Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

pockels

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.670
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3.645 Exellent

7 User folgen diesem Benutzer

Über pockels

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender Not Telling

Converted

  • Spielsysteme Warhammer Fantasy
    Blood Bowl
    Mortheim
  1. Habe ich leider nicht da. Erschwerend kommt hinzu, dass ich keinen Styrocutter habe. Da ist die Alternative mit dickem Papier schon ganz okay. Ich hatte mal 2 Metalloger draufgestellt als Test und es hält schon ziemlich gut. Ist auch erstmal nur übergangsweise bis ich Zeit habe da was stabileres zu bauen. Wollte das ähnlich machen wie in folgendem Tutorial http://rustandthecity.blogspot.de/2012/12/tutorial-building-shipping-containers.html?m=1
  2. Am Wochenende habe ich mich nochmal an Papierterrain rangewagt. Diesmal mit dickerem Papier (250er). Dadurch werden die Sachen schon gut stabil. Ich denke um schnell einigermaßen schönes und vor allem günstiges Gelände zu bekommen, ist es okay. Quellen: http://www.combatstorm.com/download.html http://twoplustough.com/paper-terrain-for-infinity-the-game/ Vorher: (Die Mauern habe ich aus Versehen s/w ausgedruckt, wollte die aber nicht wegwerfen.) Und die gebauten:
  3. Ich wäre auch für eine Längenregelung bei Mauerteilen. 20 cm = 1 Teil. ---- Am Wochenende habe ich mich nochmal an Papierterrain rangewagt. Diesmal mit dickerem Papier (250er). Dadurch werden die Sachen schon gut stabil. Ich denke um schnell einigermaßen schönes und vor allem günstiges Gelände zu bekommen, ist es okay. Quellen: http://www.combatstorm.com/download.html http://twoplustough.com/paper-terrain-for-infinity-the-game/ Vorher: (Die Mauern habe ich aus Versehen s/w ausgedruckt, wollte die aber nicht wegwerfen.) Und die gebauten:
  4. 6mm stelle ich mir wieder zu *frickelig* und klein vor. Bei 15mm erkennt man die Einheiten noch vernünftig.
  5. In dem Maßstab sieht das schon echt beeindruckend aus. So stelle ich mir ein richtiges RNF-Mass-Battle System vor.
  6. gemischt

    Das nenne ich Sportsgeist! Mach mal eine Liste und ich schaue was ich als Äquivalent dagegen setzen kann.
  7. gemischt

    Achso, wir können ihn ja parallel fordern und fördern
  8. Danke für die Einladung, leider muss ich dieses Jahr passen. Eventuell und mit gaaanz viel "vielleicht" schaffe ich es Sonntag. Wäre da noch jemand da zum Treffen?
  9. gemischt

    Da wäre ich auch dabei! Auge um Auge, Zahn um Zahn - für jeden Zwerg den du bemalst haue ich ne Grünhaut oder einen Chaoszwerg raus, deine Wahl
  10. Battlefield Berlin, glaube ich hat die.
  11. Bestellst du die direkt da oder über einen dt. Zwischenhändler?
  12. gemischt

    Da bin ich ja etwas neidisch. Infinity möchte ich unbedingt auch mal zocken. Wie lange hat denn ein Spiel bei euch gedauert? Ahh, das berühmt-berüchtigte Hobbydilemma Projekte abzuschließen, bevor man was anderes findet, worauf man gerade mehr Lust hat. Falls du eine Lösung findest sag mal Bescheid oder wir machen eine Selbsthilfegruppe auf
  13. Die sind ja genial, wo hast du die den her?
  14. Ich war auch wieder fleißig und bin durch Zufall auf Papercraft-Terrain gestoßen. Das wollte ich sowieso immer mal ausprobieren und so kam eins zum anderen. Die Vorlagen habe ich hier her: http://www.toposolitario.com/workshop/index_papermodels.html Leider hatte ich nur 120er Papier, dickeres und evtl. Fotopapier wäre besser gewesen, so musste ich die Konstruktionen etwas verstärken. In die Container habe ich einfach zerknüllte Zeitungen gestopft, die <gebäude haben eine Styroporverstärkung bekommen. Alles in allem einfach und günstig, aber leider nicht so stabil. Auch wegen dem billigen Papier, das ich verwendet habe, sind beim Knicken einige Farbfehler aufgetreten.
  15. Ich war auch wieder fleißig und bin durch Zufall auf Papercraft-Terrain gestoßen. Das wollte ich sowieso immer mal ausprobieren und so kam eins zum anderen. Die Vorlagen habe ich hier her: http://www.toposolitario.com/workshop/index_papermodels.html Leider hatte ich nur 120er Papier, dickeres und evtl. Fotopapier wäre besser gewesen, so musste ich die Konstruktionen etwas verstärken. In die Container habe ich einfach zerknüllte Zeitungen gestopft, die <gebäude haben eine Styroporverstärkung bekommen. Alles in allem einfach und günstig, aber leider nicht so stabil. Auch wegen dem billigen Papier, das ich verwendet habe, sind beim Knicken einige Farbfehler aufgetreten.