Jump to content
TabletopWelt

Tee

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    361
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Tee

  1. zum parieren: hab den unterschied fuer starke attacken ggn billig truppen mal ausgerechnet. Ohne Scherbe sind es wenige Prozent. Der wichtigste Punkt ist, dass man die Effektivitaet der Regel nicht durch nen sehr billigen Gegenstand fast komplett negieren kann, was ich nicht so schlecht finde. (Parieren mit 6+ Retter sorgt fuer 46,3% kills bei hoeherem KG und 2+ Wunden ohne Ruestung, mit -1 Treffen sind es 41,7%)
  2. Das ist die beste Nachricht, die ich im Bezug auf WHF seit Monaten sehe. Grundregelwerk liesst sich erstmal sehr solide. 8. Edition mit wesentlich weniger dummen spielentscheidenden Zufaellen.
  3. edit: hat sich inzwischen erledigt :x
  4. gibt auch sowas wie charaktermodelle, gerade zu pferd. Und da ist S7/W3 Schaden halt sehr sehr krass und sollte dann imo nicht zu billig sein. Ka finde das Geheule ueber den Carno irgendwie fehl am Platz. Die meissten Voelker koennen sich kein sinnvolles berittenes Monster leisten. Warum sollten die Echsen jetzt die dicke Extrawurst bekommen?
  5. Ich halte es fuer sehr vernuenftig in einem so restriktiven Umfeld Modelle wie den Dampfpanzer zu verbieten. Flederbestie haette man auch genauso komplett verbieten koennen/sollen. Ob man die Modelle ueberbeschraenkt oder verbietet macht doch im Endeffekt keinen grossen Unterschied. Und es faellt schon ein bischen auf, dass du hier nur Buffs fuer Voelker empfielst, die du spielst Skuzi
  6. Wenn ich 10Sprueche in der Armee haben darf, hab ich kein Problem mit der vernichtenden Rune. Bei 4 ist das aber einfach zu krass. Und ich frage mich mal ernsthaft, wie in dem Umfeld (Tod auf 2 Stufen pro Armee beschraenkt) ein Magier allein das Spiel gegen Zwerge gewinnen soll. Das ist meiner Ansicht nach einfach grundloses Geheule. Ihr solltet nicht nur auf euer Volk schauen und was ihr alles nicht duerft, sondern euch mal damit befassen, was bei den anderen Voelkern alles eingeschraenkt ist.
  7. Bleibt es bezueglich des rulesets bei Draft 2 oder gehst du auf Draft 2.5?
  8. Ich denke euer Grundgedanke ist toll. Alles ausser Infantrie stark beschraenken, so dass man wieder mehr davon sieht. Jetzt muesst ihr noch beachten, dass im Kraefteverhaeltnis der Infantrie der einzelnen Voelker starke Unterschiede herrschen. Ihr habt quasi alle Infantriekonter so stark beschraenkt, dass sie kaum noch ernsthafte Wirkung entfalten koennen. Damit steht aber Infantrieeinheiten, die (vor dem Endtime Unsinn) sowieso schon konkurenzfaehig waren, oder gerade so am Rande der Konkurenzfaehigkeit kratzten, jetzt nichts mehr im Weg. Ich denke hierbei an Chaoskrieger, Daemonen, Hoch- und Dunkelelfen. Auch Wildorks fallen hier sicher mit rein. Hier muss noch etwas nachgebessert werden. Aber ihr seid auf nem guten Weg, nur weiter so!
  9. "die "Herrschaft des Chaos"-Tabelle findet keine Anwendung" Schnief, dass ich das noch erleben darf! Vielen dank ans Combat Team fuer diesen laengst ueberfaelligen Schritt.
  10. Die Frage ist doch: Warum ein an sich recht gut funktionierendes Beschraenkungssystem (wie vor 1.9 Combat) jetzt nochmal komplett aufrollen und neu ausrichten, damit man eine Regelaenderung in den Griff kriegt, die man eigentlich eh nicht haben will? Sag mir doch einfach mal, was sich denn zum besseren aendert mit dieser neuen Regel? Ich habe bisher von der Pro Seite immer nur gehoert "das ist alles nicht so schlimm, wie es gemacht wird." Nun, das ist irgendwie noch lange kein Argument FUER diese Regel. Wie waere es wenn man mal argumentativ etwas bringen wuerde, was tatsaechlich dafuer spricht? Und nein "GW hats gemacht" zaehlt hier ausnahmweise nicht!
