Jump to content
TabletopWelt

Grathkar

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.668
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Grathkar

  1. So, mein Beitrag ist jetzt endlich bemalfertig. Nachher wird grundiert und dann gehts los.
  2. Ich persönlich finde das auch etwas verwunderlich. Anderseits ist so was ja auch immer sehr zeit- und materialintensive. Und nachdem ich nun einige dutzend dieser Bases gebastelt habe, kann ich voll nachvollziehen, wenn man den Aufwand scheut. Zwischendurch habe ich es ziemlich bereut, mir soviel Aufwand zu machen. Aber das Ergebnis gefällt mir einfach zu gu, als das ich jetzt darauf verzichten würde. Anderseits, komisch das es keinen passenden Bitzsatz dafür gibt. Es findet sich doch sonst immer irgend ein Hersteller für so was. Wäre mal was anderes, als die soundsovielte Schädel- oder Alienbase.
  3. Das zieht sich! ------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Irgendwie kommt es nicht so richtig flott voran. Die letzten Tage habe ich mit abwaschen und Base bepflanzen verbracht. Die Basegestaltung mag zwar eine gute Idee gewesen sein. Aber so in der Masse dauert das eben etwas. Faulfliegen, jetzt reicht es aber! ----------------------------------------------------------------------------------------------- Was mit einem einfachen Austauschen der Waffen begonnen hat, ist dann doch etwas ausgeartet. An den Seuchenfliegen habe ich jetzt 1 1/2 Monate herumgepusselt. Und ich habe immer noch nicht alles verwirklicht, was mir so im Kopf herumspukt (aufgespießte Leiche/n an den Klauen der Seuchenfliege, noch mehr Gebamsel an den Kommandomodellen, kleine Fliegen, die mit den Seuchenfliegen herumbrummen, usw..). Kurzfristig wollte ich mich hier mit ein paar Seuchenhütern durch schmuggeln. Und einfach weiter an den Faulfliegen basteln. Ich habe jetzt aber beschlossen, dass es reicht. Wenn ich so weitermache, fummele ich solange an den Fliegenreitern herum, dass ich schlussendlich die Lust an ihnen verlieren werde. Also bekommen sie jetzt Farbe. Und ich behalte meine anderen Ideen für ein zukünftiges Charaktermodell im Kopf. Sie sind auch so schon viel charaktervoller und entsprechen jetzt eher meiner Vorstellung. Mehr Masse. ---------------------------------------------------------------------------------- Aber egal, jetzt ist alles fertig, um bemalt zu werden. Ich werde nachher die Modelle grundieren und dann mit der Bemalung anfangen. Und da ich die nächsten 7 Tage frei habe. Gehe ich, etwas größenwahnsinnig, mal davon aus, das alles bis zum Ende des Monats bemalt zu bekommen. Oder zu mindestens die geforderten 6 Modelle fertigzustellen. Made. ------------------------------------------------------------------------------ Eine kleine Bastelei habe ich dann auch noch fertig bekommen. Damit hier auch was neues zu sehen ist. Eine weiter Entwicklungsstufe meiner Seuchenhüter. -------------------------------------------------------------------------------------- Endspurt, sage ich da nur. -------------------------------------------------------------------------------------- Gruß Grathkar.
  4. Um mal ein wenig Werbung für mein Sommerprojekt zu machen(siehe Sig). Beast of Nurgle, Dudelbarde und sonstiges. Gruß Grathkar.
