Jump to content
TabletopWelt

brumbaer

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    83
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

185 Fair

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über brumbaer

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Epic Armageddon,
    Warhammer Fantasy,
    KOW

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Tut mir leid, habe ich jetzt erst gelesen. Von 22 Anmeldungen sind nur 13 gekommen, habe ich so noch nicht erlebt. Da wir eine ungerade Spielerzahl hatten, habe ich nicht mitgespielt. Den verbleibenden 12 hat es scheinbar Spass gemacht. Gewonnen hat Deathguard vor Heretics und noch Mal Heretics. Zwei Berichte von Spielern https://www.gw-fanworld.net/showthread.php/246267-Kill-Team-Turnier-in-Berlin-am-7-9-2019/page3https://stupidl-ittlef-igures.blogspot.com/2019/09/killteam-in-berlin-ii-battle-reports.html Unter https://www.gw-fanworld.net/showthread.php/246267-Kill-Team-Turnier-in-Berlin-am-7-9-2019 findet man Links zu ein paar Bildern und auch einige der Armeelisten.
  2. Alle 20 Plätze sind vergeben und noch ein Monat Zeit.Deshalb haben wir die mögliche Teilnehmerzahl auf 24 erweitert. Es ist also wieder Platz für weitere Anmeldungen.
  3. Ja, Meganobs haben einen 2+ Rüster - kosten allerdings 42 Punkte das Stück.
  4. Wir machen unser zweites Kill Team Turnier:Am 7.9.2019 in Berlin.125 Punkte, Grundbuch und Elite ohne Kommandeure.Anmeldung und Regeln unterhttp://www.tabletopturniere.de/t24405 cu there
  5. Wir machen unser zweites Kill Team Turnier:Am 7.9.2019 in Berlin.125 Punkte, Grundbuch und Elite ohne Kommandeure.Anmeldung und Regeln unterhttp://www.tabletopturniere.de/t24405 cu there
  6. Ich hoffe das Forum ist auch das richtige für einen kurzen Abschlussbericht: Am 9.2 fand das erste Kill Team Turnier des Siemens Tabletop Vereins statt. 18 Spieler hatten sich angemeldet und 16 traten am Samstag an, wir hatten ursprünglich mit zehn gerechnet und waren dementsprechend glücklich über der Teilnehmerzahl. Die Regeln waren einfach. Nur Dinge aus dem Grundregelbuch, zwei Kill Teams in Gefechtsordnung mit je 100 Punkten zur Auswahl vor jedem Spiel und gespielt wurden die 4 Missionen des ausgewogenen Spieles. Die Fraktionen waren gut verteilt, was ein gutes Zeichen ist. Es spricht entweder für ein ausgewogenes System oder für Spieler, die nicht auf Teufel komm raus gewinnen müssen. 3 Adeptus Astartes 2 Deathguard 2 T'au 2 Drukhari 2 Thousand Sons 1 Harlequins 1 Genestealer 1 Necron 1 Adeptus Mechanicus 1 Grey Knights Das passte gut, denn Ziel des Turniers war eher entspanntes Spielen und "Werbung" für Kill Team als Wettkampf bis aufs Blut und es war tatsächlich eines der freundlichsten und entspanntesten Turniere an denen ich teilgenommen habe. Eigentlich hat man immer mindestens einen der aus dem Rahmen fällt, aber der scheint diesmal keine Zeit gehabt zu haben. Jeder Tisch hatte anderes Gelände und die Turniersoftware stellte sicher, das niemand zweimal am selben Tisch spielen musste. Vor der Siegerehrung gab es noch ein Quiz, bei dem man für eine richtige Antwort mit einem Griff in die GW Campaign Box belohnt wurde. Natürlich (zumindest für uns) gab es einen Preis für Best Painted den zu recht diese Jungs gewonnen haben: Die Wahl der Best Painted Army erfolgte durch die Teilnehmer und es gab auch Bonuspunkte für die Bemalung. Das Turnierergebnis war knapp. Die