Jump to content
TabletopWelt

hakon

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    214
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

331 Good

Über hakon

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Imperium, Godslayer Halodynen, Imperiale Armada, Gates of Antares Concorde
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Da ich in letzter Zeit immer öfter lese dass Filament anscheinend im Preis gestiegen ist teilweise, wollte ich mal einen Tip für billiges Filament geben. Und zwar gibts auf Alza.at ein Gembird Pla silber um 12,90 je Kg. Und einige Creality Filamente um 15,90. Habs bereits getestet und bin mit den Ergebnissen eigentluch recht zufrieden, für Geländestücke und Gebäude zumindest. Aber gerade habe ich geschaut wegen Versand nach D und habe gesehen dass das gleiche Produkt auf Alza.de 32!! Euro kostet... Schräg irgendwie... Also ist der Hinweis wohl eher für Österreicher interessant, es sei denn die schicken auch nach Deutschland.
  2. So, ich zeig auch mal wieder ein wenig fertiges gedrucktes Gelände. 😁 Und bitte nicht so genau auf die Bemalung schauen, ist meistens eher quick&dirty... 🙈 Mein Star Wars Legion Tisch WIP Und ein paar kleine Teile für WH Underworld
  3. Auf 4 Euro komm ich auch nicht bei einem mittelgroßen Gebäude. Ein Gebäude von Imperial Terrain vorige Woche verbrauchte sogar ca. 650g. STL Set hat 10 Euro gekostet. Also ca 17 - 19 Euro inkl Stromkosten. Aaaber, dafür ist es richtig fett mit 40 x 18 cm. 😁🤘 So ein Teil würde sogar in MDF deutlich mehr kosten. Und die Anschaffung vom 10 Jahre alten Laptop rechne ich bei mir mal nicht ein. Ich denke als Durchschnittstabletopspieler spart man die Druckerkosten, sofern es nicht gerade ein Prusa ist, schon irgendwann ein. Wenn man die Kosten von gekauften Geländeteilen, ob jetzt Mdf, Resin oder Spritzguß, mit gedruckten vergleicht. Aber natürlich ist die Rechnung bei einem gewerblichen Druck wieder eine ganz andere... Und ich habe mich für 3dJake oder Extrudr PLA entschieden da es ja angeblich in der EU produziert wird. Dachte mir ich konsumiere ohnehin so viel aus China, da leg ich die paar Euro drauf.
  4. Wenn man wirklich 24/7 druckt ist der Preis vielleicht schon ein Punkt. Aber wenn man mal ein paar Teile druckt, dann erstmal bemalt, und wieder mal was druckt... Dann sind 3,4 Euro auf die Rolle nicht schlimm. Immerhin hab ich jetzt zum Beispiel für ca 50 Euro einen 90x90 Star Wars Legion Tisch voll mit Gebäuden. Und ein bisschen Kleinkram. Und das Gelände baut sich auch noch von selbst nebenbei. 😁
  5. Und der Preis ist für mich persönlich nicht so tragisch. 3, 4 Euro auf oder ab macht bei meinem Verbrauch nicht so viel Unterschied. Und mir gefällt das Finish vom Extrudr PLA.
  6. Also mit einer 1kg Rolle hab ich zum Beispiel diese 6 Ruinen gedruckt: Oder mit nicht ganz einer Rolle diese Teile: Also ich habe mir den i3 Mega eigentlich nur für Geländebau gekauft um Fenster, Türen und andere Kleinteile zu drucken. Aber auch für ganze Gebäude. Und mittlerweile sind einige Rollen verarbeitet und ich glaube dass ich die Anschaffung quasi schon gespart habe. Wenn man pro Gebäude im Handel 15 euro aufwärts rechnen würde und mir eine Ruine vom Bild ca. 3 - 4 kostet. Also ich bin begeistert, auch wenn ich gern mit Styrodur und so gebaut habe. Und die Layerlinien fallen am Spieltisch auch nicht wirklich auf. War früher auch mein größtes Bedenken.
  7. Also ich bin auch mit 3djake ecopla sehr zufrieden gewesen. Aktuell bin ich von Extrudr Pla nx2 sehr angetan.
  8. Ich bin schon gespannt, bekomme morgen zum Geburtstag das Grundspiel. Gelände ist auch schon gedruckt.😁
  9. ja die Bemalung ist immer so ne Sache. Anfangs dachte ich: WTF!!! 18 Stunden? Ohne Dach? Und mittlerweile weiss ich nicht mehr wann ich alles bemalen soll. Wobei ich ja einen Teil schon geschafft habe zu bemalen. 😁
  10. Und? Schon ausprobiert? Ich habe mir das Komplettset mit Level 2 geholt aber bis jetzt noch nicht mal gespielt.
  11. Aha. Auch ne Lösung. 😁 Ich bin auf S3D Slicer gewechselt und die Ecken sind tatsächlich besser. Und nachdem ich die linke Gewindestange ausgebaut und gerichtet habe ist der Wobble auch so gut wie weg. Die hat so richtig fett geeiert. 🙈 Und sehr geile Panzer. Bin gespannt wie sie bemalt aussehen...
  12. Urheberrechte bei gekauften STL ist sicher ein interessantes Thema. Denn wenn ich jetzt Dateien kaufe darf ich drucken soviel ich will, nur nicht gewerblich. Aber wie sich das verhält wenn du mir die Dateien ausdruckst und dafür Geld bekommst... 🤔 Druckst du dann quasi gewerblich ohne Lizenz für die Dateien?
  13. Also für so kleine Maßstäbe wäre Resindruck wohl sinnvoller, bzw wegen der Auflösung besser. Ich muss mal sowas auf meinem any testen.
  14. Schnell brauchbare Ergebnisse bekommt man auf jeden Fall hin. Ein Moderner Soldat in 28mm war in ca 5 Minuten fertig als Test, mit einer Schicht diverser Contrastfarben. Und ab einer Armlänge Entfernung am Spieltisch siehts sowieso ausreichend gut aus.
  15. Also ich habe es bei ein paar Figuren gemischt versucht und finde es nicht unbedingt zusammenpassend. Hose mit Contrast und Oberteil mit ModelColor gemacht. Die Contrast Farben wirken halt wie bereits erwähnt immer sehr unsauber und leicht speckig, finde ich zumindest. Liegt halt immer am persönlichen Geschmack denke ich, wie man das Ergebnis haben möchte.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.