Jump to content
TabletopWelt

[ScS]Alucard

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    502
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über [ScS]Alucard

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Black Templars, Uruk-Hai
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Herr der Ringe
  1. Ich kann mich irgendwie mit seiner Einstellung zum Thema Liebe identifizieren. Meine Jungfräulichkeit habe ich zwar mit 16 verloren, aber es hatte nichts mit Gefühlen zu tun. Später kam dann noch mal Sex mit mehreren Mädchen hinzu, bei dem ich mehrheitlich betrunken war. Eine feste Beziehung hatte ich noch nicht, einfach weil ich mich noch nie richtig verliebt hatte. Außer einmal, aber da hat es so lange gedauert bis wir zusammenkamen, dass ich das Interesse verloren hatte. Ich lerne zwar oft junge Frauen kennen, die sich für mich interessieren, aber mir fehlt da irgendwie die Spannung, das Aufregende. Nein, schwul bin ich nicht, habs schon probiert. Ich denke, ich warte auf die Richtige für eine feste Beziehung. Ob sie kommt? Keine Ahnung, ich komm auch so klar. Ich habe zum Glück nicht das Gefühl, etwas würde mir im Leben fehlen.
  2. Comics sind nunmal absolutes Nerdgebiet und da muss ich einfach an 15-jährige Jungs denken. Wenn du wie ich nicht zu dieser Gruppe dazugehörst, dann kannst du dich doch freuen. Hat der blöde Alu halt nicht Recht. Und ich hab nirgendwo behauptet, dass ich Reif wäre. Gott, ich bin erst 20.. Trotzdem mag ich Tony Stark nicht, Comicvorbild hin oder her.
  3. Brauchts nicht. Teil 1 war legendär, Teil 2 war unterhaltsam aber wie Teil 1 und Teil 3 wird auch unterhaltsam sein, aber wie die anderen Teile. Alles klar soweit? Ich werd ihn mir wohl ansehen, aber nicht im Kino. Für billige Klone zahl ich keinen teuren Eintritt. This! Ist das euch auch schon aufgefallen, dass der Typ übertrieben gefeiert wird, z.B. auf 9gag? Mir geht Robert Downey Jr. mit seiner arroganten, selbstverliebten Art richtig auf den Zeiger. Das scheint aber wohl den Geschmack der in Fantasien schwelgenden 15-jährigen Jungs zu treffen. Da finde ich persönlich Christian Bale als Batman wesentlich charmanter und interessanter. Mag auch daran liegen, dass die neue Trilogie ohnehin nicht so überzeichnet wirkt, wie es die derzeitigen Marvel Verfilmungen tun..
  4. Jetzt kommt ne Story aus meinem Leben, wer keinen Bock drauf hat, kanns überspringen. Tja, macht man zu viel, ist man langweilig, macht man zu wenig ist sie unsicher ob man Bock hat. "Wie des machst machstes verkehrt" (Um nochmal den Denker A. Antonius zu zitieren). Da muss ich doch glatt an das erste Mädel denken, in das ich so richtig verknallt war. Nach sehr langer Zeit der Schmachterei und Ablehnung hab ich sie mit dem Arsch nicht mehr angeguckt und Zack! sie lädt mich zu sich ein. Wir sind im Bett gelandet und ich hab gemerkt, dass ich einfach keine Lust mehr auf sie habe, weils zu lange gedauert hat. Das war wohl n starker Abtörn, deshalb hab ich auch nicht mit ihr geschlafen. (strong no homo). Letztenendes hab ich so mehrere Monate verschenkt, in denen mir ein paar sehr attraktive Mädels übern Weg gelaufen sind. Da hab ich natürlich dank meiner Gefühle für die eine nichts weiter gestartet... Ich könnt mir heute noch Schellen für meine Dummheit geben. Letztenendes wars mir ne Lehre fürs Leben. Seitdem lass ich fast nichts mehr durch die Lappen gehen und wenn ich merke, dass es zu lange dauert, seh ich mich weiter um. Leider habe ich deshalb den Ruf einer männlichen Schlampe, aber das ist immernoch besser, als ein Leben als schmachtender Hannes zu fristen. Was ich sagen will: Viele Typen sind von grundauf ehrliche Romantiker, aber wenn sie merken, dass man als Arschloch besser dran ist, dann werden sie auch zum Arschloch. Und da bekomm ich nen Testo Schub, wenn ich von Mädels aus meinem Freundeskreis höre, wie scheiße sich die Kerle doch benehmen. Ja, meine Freunde sind oft Arschlöcher in Sachen Frauen, aber immerhin Arschlöcher mit Erfolg. Die richtig netten Jungs kommen meist nicht weit. P.S.: Schade, dass hier nicht so viele Frauen unterwegs sind. Dann könnt man bald lesen, dass ihrer doch gaanz anders ist und sie nie belügen würde. Ja sicher sag ich da nur...
