Jump to content
TabletopWelt

Borgio

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    12.007
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Borgio

  1. Borgio

    ETC 2022 Bewerbungen

    Name: Peter Ridder Alter: 38 Wohnort: Niederrhein Position im Team: Spieler oder Coach, mach ich beides gerne Bevorzugte Armee: Wie nachts halb 4 auf der Scheunenfete: Ich nehm das was übrig bleibt (hab schon 5 verschiedene Armeen auf ETCs gespielt) Spielstil: möglichst ne Allrounder Armeeliste schreiben - irgendjemand muss bei ner 8er Paarungsphase ja auch als erster gesetzt werden Motivation: Pizza Rossini 🍕 Sonstige Qualifikation: bin ganz gut darin, den stärksten Spieler aus dem gegnerischen 8er Team am scoren zu hindern
  2. Ich glaube in unserem Spiel hattest Du sogar "nur" 2x6 Trolle und dafür noch einen Ork-Streitwagen, oder?
  3. Hab ich mittlerweile auch gecheckt Ich hatte mich aber in der konkreten Situation darüber "geärgert", dass alle Treffer direkt mit 3,4,5 verwundet hatten und ich weder Re-Rolls, noch Todesstöße bekomme und der Spruch in dieser einen Runde egal war. Hatte mich von dem Wortlaut der Spellcard blenden lassen, dass der Re-Roll explizit auf Melee Attacks (also alles inkl Aufpralltreffer) funktioniert. Das passt schon - wir hatten vor ziemlich genau 10 Jahren auf der DuZi mal ein Finalspiel eines 120 Mann Turniers, wo ich ihm nach 2 Runden die Hand zum 20:0 schütteln durfte. Stichwort 8.Edition, erstmal unbeschränkt, Purpursonne, Final Transmutation, Mind Razor, DE die mehr als 6 EW pro Spruch werfen und bei jedem Pasch ne totale Energie erzeugen etc. Der SW hat im großen und ganzen das gemacht, was er soll, aber nicht fliehen zu können ist immer noch ein herber Nachteil. Werde vielleicht bei Gelegenheit den Lust-Chosen-Chariot testen... Nee, vollkommen richtig, sie haben natürlich nur gleichzeitig zugeschlagen, weil die Seuchenmönche ja traditionell niedrigere Ini haben als normale Ratten. Die nackten und billigen Magier gefallen mir auch echt gut. Und ich brauche immer ein paar Sprüche mehr, ich könnte nicht mit 4 oder 5 Sprüchen auf ein Turnier fahren Auf jeden Fall! Alleine Strider für sämtliche Geländearten zu sein ist immer Gold wert und man kann die Crusher durch Wälder & Ruinen jagen, die 10er Warriors ertrinken nicht im See und bleiben ggf auch mal standhaft im Wald, und das Fliehen können, kaltblütig-sammeln und dann direkt wieder bewegen wirkt oftmals eher passiv, d.h. der Gegner sagt den Angriff halt einfach nicht an, weil er weiß dass ich ja fliehen werde. Dazu kommt noch, dass es einfach ein sehr günstiges Upgrade ist, die anderen Optionen sind auch nicht schlecht, aber i.d.R. viel teurer.
  4. Spiel 3, Marching Columns, King of the Hill Florian „Great_Unclean_One“ Schulte - Highborn Elves 480 High Prince, Queen´s Companion, Longbow (Moonlight Arrows), Spear (Sliver of the Blazing Dawn), Light Armour (Destiny´s Call), Army General 340 Commander, Queen´s Companion, Longbow (Moonlight Arrows), Great Weapon, Light Armour, BSB (Banner of Becalming, Aether Icon) 375 Commander, Master of Canreig Tower, Longbow (Elu´s Heartwood), Great Weapon, Light Armour 595 Mage, Asfad Scholar, Wizard Master, Book of Meladys, Obsidian Rock, Pyromancy 215 2x 5 Highborn Lancers 740 30 Sea Guard, Champion, Musician, Standard Bearer (Navigator´s Banner) 405 6 Knights of Ryma, Champion 595 20 Queen´s Guard, Musician, Spear 180 3x Sea Guard Reaper Flo nimmt Feuerball, Flammenschwert, Umkreisbombe & den H-Spruch auf dem Asfad Scholar; auf dem Master of the Canreig Tower nimmt er Ravens Wing, Quicksilver Lash und Awaken the Beast. Ich wähle Wrath of God, Smite the Unbeliever & Marked for Doom auf dem Exalted; Molten Copper & Word of Iron sowie Hasten the Hour und Spectral Blades auf den Magiern. Leider gewinne ich die Seitenwahl, was Flo naturgemäß freut, ich muss also extrem weit hinten stehen, um nicht gleich 7:13 hinten zu liegen. Der Exalted startet hinter einem zentral liegenden Gebäude und eigentlich plane ich auch nicht, ihn jemals rauszuziehen. 60% der restlichen Armee starten ganz rechts außen, die Chosen Knights und Warrior Knights gaaanz links. In seinem ersten Zug rückt Flo mit den beiden Schützeneinheiten 5" vor und lasert 7 v 9 LP aus den Chosen und 1w auf der Chimäre raus, ich hatte sogar schon die Binding Scroll gegen das Umkreis-Flammenschwert gezogen. Ich ziehe nun mit allem außer dem Prinzen maximal vor, zaubere einen 4 Würfel Kometen und dank einem Komplexitätswurf von 5,5,6,6 kann Flo ihn auch nicht bannen. In Flos zweitem Zug greifen 5 Silberhelme meine 5 Greed Knights an, ich wähle Great Weapons, er macht keinen Schaden und ich erschlage sie alle sofort, bekomme einen post-combat-pivot und stehe dadurch noch näher an der linken Speerschleuder. Auf der rechten Seite verpatzen die Knights of Ryma einen 9er (?)Angriff auf die Chimäre. Diese Runde muss ich Flammenschwert und eine Quicksilver Lash durchlassen, letztere macht nur 2 Treffer und keine Wunde am Feldrak Elder, und aufgrund der Unburnt Regel