Jump to content
TabletopWelt

Saranor

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    7.537
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Saranor

  1. P500 ist gestartet. Mit dabei sind 5 Mordheimprojekte: Leolyn - In der Verdammten Stadt [Mortheim]( Skirmish) Werit - Banden & Söldner [Mortheim & Necromunda]( Skirmish) DerGroßeSchlund - Vier Banden [Mordheim](Skirmish ) Knerdi -Mortheim: Diverse Banden [Mortheim](P500) Saranor - In den dunklen Gassen Marienburgs [Mordheim](Skirmish)
  2. Hast du mal die neue Erweiterung dazu ausprobiert? Dann können Helden aktiver in Kämpfe eingreifen. Ansonsten kann man mit Helden einige nette Specials machen, wobei ich aber zugebe, das sie meist nur im Hintergrund Stück für Stück Runen besorgen, aber sonst nichts machen... (wäre auch ne Option jede Runde zieht man eine Karte und bei Gold bekommt man ne Rune, wäre schneller ^^) Du kannst versuchen mittels der Titel die nutzlosen Belohnungen umzutauschen... edit: Konnte man Mighty Empires nicht auch als "Brettspiel" spielen, wenn man die Kämpfe auswürfelt anstelle sie auszuspielen?
  3. Nackte Flagellanten sind durchaus eine Option, da S4 durchaus gut ist. S6 durch Flegel oder Zweihänder ist nur dann interessant, wenn du nen Rattenoger vor dir hast, ansonsten lohnen sich die 15 gold für S6 nicht.
  4. Ich schau hier sporadisch rein. Vielleicht kannst du ja irgendwo eine Übersicht mit nem Teaser-Bild zu den Postings machen, oder die Nachrichten irgendwie gruppieren? Es ist halt hier schwer zu lesen. Vielleicht würde es auch helfen, wenn du den Link mit dem url-Tag hinterlegen würdest und nicht dahinter schreibst.
  5. Da ich das alte Space Hulk nicht kenne und das neue durchaus gut ist, kannst du recht haben. Deine Idee mit der Breite wäre auch spannend. Wenn man an dem System nichts ändert, sondern nur colles Zubehör(Minis, Gelände) oder halt solche Basisboxen für den Massenmarkt baut, wäre es sogar richtig spannend.
  6. Die Frage ist, was wäre, wenn GW die Nebensysteme weiterbetreut hätte. Ich kenne viele die kürzlich Panik hatten als es Gerüchte gab, das GW Mortheim wieder auflegen würde und dabei mehr Fehler reinbaut als sie an Unschönheiten beseitigen würden. Man erlebt ja immer wieder die Diskussionen bei einer neuen Warhammer Edition. Hier haben Mortheim und vermutlich auch die anderen Systeme einen guten Stand erreicht, in dem es beliebte Hausregel-Varianten gibt, mit denen sich eine breite Basis anfreunden kann. Werbung für die Spiele wäre zwar schön, aber GW würde sich genötigt fühlen dort mehr als nu
  7. [offtopic] Das gibt es sogar schon als Turnier: http://www.eurogt.org/ [/offtopic]
  8. Da der letzte Termin etwas kurzfristig war, steht jetzt der nächste Termin an. Wer hätte Interesse teilzunehmen? Wenn wir teilnehmen brauchen wir mindestens 2 Leute, die das Organisieren und vor Ort helfen. Jedes Spielsystem muss einen Helfer für den Auf- und Abbau stellen. Ich tendiere je nach Teilnehmerzahl zu ner kleinen Kampagne mit 3 Spielen. die ersten zwei Spiele dienen der Vorbereitung und dem Erkämpfen von Boni für das letzte Spiel und dort gibt es dann ein Mehrspielergefecht, welches den Sieger krönt.
  9. wenn du Regeln für Boote in Mortheim haben willst, solltest du mal nach dem Sartosa-Setting suchen. Alternativ kommt bald ein neues Setting (4 Szenarien und ein paar andere Spoiler sind veröffentlicht): Mutiny in Marienburg (MiM) Die Kämpfe spielen sich dort nicht in der Stadt der Verdammten ab, sondern drehen sich um das Gerangel der Handelsfürsten und Untergrundsyndicate Marienburgs. Hier kämpfen Banden um Beute von Schiffen, planen nächtliche Überfälle und versuchen sich als Schmuggler verbotener Güter. Von der Qualität her ähnlich kann man ein Setting ähnlich Border Town Burning (BTB) er
  10. Wir kombinieren gerne EiF mit normalen Mortheim. Ich hab z.B. wenig Mortheimgelände und mehr EiF-Gelände. Da EiF in der Umgebung von Mortheim spielt, kann man das durchaus in einer Kampagne kombinieren. Je nach Szenario (bzw. je nachdem ob wir bei mir spielen oder wo anders) wird dann einfach in der Nachspielphase die EiF-Erkundungstabelle genutzt. Ansonsten ist es eigentlich identisch.
  11. Kannst du mir ein Datum geben. Das letzte Mal war es ja kurzfristig und die "potentiellen Leiter" eines Mortheimtages hatten andere Pläne für den Tag.
  12. Ich bin nächste Woche nicht da, aber danach können wir gerne wieder ein paar Spiele machen.
  13. Zu 1 gilt, dass es zumindest keine Offiziellen gibt. Und mir sind auch keine inoffiziellen Skill-Listen für Ghoule bekannt.
  14. das Problem ist BF 4 ! Zwerge starten alle mit BF 3, daher ist der Beschuss anfangs etwas zäh, aber ganz ohne sollte man dennoch nicht sein.