  5. Twig im Dunkelwald! Für jüngere echt ein super Buch!
  6. Naja, der Film ist in seiner Darstellung aber arg überzogen. In Verbindung mit dem Titel kommt auch noch ein erheblicher Trash-Faktor auf. Das ist nichts, was ich persönlich als jugendgefährdend sehe. Was das anbetrifft, ist die Art der Darstellung viel entscheidender, also die Art wie an die Thematik rangegangen wird. Eher überzogen/überzeichnet und mit Humor --> Harmlos! Jugendliche sehen täglich Dinge, die mindestens genauso "hart" sind, sie es in PC Spielen, in anderen Filmen oder im großen, bösen Internet. Verstörend wirds erst, wenn es realitätsnaher wird und man zur Auseinandersetzung mit dem Film gezwungen wird. Anders als beim Popcornkino Í¡ la Hollywood ist das natürlich fordernder. A Serbian Film ist da ein Extrembeispiel. Da wird nichts überzeichnet, der Humor -wenn man ihn den als solchen erkennt- ist sehr krank und hat das Potenzial, den Zuschauer zu verschrecken. Da führe ich mal die Entbindungsszene an, in der ein Neugeborenes vergewaltigt wird- eine Metapher dafür, dass man im Leben ab dem Zeitpunkt der Geburt buchstäblich gef***t ist. Wenn man die serbische Geschichte berücksichtigt, dann ist diese Ansicht verständlich. Der euopäische Jugendliche kapiert das ohne weiteres aber nicht. Das ist jetzt nur ein Versuch, eine Trennung hinuzbekommen, die halbwegs sinnig ist. Persönlich bin ich gegen jede Art von Filmzensur, solange für den Film niemand leiden muss (Snuff etc.). Damit meine ich vor allem gekürzte Fassungen für den deutschen Markt. Mit 18 ist man volljährig und als mündiger Mensch soll man sehen dürfen, was man will. Das Gleich trifft für Pc-Spiele zu, lächerlich dass aus Spielen wie Medal of Honor Allied Assault die Hakenkreuze entfernt wurden.
  7. Les MisÍ©rables (Deutsche Fassung) Ein Film, an den große Erwartungen gestellt wurden und der für acht Oscars nominiert wurde. Die Storyline dürfte bekannt sein, ansonsten hilft Wikipedia. Ansich ist die Thematik sehr bewegend, jedoch erscheinen die Motive des Handelns aus heutiger Sicht oft unverständlich. Hier ist besonders Javert erwähnenswert. Ein gnadenloser Polizist und Häscher von Jean Valjean, der sich später -seiner Fehler bewusst- das Leben nimmt. Gerade in Bezug auf seine oft erwähnte Gottesfurcht erscheint der Freitod merkwürdig. Hier sehe ich auch die große Schwachstelle des Films. Javert (Russel Crowe) und Jean Valjean (Hugh Jackman) stehen im Zentrum des Films, alles dreht sich um Valjeans Flucht vor dem Gesetz und der Suche nach wahrer Gerechtigkeit. Und auf einmal stürzt sich Javert die Brücke runter! WTF?! Und danach kommt nichts, die große Storyline ist vorbei. Einfach so. Ansonsten fehlen die wirklich großen Momente, besonders beim Barrikadenkampf im letzten Drittel des Films hätte man nochmal einiges rausholen können. Gut, der Hobbit hat zum Vergleich auch keine wirklichen Höhepunkte, das wird jedoch durch eine stimmige Gesamtkomposition wieder wettgemacht. Zu viele Längen lassen bei "Les MisÍ©rables" die Frage aufkommen, wann denn der große "Turning Point" kommt. Der ist bei Javerts Freitod. Bloß schleicht ebendieser so stumpf am Zuschauer vorbei, dass es Crowes Leistung