machen alle brennenden Schützen & Chars zusammen nur 4 Wunden an den beiden Feldraks, die rechten beiden Schleudern schaffen mit Salvenschuss diesmal keine einzige Wunde an der Chimäre. Diese kann nun also selbst die Knights of Ryma angreifen, aufgrund eines günstig liegenden Hügels kann die Seegarde nicht mal ihr lustiges Cover Volley extra Stehen & Schießen machen, erschießen dafür aber im Stehen & Schießen den Streitwagen, und als dann noch beide Feldrak Elder die Seegarde mit General angreifen, wählt Flo lieber Flucht, weil sie ja durch das Flammenschwert diese Runde weniger Schaden machen als normal. Ab jetzt wirds richtig gaga, denn er würfelt natürlich nur 2" Fluchtdistanz und ich muss nun entweder die Swiftstride 7 oder 11 schaffen, was mir auch mit einem der Feldraks gelingt, und mir direkt mal 1420 Siegpunkte und einen Reform des Feldraks Richtung Queens Guard bringt. Einziger Wermutstropfen: Die 5 Greed Knights schaffen ihren Swiftstride 7er Angriff in die linke Speerschleuder nicht. In der Magiephase kommt nun der Komet aus Zug1 runter, es handelt sich um den roten runden Marker oben rechts auf dem Bild: Die Reichweite des Kometen war 7+2, so dass ich 5 Drachenprinzen töte, aber meine Chimäre genau verschont bleibt (auf dem Bild steht schon nur noch der Champ in Kontakt mit der Chimäre), desweiteren töte ich alle Silberhelme rechts und die beiden Speerschleudern, auch das sind ca 900 Siegpunkte Flo würfelt noch die Attacken des Drachenprinzen Champs, und als der nix macht, und ich gerade meine Chimäre (mit boosted Spectral Blades) würfeln will, reicht er mir die Hand zum 20:0 Auf den ersten Blick klingt das vielleicht übertrieben, noch vorm Ende des zweiten Spielzugs ein Spiel 0:20 abzubrechen. Auf den zweiten Blick hat er nur noch eine Schützeneinheit mit 2 Magiern und eine Speerschleuder aufm Tisch, ich gebe bislang nur 450 Siegpunkte ab. Seine Queens Guard, einer seiner beiden Schieße-Helden und alle Schadenszauber die er hat, sind flammend, und er hat noch 2 Unburnt Feldrak Elder mit je 4LP vor der Nase, dazu müsste er seine letzte Scoring unit fürs Szenario in den Wald vor meiner Aufstellungszone bringen, der ist so weit weg, dass er nicht mal mehr auf dem Foto zu sehen ist, und der wäre wohl nur durch Marschbewegungen zu erreichen. Ich muss fürs King of the Hill Objective nur den Hügel erreichen, und da ich den letzten Zug haben werde, ist es kaum zu verhindern, dass ich mit einem der 31 Krieger am Ende auf dem Hügel stehen werde. Mir fällt auch mit einigen Tagen Abstand tatsächlich keine Lösung ein, wie Flo aus der misslichen Lage hätte rauskommen können , zumal links außerhalb des Bildes auch noch 5 Greed-Ritter und der letzte Chosen Knight warten, ich hätte in meinem dritten Zug dann langsam auch mal den Exalted ins Spiel gebracht... So hat es am Ende mit 18, 12 und 20 Punkten zu diesem schicken Pokal gereicht Danke nochmal an alle meine Gegner und Marc fürs Organisieren!
  5. 3. Köllenfeuersturm Turnier im Top Tables Endlich gibts auch wieder kleine Ladenturniere, aufgrund von Corona natürlich komplett unter Maskenpflicht, wobei der Laden sogar alternativ FaceShields angeboten hatte Ich war extrem kreativ und hab einfach noch mal die gleiche Liste gespielt wie vor 2 Wochen, immer noch mit zu wenig Musikern, aber was solls: Peter ”Borgio” Ridder - Warriors of the Rust Gods820 – Exalted Herald, General220 – Sorcerer, Wizard Adept, Evocation275 – Sorcerer, Wizard Adept, Alchemy, Binding Scroll351 – 11x Warriors, Lust, C, S, Banner of the Relentless Company265 – 10x Warriors, Lust, C285 – 10x Warriors, Lust, C, M230 – Chimera, Wings443 – 3x Chosen Knights, Lust155 – 5x Flayers, Shield230 – Warrior Chariot315 – 5x Warrior Knights, Greed, C, Great Weapon, Paired Weapon, Halberd455 – Feldrak Elder, Paired Weapons455 – Feldrak Elder, Paired Weapons4,499 Spiel 1, Counterthrust, Capture the Flags Maximilian “Roque“ Kamphausen - Kingdom of Equitaine 420 Damsel, Barded Warhorse, Druidism, Wizard Master, Lightning Vambraces 685 Duke, Army General, Hippogriff, Renown, Shield, Questing Oath, Basalt Infusion, Blessed Inscriptions, Dragon Staff, Dusk Forged 685 Duke Hippogriff, Lance, Might, Shield, Grail Oath, Dragonfire Gem, Fortress of Faith, Ghostly Guard, Obsidian Rock, Supernatural Dexterity 616 12x Knight Aspirant, Banner of the Last Charge, Champion, Musician, Standard Bearer 275 Champion, 6x Knight of the Realm 275 Champion, 6x Knight of the Realm 700 8x Knight of the Grail, Aether Icon, Champion, Musician, Standard Bearer 115 Scorpion 115 Scorpion 360 Green Knight 125 5x Yeoman Outrider Throwing Weapons (5+) 125 5x Yeoman Outrider Throwing Weapons (5+) Auffallend: KEINE Armeestandarte! Er nimmt Druidism 0,2,3,4,5 (+Lightning Vambraces), ich nehme auf dem Prinzen Breath of Corruption (auch wenn es mich zum Flieger und damit zu einem noch lohnenderen Ziel für die Scorpions macht), Marked for Doom & Hellfire, wobei ich denke dass der Komet statt Hellfire evtl besser gewesen wäre. Dazu aus Alchemy natürlich Quicksilver Lash