  5. Ich war nie weg, nur beschäftigt. -------------------------------------------------------------------------------------------- Hallo , ich bin noch da. Bin die letzten Tage etwas arg eingespannt gewesen. Da war kaum Zeit für das Hobby übrig. Und was macht der vom realen Leben gestresste Hobbyist, wenn er keine Zeit für das Hobby hat?......................................Na?......................................Richtig, er kauft ein! 60 Euro für den Kultanteil von "Klaue und Zähnchen". Weiteres Zeug für mein geplantes P500 in diesem Jahr. Wie üblich habe ich insgesamt zu viel Material für die Armee eingekauft. Ich werde das niemals alles bemalen. Ich muss mich wirklich langsam zurücknehmen. Mein Bestand an unbemaltem Material, nimmt langsam absurde Formen an. Eigentlich dürfte ich mir auf Jahre hinaus nichts mehr kaufen. Aber manchmal packts mich einfach. Ich bin halt schwach. -------------------------------------------------------------------------------------- Zurzeit beschäftige ich mich mit den Greenstuffarbeiten an meinen Faulfliegen. Damit ich die endlich bemalen kann. Die Befestigung für die Standarte. Ich bin, was das Modellieren betrifft, echt völlig aus der Übung. Nicht das ich sonderlich talentiert wäre, aber so was habe ich schon mal besser hinbekommen. Na ja, mit der Bemalung lässt sich da noch was hinbiegen, ist schließlich Nurgel. Da erwartet niemand exakt geschmiedetes Eisen/Stahl/Whatever. Inspiration. ------------------------------------------------------------------------------ Im letzten WD war ein sehr interessantes Diorama, das ich verdammt spannend finde. Weil ich mir mit den Bildrechten nicht so sicher bin, packe ich das Bild mal in einen Spoiler. Danke Jungs ----------------------------------------------------------------------------------------- Großes Dankeschön an Drachenklinge, Barbarus und Srath Vagas. Ich was unendlich Dankbar für die Beiträge zu den Flügeln der Furies. Ihr habt da meine Blockade gelöst und mir genügend Input gegeben, um mich wieder vernünftig damit zu beschäftigen. Statt bockig den einfachsten Weg zu gehen. Ich werde jetzt mal keine Zitaten Orgie starten. Deshalb fasse ich meine Gedanken zu euren Postings einfach mal zusammen. So viele Ideen, was nun? ------------------------------------------------------------------------ Egal, wofür ich mich schlussendlich entscheide, das Farbschema sollte zwei grundlegende Kriterien erfüllen. 1.) es muss einfach zu realisieren sein. Also kein aufwendiges Schichten, usw.. 2.) es muss zu meiner Armee passen. A) Metallic/glänzend ist noch nicht raus. Mir fällt jetzt zwar auf Anhieb keine Methode ein, die ohne großen Zeitaufwand realisierbar ist und trotzdem vernünftig aussieht. Aber ich werde da ein wenig herum experimentieren. Ein Kumpel wird mir zusätzlich noch eine Effektfarbe, die grün/lila chargiert, besorgen. Mal schauen was daraus wird. B) Ich überarbeite die fertigen Flügel nur etwas. Also noch mal Trockenbürsten mit Weiß, dann hellblaues Wash und abschließend ganz zart mit Weiß Trockenbürsten, Abschluss dann mit Glanzlack. Wäre jetzt der schnellste Weg, um zu einem Ergebnis zu kommen. Und dunkle Flügel gibt es ja wirklich, wie die geposteten Bilder von Barbarus zeigen. Link 1. Link 2. C) Oder ich mache die Flügel einfach hellblau, oder hellgrün. Eventuell mit etwas mit Lila Washes ineinander verlaufen lassen. Da muss ich noch ein wenig experimentieren. D) Wie von Barbarus vorgeschlagen, in verschiedenen Brauntönen, eventuell mit einem "Auge" , wie bei diesem BILD hier. Momentan meine favorisierte Idee. Ich habe nur noch nicht so die Ahnung, wie ich es einfach realisieren kann. Passende Testobjekte habe ich mir heute auch gebastelt. Das wären dann sechs Versuche (jede Seite einmal), um zu einem Ergebnis zu kommen. Damit werde ich mich dann beschäftigen, während ich die Modelle für diesen Block bemale. Da ich viel mit Washes arbeite, habe ja immer etwas Zeit, zwischen den einzelnen Bemalschritten. Während ich den Washes beim Trocknen zusehe. Hat auch den Vorteil, das ich was zum Posten habe. Man muss ja im Gespräch bleiben. Bilder demnächst, Gruß Grathkar.
  6. Wieso ist mir das hier entgangen. Wo doch alles so schön bunt hier ist. Abo gesetzt, wenn auch etwas spät.
  7. Ich habe dann auch mal abgestimmt. Schön vielfältig das ganze. Fast jeder Beitrag hat so seine eigenen Qualitäten, so das ich eine Weile gebraucht habe, um mich zu entscheiden. Wunderbare Aktion hier, für deren Organisation ich mich mal ganz herzlich bei malkavienne bedanken möchte. Gruß Grathkar.
  8. Ich werfe mal Nurgles "Glocken" in den Ring. So für die älteren Herrschaften unter uns.
  9. Metallic würde mir wohl mein Farbschema aufbrechen. Aber Blau klingt gut. Mal sehen, ob ich mit Dünkelübers Farbschema nicht ein schickes blau/lila hinbekomme. Die nächsten Tage schwinge ich ja wieder den Pinsel. Dann lasse ich alle Interessierten Episch daran teilhaben. Memo an mich selber, Testflügel basteln nicht vergessen! Masse -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ich brauche mehr Seuchenhüter. Die hier habe ich schon vor einer Weile gebastelt. Wie man sehen kann, hat die abgebrochene Standarte doch noch ihren Platz gefunden. Dami es nicht Langweilig wird. -------------------------------------------------------------------------------------- Zurzeit mache ich mir ein wenig Gedanken, wie ich die Seuchenhüter etwas abwechslungsreicher gestalten kann. Diese Tentakel ist echt verführerisch. Aber Zickig bei der Anwendung. Das Bit ist einfach einen Tick zu groß. Anderseits wird es auch nicht stören, wenn das Modell verwachsen aussieht. Vielleicht verwende ich das auch als Grundlage für eine Armeestandarte. Nicht, das man so was bei AOS braucht, aber was juckt mich das. Ich packe das ganze erstmal beiseite. Bis ich weiß was ich damit anfange. Das hier ist fast fertig, braucht nur noch etwas Greenstuff.. Der braucht noch ein wenig Liebe in Form von Greenstuff. So finde ich ihn aber schon mal ganz witzig. An dem arbeite ich gerade. Anhand der Bitz kann man sich wohl vorstellen, wo das enden wird. Was geht ab? -------------------------------------------------------------------------------------------------- Außerdem mache ich gerade die Faulfliegen bemalfertig. Die möchte ich, zusammen mit den Seuchenhütern, in diesem Block noch bemalt bekommen. Wie immer, Bilder demnächst. Gruß Grathkar.