  11. Die Anzahl der Kommandanten numerisch zu begrenzen, besonders auf einen pro Armee, macht in der Edition einfach keinen Sinn. Es gibt einfach zu grosse Diskrepanzen zwischen den Schwachen Kommandantenmodellen einiger Voelker und den enorm starken anderer. Egal wie man es dreht, weder nen Ork Meisterschami noch nen Waaghboss haben den Einfluss auf das Spielgeschehen eines Vampirfuersten oder Daemonenprinz. Hier muessen Orks die fehlende Qualitaet durch Quantitaet wieder aufwiegen: indem sie nen Waaghboss und nen Meisterschami stellen. Beschraenkt die Punkte noch weiter: sowas wie max. 30% Punkte in chars oder so. Aber die Auswahlen absolut zu begrenzen schafft mehr Probleme als es loest.
  12. Finde das System mit offenen Listen und Selbstkontrolle durch die Community eigentlich am sinnvollsten. Macht nicht unnoetig Aufwand fuer die Orga, erstickt betrugsversuche im Keim und ist auch am zielfuehrensten, wenn es darum geht korrekte Listen am Turniertag auf den Platten zu haben, weil einem Kontrolleur oder Zweien (die sich dann ja auch nur die Arbeit teilen und wohl kaum jeweils alle Listen durchsehen) geht schnell mal was durch die Lappen. Daher einfach nur pro offene Listen.
  13. Erstmal finde ichs schade, dass so viele schlaue Koepfe der WHF sich aus dem Combat Team zurueckziehen. Seitdem ich wieder WHF spiele (etwa 2jahre) emfand ich Combat immer als das am besten ausbalancierte Beschraenkungssystem. Von daher: vielen Dank an alle, die bisher hieran mitgearbeitet haben. Zu den Punkten: "Abgehoben" - also nen grossen Teil der inhaltlichen Kritik (die hier so zu lesen ist) an Combat finde ich ebenfalls recht undurchdacht und bloedsinnig. Da kann ich es nachvollziehen, wenn man nicht auf jeden Mist eingehen will. Und ich finde auch, dass die Community hier immer bedenken sollte, dass das Team hier nur freiwillig dran arbeitet. Also Kritik bitte immer konstruktiv halten, denn niemand macht das hier, um sich irgendwie zu bereichern. Wenn ihr eure Beweggruende transparenter machen wollt, finde ich das natuerlich super, weil das dann schon die Akzeptanz erhoehen wird. Ist halt zusaetzliche Arbeit, von daher wenn ihr waehlen muesst, ob ihr eure Zeit eher auf den Inhalt oder die Kommunikation verteilt, wuerde ich den Inhalt hier vorziehen. "Copy - Paste - Listen" - Also das hat doch mal ueberhaupt nichts mit Combat, geschweige denn Warhammer zu tun. Das gibts doch in jedem Spiel. Ob League of Legends, Starcraft, Magic, Hearthstone... der Grossteil der Spielerschaft kopiert Blind, was die Topspieler tun, ohne sich eigene Gedanken zu machen. Es gibt absolut nichts, was ihr dagegen unternehmen koenntet, also versuchts erst gar nicht. Persoenlich kann ich das nur aus Sicht der Vampire richtig gut einschaetzen, aber hier waren in den letzten Monaten in Combat wirklich viele Konzepte konkurenzfaehig, hat blos kaum einer den Mut mal was zu probieren. Ist auf jeden Fall ne gute Nachricht, dass es doch noch weitergeht. Dann gutes Gelingen in der Zukunft!
  14. Der Unterschied zwischen dir und vielen Turnierspielern ist einfach: du siehst Warhammer primaer als Wuerfelspiel mit ner kleinen Strategiekomponente, andere sehen es als Strategiespiel mit ner Wuerfelkomponente. Fuer nen reines Wuerfelspiel braucht man keine Turniere veranstalten, da ist Wettbewerb in jeder Hinsicht recht sinnfrei, weil es nur darum geht, wer mehr Glueck hat. Als Wuerfelspiel eignet sich unbeschraenktes Warhammer natuerlich bestens, da es eh nur darum geht, wer mehr grosse Varianten der Ulti Sprueche durch den Gegner jagt. Als Strategiespiel ist WHF allerdings ohne Beschraenkungen leider nicht sonderlich geeignet.
  15. Fuer Imps und Zwerge. Der Rest guckt nachwievor in die Roehre.
  16. Es muss doch nichtmal der pool vollstaendig ausgenutzt werden, damit man damit schindluder betreibt. Es reicht doch schon, zu nem vollausgestatteten Chaosgeneral nen voll ausgestatteten Meistermagier zu spielen. Das ist derzeit nicht moeglich und auch ein Grund warum KdC nicht so hart beschraenkt sind, wie sie muessten, wenn das der Standard waere. Und da gibts noch dutzende andere Beispiele fuer Kombinationen, wo es einfach eine entweder oder Wahl sein muss, damit das Spielsystem gesund bleibt.
