Jump to content
TabletopWelt

Saranor

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.843
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Saranor

  1. [offtopic]Wir haben bezüglich den Rüstungen gute Erfahrungen gemacht, indem wir den Rüstungswert aller Rüstungen um einen Punkt erhöht hatten. Zusätzlich hatten wir gehärtetes Leder mit Rüstungswurf 6+ für 5 Gold und Schild/Handwaffe mit +1 Rüstung gegen Fernkampf- und +2 Rüstung gegen Nahkampfangriffe eingeführt. Wer dann eine Rüstung trug hatte auch einen ernst zunehmenden Schutz, der aber auch seinen Preis hatte. Der Seedrachenumhang ist bei uns aber auch erst kürzlich aufgetaucht und könnte in Kombination mit anderen Rüstungen zu doch sehr unangenehmen Rüstungswerten führen.[/offtopic]
  2. Ansonsten kannst du versuchen das Mordheim Annual aufzutreiben. Es enthält unter anderem die Schattenelfen- (HE) und die Zwergenschatzsucherbande für Mordheim. Ein Tip zu den Elfen, versuch am besten auch Nicht-Fernkampffähigkeiten. z.B. "See in the Shadows" ist sehr lustig, wenn man es mit Sprint kombiniert (15" Angriffsreichweite und man darf nach einem erfolgreichen Ini-Test auch Gegner die man nicht sieht angreifen )
  3. Wir haben es bei der Monsterjagd so abgeändert, dass man nur die Beute bekommt, wenn man das Monster killt, solange noch gegnerische Banden auf dem Spielfeld sind. Ansonsten wird das Monster ignoriert und man kümmert sich ausschließlich um gegnerische Banden. Somit muss man vorsichtiger taktieren, da man zwar das Monster vor dem Gegner ausschalten muss, aber nicht zuviel Kampfkraft beim Monster verlieren will, da sonst der Gegner einen überwältigt.
  4. Grundsätzlich sollte man seine Gefolgsleute nicht mehr Ausrüstung kaufen, als sie selbst wert sind. (Armbrüste können hier schonmal eine Ausnahme sein) Solange man ohne Optionale Regeln/Hausregel etc. spielt sind Rüstungen ihren Preis bei weitem nicht wert. Wo hast du eigentlich die Wölfe her? In der Startliste der Orks und Goblins stehen sie nicht. Wenn du sie aus dem Annual oder EiF her hast, dann darfst du sie meines Wissens erst nach dem ersten Spiel kaufen.
  5. In der Regel ändert sich an der Primärbewaffnung bei mir wenig. Ich überlege mir meist vorher, wie ich ein Modell im Mittelteil der Kampagne gerne ausgerüstet haben möchte und baue es dementsprechend. Wenn ich z.B. einen Krieger später als Modell mit Schwert Schild haben will, kann es durchaus vorkommen, dass ich ihn die ersten Spiele zwar optisch mit Schwert Schild rumlaufen lassen, aber das Schild erst nach 3-4 Spielen nachkaufe. Besondere Ausrüstung wie Laterne/Seil/Jagdpfeile etc... stelle ich nur dann da, wenn es einfach zum Modell passt und ich von Anfang an plane diesem Modell auch diese Ausrüstung zu holen. Aber es kommt immer mal vor, dass ein Modell durch spezielle Aufstiege/Verletzungen eine andere Entwicklung als vorgesehen hat. Dann muss man schonmal ein neues Modell bauen bzw. umbauen.
  6. zu 1: Sie dürfen einmal parieren, aber den Wurf wiederholen. zu 2: Ja, kann man kombinieren zu 3: ihre Sonderregel ist, dass sie ihre Angriffswürfe wiederholen dürfen. PS: Die einzige Fähigkeit mit der man 2 Paraden bekommt haben die Zwerge mit "Master of Blades"
  7. ich muss aus Erfahrung sagen, dass Appolyons Banden mit 2 Besessenen (mit großer Klaue) und 1-2 Tiermenschen meistens recht gut gestartet sind und schon nach 2-3 Spielen sich Mutanten mit 1-2 Mutationen nachkaufen konnten, obwohl sie sogar meist noch einen Hexer nach den Spielen bezahlen mussten. Man sollte den Vorteil von wenigen Modellen beim Einkommen nicht unterschätzen. Wenn du bei den ersten Spielen sogar ein paar Morssteine findest, wirst du recht schnell deine Bande mit Mutanten aufstocken können.