  10. Ein Kessel buntes. ------------------------------------------------------------------------- Der Block ist mir, was das bemalen angeht, wirklich leicht gefallen. Ich habe mein Bemalschema noch mal etwas eingedampft und ein paar Zwischenschritte raus genommen. Und es sieht immer noch vernünftig aus. Und es funktioniert auch bei größerer Modellen, siehe die Seuchenbestie. Und am aller wichtigsten, ich hatte Spaß dabei.Weil sich das Ganze nicht so in die Länge gezogen hat. Der Typ mit dem komischen Namen, Sloppity Bilepiper. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ich nenne ihn Dudelbarden, weil mir der Richtige Name einfach nicht über die Zunge will. Und mal ehrlich, das klingt auch auf Englisch nicht cool. Sloppity Bilepiper Mit dem Jungen bin ich sehr zufrieden. Das Modell ist wirklich toll. Man weiß immer, was man gerade bemalt, alle Kanten und Details sind knackscharf. Und die Unterschneidungen sind wunderbar kaschiert. Bei solchen Modellen merkt man wirklich, wie gut GW sein Metier beherrscht. Beim Betrachten der Fotos sind mir natürlich ein Haufen Fehler ins Auge geschossen. Aber für einfach so runtergerotzt, sieht er doch recht schick aus. Nurgelbiest. ------------------------------------------------------------------------------------------------ Das hier ist mein kleiner "Liebling" geworden. Hat sich fast von alleine bemalt und ist mir dabei so richtig an Herz gewachsen. Ich nenne Ihn Flaffy, einfach weil er ein "Flaffy " ist. Ist mir fast zu lebensecht geworden. Squeasy!!! Furies. ------------------------------------------------------------------------------------- Erstmal der Proxi für die Furie Proxies. Ist eindeutig ein vollwertiges Mitglied der Truppe. So enthusiastisch und motiviert. Der hier ist eher ein kleine Ärgernis. Mit dem Umbau bin ich wirklich zufrieden, aber mit der Farbgebung der Flügel eher nicht. Grundsätzlich hätte ich die schon anderes bemalt, aber mir sind nur recht aufwendige Varianten dafür eingefallen. So das ich die Flügel einfach wie die Schwerter bemalt habe. So sieht das in meinen Augen eigentlich ganz OK aus. Aber hier wird ja herumgenörgelt. Und ja, so dolle finde ich es schlussendlich nun doch nicht. Also werde ich da doch etwas mehr Energie drauf verwenden. Ich werde mal testweise ein paar überzählige Flügel bemalen. Der Herr Darkover hat mich in seinem Projekt da neu inspiriert schwarz grundieren. ghost grey bürsten mit einem dunklen Türkis Schlieren aufmalen mit einem hellen Türkis Schlieren aufmalen ghost grey bürsten Coelian Greenshade Wash NOCH Wassereffekt (2 Schichten) Damit werde ich ein wenig mit herumspielen und auch die Farben variieren, mal schauen was bei raus kommt. Nurglings ------------------------------------------------------------------------------- Ich hatte ja erst nicht so richtig Lust auf die kleinen Stinker. Aber die gingen unglaublich flott von der Hand. So das ich die nächsten fünf Bases wohl in einem Schwung bemalen werde. Was ich dann wahrscheinlich wieder schwer bereuen werde. Die Lücken werde ich kaschieren, sobald ich alle sechs Bases fertig habe. Noch ein Proxie. ----------------------------------------------------------------------------------- Nurgle Maden. Damit möchte ich ein paar Seuchenhüter Proxen. Ich denke, das geht OK. Nurgles Wege sind schließlich unergründlich, aber total weise. Weshalb proxe ich Seuchenhüter? Naja, ich will 50 - 60 Seuchenhüter haben. Ich bezweifle aber, das meine Motivation soweit reicht. Also kürze ich mit den Maden etwas ab. Außerdem mag ich Abwechslung, dann bleibe ich länger dran. Kleines Gruppenbild. --------------------------------------------------------------------------- Namhafte und heroische Erwähnungen. ------------------------------------------------------------------------ Ich werde nicht müde, jedes mal darauf hinzuweisen. Ehre wem Ehre und so. Oh du gar meisterlicher Ideengeber. Gruß Grathkar.
