Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.

shaitaan-harkon

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.149
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

584 Good

3 User folgen diesem Benutzer

Über shaitaan-harkon

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Blades of Khorne , Disziplin of Tzeentch, Krieger des Chaos, Skaven, Legions of Nagash
  1. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    Nein, serienmäßig keines. Man kann ein Schlächterschar Keyword zuordnen. Ähnlich den Großherden der Beasts of Chaos. Dann erhält man die Befehlsfähigkeit und kann diese auf Bloodreavers und Bloodwarriors mit dem Keyword Blutwelle anwenden.
  2. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    @DenyoDanke Die Schlange hat keinen speziellen Hintergrund. In der Antike wurde sie gerne als Götzenbild verwendet. Ich habe mich dem gerne mal angenommen, zumal ich sie einfach chic fand. Aktuell bin ich nur sehr selten am Malen, hoffe jedoch, dass ich da demnächst wieder etwas mehr Zeit finde. Die Zauber / Richtsprüche sind optisch wirklich gewöhnungsbedürftig. Besonders die Wrath Axe. Die wirkt echt peinlich. Aber nach erster Auswertung des Buchs, wenn man 30 Minuten Lesen als Solches bezeichnen kann, sind die Hexgorger Skulls mega. Sie erscheinen auf 3+. Negieren Zauberversuche um -2. Bei einem undifferenzierten Wurf von 8 vergisst der Zauberer den Spruch, er misslingt automatisch und alle Zauberer in 12" erleiden W6 Tödliche. Und das für 40 Punkte. Klingt witzig. Insgesamt denke ich, dass die Armee im Großen und Ganzen etwas wettbewerbsfähiger wird. Ironischer Weise, ist Khorne als explizite Nahkampfarmee nur mit einer einzigen Fähigkeit in der Lage zeitgleich zu rennen und anzugreifen Selbst die Tzaangors des Tzeentch können das. Von den neueren Armeebüchern mal abgesehen, wo das fast immer irgend eine Einheit kann.
  3. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    ...aktuell ein kleiner Ausblick auf das, was gerade auf meinem Maltisch steht. Darüber hinaus sind noch informelle und materielle Verstärkung
  4. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    Fertig. Die schlechte Bildqualität seht mir bitte nach. Ich habe alles rausgeholt was mit Handy und künstlichem Licht drin war. Insgesamt hat es nach anfänglicher Quälerei sogar wieder Spaß gemacht, die Dinger zu bemalen. Jetzt stehen 9 fertig bemalte Skyfires in meiner Vitrine. 3 davon Modular Alternativ als Enlighted spielbar. 6 weitere Modulare folgen irgendwann. Jetzt mach ich erstmal ein Geländestück fertig...
  5. [AoS] Das brennende Auge

    Aktuell denke ich darüber nach sie entweder wie meine Bluehorrors, kräftig dunkelblau, anzumalen oder wie Menschen, mit blauen Übergängen an Füßen, Armen und Kopf. Wie mein Ogroid Thaumaturge.
  6. [AoS] Das brennende Auge

    Tolles, alternatives Farbschema für die Tzaangorhaut. Gefällt mir. Meine Skyfires hab ich klassisch blau gehalten, aber für meine 40 Tzaangors möchte ich was Anderes probieren.
  7. Kombats Waaaaghkeller mit Seitensprüngen

    Ich finde so detaillierte Platten, mit vielen Gebäuden und Schnickschnack super. Das Playmobil Piratenschiff passt super dazu und vermittelt ein schönes Hafen Flair. Toll. Wenn der Rest erstmal bemalt ist, wirst du eine 1a Platte haben. Viel Spaß beim spielen.
  8. [AoS] Das brennende Auge