  8. Du hast doch nach einem Spiel ein Einkommen. Von diesem Gold kannst du dir die Schwerter kaufen.
  9. Wenn du jedem Modell eine Nahkampfwaffe kaufst, verdoppelst du damit (durch den kostenlosen Dolch) ihre Nahkampfattacken, hast durch die Parade etwas mehr Defensive und eine gute Krit-Tabelle. Sobald du es mit Gegnern mit W4 zu tun hast, solltest du lieber auf viele Attacken im Nahkampf bauen. Insbesondere in Kombination mit einem Sprungangriff können Elfen damit sehr verheerende Situationen für deinen Gegner herbeiführen.
  10. Wir haben Hausregeln, welche die Leichte Rüstung auf 5+ mit Schild im Nahkampf auf 3+ bringen. Zudem ein Rettungswurf von 6+ gegen schwere Verletzungen. Die Bande ist am letzten WE gegen Besessene angetreten und wurde aufgrund von Würfelpech ziemlich zusammengestaucht. Ich finde den Speer bei einem Middenheimer Champion ganz nett, das ist eine S4 Attacke mit Erstschlag. Da sind die meisten Gegner etwas vorsichtiger (insbesondere, da der eine Champion -BW hat und somit wohl eher angegriffen wird, anstelle selbst anzugreifen). Die Schwerter sind eine Sache, welche ich wirklich überlegen könnte, jedoch dachte ich daran dem Helden die Fähigkeit "Schwertmeister" zu geben, damit er im Angriff seine Trefferwürfe wiederholen kann.
  11. Was würdet ihr mit folgender Liste anstellen? Hauptmann 21 Exp - schwere Rüstung - freier Dolch - Schwert - Schwert + muss ein Spiel aussetzen Punkte: 0, ansonsten 130 = 60 + 50 + 10 + 10 Champion 10 Exp - Schwert - Schwert - leichte Rüstung - freier Dolch Punkte: 75 = 35 + 10 + 10 + 20 Champion 10 Exp - Speer - Schild - leichte Rüstung - freier Dolch + - BF Punkte: 55 = 35 + 10 + 5 + 20 - 15 Jüngling 1 Exp - Speer - freier Dolch - Ini Punkte: 15 = 15 + 10 - 10 Jüngling 10 Exp - Keule - freier Dolch 1 Exp Punkte: 20 = 15 + 5 Heldenpunkte: 180 = 0 + 75 + 70 + 15 + 20 2x Schütze 1 Exp - Armbrust Punkte: 2x 50 = 25 + 25 2x Schütze 1 Exp - Langbogen Punkte: 2x 40 = 25 + 15 Gefolgsleutepunkte: 180 = 50 + 50 + 40 + 40 Bande gesamt: Modelle: 8(9) = 4(5) + 4 Bandenwert: 180 + 180 = 360 Gold: 52 ------------ Meine Überlegung ist es entweder einen Schwertkämpfer mit Hellebarde (und dann die Waffe mit dem Speer des einen Champs tauschen lassen) kaufen. Alternativ könnte ich auch einen normalen Krieger mit Axt kaufen und den beiden Champs Helme besorgen.
  12. Haben Skavenhelden überhaupt Schilde in ihrer Liste? Ich hab im LRB nur Buckler, Helm und Leichte Rüstung stehen. Die Henchmen dagegen haben keinen Buckler aber dafür dann den Schild. Kann man die Parierschilde (falls du die Schattenläufer darauf umstellst) nicht vielleicht durch einen metallenen Armschoner darstellen? Damit sehen die vielleicht etwas assasiniger aus (also Assassinenadepten ^^).
  13. Die Skaven sind recht friedlich aufgestellt. Du dürfest eigentlich das höhere Nahkampfpotential haben als die Skaven. Du könntest versuchen die Skaven in einem engen Gang zu stellen. Dann können sie ihre Überzahl nicht ausspielen. Ansonsten wären 1-2 Armbrüste auch eine nette Option, damit du die Skaven vorab mit Fernkampfattacken dezimieren kannst. Ein weiterer Schwachpunkt der Skaven ist ihr Moralwert. Versuch gezielt den Anführer und Riesenratten auszuschalten. Danach muss er sehr schnell testen und zwar auf einen recht niedrigen Moralwert.