  11. Dankeschön, das ist ja megaeinfach. Und ab in mein kleines Farbrezepte Archiv.
  12. Ahh, du bist noch im rennen. Gratulation zum fertigen 2. Block. Sehen toll aus, da bin ich mal auf die Detailfotos gespannt. Die Bases sehen ja mal interessant und passend aus. Sind die fertig gekauft und wie hast du die bemalt?
  13. Da es schnell gehen sollte, habe ich da erst mal nichts weiter gemacht. Soll heißen, die Flügel sind dunkel. Ich wollte einfach wissen, wie es ausschaut.So ganz zufrieden bin ich damit schlussendlich aber nicht. Wenn ich aber nicht anderes finde, was ähnlich einfach und schnell geht. Dann werde ich mich damit zufriedengeben. So sehr stört es mich dann auch nicht. Ich werde die nächsten Tage mal einen bis zwei "Testflügel", mit anderen Farbschema bemalen. Mal schauen ob sich was schickes findet, das ähnlich flott geht. Ach ja, ehe ich es vergesse. -------------------------------------------------------------------- Ich habe Fertig. Vorher. Nachher. Die sind schon seit gestern fertig. Aber momentan ist meine Hobbyzeit etwas knapp bemessen. Bin erst heute zum Fotos machen gekommen. Ausführliche Bilder dann die nächsten Tage. Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe. Gruß Grathkar.
  14. Tüdeledü, Tüdelida. ------------------------------------------------------------------------------- Ich habe die Idee von DK geklaut. Ihm gebührt der Dank. Aber ich muss dich verwarnen. So einfach die Idee ist, so umständlich die Umsetzung. Schnelle und einfache Basegestaltung geht anders. Damit es vernünftig aussieht, braucht es etwas Zeit. Ach, ich hätte von dem gerne noch einen zerquetschten Nurgling. Mal schauen, wo ich den herbekomme. Naja, wenn nicht, dann bastle ich mir den halt selber. Kleine Seuchenträger, geboren aus Nurgles Geschwüren und Pusteln. Die haben nur Blödsinn und Schabernack im Kopf, dabei verteilen sie unabsichtlich allerlei Seuchen. Im Spiel werden sie als Schwarm gespielt. Und GW fügt traditionell vielen Nurgle Bausätzen die kleinen Stinker als Deko bei, siehe Link. https://memestatic.fjcdn.com/pictures/Choose+your+nurgling_c4afe6_6483473.jpg Mehr braucht man zum Mitreden eigentlich nicht zu wissen. Yupp, auf den vorigen Bildern war nur die Grundlage zu sehen. Hier mal ein Bild, damit du siehst, wohin das ganze gehen soll. Ist natürlich noch nicht fertig. Wobei ich auch nicht verstehe, wo die ganzen Organe herkommen sollen. Ich hätte da eher mit einem umfangreichen Gedärm gerechnet. Dämonen halt. Wer kennt sich denn schon gut mit dämonischer Anatomie aus. Bleibt ja nie was für den Seziertisch übrig, wenn die verpuffen. Wahrscheinlich hätte ich es so gelassen, wenn du es nicht angesprochen hättest. Obwohl ich es auch albern finde, aber manchmal bin ich etwas träge. Nurgle ordnet zwar gerne alles im Dreieck an, aber das finde ich nur bei Pilzen und Standarten schick. Bei den Totenköpfen ist es mir auch den "Tick" zu viel. Mal sehen, wie ich das jetzt kaschiere, wenn ich den Fettsack zusammenbaue. Eventuell lasse ich einen Nurgeling oder Seuchenhüter rauskrabbeln. Oder eine fette Riesenmade. Danke fürs Anstupsen. Kumpels für Flaffy (Geile Schnecken). ------------------------------------------------------------------------------- Bei meinem Chaoskrieger Projekt, habe ich damals wild Modelle zusammengekauft. Um dann bei einem Anfall starker Projekt und Hobby und Warhammer Müdigkeit alles in den Keller zu räumen und zu vergessen. Aber bei einem richtigen Tabeltopmessie geht natürlich nichts verloren. Ich konnte mich da dunkel an ein paar schicke Resinmodelle erinnern. Die wunderbar zu meinem Armeethema passen. Von der Firma, habe ich die Modelle her. Soweit ich mich erinnere, war der Versand völlig problemlos. Nicht mal richtig ausgepackt hatte ich das ganze, damals nur kurz überprüft, ob alles vollständig ist Inhalt des Päckchens. Ich