und Molten Copper und aus Evocation die Spectral Blades und Ancestral Aid. Durch die Counterthrust Aufstellung müssen wir zunächst abwechselnd was hinstellen, und nachdem 2x Berittene Knappen, 1 Scorpion und 6 Ritter des Königs stehen, stelle ich meinen Rest auf und will anfangen. Ich stelle dabei sehr weit links auf, um möglichst sehr früh die erste Scoring Unit einzutüten und er stellt erwartbarerweise seinen Rest weit rechts hin. Ich bekomme +5 auf den Wurf ums anfangen und schaffe ihn auch, töte durch Magie 3 Ritter und eigentlich kommen die auch nicht mehr weg, also greifen sie einen Feldrak Elder an und schaffen auch das unentschieden. Gottseidank sind sie zu weit von der Damsel weg um sie zu heilen. Meine Flayer stehen durch 6" Vorhut und 20" Marschbewegung im ersten Zug gleich mal unangreifbar so weit in seiner Aufstellungszone, dass sie beide Scorpions bedrohen, das zwingt ihn dazu, den Grünen Ritter schon in seinem ersten Zug rauszulassen und diese Angriffe zu blockieren; die Lightning Vambraces töten dann 2 Flayer und lassen sie trotz wiederholbarem 8er Paniktest fliehen. Da ich relativ schnell mit 4 Turnierpunkten vorne liege (die toten 6 Ritter des Königs lassen mich ja schon das Szenario gewinnen) muss Maxi versuchen, Druck auf meine Scoring Units zu machen und greift mit dem Questing-Hippogreif die Chaosritter an. Er macht mir völlig überraschend keine Wunde und ich ihm eine, also unentschieden. Auf Dauer kann ich da mit den Great Weapons sogar insgesamt 3 Wunden schlagen, verliere aber die Ritter am Ende doch. Ich greife ihn dann noch mit 10 Kriegern an und versuche die großen Spectral Blades durchzukniffeln und ihm die letzte Wunde zu nehmen was nicht gelingt, ich bleibe standhaft. Auf der rechten Flanke hatten wir eine absurde Abfolge von nicht-geschafften Angriffswürfen durch meinen Streitwagen und seine Gralsritter, irgendwann ergibt sich für mich die Möglichkeit, die Gralsritter mit SW in die Front und Feldrak Elder in die Flanke anzugreifen, dazu kommen dann auch noch die boosted Spectral Blades aufs Auto durch (wiederholbare Todesstoß-Aufpralltreffer ) und ich prügel die Lanze direkt im ersten Zug unter Standhaftigkeit, verliere im Gegenzug aber den Feldrak Elder an seinen Might-Hippogriff. random picture from turn 5(?) Da ich die Scorpions erst sehr spät loswerde, verbringt der Prinz die meiste Zeit hinterm Hügel. Die große Lanze Aspirant Knights hatte glaub ich einfach nen Entsetzenstest vorm letzten Feldrak Elder verpatzt und ist vom SW eingeholt worden. Müssten so 3069:1155 Siegpunkte gewesen sein, und durch das gewonnene Objective ein 18:2, was aber definitiv spannender war als das Ergebnis jetzt vermuten lässt. Spiel 2, Dawn Assault, Spoils of War Peter Folle - The Vermin Swarm 380 - Tyrant, General, Vermin Guard Litter, Shield, Heavy Armour, Halberd, Dusk Forged, Alchemist's Alloy, Crown of Autocracy 195 - Chief, Ratlock Pistols (3+), Sceptre of Vermin Valour, Battle Standard Bearer 510 - Magister, Wizard Master, Second Awakening, Binding Scroll, Magical Heirloom, Thaumaturgy 205 - Rakachit Machinist, Ratlock Pistols (3+), Darkstone Shot 175 - Rakachit Machinist, Ratlock Pistols (3+) 280 - Sicarra Assassin, Throwing Weapons(3+), Potion of Swiftness 360 - 35 Rats-at-Arms, Champion, Musician, Standard Bearer, Aquila of Ruin 140 - 10 Footpads, Musician 140 - 10 Footpads, Musician 225 - 20 Plague Brotherhood, Musician 150 - 20 Giant Rats 150 - 20 Giant Rats 140 - Meat Grinder 340 - Dreadmill 340 - Dreadmill 200 - Plague Catapult 240 - Lightning Cannon 330 – Abomination Eigentlich die gleiche Liste die er seit einem Jahr spielt - man steckt einfach 5 Chars und den Meat Grinder in die Klanratten und hat ne Einheit mit +7 statischem Kampfergebnis. Was diese Liste natürlich nicht hat, ist eine zweite Einheit mit der man den 24" entfernten Marker zuverlässig aufsammeln kann. Seine Sprüche sind wenig überraschend Thaumaturgy 1,2,5,6 und der Hereditary; ich picke Wrath of God, Marked for Doom & Pentagram of Pain auf dem Dämonenprinz, Spectral Blades und Hasten the Hour auf dem Evocation-Magier sowie Quicksilver Lash & Glory of Gold auf dem Alchemisten. Ich bekomme den ersten Zug, marschiere links mit den Greed-Rittern und 10 Kriegern Richtung Spoils of War Token, in der Mitte zünde ich sogar das Relentless Banner um mich direkt AUF den Token zu stellen, rechts marschieren die Strider-Crusher auf den Token in der Ruine zu. In der Magiephase mache ich dem linken Todesrad mit der Quickie Lash 3 LP weg: In seinem ersten Zug greift Peter die Flayer vor seiner Nase nicht an, die Brut rennt 2" zu kurz und erreicht den Feldrak Elder nicht; die Riesenratten links lenken den anderen Feldrak Elder um. In der Magiephase nutze ich gleich die Binding Scroll gegen Smite the Unbeliever und er macht insgesamt 1 LP am Prinzen (Trial of Faith), 3 LP an der Chimäre (Warpblitzkanone) und 2 LP am rechten Feldrak (Lightning Coils & Warplock Pistols von den Rakachit Engineers), sowie 2 Krieger aus der großen Einheit (durch das Katapult) und 2 