fast schon unwürdig ist. Ein Lob geht jedoch an Helena Bonham Carter und Sacha Baron Cohen. Für mich persönlich sind die zwei die interessantesten Figuren des Films. Schade wiederum ist die Tatsache, dass Anne Hathaways Potenzial nicht ausgeschöpft wurde. Auch hier sehe ich die Schuld in der Inszenierung. Ein bisschen mehr Drama hätte nicht geschadet, stärkere musikalische Untermalung und soweiter und sofort. Die Maske des Films ist hervorragend, den meisten Darstellern würde wohl niemand von uns die Hand geben. Paris Dreck wirkte selbst auf der Leinwand authentisch. Der wohl größte Kritikpunkt sind die deutschen Untertitel. Mein Gott sind die erbärmlich. Selbst Menschen mit eher mittelmäßigen Englischkenntnissen dürften die Sinnabweichungen vom Original auffallen. Ich habe oft genug versucht, wegzusehen, jedoch fällt das bei penetrant weißer Schrift vor dem oftmals düsteren Hintergrund reichlich schwer. Hier eine klare Empfelung, sich die englische Fassung reinzuziehen. Fazit: In meinen Augen wurde sich zu sehr bemüht, nah an der Vorlage zu bleiben. Dadurch wurden die Gewohnheiten der Kinozuschauer ignoriert. Zuviele Längen, unverständliche Motive (Cosette und Marius Liebe nach fünfsekündigem Augenkontakt/ Javerts Freitod), zu seichte Inszenierung. Wer auf Klassiker steht, ist hier gut bedient, jedoch darf nicht das große Kino erwartet werden, das der Trailer verspricht. Zwanzig Minuten weniger Spielzeit hätten der Spannung wohl gutgetan. Edit: Eine Wertung möchte ich nicht vergeben, da "Les MisÍ©rables" für mich kein Kinofilm im klassischen Sinn ist. Er ist jedoch auf jeden Fall sehenswert, allein wegen der Besetzung.
  8. ...und da kommt das Zigeunerschnitzel ins Spiel.
  9. Das ist Pick-Up Vokabular, ich hab den Mist auch mal angewendet, lass es lieber. Sind größtenteils komische Leute in der Szene..
  10. Hui, hier brennt ja die Luft! Wie silvercore es richtig erkannt hat, waren die ONS einvernehmlich. Ich habe niemanden verarscht, auch aus dem Grund dass ich mich sonst nicht hätte fallen lassen können. Das wär immer im Hinterkopf gewesen, dass ich nem Menschen auf sehr persönliche Weise wehgetan hätte. Hier ein Update: Hab gestern mit ihrem Bruder und meinem besten Freund nen entspannten Spieleabend (Brettspiele, wohlgemerkt!) gemacht. Da kamen die Damen auch dazu, die waren jedoch schon leicht angetrunken. Naja, irgendwann hat X, also das Mädel in das ich verknallt bin, wieder die Assi und Schlampen Thematik herausgekramt. Auch gegenüber meinem Freund, der nen Ruf als pöbelnder Macho hat. Wir haben versucht, sachlich zu argumentieren, vor allem dass wir uns ja zzt. bessern. Naja, hat sie nicht geglaubt, wir sind also gegangen. Auf dem Nachhauseweg haben wir uns darüber geärgert, was das denn für ein Verhalten ist! Die macht beim Spieleabend mit und beleidigt uns dann mal eben so! Ich verstehs einfach nicht! Naja, mein Freund und ich sind uns einig, dass wir uns ändern müssen. Kann ja nicht so weitergehen. Nur wie? Unser Umfeld glaubt uns wohl einfach nicht, geht uns aber damit auf den Zeiger. Gerade X stört mich da besonders. Sie hat mir ja schon nen Korb gegeben, aber dann tritt sie weiterhin auf dem Image rum?