  14. Ich glaube dieser Post ging etwas unter. Wir sind aktuell 6 Spieler und ich denke keiner von uns hat Lust ein eigenes Forum aufzubauen und alle Mitglieder zu verwalten, wenn eh die meisten hier im Forum aktiv unterwegs sind und das Forum uns eine Möglichkeit bietet unsere Mortheimkampagne hier zu verwalten. Wenn wir nun für jeden Spieler einen Thread für jeden Spieler/Bande im Mortheimbereich machen würden, wären das 6/10 Threads. Dazu kommen noch ein Thread für Hausregeldiskusionen, einer für Termine und einer für Berichte und Kommentare. Damit hätten wir den Bereich ziemlich geflutet. Jedoch ein extra Forum für uns einzurichten lohnt sich bei der Größenordnung auch wieder nicht. Wenn wir alles in zwei/drei Threads packen, geht auch einiges unter (gerade Entwicklungen von Banden). Ich sehe daher die Möglichkeit einer IG als willkommene Chance unsere Kampagne ohne großen Zusatzaufwand zu verwalten. Gäste können sich dort ohen großen Aufwand informieren oder auch gerne mal Kommentare dazu abgeben.
  15. Die Idee mit der Interessengemeinschaft ist gut. Bisher sind 3 Spieler (und indirekt meine Freundin auch) von uns hier im Forum gemeldet. Ich schlage vor, sich auch anzumelden (einer hat schon zugesagt).
  16. Wer hätte Interesse nächsten Freitag ab 17:30 auf ein Spiel?
  17. Ich hab mal meine Bande auf den aktuellen Stand gebracht (ein Seil verkauft und damit konnte ich mir den 2. Armbrusthenchmen kaufen ^^). Die Bande hat nun die 1000er Marke durchbrochen (und dabei setzt ein Modell für 100 Punkte aus). Beim letzten Spiel hatten wir aber zwei Punkte, welche wir noch besprechen wollten. Ein Modell, welches bereits Raserei unterliegt, bekommt über die Verletzungstabelle nochmal Raserei. Möglichkeiten: - Das Modell muss auf der Verletzungstabelle das andere Ergebnis (Blödheit) wählen - Das Modell hat Glück und es passiert nichts - Das Modell bekommt eine tiefsitzende Raserei und diese Raserei hält bis zum zweiten Mal zu Boden/betäubt (wieviel Punkte bringt das dann bzgl. des Bandenwerts?) Aufstiege sind teilweise überbewertet. Wir hatten beim letzten Spiel bemerkt, dass zwei Banden mit 1850 Punkten nicht gegen zwei neue und eine alte Bande mit 1750 Punkten ankam. Die Vermutung liegt nahe, dass einige Aufsteige überbewertet sind. 2 Möglichkeiten fallen mir dafür ein. - Fernkämpfer mit +S kostet 25 Punkte mehr, bringt aber meist keinen effektiven Mehrnutzen. Das gleiche gilt für +A und + KG (zum Teil auch für +Ld). - Aufstiege sind allgemein zu teuer. Sind zwei Kriegern mit Axt und +KG wirklich so stark wie 3 Krieger mit Axt ohne Aufsteige? Mein Vorschlag wäre: - Bewegung -> 20 Gold - Kampfgeschick -> 10 Gold - Balistische Fähigkeit -> 15 Gold - Stärke -> 15 Gold - Widerstand -> 25 Gold - Lebenspunkte -> 15 Gold - Initiative -> 10 Gold - Attacks -> 20 Gold - Moralwert -> 15 für Helden/ 10 für Henchmen - Fertigkeiten (Kampf, Geschwindigkeit und Akademie ohne Zauberei) -> 25 Gold - Fertigkeiten (Spezial, Stärke, Fernkampf, Zauberei) -> 30 Gold
  18. Du könntest überlegen, ob du anstelle von Kriegern vielleicht Schwertkämpfer nimmst. Mit Hellebarden kannst du zwar nicht den Wiederholungswurf im Angriff nutzen, aber immerhin hast du dann KG 4 anstelle von KG 3. Wenn du einen Helm bei den Helden weglässt reicht das Gold. Die anderen beiden Helme würde ich beim ersten Spiel eher den Armbrustern geben. Im Nahkampf bist du ja mit 7 Modellen gut vertreten, da müsste immer ein Modell da sein, dass verhindert, dass man einen betäubten oder am Boden liegenden Kameraden ausschaltet. Dafür aber können die Armbruster fast durchgehend schießen, solange sie nicht direkt im Fernkampf ausgeschaltet wurden oder sich bewegen müssen. Damit würden dir 9 Gold bleiben, welche du entweder in 2. Handwaffen für die Helden oder in ein Schild für den Hauptmann investieren könntest. PS: spielt ihr mit irgendwelchen Hausregeln?