Spieler auf den ersten beiden Plätzen hatten beide drei Siege und ein Unentschieden und so entschieden die Bonuspunkte für Bemalung den Sieg. Der Kampf um den dritten Platz war ebenso knapp und wurde über Tie-Breaker entschieden. Alexander Ruwisch - Death Guard Stephan Hess - T'au Dominik Seeger - Drukhari Ein Bild des Sieger Teams. Das komplette Ranking kann man auf der T3 Turnierseite einsehen. Dabei ist zu beachten, dass der Sieger sich mit Tyraniden angemeldet hatte, aber beim Turnier mit Death Guard antrat. https://www.tabletopturniere.de/t3_tournament_results.php?tid=23417 Das Feedback der Teilnehmer zum Turnier ist bisher durchweg positiv und wir hoffen viele beim zweiten Kill Team Turnier wieder begrüßen zu dürfen.
  7. Hallo,so langsam wird es Zeit sich anzumelden.Nur noch etwas über 2 Wochen Zeit um die Punkte für zeitiges Anmelden und Bezahlen einzustreichen.Es sind bisher 19 Anmeldungen, davon 13 schon bezahlt. Wir haben natürlich einen „Springer“ damit die Spielerzahl immer gerade ist.
  8. Aktueller Stand der Dinge: 7 Spieler, es fehlt uns nur einer um 2 Teams stellen zu können. Bei Fragen oder Interesse email an brumbaer@brumbaer.de Guten Start in die nächste Woche Stephan
  9. Hallo, wie schon in den letzten drei Jahren, gibt es auch dieses Jahr wieder eine EEC (European Epic Championship). Dieses Jahr findet sie am 23 und 24ten September in Kopenhagen statt. Es treten Teams zu je 4 Spielern gegeneinander an. Die Armeegröße beträgt 3000 Punkte, welche Listen verwendet werden können legt der Veranstalter fest. In Kopenhagen werden es vermutlich die NetEA approved Listen sein. Die Listen werden nach "Völkern" gruppiert z.B. Chaos, Eldar, Imperium, SMs usw. und in jedem Team darf nur eine Armee jeden Volkes vorkommen. Es werden vermutlich 5 Spiele über zwei Tage gespielt. Wir suchen für diesen Event interessierte Mitstreiter. Wir möchten zwei Teams stellen, ein A Team mit kompetitiver Ausrichtung und ein B Team für alle, die "nur" gerne an so einem Event teilnehmen möchten. Wer Interesse hat schicke mir bitte eine email (brumbaer@brumbaer.de) mit Angaben der bevorzugten Armee und welches Team er vorziehen würde. Das Wichtigste ist, dass man, wenn man in einem Team aufgenommen wird auch bestimmt nach Kopenhagen fahren kann. Wer möglicherweise trotz eingetragenen Urlaubs für Kollegen einspringen muss oder für das Wochenende darauf Nachwuchs erwartet, sollte von einer Teilnahme absehen, da es schwer ist auf den letzten Drücker Ersatz zu finden, Hotel und Anreise zu buchen - und die anderen drei, dann auch nicht spielen können, die Orga eventuell ein Ersatz Team auftreiben muss usw. Bis zum 1. Juni müssten wir wissen wer Interesse und Zeit hat, damit wir die Teams zusammenstellen können. Je früher wir das können desto besser. Solltet ihr weitere Fragen haben email oder post. Cheers Stephan
  10. Samstag in einer Woche ist es soweit, noch genug Zeit für Kurzentschlossene sich anzumelden. Vielleicht noch den Sonntag ranhängen, denn Berlin ist immer eine Reise wert (diese Mitteilung wurde gesponsored vom Fremdenverkehrsverein Berlin ) Wir spielen mit NetEA Listen, 3000 Punkte, falls jemand eine noch nicht approvede Liste spielen will, geht das auch. Wir sind umgezogen, nur 200m weiter, aber dadurch sind wir nicht mehr auf dem abgesperrten Werksgelände, sondern frei zugänglich, also auch für Zuschauer ohne Anmeldung offen. Anmeldung über T3 http://www.tabletopturniere.de/t3_tournament.php?tid=17133 Liebe Grüße Stephan