  15. gerade für Zwerge würde ich davon abraten auf Fernkampf zu verzichten. Zwerge sind langsam, jedoch gilt auch, das alle Gegner langsamer sind als ein Armbrustbolzen. Wenn dein Gegner es drauf anlegt könnte er sonst fiese Taktiken anwenden: er steht 7" entfernt mit einer Fernkampfwaffe und schießt. Du darfst nicht rennen, sprich 3" vor, dann geht er in seiner Runde 3" zurück und schießt, du stehst wieder 7" entfernt und darfst nicht rennen... Auch kann dein Gegner ziemlich ungeniert rumrennen und Boden gut machen. Bei Schatzsuche etc. sind Armbrüste das einzige, womit du Gegner verlangsamen kann
  16. Kletterseile und Haken, Kriegshorn, (Un-)Heilige Reliquie, Tarotkarten und Morssteinpendel sind auch interessant (die Karte hast du ja eh schon auf dem Schirm). Ansonsten gibt es noch interessante Söldner Danach kannst du mal nach Rüstungen schauen... Ok, Rüstungen können auch früher interessant sein, aber ich würde Rüstungen erst holen, wenn Modelle zwei oder besser noch mehr Lebenspunkte haben. Dann hat eine Rüstung auch eine Chance zu wirken, vorher ist ein weiteres Modell eine meist weitaus wirkungsvoller "Rüstung".
  17. hat der Schild überhaupt einmal etwas gebracht? ein 6+ Rüstungswurf gegen Orks die häufiger Äxt oder Stärke 4+ haben dürften... Die Idee mit der Hellebarde finde ich gut. Solange ihr keine Hausregeln habt, würde ich von Rüstungen abraten bis alle Modellen gute Waffen haben, du Glückbringer(!), Hasenpfote(!), Kochbuch etc. hast.
  18. Du darfst ausser dem Anführer jedes Modell in der Nachspielphase entlassen. Gruppen darfst du nicht zusammenführen, gerade weil sie ja unterschiedliche Aufstiege und Erfahrung haben. Einmal als unterschiedliche Gruppen angelegt bleiben sie unterschiedliche Gruppen. Du kannst unbeliebte Gruppen nur entlassen oder "aussterben" lassen und neue Rektruten in interessantere Gruppen packen.
  19. Du kannst neue Rekruten anwerben oder du würfelst nach dem Spiel 2W6, das ist die Gesamtzahl an EP die du findest. Damit kannst du auch Modelle zu bestehenden Gruppen hinzufügen, jedoch kostet dich jeder Erfahrungpunkt 2 Gold extra (sollte eigentlich alles im Regelwerk beim Rekrutieren in der Nachspielphase stehen). Beispiel: 2W6 --> 8 Exp Damit kannst du entweder: 1 Modell mit 8 Exp oder 2 Modelle mit 4 Exp oder 1 Modell mit 5 und 1 mit 3 exp oder 4 Modelle mit 2 Exp kaufen.
  20. du verpasst bei Magie nicht viel. Ca. nur jede 2. Bande hat überhaupt einen Magier zur Auswahl. Bei vielen ist er nur über Erweiterungen oder als Söldner möglich. Magie ist in den meisten Fällen nur eine spezielle Form des Fernkampfes. Ein paar Lehren haben nette Effekte, aber insgesamt kann man auch gut ohne sie spielen. Beim statischen Spiel kannst du hingegen wenig machen. Du bist langsamer und hast nur Armbrüste mit stehen&Schießen. Du kannst aber versuchen dich dennoch zu bewegen. 6" sind gar nicht wenig. Zum Klettern solltest du dir Kletterseile zulegen, damit kannst du die Iniwürfe
  21. Grundsätzlich gilt, das jede Rüstung zu teuer ist. Eine Axt + S4 verringert die Rüstung um 2 Punkte, sprich eine schwere Rüstung für 50 Gold wird ignoriert, von einer Gromrilrüstung bleibt 6+ übrig, ggf. 5+ durch ein Schild... Das ist den Preis nicht wert, da ca. jede 3. Wunde ein Kritischer Treffer ist und somit meistens Rüstungen komplett ignoriert. Die einzige Rüstung die überhaupt nen reellen Schutz bringt, ist die Gromrilrüstung in Kombination mit einem Schild. Preis-Leistung ist auch bei der Gromrilrüstung eher mäßig. Durch den Startrabatt kann man sich als Zwerg die Rüstungen aus Stil-G
  22. was haltet ihr von diesem Kampagnensetting? http://hobbyblog.wargameweaver.com/mordheim/the-vampire-hunters-mordheim-campaign hört sich nach nem interessanten Coop-Setting an.
  23. @Zwerge Zwerge sind am Start eine kleine Bande und entwickeln sich anfangs etwas langsamer, aber sobald der 5. oder 6. Held da ist, geht es ab. Danach haben sie gute Chancen unter den TopBanden zu landen. Zwergischer Fernkampf ist eher durchschnittlich, aber die Fernkampfdefensive ist extrem gut, so das sie dann doch fast jedes Beschussduell gewinnen. Der Verlust eines teuren Modells zu Anfang kann sie aber extrem zurückwerfen. @Chaos Es gibt 2 offizielle Chaosbanden: Besessene (ungeteilt) und Jahrmarkt des Chaos (Nurgle) Dazu gibt es noch für BTB (Border Town Burning) Barbarenbanden. Sie sind
  24. eigentlich ne gute Idee oder man darf wählen, welche Attacke man parieren will. Für Modelle mit KG 6 oder 7 ist das Schwert dann zwar immer noch nicht so interessant wie für Modelle mit geringem KG, aber man kann zumindest auf ne Paradechance hoffen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.