werde die Tentakeln wohl durch was anderes ersetzen. Die brechen einfach zu leicht ab. Ich finde die schon recht passend. Ein paar Details werde ich wohl durch Pusteln ersetzen (Insbesondere die Bretter und Krabben). Und das ganze eventuell durch Pilze und Äste etwas an meine Armeethematik anpassen. Aber alles in allem, geben die wunderbare Schleimbestien/Nurglebiester ab. Ergebnisse demnächst. Grathkar malt. ------------------------------------------------------------- Achtung, alles bemalte hier ist noch extrem WIP. So, weitere Arbeitsschritte abgearbeitet. Damit wäre dann Halbzeit. Gerade alles vorsichtig Weiß trocken gebürstet. Ich hasse diesen Arbeitsschritt, weil die Modelle dann ausschauen. Als ob sie in einen Mehltopf gefallen sind. Nurglinge, WIP. Die machen erstaunlicher weise recht viel Spaß. Mal schauen ob mir der erhalten bleibt, wenn ich die Zähne und Augen bemalen werde. Ich bin gespannt, wie das fertige Modell wirken wird. Dudelbarde/Poxbringer, noch ganz dolle WIP. Da muss noch etwas Arbeit hineingesteckt werden, bis ich mit dem ansatzweise zufrieden bin. Zurzeit hasse ich das Modell. Nurgelbiest (Flaffy)WIP. Der hier macht wesentlich mehr Freude. Bemalt sich fast von alleine. Made, WIP. --------------------------------------------- Allerliebst, oder? Furie WIP, WIP. --------------------------------------------------------------------------------------------- Letzte Gelegenheit, sich zur Farbgebung der Flügel zu äußern. Ehe ich den Weg des geringsten Wiederstandes gehe und sie wie die Seuchenschwerter bemale. ----------------------------------------------------------------------- Falls jemand was zu meckern hat. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt dafür. Mal sehen, wieweit ich heute komme. Gruß Grathkar.
  15. So, während ich noch darüber rätsele, welche Totenköpfe DK meint, hier mal des Stand der Dinge. 2-3 Stunden Bemalzeit. Haut ist fast fertig, sonst nichts. Aber 12 von 28 Arbeitsschritten sind schon mal abgearbeitet. Vielleicht setze ich mich heute Nacht nochmals ran, Bis dahin, Gruß Grathkar.
  16. Ich habe gerade das Gefühl, das wir ganz sexy aneinander vorbeireden. Du meinst diese verlinkte Bild? Das ist ein Promofoto von GW (Plastikverpester). Ich habe nur den Bausatz etwas geplündert. Muss den Fettsack aber noch zusammenbauen. Oder was ganz anderes.
  17. Ahhh, jetzt kapier ich. Ist mir gar nicht aufgefallen, da ich mir den Bausatz noch nicht richtig angeschaut habe. Aber ich kann dich beruhigen, Wenn ich das zusammenbaue, werden das Pusteln. Ich finds auch unpassend und irgendwie "komisch".
  18. Wo siehst du Totenköpfe????? Außer am Dudelbarden gibts an den Modellen, die ich gerade bemale keine Totenköpfe. Ungünstiger Blickwinkel????
  19. DumDiDum. --------------------------------------------------------------------- Naja, er soll eigendlich so herum zermatscht werden. https://www.games-workshop.com/resources/catalog/product/920x950/99129915045_GreatUncleanOne02.jpg Beim aufkleben habe ich mir da aber wenig Gedanken gemacht. Sondern ihn so aufgeklebt, wie es mir gefallen hat. Ich finds immer noch lustiger. Sieht etwas verzweifelter und überraschter aus. Silber blau? Schwierig zu malen. Hast du ein Beispiel parat? Persönlich tendiere ich gerade zu einem warmen gelb. Farbe. ------------------------------------------------------ Das mit dem "hell" hat sich erledigt. Das mit dem "Ekel" ist in Arbeit. Natürlich habe ich am Samstag nicht weiter gemalt. Aber immerhin ist das Gras fast fertig und die meisten Bereiche haben die ersten Washes und Grundfarben bekommen. Ich bleibe Dran.
  20. Ich glaube, den mag ich. Ist ein total bescheuertes Modell,. Aber irgendwie löst der bei mir einen "haben und bemalen wollen " Reflex aus. Allerdings würde er von mir noch mehr Pilze bekommen. Wenn schon übertrieben, dann aber richtig.
