Ich fürchte eine Kostenpflicht würde über längere Sicht das Ende bedeuten...
  8. @ Son-of-Dorn Ich versuche es mal zu erklären, damit du es verstehst: Blackhawk hat T³ während des Studiums begonnen. Es fing mit einem kleinen Tool zur Online Anmeldung an und Blacky hatte als Student ausreichend Freizeit. Im laufe der Jahre ist T³ gewachsen und dadurch wächst naklar auch die Arbeit. Blackhawk hat nun sein Studium beendet und wenn er einen Vollzeitjob hätte, dann währe keine Zeit mehr für T³ (was hoffentlich verständlich ist?). Da T³ nun die Größe eines Hobbyprojekts überschritten hat, muss die Arbeit an diesem Projekt bezahlt werden. Dies soll nicht durch Gebühren geschehen und von einer Summe war noch nie die Rede: es soll über freiwillige Premiumaccounts das Geld für die Arbeit aufgebracht werden. Wer also nicht zahlen möchte/kann, dann muss ja auch nicht... Es müssen sich nur genügend Leute finden die T³ unterstützen würden und über die Premiumaccounts dann die Sache finanzieren.
  9. Es geht doch gar nicht darum wer zahlen muss? Niemand wird gezwungen eine Gebühr zu zahlen wenn er T³ nutzen möchte. Die Frage die gestellt wurde lautet: finden sich genügend freiwillige Spieler die bereit sind T³ zu unterstützen? Die Idee die Turnier kostenpflichtig zu machen ist aus mehreren Gründen gar nicht gut. Zum einen müsste dann eben auch das 6 Leute Turnier aus Hinterposemuckel eine Rechnung bekommen und der Aufwand dies alles zu berechnen und dann auch einzutreiben übersteigt die Einkünfte aus den Turnieren vermutlich... Macht euch keine Gedanken darüber ob es aus eurer Sicht sinnvoll währe wenn jemand anders (die Turnierorgas) die nötigen Kosten tragen würden. Es geht um die Frage ob es eine breite Gemeinschaft gibt die in der Lage ist freiwillig die Arbeit der Entwicklung von T³ zu tragen.
  10. Mal aus Orga Sicht: vollständig ist doch recht eindeutig, oder nicht? Sind die Wolfsreiter vollständig bemalt? Die sind zu 70% bemalt und das sehr gut... aber sie erfüllen nicht den Anspruch vollständig bemalt zu sein. Auf den letzten Stadtmeisterschaften gab es da auch lustige Diskussionen über einen nicht bemalten weiß grundierten Panzerkommandenten und gewisse imperiale Doktrien die halt so blass sind... Auch 98% sind weniger als 100%.
  11. Mit Huanchis Totem dürfen Saurusechsenreiter auch einen Angriff auf 20" ansagen, können sie ja auch tatsächlich schaffen... ^^
  12. Das Todesrad bewegt sich exakt wie ein Streitwagen und nur die Reichweite und der Zeitpunkt der Bewegung ist unterschiedlich... Also ein Todesrad muss einen Angriff ansagen um sich einer feindlichen Einheit näher als 1" nähern zu können. Nur weil die Bewegungsreichweite der einer Chaosbrut entspricht, heißt es noch lange nicht das das Todesrad nun auch die restlichen Bewegungsregeln übernimmt? Der erste Satz der Regeln für das Rad: ... moves and manoeuvers like a chariot...
  13. ... wishing to strike the bearer.. Ist eindeutig so im englischen.
  14. Im deutschen steht als erster Satz: Nur eine Anwendung. Das fehlt im englischen, wobei ich selbst durch das Fehlen dieses Satzes dem Gegenstand keine Reaktivierung zu gestehen würde.
  15. hi,

    wollte anlässlich der Stadtmeisterschaften am Samstag mal fragen ob man zuschauen kann und wann es anfängt.

    Vlien Dank schonmal für die Hilfe.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.