LP an den Crushern durch das rechte Rad. Er ärgert sich zurecht darüber, dass er nicht mehr auf die Chimäre gelasert hat, denn diese kann nun auf die Swiftsride 6 in die Seuchenmönche mit dem Grauen Propheten reinfliegen, leider wirft sie nur die 5 Schon ohne Supportzauber oder verpatzten Angsttest mache ich ihm im Schnitt 2,77 Wunden bevor er zuschlägt; selbst wenn er das überlebt, wird es mit Marked for Doom & Hasten the Hour ein Kinderspiel ihn eine Runde später zu grillen, aber durch den verpatzten Angriff versperrt die Chimäre nun auch dem Prinzen seinen Angriff in die anderen Riesenratten, die nun nur vom SW angegriffen werden. Aus irgendeinem Grund schiebe ich den Feldrak mit 4 verbleibenden LP in die Abomination und sterbe natürlich sofort, ohne irgendwelchen Schaden zu machen, da mir Glory of Gold mit 3 EW nicht gelingt (5,1,1), ganz rechts greifen die Crusher das Todesrad an und scheuchen es von der Platte, müssen aber leider auch verfolgen. In der Magiephase mache ich diesmal nur 1 Wunde am linken Todesrad und es steht noch... Nun greifen die Seuchenmönche mit der Zaubermaus die Flayer an, glücklicherweise haben die Initiative 5 und schlagen der Zaubermaus 2 Wunden, eine Runde später stirbt sie an den Snipersprüchen. Die Höllengrubenbrut dreht natürlich durch und tötet mir die 11er Krieger-Einheit (hatte die Chars schon evakuiert), was mich den aufgesammelten Marker kostet, den die Mönche dann tatsächlich einsammeln. Den linken Marker holen natürlich meine 5 Greed-Ritter, den rechten hätte ich gerne irgendwann noch mit den Crushern eingesammelt, aber wir schaffen leider nicht die vollen 6 Züge, ich behaupte mal, den hätte er mir kaum verwehren können. Die Chimäre schnappt sich noch die Warpblitzkanone, irgendwann bekomme ich boosted Spectral Blades auf die nächste Krieger-Einheit durch, die mit der Brut kämpfen, was ihr dann die Regeneration nimmt und sie tötet. Im letzten Zug des Spiel snipere ich noch mal auf seinem General rum, werfe beim W3 des Marked for Doom aber nur die 1, und meine letzte Kriegereinheit muss fürs Objective nochmal versuchen, die Seuchenmönche zu vermöbeln. Das wird extrem spannend, weil er auch nochmal mit den Rakachit Engineers in den Nahkampf reinschießt, und sich selbst 3 Mönche tötet, leider würfel ich auch unterirdisch für meine Rüstungswürfe (Spiked Shields sollten hier eigentlich Gold wert sein) und am Ende stehen beide Einheiten noch mit ein paar LP und er behält den Marker -> Szenario unentschieden, es müssten ca. 2265:1473 Siegpunkte für mich gewesen sein und damit ein 12:8. stay tuned...
  6. Ich vermute mal, die Throwing Weapons sollen eigentlich Repeater Handbows sein ?? Und die zweite Einheit müsste wohl entweder den Champion, oder den Musiker streichen, damit sie wirklich 225 Punkte kostet. Das Scouting gibts leider nicht umsonst , damit würde die Einheit 150 Punkte kosten
  7. Also insgesamt 58 von 100 Punkten, nicht herausragend gut, aber in Ordnung, dafür dass ich seit Februar bis Freitag nur so 5 Spiele gemacht hatte und noch mehr eingerostet war als meine Modelle. Ein 15.Platz (von 48) ist nix besonderes, aber ich bin immer happy wenn ich kein Spiel verliere (das 8:12 im ersten Spiel fühlte sich zu keinem Zeitpunkt nach Niederlage an und wäre es bei 6 Spielzügen wohl auch nicht gewesen) Einzelkritik: Exalted Herald Wow, einfach nur WOW!! Ich hatte nie mit ihm und auch fast nie gegen ihn gespielt, seit das AB grundlegend überarbeitet wurde, und wusste nicht so recht wie er sich spielen würde, aber er hat meine Erwartungen übertroffen. Ich glaube er war wirklich nur in Spiel 4 überhaupt mal im Nahkampf, eigentlich war er ein teurer, aber mobiler Zauberer, der immer nur den möglichen Kombo-Charge angedroht hat. Er hat jedes Spiel überlebt und nie mehr als 1 LP verloren, vielleicht sollte ich ihm sogar etwas mehr zumuten. Die Zauberspruchauswahl läuft bei ihm komplett anders ab als bei jedem anderen Modell, und mit den Manifestationen kann man ihn für jedes Matchup neu anpassen, allerdings kann er sich auch nicht beliebige 3 aus 8 Sprüchen aussuchen. Mehrfach hätte ich z.B. gerne Breath of Corruption, Pentagram of Pain und Marked for Doom gewählt, was so leider nicht möglich ist. Zu meiner großen Überraschung hab ich kein mal den Kometen gewählt, was ursprünglich einer der Hauptgründe war, ihn überhaupt mitzunehmen. Seine Sprüche waren: Wrath of God 0/5 Spiele Hellfire 3/5 Spiele Smite the Unbeliever 1/5 Spiele Breath of Corruption 2/5 Spiele Pentagram of Pain 2/5 Spiele Marked for Doom 4/5 Spiele Grave Calls 1/5 Spiele Rot Within 1/5 Spiele 220 – Sorcerer, Wizard Adept, Evocation 275 – Sorcerer, Wizard Apedt, Alchemy, Wizard Adept, Binding Scroll Ich konnte mich nicht so recht zwischen Evocation und Alchemy entscheiden, also einfach beides Wenn ich einen großen Chaoszauberer nehme, dann will ich den immer besonders gut schützen, mit Rüstung, magischen items, oder nem teuren Reittier, aber diese beiden funktionieren auch in der billigen Version. Und wenn man hier und da mal einen abgibt, egal, man hat immer noch 5 Zaubersprüche über. Oft stelle ich ja alles hin und nehme den ersten Zug, wobei sich der Gegner dann gerne außer Reichweite meiner Magie hinstellt, was hier schwierig werden dürfte... 