    Halte den Magister in der Nähe der Tzaangors, dass erhöht deren Schlagkraft deutlich. Alternativ, kannst du den Magister auch als Sorcerer aus Slaves of Darkness mit Mal des Tzeentch spielen. Der kostet zwar mehr Punkte, hat dafür aber auch eine Fähigkeit, die es einer Einheit erlaubt 1er Rüstwürfe zu wiederholen und einen Zauber, mit dem du 1er Rüster-, Treffer - und Schadenswürfe wiederholen darfst.
  9. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    Mit AoS bin ich vom Prinzip sehr zufrieden. Die Bewegung ist einfach und viele mich störende Elemente von WHFB sind nicht mehr vorhanden. Aktuell hader ich etwas mit der GW typischen Rüstspirale. Die Punktkostenanpassung bei Tzeentch hat mich böse reingerissen und die Anzahl der Sonderregelungen und Synergienen nimmt etwas Überhand, mMn. Die alten Völker werden da völlig überholt. Und einige alte, liebgewonnene Elemente und Modelle sind unspielbar geworden und werden überhaupt nicht ins aktuelle Spiel eingebunden.
  10. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    Die Schlachten sind geschlagen! ... und meine Armee leider auch Aber der Reihe nach. Wir hatten uns entschieden nach den "offenen Krieg" Regeln zu spielen. Wenn man die Karten hat, muss man sie auch nutzen. Aufgestellt wurde in einer spitz zulaufenden Aufstellungszone ohne großen Spielraum zum Gegner. Ich nutze dies voll aus und stellte mich, auch wenn es taktisch unklug ist /war, direkt auf Angriff, ganz nach vorne. Matze etwas defensiver um seinen Looneshrine (geproxt). Sonderregel für das Szenario: +1 Attacke auf alle Nahkampfwaffen für Alle!! Auf in die Fresse. Meine Liste im Groben : Shaggoth General 2*3 Drachenoger Linientruppen 30 Tzaangors 2 Tzaangor Shaman Bullgor 6 Skyfires Prismatic Palisade Matze 4 Gitz Bosse ( einer auf Ketten Squiq) 10 Squiq Herde 10 Squiq Reiter 5 Squiq Reiter 60 Gitz 6 Sniffler 5 Fanatics Hoffe ich hab nichts vergessen Dann ging das Hauen los. Hab in der ersten Schlachtrunde leider eine Sonderregel für die Tzaangors vergessen und meinen Kommamdopunkt zu früh ausgegeben, was die Truppe böse mitnahm. Nach der zweiten Runde war dann auch Schluss, da meine Armee zum größten Teil aufgetaucht war, bis auf die Charaktermodelle und er bekam den Doppelzug. Im zweiten Spiel hab ich es mit einer Tzeentch Armee versucht. Leider keine Bilder. Vielleicht auch besser so. Meine Würfelbehinderung hat mich böse aus dem Spiel genommen. Zum Schluss war es noch kurz spannend, nachdem sie mal eine Runde ausgesetzt hatte, aber im letzten Zug, war sie wieder unverkennbar zurück Nebenbei habe ich mal ein paar Bilder von den älteren Chaos Modellen gemacht, die aufgrund der Systemumstellung von WHFB auf AoS etwas in Vergessenheit geraten sind, bzw. seltener bis gar nicht mehr gespielt werden, da GW sie regeltechnisch aus dem aktuellen Spiel raus hält, bzw. unspielbar, unattraktiv macht ( Chosen z.B.) Die Bilder dazu auf Seite 1 in der Übersicht
  11. Unglaubliche Dimensionen, die du immer wieder zeigst und, man muss es leider sagen, die Folgen des selbst erzeugten Drucks haben dich eingeholt. Ich selbst kenne das nur zu gut. Man fängt was an, hat spontan eine neue Idee, kauft ein zwei neue Sachen, in deinem Fall Dutzend und fängt was Neues an, das Alte macht man später fertig und so geht es dann immer weiter. Bis die Motivation völlig verloren geht, wenn man den Fehler nicht selbst oder zu spät erkennt. Mir hilft es dann immer mich auf eine Sache zu besinnen, die dann am schnellsten erledigt werden kann, um das motivierende Gefühl des "geschaft zu haben" zu erlangen und neuen Schwung zu erleben. Daher: mach das Dorf für deine Zwerge. Ich glaube, ein Lager ist eine gute Basis für neue Motivation. Und Angesichts deiner Aufzählung, das realistischte Ziel.
  12. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    23:49 Auftrag erfüllt. Umbasen abgeschlossen. Der Feinschliff erfolgt hinterher. Morgen rennen die Tiere los.
  13. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    22:17 hier die Bestien aus der Welt die war.
  14. Chaos und Tod in Zeiten des Sigmars

    21:24 Samstag Abend. Shaitaan-harkon in der Vorbereitung zur Schlacht. Aber der Reihe nach. Die Skyfires stehen immer noch auf dem Maltisch und warten auf Vollendung. Sehen dem Ganzen aber positiv entgegen. Will heißen, es fehlt nicht mehr viel. Doch nun das. Morgen findet bei mir ein Treffen der Puppenspieler statt. Da soll gekämpft werden und Ragnar hat Gitz angekündigt. Also Platte aufbauen : Ich möchte ihn positiv überraschen, mit Bestien des Chaos. Also alte Modelle umbasen : Sieht noch komisch aus, aber ich werde das Geheimnis im Laufe des Abends lüften.
  15. FireWoks Spielarmee

    Ich finde diese gedämpften Farben sehr schick. Die geben den Modellen etwas Natürliches. Auch die dezenten Umbauten gefallen, sind mMn super umgesetzt und für jemanden, der die Modelle im Original nicht kennt, nicht erkennbar. Tolle Arbeit die du hier zeigst. Da lohnt sich das Warten.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.