  21. Ups, nur noch so wenig Monat übrig, wie kann das sein? ---------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ich kann nicht anders. Hat aber auch den Nachteil, dass ich mich oft in Details verliere, ohne was so richtig fertig zu bekommen. Ich möchte Bruder Helle nur an meine verlorene Wette erinnern. Für die 500 Punkte an Necron Modellen habe ich über ein Jahr gebraucht. Weil ich auf immer komplexere Umbauten gekommen bin. Die Nurgelfrösche sind schon toll. Und ich werde ich sie mir wohl auch holen. Dann möchte ich damit aber lieber Dämonische Kavallerie darstellen. Mir schwebt eher das hier vor Augen. http://www.brueckenkopf-online.com/2015/werewoolf-beast-of-nergal/ Irgendwo habe ich die noch bei mir herumliegen, ich muss sie nur noch wiederfinden. Mit dem Ding habe ich mich echt schwergetan. Ich habe den Glockenbit dutzende male an den Fliegenreiter gehalten. Und fand es immer etwas zu übertrieben. Ich bin aber froh, das ich es schlussendlich gemacht habe. Und wie schon mal, gesagt, ich bin selber etwas überrascht, das es so passend wirkt. ------------------------------------------------------------------------------------------------ Wie im Titel erwähnt, wird die zeit etwas knapp für mich. Ich wollte diesen Block ja mit den Faulfliegen füllen. Aber irgendwie hat es wieder länger als gedacht gedauert, sie fertig zu bauen. Und da es recht große und imposante Modelle sind, werde ich die wohl erst im nächsten Monat bemalen. Was auch irgendwie gut passt, da hat der Grathkar nämlich Urlaub. Also habe ich mir ein paar andere Modelle rausgesucht und bemalfertig gemacht. Darf ich vorstellen, die Kandidaten dieses Monats. Das Nurgelbiest, zwei Furies, ein Proxie für die Seuchenhüter, eine Base Nurglings und ein weiterer Poxbringer. Die Modellauswahl bring mein kleines Projekt jetzt nicht so wirklich voran. Aber ich habe einfach Bock auf die Modelle. Der Sloppity Bil...... +#~*@.......Der Nurgelbarde. --------------------------------------------------------------------------- Den muss ich bemalen, weil es ein so herrlich bescheuertes Modell ist. Ursprünglich wollte ich ihn mit ein paar Nurglings tanzen lassen. Bis zu vier habe ich ausprobiert, in so einer Art Reigen. Aber die beiden ursprünglichen Modelle interagieren so schön miteinander, das ich mich dagegen entschieden habe. Das Modell hätte durch die zusätzlichen Nurglings nichts dazugewonnen. Manchmal ist weniger einfach mehr. Nurgelbiest (Flaffy). --------------------------------------------------------------------------- Nachdem der Zusammenbau soviel Spaß gemacht hat, musste "Flaffy" einfach Farbe bekommen. Da konnte ich dann aber nicht widerstehen, ein paar Nurglings auf die Base zu Pappen. Der hier ist besonders amüsant. Ich habe ihn wohl verkehrt herum aufgeklebt. Aber so gefällt es mir besser. Grundiert kann man die detailreiche Struktur erkennen. Ich hoffe mal, das er sich dadurch fast von alleine bemalt. Seuchenhüter im Wachstum. --------------------------------------------------------------------------- "Plaguebearers entstehen aus den Seelen von sterblichen, die an der Fäulnis- des Nurgel...Upsi....Nurgle gestorben sind. Diese perfektionierte Krankheit hat einen qualvollen und langsamen Verlauf, während dessen sich der Körper des Erkrankten aufbläht und verrottet wie ein Leichnam. Während das Opfer unaussprechliche Pein erleidet und nicht in der Lage ist zu sterben, welkt langsam seine Seele, bis es bereit ist, das Elend und die Bösartigkeit seines Zustandes willkommen zu heißen. Vom fauligen Geschenk des Seuchengottes in den Irrsinn getrieben, verenden die erkrankten schließlich, um im Garten des Nurgel als unsterbliche Plaguebearer wiedergeboren zu werden." Die Wiedergeburt stelle ich mir dann so vor. Hier mal ein Bild eine ganz jungem Seuchenhüters. Ich stelle mir vor, dass sie aus den Gewächsen in Nurgels Garten schlüpfen, um sich dann zu vollwertigen Seuchenhütern entwickeln. War ursprünglich nur eine Spielerei, hat aber meine Fantasie angeregt. Damit hat man dann auch eine gute Erklärung, wo die Seuchenschwerter wirklich herkommen. Sie wachsen aus den Popos der Seuchenhüter. Grundiert. Hiermit möchte ich dann die fast erwachsenen Seuchenhüter darstellen. Da kommt natürlich noch ein Seuchenhüter Kopf dran. Aber dazu später mal mehr. Schlussendlich habe ich genug Modelle, um damit schnell 10 Weitere (im Wachstum begriffene) Seuchenhüter darzustellen. Wenn ich mal keine Lust habe, normale Seuchenhüter zu bemalen. Und der Rest. --------------------------------------------------------------------------- Den kleinen fliegenden Nurgeling habe ich einfach besonders lieb. Der muss Farbe bekommen. Ich zähle ihn als einen weiteren Furie. Auf die Nurglingsbase freue ich mich nicht wirklich. Aber schauen wir mal, ob ich sie nicht effektiv und aber zeitsparend bemalt bekommen. Irgendwann muss ich das ja ausprobieren. Mit dem Umbau/der Idee bin ich besonders zufrieden. Grundiert sieht das doch richtig stimmig aus. Wenn jemand eine Idee hat, welche Farbe die Flügel bekommen sollen, ich höre. Ans Werk ---------------------------------------------------------------- So weiß werden sie heute nicht bleiben. Zustandsberichte folgen, Gruß Grathkar.