351 – 11x Warriors, Lust, C, S, Banner of the Relentless Company 265 – 10x Warriors, Lust, C 285 – 10x Warriors, Lust, C, M ...weil die Magier meist in den 11er Kriegern mit Relentless Banner starten und bei Bedarf in Runde 1 über die Tischmitte hinausgehen (bzw der Prinz mit Veil Walker seine Reichweiten erhöht). Ansonsten sind diese 3 Einheiten grundsolide Scorer, 3+ Rüstung, immun gegen Psychologie, können trotzdem fliehen und sich kaltblütig sammeln (bzw "doppel-kaltblütig mit dem Divination Attribut Zauber des Dämonenprinz). Sie sind halt Umlenker die besser kämfen als 95% der anderen Umlenker und mit den tollen Supportzaubern dieser Liste können sie auch zu richtig guten Kampfeinheiten werden. Vor allem der Spiked Shield war gegen andere 08/15 Infanteristen immer Gold wert. 155 – 5x Flayers, Shield Die "echten" Umlenker, braucht man ja immer. 20 Zoll Marschbewegung & Light Troops ist unschlagbar. Man könnte natürlich auch Hunde spielen, aber die sind viel anfälliger gegen Pyromancy und vor allem Paniktests. 230 – Chimera, Wings 230 – Warrior Chariot Eigentlich auch Umlenker. Sind ja auch die zweitbilligsten Einheiten der Liste. Kämpfen auch besser als die meisten anderen Umlenker, nur dass der Streitwagen nicht fliehen kann, passt nicht so recht ins Listenkonzept. Sind in Kombo-Angriffen mit praktisch jeder Einheit dieser Armee aber auch im Nahkampf zu gebrauchen. 443 – 3x Chosen Knights, Lust 315 – 5x Warrior Knights, Greed, C, Great Weapon, Paired Weapon, Halberd Die etwas schnelleren Scorer, ich habe allerdings mehrfach während des Turniers den Musiker vermisst. Mark of Lust & Lanzen auf den Warrior Knights sind mir immer noch zu teuer, dafür hat mir Greed mit Weapon Master sehr gut gefallen. Auf den Chosen Knights ist das Mark of Lust dagegen verhältnismäßig günstig und passt ganz gut ins Konzept. Alles unter 450 Punkte kann hier notfalls als Umlenker dienen 455 – Feldrak Elder, Paired Weapons 455 – Feldrak Elder, Paired Weapons Ach scheiß drauf, eigentlich kann alles in dieser Liste als Umlenker dienen! Auch diese Jungs können ggf einfach fliehen, nachdem sie mal nen Angriffswurf verpatzt haben. Bewegung 8 fand ich richtig gut, das letzte mal wo ich sie gespielt hatte, war mit Bewegung 7 und das macht einen RIESEN Unterschied. Allerdings sind sie als eins der wenigen Elemente auch panikanfällig, so dass man ihnen ebenfalls oft das Divination Attribut verpasst. Ihre eigentlich coole Unburnt-Sonderregel und der eingebaute Hass gegen Flieger kamen am WE gar nicht zum Einsatz, kann aber im richtigen Matchup sicher ganz nützlich sein. Insgesamt hat diese Liste richtig viel Spaß gemacht. Gegen keine Arme, bei keinem Szenario sah ich mich gegen eine Niederlage anspielen, man hatte immer das Gefühl, dass man bestimmt wie das Spiel abläuft (hatte zugegebenermaßen auch 5x den ersten Zug). Hab noch nicht gegen ne reine Eckburg gespielt, aber da sollte der Komet einiges ausrichten und notfalls muss man halt einfach das Szenario gewinnen. Ich vermute dass ich diese Liste erstmal weiterspielen werde, z.B. in 10 Tagen beim Turnier in Köln...
  8. Endlich wieder Turniere, endlich wieder Kaffeeflatrates, schnacken mit anderen Nerds und als Bonus weils in HH stattfand: Endlich wieder Franzbrötchen Spiel 1 vs KoE Dawn Assault, Breakthrough Benjamin “Prophet of Truth” Kowalski – Kingdom of Equitaine 690 - Duke, General, Hippogriff, Shield (Fortress of Faith), Bastard Sword (King Slayer), Basalt Infusion, Potion of Swiftness, Might, Questing Oath and Bastard Sword 475 - Damsel, Barded Warhorse, Wizard Master, Druidism, Binding Scroll, Crystal Ball 345 - Paladin, Barded Warhorse, Shield, Battle Standard Bearer (Aether Icon, Aether Icon), Halberd (Supernatural Dexterity), Daring, Grail Oath 285 - Damsel, Barded Warhorse, Wizard Adept, Divination, Obsidian Rock, Wafers of Penitence 650 - 11 Knights of the Realm, Standard Bearer (Banner of the Last Charge), Musician, Champion 298 - 6 Knights Aspirant, Musician, Champion 298 - 6 Knights Aspirant, Musician, Champion 825 - 9 Knights of the Grail, Standard Bearer (Banner of Roland), Musician, Champion 360 - The Green Knight 135 - 5 Yeoman Outriders, Shield, Light Armour, Throwing Weapons 135 - 5 Yeoman Outriders, Shield, Light Armour, Throwing Weapons 4496Ich gewann den Wurf um die Seite und musste daher meine Sprüche zuerst wählen. Ich erwartete, dass er Master of Earth und Fate's Judgement nehmen würde um den Dämonenprinz aufs Korn zu nehmen und wollte unbedingt eine der beiden Heil-Möglichkeiten haben, und so entschied ich mich gegen Breath of Corruption und für das Pentagram of Pain, was wohl ein Fehler war. Das Bild ist vom Ende meines ersten Zuges, wo ich gerade 3 Fahrende Ritter aus der linken Einheit gelasert hatte... Meine linken Krieger und die Ritter machen recht ungefährdet den