  11. Max, bist du das?! N Freund von mir bringt den auch manchmal, Gott ist der flach
  12. Das war bei mir bisher ja auch so, sie ist die erste die mir das an den Kopf geworfen hat. Deshalb war ich in dem Moment auch sprachlos. Sie und ich sind 19, er ist 20, wobei ich altersmäßig der Mittlere bin. Ich denke, dass er weiß, dass ich was von ihr will. Insgeheim dürfte er froh sein, da ich im Vergleich zu ihren bisherigen Bekanntschaften (die auch mehr in Richtung Scumbag Steve gingen) wenigstens kontrollier- und maßregelbar bin. So erklär ichs mir, dass er noch nichts gesagt hat. Er ist zudem recht dominant und auch nicht auf den Mund gefallen.. Demnächst helfe ich ihm erstmal, Boxen zu reparieren, danach gehen wir schießen. Vllt. ist da Gelegenheit, das Thema zur Sprache zu bringen.
  13. Nabend Leute, nachdem ich hier -zum Glück- seit Langem keine Fragen stellen musste, ist es wieder soweit. Die letzten paar Monate liefen zwischenmenschlich für mich sehr gut, habe mit vielen Mädchen rumgemacht, ein paar Dates und ONS gehabt. Da ich aber in keinster Weise auf den Mund gefallen bin, habe ich ganz gentlemen unlike meinen Freunden davon berichtet. Zu dem Zeitpunkt war das auch kein Problem, ich wollte ja keine Beziehung oder irgendwas in der Richtung. Daher habe ich mich auch nicht um meinen Ruf geschert. Jetzt ist es aber so gekommen, dass ich mich in die Schwester von einem meiner besten Freunde verknallt habe. Nennen wir sie X. X und ich hatten vor längerer Zeit mal was auf ner Party, mehr aber auch nicht. Ich habe diesen Freitag mit einer von X Freundinnen gesprochen und subtil ausgelotet, wies ihr geht, was sie macht usw. Hörte sich alles soweit gut an und sie hat auch schon gewittert, dass ich was mit X plane. Dass sie single ist weiß ich,sie hatte noch NIE eine Beziehung. Jungfrau ist sie definitiv nicht mehr. Der Typ, von dem ich weiß hat sie nach der Nacht fallen gelassen und sich nicht mehr gemeldet. Also habe ich erstmal mit ihr Small Talk betrieben, mehr aber auch nicht. Am nächsten Abend gings dann auf eine große Party, Gelegenheit mit ihr zu reden hatte ich erstmal nicht, da ich auf bitten meines besten Freundes bei seiner Ex ein gutes Wort einlegen wollte und es zum Streit mit ihren Freundinnen kam. Als X dann gegangen ist, bin ich hinterher um ein Stück auf dem Heimweg zu reden. Als ich sie dann küssen wollte, blockte sie und ich fragte was los ist. X hat mich dann als männliche Schlampe bezeichnet und gesagt, dass sie mir die Gefühle nicht abkauft. Als ich meinte, dass ich seit drei Wochen nichts mehr mit nem Mädel hatte, meinte sie, dass das nichts großartiges sei. Verständlich irgendwo, aber ich seh das schon als Erfolg bzw. als Schritt in die richtige Richtung. Zum Schluss, als ich mich immernoch gut verkaufen wollte kam dann, dass ich nicht ihr Typ sei. BÄM! Das saß, da gings dann auch zurück auf die Party. Ich kann das einfach nicht glauben, weil wir a. schonmal was hatten und sie mich b. auf feiern immer anschaut und c. immer über meine Kommentare lacht wenn wir im Freundeskreis was machen. Wie seht ihr das? Denkt ihr, dass das eine Schutzreaktion von ihr wegen meines Rufes und ihrer Erfahrungen mit dem anderen Typen ist? Btw: Mir ist bewusst, dass ich es hundertprozentig ernst meinen muss, eben weil es die Sis eines meiner besten Freunde ist. Viele Grüße, Alu
  14. Ich muss mich hier als Fan vom Mercedes W140 outen, vorzugsweise als 600er Version, lang versteht sich. Das Ding hat einfach sowas urtümliches an sich, ein eleganter Klotz sozusagen. http://www.mercedesgarage.at/images/stories/W140/Mercedes-Benz-W140-036.jpg
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.