  17. Diese Regel gibt einfach beim Listenschreiben nen Freifahrtsschein fuer das Charsetup. Waehrend man vorher abwaegen musste (z.B. wie stark rueste ich meinen Chaosgeneral aus, damit der Meisterzauberer noch reinpasst, oder verzichte ich auf ihn?), nimmt man jetzt, was man moechte und spart dann halt bei den Helden und Elite Einheiten. Da sowieso Kommandanten in der Regel insgesamt kosteneffizienter als Helden sind, werden letztere in einigen Armeen fast ueberfluessig. (Frueher nahm man zum Drachenreiter 2 kleine Magier mit. Ein Stufe 4 ist aber oft viel besser als 2 Stufe 2 Magier) -> Diese Aenderung nimmt einfach sehr viel Tiefe aus dem Konzipieren von Listen und schon desshalb wuerde ich sie absolut ablehnen. Dass die durch das Combat oder ETC Team muehsam erarbeitete Balance (ist sicherlich nachwievor nicht perfekt, aber ich finde der Status quo ist schon recht akzeptabel) dadurch komplett ueber den Haufen geworfen wird, spielt da noch nichtmal rein, verhaertet meine Ansicht aber nur weiter. Wuerde jedem Turnierorganisator tunlichst empfehlen, diesen Bloedsinn sein zu lassen. Hoffe es wird zeitnah durch nen Combatupdate wieder von den Spieltischen verbannt.
  18. Du gehst bei den Pools immer von vorn bis hinten durch und jedes mal, wenn einer der Punkte auf deine Armee zutrifft, ist ein Poolpunkt weg. Am Beispiel Gruftschrecken also bei bspw. 12 GS in der Armee, trifft der Punkt "Gruftschrecken in der Armee" zu - 1Punkt weg - und der Punkt "9+ Gruftschrecken" ebenfalls - noch ein Punkt weg. Wir haben also fuer 12 Gruftschrecken 2 Punkte verloren und nur noch einen ueber.
  19. Betrachte einfach das Verhaeltnis zwischen gespielten Punkten und Intervallgroesse bei bestehenden Systemen und orientiere dich daran, ob dir das zusagt oder nicht. Bei Combat spielt man 2500 Punkte und die Intervallgroesse ist 180: 2500/180 = ~14 Wenn du also ne Matrix moechtest, die aehnlich wirkt, wie die von Combat, dann rechnest du deine Punktzahl/14 und erhaelst die Intervallgroesse. In deinem Fall: 4500/14 = ~320
  20. Interessengruppen

  21. Ich denke das sinnvollste Einsatzgebiet fuer sie waere wohl ne 4er Einheit auf der Flanke, die nur Flankenangriffe macht, bzw. in Einheiten reingeht, die sie sicher in einem zug abraeumt. Ansonsten betteln die nach nem Umlenker wenn sie gross sind und werden eingesammelt wenn sie zusammengeschossen/gezaubert wurden. Als Hauptkampfeinheit taugen die einfach nicht, sind einfach zu schlecht fuer ihre Kosten edit: und wie kommen Blutritter bitte auf nen 1+ ruestungswurf?
  22. Das Hauptproblem an Blutrittern ist, dass man sie nicht gut heilen kann und sie einfach nen zu schlechtes Kosten/LP Verhaeltnis haben. Ich hab Kav. Listen gespielt und die Kav. mit nem lvl 4 und lvl 2 wieder hochzuheilen ist dabei ein absolutes Kernkonzept. Das funktioniert bei Blutrittern nicht gut. Ritter sterben einfach zu leicht an allem moeglichen Unsinn. In ihrem jetztigen Zustand sind Blutritter selbst fuer Freundschaftsspiele wohl zu schlecht.
  23. Hmmm stimmt, das mit dem "mehr als ein Spruch" hab ich irgendwie ueberlesen. Das sollte man imo rausnehmen.
  24. Finde die neuen Beschraenkungen wirklich spannend und sehe erstmal nichts, womit ich nicht einverstanden bin. Denke bei Zwergen alles ueber den Beschusspool zu regeln ist ne super Idee. Vielleicht kommt der Gyrokopter derzeit etwas zu gut weg, wird man sehen. Die Todesmagieregelung finde ich richtig gut. Max. 4 Magiestufen Todesmagie pro Armee und dann nix was irgendwie nen zusaetzlichen EN Wuerfel erzeugt. Echt ne klasse Idee ohne zu tief in die Regeln zu pfuschen oder die Todesmagie komplett zu kastrieren.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.