Durchbruch, ich töte irgendwann auch die letzten 3 Fahrenden Ritter und die ganzen berittenen Knappen, aber leider unterschätze ich das Daring auf dem AST, was mich nach einem erfolgreichen 11er Angriff der Gralsritter dann meine Chosen Knights kostet. Sein Hippogreifen-Lord holt sich irgendwann den Evocation Zauberer und seine 11 Chaoskrieger, und ich sniper ihm mit Marked for Doom seinen AST raus. Leider schaffen wir nur 5 Züge, meine Einheiten im Durchbruch sind immun gegen Psychologie und stehen 20+ Zoll von jedem Gegner weg, während ich auf seine letzte 6er Fahrenden Ritter in meiner Aufstellungszone gerne noch mal Quicksilver Lash probiert hätte (Paniktest ohne AST) und mein Feldrak Elder hätte in meinem 6.Zug auch gern die letzte 4 Ritter des Königs mit Maid eingetütet. Ich behaupte nicht, dass ich mit dem 6.Zug noch 18:2 gewonnen hätte, aber es wäre ziemlich sicher besser als 8:12 ausgegangen was sich irgendwie komisch anfühlte Game 2 vs VC Frontline Clash, Capture the Flag Joa, Doppel-Flederbestie ist natürlich tricky, das war aufm Papier sicherlich das herausforderndste Matchup des Turniers. Die 24" Marsch Blase und der 24" AST waren für mich auch ne neue Erfahrung, man kann also davon ausgehen, dass die beiden großen Mäuse wirklich IMMER marschieren können. In den ersten 3 Zügen betreiben wir ein bissl Stellungsspiel, ich laser immer mal wieder 1-2 Wunden aus der Kutsche raus, die natürlich immer wieder geheilt werden... Im 4.Zug würfel ich dann zu hoch für die Quicksilver Lash auf seinen General und Maik lässt sie durch, 4 Treffer & 4 Wunden lassen dann die ganze Armee einmal bröseln und der AST übernimmt das Zepter. Am Ende hab ich dann zwar immerhin 2000 Siegpunkte mehr, aber da alle meine Umlenker ja auch Scorer sind, verliere ich das Szenario und es wir leider "nur" ein 12:8 Spiel 3 vs DE Encircle, Breakthrough Oliver „Comandante“ Klostermann Dread Elves 650 Dread Prince Army General, Heavy Armour, Lance, Pegasus, Shield, Fleet Commander, Basalt Infusion, Midnight Cloak, Transcendence 535 Captain, Beast Master, Heavy Armour, Lance, Manticore, Shield, Battle Standard Bearer, Alchemist's Alloy , Dragonfire Gem, Talisman of Shielding 298 14x Blade of Nab, C M 235 10x Corsair, M, Paired Weapons, Repeater Handbow, Vanguard 160 5x Dark Raider 160 5x Dark Raider 284 16x Repeater Auxilliary M 390 5x Dark Acolytes Champion, Cult of Yema 355 Dark Acolytes Champion 388 6x Dread Knights, C, M, S Banner of Blood 130 Medusa Paired Weapons 135 Medusa Halberd 390 Kraken 390 Kraken Eine Variation der belgischen ETC-Liste von 2019, aber Olli wollte unbedingt seine oldschool Gamezone Echsenritter dabeihaben, gegen diese Modelle hab ich schon vor 15 Jahren in Münster jede Woche gespielt Ich habe mal wieder den ersten Zug und nehme mit Pentagram, Hasten the Hour, Marked for Doom und Breath of Corruption die beiden Einheiten Fluchfeuerhexer aufs Korn, die weit weg vom General und AST stehen, töte jeweil 2, aber sie bestehen ihre Paniktests... Olli ist bei den Chaoskriegern nicht so ganz auf dem neuesten Stand und erwartet vor allem, dass ich besser kämpfe; tatsächlich sehe ich mich vor allem in der Magiephase vorne, und da er seine Caster sehr exponiert gestellt und nach Runde 3 keine Magie mehr hat, habe ich in dieser Hinsicht relativ freie Bahn. Am Ende schummel ich dann noch eine Scoring Unit mehr in seine Aufstellungszone (Bei "Encircle" ist diese teilweise ja 15" von seiner Kante entfernt) und gewinne insgesamt 15:5. Spiel 4 vs SE Counterthrust, Hold the Ground Jan “Frodo” von der Weyden - Sylvan Elves 785 - Treefather Ancient, 4 Spells, Sacred Seeds, Wizard Master, Druidism 670 - Avatar of Nature, General, Entangling Vines 310 - Thicket Shepherd, BSB 459 - 25 Dryads, Scoring, C 439 - 25 Dryads, Scoring 239 - 6 Heath Riders, Heath Hunters 960 - 2x5 Thicket Beasts 200 - 2x1 Forest Eagles 435 - Treefather 4497 Dies war das einzige Spiel, in dem ich nicht die Veil Walker Manifestation auf dem Dämonenprinz gewählt habe; stattdessen plante ich ihn mit Abiding Spirit und Unholy Avatar mal gezielt in Nahkämpfe zu schicken. Das Foto zeigt das Ende seiner Bewegungsphase (er stellt den Adler noch mal näher Richtung Mitte, aber egal), und kurz danach legt der Druidism-Zauberbaum noch seinen Sacred-Seeds-Extrawald in die Tischmitte, unter sich selbst und die Baumschrate mit AST neben sich (fast auf den orangenen Mittelpunkt-Marker). Er zaubert dann Stone Skin auf die Baumschrate, was mir maximal latte ist, da ich sie eh nicht angreifen will, stattdessen gehen ein Feldrak Elder und die Ritter in den Zauberbaum, ich bekomme in dieser Runde Flux Karte V und habe damit 9 Energiewürfel gegen 5 Bannwürfel, sodass ich -1 Widerstand & Moralwert auf den Zauberbaum, sowie Flammenattacken und rüstungsbrechend auf den Feldrak durchbekomme. Der Baum geht auf 2 LP runter, und in seinem Zug nehme ich die Binding Scroll gegen sein Druidism Attribut und er kann sich nicht heilen, damit fällt er natürlich um und hat am Ende des zweiten Zuges keine Magie mehr... Das mit