  22. Update. Pimp den Champ. ------------------------------------------------------------------------------------------------ Nope, keine Äste für die Fliegenreiter. Die haben mit den Sensen und Speeren schon genug ausladendes Zeug an sich. Aber du hast recht, der Champ braucht noch etwas mehr "BlingBling". Schulterpanzer und vernurgelter Sattel sind schon mal ein guter Anfang. Das ist die ideale Möglichkeit, den Blightlords Gussrahmen zu plündern. Die Helme sehen da recht passend aus, um sie als Schulterpanzer zu verwursten. Die normalen Blightkings Schulterpanzer (ganz links) sind leider etwas zu groß. um sie für die Seuchenhüter zu verwenden. Ausgehöhlt und zurecht geschnitzt. Und angeklebt. Ich werde sie wohl nicht als Metall bemalen, sondern eher wie die Seuchenschwerter. Mal sehen was besser passt. Den Sattel habe ich mit dem Schild hier gepimpt. Wie man bei den obigen Bildern sehen kann bin ich gerade dabei. Mehr Glocken. ----------------------------------------------------------------------------- OK, ich war mir wirklich unsicher. Aber da sich nicht so wirklich einer dagegen ausspricht. Das Bit ist einfach zu gut, um es nicht zu verwenden. Da ist ne Glocke in der Glocke. völlig absurd , aber irgendwie passt es. Das Bohren und stiften war kniffelig. Die Teile sind dünn und fitzelig und brechen leicht. Viele Versuche hat man da nicht. Fehler hätten sich nur schlecht ausgleichen lassen, so viele ähnliche und vor allem passende Bitz habe ich nun auch nicht. Schlussendlich hat aber alles geklappt. Hier kommen, "Nurgles heilige Glocken" Das Modell ist schon ein richtiger Badass. Fehlt noch etwas Greenstuff und ein bis zwei Nurglinge. Und komischerweise harmoniert das ganze auch noch miteinander. Nich das es Wackelt? ---------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bei der Befestigung der Standarte habe ich es mir einfach gemacht. Vorher. Nachher. Zurechtgeschnittene Schulterpanzer. Da kommen nur noch ein paar Nägel aus Greenstuff dran, fertig. Ich hatte ja darüber nachgedacht, das ganze zusätzlich mit "Seilen/Ketten" zu stabilisieren. Aber das ist mir momentan zu aufwendig und fummelig. So muss das erst mal reichen. Was Noch? ------------------------------------------------------------------------------------------ Der hier ist gestern fertig geworden. Das ganze hatte etwas von einem dreidimensionalem Puzzel. Hat aber durchaus Spaß gemacht, ihn zu bauen. Ein bisschen variieren kann man das ganze auch. Aber der Körper lässt leider keine Veränderungen in der Körperhaltung zu. Ich finde das ein Wenig schade. Weil, wenn man sich das fertige Modell anschaut, dann ist das schon ein verdammt Charaktervolles Kerlchen. Ich glaube, ich werde ihn "FLAFFY" nennen. Er sieht einfach wie ein Flaffy aus. Eine menge Bitz sind auch übrig geblieben. Die meisten Teile sind schon für zukünftige Umbauten verplant. Wegen der unflexiblen Körperhaltung wird es wohl bei einem Modell bleiben. Es würde mich extrem nerven, wenn alle Biester im selben "Takt " swingen würden. Da ich aber 4 Nurglebiester haben möchte, muss ich mich nach Alternativen umschauen. Ich habe da auch schon was ihm Blick. Aber davon später mehr. Murmeltiertag. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Und überraschender Weise ist der Monat schon wieder fast vorbei, wer hätte das gedacht.Und ich habe immer noch nicht mit dem malen angefangen. Geplant war, das ich die Faulfliegen in diesem Block bemale. Aber ich habe mir einfach zu viel Zeit beim basteln gelassen, die sind deshalb erst im nächsten Monat dran. Dann aber ganz bestimmt. Ich werde mich also mal wieder etwas beeilen müssen. Ich suche mir mal für diesen Block 6 Modelle raus und mach sie bis morgen bemalfertig. Yepp, wieder voll dabei. Und wieder voll vertrödelt am Start. Bis dahin, Gruß Grathkar.