  11. Nach ein paar "Weihnachtsprojekten" zurück bei den Ogern. Diesmal Siege Breaker. Das ist der erste Satz. der zwite Satz wird etwas "kämpferischer" daherkommen. Die Modelle sind angelehnt and Französische Pioniere. Dir britischen Pioniere trugen den normalen Shako und hatten nur halbe Schürzen, kurzum ich fand die französischen machen einfach mehr her. Die Farben sind natürlich die britischen, damit sie zum Rest passen. Im Nachhinein hätte ich eine eiserne Schürze machen sollen, aber wie das so ist, nachher ist man immer schlauer.
  12. Bei der Kiste handelt es sich um einen Uhrenkoffer. Gekauft bei Amazon. Der Koffer hat ein Inlet für Uhren, dass ich entfernt habe. Auf den Boden habe ich eine Metallplatte geklebt und mit Velour bezogen.
  13. Ich habe mich aufgerafft und die anderen "Streitwagen" auch noch bemalt. Genau genommen sind das alles Prototypen bzw. Testmodelle. Ich habe sie trotzdem bemalt, auf dem Spielfeld fällt es nicht so auf und notfalls verkaufe ich es als "Battle damage". Die Armee ist inzwischen ganz schön gewachsen: Heute Nachmittag ist Clubtreffen. Wir spielen für gewöhnlich 1750 Punkte. Das is was ich mitnehmen werde. Nicht die effizienteste Aufstellung, aber ich mag die Modelle Es kommt immer wieder die Frage nach den Kosten pro Modell auf. Die Frage ist für mich schwer zu beantworten, da ich weder die Modelle noch den Materialverbrauch notiere. Theoretisch verbraucht ein Oger Resin im Wert von 2,40 Euro (teures Resin). Theoretisch, weil zusätzlich immer etwas an den Figuren klebt und weggewaschen oder verschüttet wird. Die Armee hat etwa 2,5 Flaschen Resin für zusammen 400 Euro (1 billige, 1,5 teure) verschlungen. Der Resin Behälter im Drucker hat eine besondere Beschichtung. Die habe ich 8 mal ersetzen müssen, was weitere 50 Euro kostet. Zusammen mit weiteren 50 Euro für Papiertücher und Reinigungsmittel gibt das schöne runde 500 Euro. Allerdings beinhaltet dies auch all die Testmodelle und Prototypen und noch ein paar andere Sachen die ich gedruckt habe. Würde ich jetzt nur die Armee neu drucken, dürfte der Preis eher bei 350 bis 400 Euro liegen. Die Kosten enthalten weder Entwurfs- noch Druckzeit, weder Anschaffungskosten für Hard- noch Software. Auch die "Lernzeit" für Hard- und Software sind nicht berücksichtigt. Alles in Allem spart man nichts. Aber ich kann meine eigenen Modelle entwerfen und herstellen, und das ist das was ich mir von dem "System" erhoffte. Und das ist es mir wert. Einen Drucker zu kaufen ohne bereit bzw. willens zu sein, selbst Figuren zu designen, macht IMHO wenig Sinn. Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch weil es nur sehr wenige kostenlose gute Wargame Miniaturen Modelle im Netz gibt.
  14. Jetzt geht's an die Nahkämpfer. zuerst ein paar Streitwagen. Da es keine napoleonischen Streitwagen gibt, nehme ich stattdessen Kürassiere - schwere Kavallerie auf Bären. Nach 7 Versuchen hatte ich den Bären der in etwa meinen Vorstellungen entsprach. Zwischendurch habe ich die Reiter weggelassen, da dies die Druckzeit um etwa eine Stunde verringert. Zum Schluss sind sie wieder da. Die erste Hälfte einer Horde ist bemalt. Die zweite Hälfte kommt, sobald ich wieder etwas Motivation aufbringen kann. Im Moment habe ich von Bären die Schnauze voll.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.