dem Scoren ist dagegen ein anderes Thema - wir haben jede Runde die exakt gleiche Anzahl an scoring units um die Tischmitte, außer im vierten Zug, wo er eine mehr hat Dafür zeigt der Dämonenprinz mal, was er im richtigen Matchup für eine Nahkampf-Sau ist, er legt eigenhändig Schrate, Dryaden und in einer einzigen Nahkampfphase den AST um, sodass ich trotz verlorenem Szenario mit 11:9 "gewinne" Spiel 5 vs VC Frontline Clash, Spoils of War "but_its_me" Phillip / VC 850 - Vampire Count General, Brotherhood of the Dragon Bloodline, 3 Spells, Arise, Skeletal Steed, paired weapon, Great weapon, Halberd, Legend of the Black King, Dragonfire Gem, Nightscrown, Wizard Adept Occultism, Eternal Duelist 440 - Barrow King BSB, Skeletal Steed, Heroes Heart, Dusk forged, Basalt Infusion 440 - Necromancer 5 Spells, Wizard Master Evocation, Necromantic Staff 536 - 33x Ghouls C 145 - 20x Zombies M 240 - 21x Skeletons M, C, S, Legion Banner 105 - 2x Bat Swarms 105 - 2x Bat Swarms 460 - 1x Dark Coach 185 - 5x Spectral Hunters 350 - 8x Barrow Knights M, C, S 641 - 5x Vampire Knights M, C, S, Flaming Banner Total: 4.497 Ich gewinne die Seitenwahl und gebe ihm das unpassierbare Gebäude in seine Aufstellungszone, was es ihm schwieriger machen dürfte den mittleren Marker zu bekommen und nahezu unmöglich, alle 3 Marker zu umkämpfen. Dann lässt er mich anfangen mit Aufstellen und ich droppe gleich alles, extrem breit um alle Marker zu holen, er stellt sich dann richtigerweise in die linke Ecke, was die rechten Crusher Knights mehr oder weniger aus dem Spiel nimmt, es ihm aber auch seeehr schwer macht, dieses Szenario jemals zu gewinnen... Aufmerksame Beobachter werden auf dem Bild die Schwarze Kutsche vermissen, eine glückliche Kombination von Quicksilver Lash, Marked for Doom und 0% geschafften Rettungswürfen haben sie gleich in meiner ersten Magiephase rausgenommen. Wegen so bescheuerten Aktionen nehme ich fast immer den ersten Spielzug wenn möglich, sogar wenn beide Spieler eigentlich gar keinen Beschuss haben. Der Rest des Spiels ist eine absurde Abfolge von gescheiterten Angriffswürfen, gescheiterten Marschtests, Komplexitäts- & Bannversuchen sowie unwahrscheinlichen aber geschafften Aufriebtests; leider kommt in Philips 5.Zug die Ansage dass wir nur noch 10 Minuten haben, was ihm dann auch die letzte Möglichkeit nimmt, beim Szenario evtl auf unentschieden zu kommen (ich lag hier 2:0 nach eingesammelten Markern vorne), dafür tötet er mir ein paar Punkte mehr, so dass dieses spannende Spiel gegen einen alten ETC-Veteran insgesamt knapp mit 12:8 zu meinen Gunsten ausgeht.
  9. Wenn man versprochen hat, auf die vierjährige Nichte aufzupassen, aber auch UNBEDINGT diese Chaosritter fürs Turnier am nächste Tag fertig bekommen muss... ...dann drückt man der kleinen einfach den großen Pinsel und Agrax Earthshade in die Hand, was soll schon schief gehen? Okay, ernsthaft: Ich hab auf den allerletzten Drücker festgestellt, dass ja alle meine Ritter Lanzen haben, in der eingereichten Liste haben sie aber Mark of Greed und damit alle anderen Waffen AUßER Lanzen. Glücklicherweise hatte ich viele von ihnen schon mit magnetischen Armen ausgestattet und musste nun kurzfristig "nur" noch 3 Waffenarme mit Äxten und Neodym-Magneten fertigstellen, jetzt kann ich sie beliebig wechseln: Uns so sah die ganze Armee dann zum Turnier aus, nicht alles ist perfekt zu Ende gemalt, aber es reichte natürlich für die vollen Bemalpunkte:
  10. Ein bestenfalls halbfertig gebasteltes Displaybase mitzuschleppen wär schon Quatsch, oder?
  11. Sehr guter Einwand, das sollten wir dringend ändern und dieses Muster auch auf einigen Figuren anwenden: Und endlich gehts mal wieder auf ein Turnier, für 2 Tage nach Hamburg zum Summer Clash! Neben ein paar Sachen die ich zuletzt wohl in der 8.Edition gespielt hab und einfach mal wieder auf den Tisch bringen wollte (Exalted Herald, Chimäre), sind auch die unvermeidlichen 2 Feldrak Elder mit paired weapons dabei, sehr kreativ 820 – Exalted Herald, General 220 – Sorcerer, Wizard Adept, Evocation 275 – Sorcerer, Wizard Apedt, Alchemy, Wizard Adept, Binding Scroll 351 – 11x Warriors, Lust, C, S, Banner of the Relentless Company 265 – 10x Warriors, Lust, C 285 – 10x Warriors, Lust, C, M 230 – Chimera, Wings 443 – 3x Chosen Knights, Lust 155 – 5x Flayers, Shield 230 – Warrior Chariot 315 – 5x Warrior Knights, Greed, C, Great Weapon, Paired Weapon, Halberd 455 – Feldrak Elder, Paired Weapons 455 – Feldrak Elder, Paired Weapons 4,499 Und ich bin mal gespannt, wie schlecht z.B. der Warrior Chariot ist, den ja offensichtlich niemand mehr spielt
  12. Wieso, gibt es in Hamburg überhaupt eine Best Painted Wahl? Meines Wissens nicht Mir graut es davor, das ganze Teil im altbekannten Fischgrät-Muster zu pflastern, und da der Brunnen in der Mitte ohnehin eine annähernd runde Form hat, wollte ich da drumherum mal was anderes probieren. Im real life gibts ja auch keine Plätze, die von vorn bis hinten in einem einzigen, rechtwinkligen, geometrischen Muster gepflastert sind.