  23. Fette Neuzugänge und Fragen. Standartenträger -------------------------------------------------- Sieht so schon mal ganz nett aus. Zurzeit knoble ich noch an der Befestigung der Standarte. Am Reiter mag ich sie nicht befestigen. Soll ich sie mit Beschlägen am Panzer befestigen? Oder lieber mit gespannten Ketten. Oder vielleicht beides zusammen? Hat jemand eine Meinung dazu? Und nochmal gefragt! Soll ich dem Musiker die Glocke auf die Schulter packen, oder wäre das zu viel des Guten? Zurzeit tendiere ich zu Weglassen. Anderseits ist das ein soooo cooles Bit. Ach ich weiß nicht. Alternativ packe ich sie diesem Dude auf die Schulter. Aber der braucht das eigentlich nicht. Der ist so schon schick genug. Das Kanonenfutter ist jetzt auch zusammengebaut. Mit den Sensen und Speeren gefällt mir das schon viel besser. Jetzt erwecken die Reiter wenigstens den Eindruck, am Kampfgeschehen teilnehmen zu können. Statt nur mit den Seuchenschwertern herum zu fuchteln. Macht echt was her. Wahrscheinlich war es keine gute Idee, die Flügel bei den meisten Modellen so ausladend zu positionieren. Da werde ich noch viel leiden, wenn ich die Einheit über das Spielfeld schiebe. Aber ich finds schick. Eventuell verteile ich noch ein paar Nurgelings über die Einheit. Um das ganze etwas aufzulockern. Und ein paar Leichenreste/Opfer würde ich auch noch gerne an die Klauen packen. Das hängt aber davon ab, ob ich passende Bitz dafür finde. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Die nächsten Tage will ich die Seuchenfliegen bemalfertig bekommen. Bis dahin, Gruß Grathkar.
  24. Schnipp. ---------------------------------------------------------------------------- Dankeschön. Dann hoffe ich mal, dass ich mit den nächsten Modellen die Erwartungen erfüllen kann. Yupp,^^^^^^^^^^^^^^^^ das selbe Farbschema. Ich mag ein einheitliches Farbschema für meine Armeen. Kann sein, dass die Panzerplatten der Faulfliegen noch einen zusätzlichen Stich ins lila bekommen, weil sie eine recht große Fläche einnehmen. Aber im Großen und Ganzen werde ich nur die Farben benutzen, die ich beim Testmodell, beziehungsweise beim ersten Regiment verwendet habe. Ich bin mir da immer noch nicht schlüssig. Einerseits würde ich das Modell gerne damit ausstatten. Ich befürchte aber, dass es ein Tick zu viel des guten wäre. Zurzeit tendiere ich eher zu "lass es weg". Tjaaa... die Namen. Ich war beim Schreiben des obigen Beitrages schon etwas genervt davon. Zumal mein Gehirn sich standhaft weigert, sich den Scheiß zu merken. Nach deinem Beitrag habe ich mir mein Geschreibsel nochmals durchgelesen. Und spontan beschlossen, wenn möglich nur noch die deutschen Begriffe zu verwenden. Das ist dann zwar nicht so korrekt, stört aber weniger. Persönlich bin ich auch der Meinung, dass sich GW damit keinen Gefallenen tut. Aber gut, was weiß ich schon. Danke. Das mit der Nackenfalte ist mir eine echte Herzensangelegenheit gewesen. Auch wenn es zusätzliche Arbeit ist. Wenn man die nicht zu spachtelt, reißt das die an sich sehr schönen Modelle, so richtig runter. Mich stört so was ungemein. Wow, die sind wirklich hübsch. Mal schauen, ob ich das nicht auch noch bei irgend einer Base genauso hinbekommen. Auf den Bases der Faulfliegen ist ja schön viel Platz. Mutter Natur ist ein elender Dieb. Ich werde sie verklagen. Sie hat mir mein Farbschema geklaut. Und auch noch die Frechheit besessen, es zu verbessern. Das sieht so viel besser aus, als mein Pilzzeug. Verklagen, jawohl. Bei dem Modell hat sich das ja angeboten. Das Original "schwebt" ja auch auf der Glocke. Ich bin momentan recht zufrieden, wie sich das Projekt gerade entwickelt. Das passt alles wesentlich besser zusammen, als ich anfänglich gedacht habe. Ich stelle fest, dass ich die Möglichkeiten dieses Gussrahmens völlig unterschätze habe. Ich habe so gut wie jedes Teil verplant. Hauptsächlich für meine Dämonen, aber vieles werde ich auch bei meinen Chaoskrieger. Das Ding ist wirklich sehr vielseitig. Und für jeden, der gerne umbaut eine kleine Fundgrube. Bis später, Gruß Grathkar.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.