  19. Wir hatten 2 gegen 3 gespielt, wobei der Bandenwert der zwei Banden dennoch höher war als der Bandenwert der drei Banden. Allianzen lösen hätte dann die Seiten ins verderben geführt. Insgesamt ist das lösen der Allianzen eine nette Idee, aber schien erstmal ungeeignet. Zwar hatten die (frisch ausgehobenen) Zwerge meiner Freundin mit dem Gedanken gespielt, aber da sie sich nicht mit Orks verbünden wollten, hätten sie sich damit zwischen zwei starken Allianzen gestellt und wären sicher zerfetzt worden. Geht eigentlich eurer Einschätzung nach ein Jeder gegen Jeden schneller als ein Teamspiel?
  20. Wir hatten heute eine Schlacht mit 5 Spieler in 2 Teams, welche sich ätzend lang hingezogen hat. Sie war zwar richtig spannend, aber irgendwie dauerte es viel zu lange. Die Überlegung fürs nächste Mal ist, dass wir die einzelnen Phasen pro Team zusammenlegen. Sprich dass alle Banden eines Teams sich parallel bewegen und auch parallel ihre Fernkampfattacken machen. Meint ihr so könnte man viel Zeit einsparen oder würde das eher zu durcheinander führen und nicht mehr spielbar sein?
  21. Für Mortheim gibt es auch eine nette Variante Meister gegen Spieler. Wenn du eine "KI" für die Gegner haben willst, kannst du dir auch Warhammerquest ansehen. Hier sind die Aktionen der Gegner genau festgelegt, so dass jeder Spieler einen Helden spielen kann. Hier gibt es aber keine Erfahrung/Aufstiege, sondern nur Ausrüstung, welche aber nach Ende eines Spiels meines Wissens nach wieder abgegeben werden muss.
  22. Würde für das zweite nicht Mortheim passen? Irgendwo gab es sogar eine komplette Umsetzung für Karag Azgal (sprich die komplette Kampagne unterirdisch). Willst du die erste Variante mit "Meister" der die Gegnermassen spielt oder eher mit festgelegten Regeln, so dass jeder Spieler die Helden spielt? Für den Fall mit Meister gab es mal eine Überlegung für Mortheimquest. Dort bekommt jeder Spieler eine Figur und der Meister halt mehrere und man spielt Szenarien gegen den Meister.
  23. Die Zettel hören sich gut an. Hier könnte man aber nicht nur Kopfgelder sondern auch andere Informationen hinterlegen. z.B. muss man bestimmte Modelle anderer Banden schützen. Auch kann man längerfristig Planen. Bsp: Bande 1 muss in einen bestimmten Stadtteil kommen. Bande 2 bewacht das Tor zu diesem Stadtteil und ist stärker als Bande 1. Bande 3 hat nichts damit zu tun, sondern ist nur zufällig in der Nähe. Bande 3 sieht Bande 2 am Tor und greift an. Nachdem Bande 2 gewonnen hat, ist das Tor frei und Bande 1 braucht nicht mehr das Tor erobern, sondern kann direkt rein, dank Bande 3.
  24. Als pdf liegt es auf der englischen GW Seite im Downloadbereich von Mordheim bereit. Eine Buchversion ist mir leider nicht bekannt. Meines Wissens gibt es nur das Grundregelwerk und das Annual 2002 als Buchversion.
  25. Schau mal hier rein. Dort werden einige Vorschläge in diese Richtung gemacht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.