  13. Dieser Moment, in dem Du feststellst, wie viele dieser 2,5 x 5mm kleinen Pflastersteine Du tatsächlich auf Dein 38 x 58cm großes Displayboard kleben musst... Es sieht langsam nach Schlachtfeld aus, wenn auch nicht so wie geplant Ich hab mich von der Idee verabschiedet, mit der Nagelschere "Battledamage" an tausenden Steinchen anzubringen, aber manche müssen tatsächlich noch auseinandergefummelt und von "Gussgraten" befreit werden Das Wettbüro ist eröffnet: Wird Borgio dieses Displayboard jemals fertigstellen? Wenn ja, wann?
  14. Das ist diese relativ neue "Start Collecting Slaves to Darkness" Box: https://www.games-workshop.com/de-DE/Start-Collecting-Slaves-To-Darkness-2019?_requestid=4374091
  15. Die nächste Gelegenheit dazu dürftest Du z.B. in Hamburg beim 2-Tagesturnier im September bekommen, aktuell plane ich da mit Chaos aufzuschlagen... Sie machen sich auch in Reih und Glied ganz gut, vielleicht wird das mal ne 10er Einheit Lust-Krieger mit Hw&Schild für 265 Pkt...
  16. Chosen Knights hab ich ja bereits 5 Stück die ich fast nie einsetze, und wenn dann nur wegen dem Style Faktor, die Einheit ist aktuell eigentlich zu schlecht / zu teuer... Beim Größenvergleich mit meiner echten Chimäre sieht er ganz schön schmächtig aus, ich kann mir kaum vorstellen, dass ich ihn mit großen Flügeln und hochgestapeltem Base groß genug aussehen lassen kann. Man müsste sicherlich auch den rechten Arm umbauen (Schild, Zügel, Stinkefinger?), weil die Waffe sonst mit den Flügeln kollidieren würde. Es stellt sich auch die Frage, ob die Flügel nicht viel zu weit vorne wären, um ihn physikalisch überhaupt in die Luft zu bringen...??? Bevor ich jetzt einen Umbau übers Knie breche, wandert er erstmal wieder ins Regal, und kümmer mich um andere Modelle...
  17. Tjaa, diese ganze Pandemie war wohl doch nicht so produktiv wie ich anfangs erwartet hatte Wenn monatelang keine Turniere stattfinden, für die ich unbedingt Einheit X oder Modell Y fertig haben muss, fehlt mir offensichtlich jegliche Motivation einen Pinsel in die Hand zu nehmen. Kann mich gar nicht dran erinnern, wann ich zuletzt mal zwei Monate lang gar nichts bemalt hab, muss 15 Jahre her sein. Aber jetzt für September stehen gleich 2 Turniere an, und sofort hats wieder gejuckt Zum Wiedereinstieg erstmal nen Sword and Board Krieger bemalt und zwei angefangene zu Ende gemalt: Weiß gar nicht ob ich die so UNBEDINGT für die nächste Turnierliste brauche, aber es sind halt einfach schicke Modelle Und dann gibts in der gleichen Box auch noch diesen schicken "Chaos Lord auf Karkadrak", bei dem ich nun mindestens 3 Optionen habe, als was ich ihn bei 9th Age einsetze: Chosen Lord auf Karkadan, Chosen Lord auf Chimäre (mit oder ohne Flügel); bei den Flügeln wären natürlich weitere Umbauten nötig. Bei der ersten Option wäre die Frage, passt er überhaupt auf ein "Demigreifen-Base" (50x75mm) oder ist er eigentlich zu lang dafür? Bei der zweiten/dritten Variante wäre die Frage, ist er überhaupt groß genug um als Chimäre durchzugehen?
  18. Der Kuh-Fanatic ist natürlich ein Pflicht-Umbau der in jede Ork & Goblin Armee gehört
  19. Bei der ersten War Dais hab ich noch gedacht, wie schafft man es, dass solche Teile vom Kriegsschrein "übrig bleiben"? Beim zweiten War Dais war ich mir sicher, okay er hat echt nen ganzen Kriegsschrein gekauft und zerlegt, um lauter War Dais herzustellen? Schön zu sehen, dass man auch aus den Resten davon (mit einer üppig ausgestatteten Bitzbox) noch einen War Shrine herstellen kann Auch wenn nahezu jedes Detail ausgetauscht oder neu interpretiert wurde, kann man doch sofort erkennen was es sein soll.
  20. Sind ja verschiedene Säulen, zum einen diese hier von Tabletop-Art, zum anderen Säulen in Einzelteilen die man halt beliebig hoch stapeln kann, wo ich aber noch nach passenden Anfangs- und Endstücken suche, von PK-Pro.
  21. Es sind mal wieder zwei Krieger fertig geworden, mit Pigmentstaub & mittelmäßig viel Blut Und völlig überraschend passen sie sogar in Reih und Glied
  22. Danke fürs Feedback! Wie "fixiert" man denn jetzt diese Pigmente, ohne dass man die offiziellen Mittelchen von Vallejo zur Hand hätte. Hab mal was von hochprozentigem Alkohol gehört...?? Wie wichtig ist das fixieren überhaupt, hat jemand schon Erfahrungen mit Pigmenten ohne fixieren gemacht? Zum Thema Blut, siehe Bild vom 19.04., der linke hat auch Blut auf der Vorderseite seines Knüppels, nur halt nicht so übertrieben viel wie der rechte Kollege (da hatte ich völlig übertrieben fand ich im Nachhinein)
  23. So, mir waren die Mäntel zu sauber und neu, habe mich mal an den letzten beiden Kriegern mit verschiedenen Brauntönen sowie brauen und grünen Washes ausgetobt. Der rechte hat dann am Ende auch noch Light Siena und Natural Siena Pigmente von Vallejo spendiert bekommen, wobei es unvermeidbar war, dass davon auch einiges aufs Base rieselt, welche Version findet ihr besser, mit (rechts) oder ohne Pigmente (links)??
  24. War mir bislang gar nicht aufgefallen, aber der Manticor hat im Original ja wirklich ne merkwürdige Pose Finde der Aufwand hat sich gelohnt! Hast Du auch vor, den als Chaoslord auf Manticore zu spielen?
  25. Mal wieder ein 08/15 Krieger fertig. Ich habe das Gefühl, ich sollte sie nicht immer einzeln bauen & bemalen, sondern zumindest mal alle zusammenbauen und so auf ihren Bases sortieren, dass sie überhaupt in Reih und Glied passen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.