Jump to content
TabletopWelt

Grathkar

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    6.671
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Grathkar

  1. Das torpediert so ziemlich alle "Ich kaufe nichts mehr in diesem Jahr" Vorsätze. Deine Ruhe möchte ich haben. Ich will das alles in die Finger bekommen, zärtlich daran herrumschnitzen , Umbauen und dann bemalen. Bin total gehypt und habe dutzende von Umbauideen dafür. Ich werde denen wohl wieder mein ganzes Geld in den Rachen werfen und mich auch noch darüber freuen. Zu den Regeln. GW-Regeln sind mal besser, mal schlechter. Aber nie so richtig gut. Ich kann mich an kaum ein GW - Regelwerk erinnern, an dem Wir (meine Spielgruppe) nicht herum gebastelt haben, damit es für uns vernünftig läuft. Warmaster und Ringkrieg nehme ich mal davon aus, das waren grandiose Regelwerke, deren Ansätze GW leider nicht weiterentwickelt oder für ihre anderen Spiele adaptiert hat. Aber der Rest, na ja. King of War, Gates of Antares, Dropzone/Dropfleet, Saga, A Fantasy Saga, läuft alles irgendwie flutschiger und fühlt sich auch taktischer an. Die sind meist auch nicht perfekt, aber spielen sich einfach flüssiger und "taktischer". Fast jedes dieser Tabeltop- Systeme hat da in meinen Augen bessere Regelwerke als GW. Das ist auch mein Problem mit AOS und der aktuellen 40.K Edition. Beide Regelsysteme geben mir nicht das Gefühl, eine Armee zu steuern, das machen andere Tabeltop Systeme, für mich persönlich besser. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf die neue 40.K - Edition. Neue Püppis sind immer gut. Frische Regeln sind eine Chance, es besser zu machen. . . . . . Und ich muß diese Necrons haben, jetzt.
  2. Ich glaube für gar keins. Ist wohl so eine Sonderfigur, für irgend welche Events. Laut Gerüchten und meinen eigenen (völlig unzuverlässigen ) Quellen soll die Grundbox für die neue 40.000 Edition ja Necrons und SM enthalten. Fände ich zwar cool, aber so richtig daran glauben mag ich nicht. In der Combi , kann ich mir eher wieder so eine Eventbox, wie "Saga of the Beast" vorstellen. Aber schick fände ich es schon.
  3. Dann komme ich mal kurz aus meiner Gruft. Mit Nurgle habe ich momentan ja ein besonders inniges Verhältnis. Cooler Output und sehr passendes Farbschema. Roughneck - Chaos Daemons: Ansteckender Segen [WH40k] (P250) Weil ich gerade zum ersten Mal die Serie sehe und die Bemalung der Modelle einfach der Hammer ist. Sydion - Haus Bolton: Des einen Freud, des anderen Leid [ASoIaF] (P500) Was soll ich sagen, Nachtgoblins halt. Toll bemaltes und schön gestaltetes klassisches Armeeprojekt. Gefällt mir mit am besten von allen P500/250 Projekte dieser Staffel. Mein favorisiertes Projekt, leider erst zu spät entdeckt. Estugon - Mooncity's Murderboyz [AoS] (P500) Carl - Nachtwache: Ich bin das Schwert in der Dunkelheit [ASoIaF] (P250) Auch hier, tolle Bemalung, macht Bock auf das Spiel. Nurghor - Litus Saxonicum [Saga] (P250) Weil ich sowieso gerade auf der historischen Schiene bin. Und weil ich es wohl gerne ähnlich machen würde. Und Klappe wieder zu. Gruß Grathkar.
  4. Ich klinke mich mal ein, eventuell reißt mich das aus meiner Hobbydepression und "No Bock" Phase. Muss mir die nächsten Tage mal überlegen, mit was ich hier einsteigen soll. Wird wohl auf Testmodelle für diverse halb angefangene Projekte hinauslaufen. Gruß Grathkar.
  5. Gefällt mir. Obwohl ich mit den Modellen normalerweise nicht so viel anfangen kann. New Space Marines und 40.000 Goldjungs sind in der Regel nicht so mein Ding. Aber durch das einfache und klare Farbschema sieht das wirklich recht beeindruckend aus.Das Gold bei den Custodes und der SM Chef sind toll geworden Ich mag das, bitte mehr davon.
  6. Schick, schick, sehen viel besser aus, als es die Bemalung vermuten lässt. Mehr davon. Ich habe mir die Box auch angeschafft und bin sehr angetan von den Modellen. Die Dorfbewohner muß ich mir unbedingt auch noch besorgen, da eröffnen sich so viele Möglichkeiten. Gruß Grathkar. Ach ja, danke für das "Tut", kann ich für meine Nurgeldämonen gut verwenden.
  7. Wow, so "grell"? Das muss ich erst mal sacken lassen. Aber du hast recht, irgendwie sieht es gut aus. Wobei ich zu einem etwas wärmeren Farbton tendieren würde. Eher so, wie die Farbe am Kettenschwert wirkt.
  8. Motivationspost,. Aufstecken ist nicht. Vor allem möchte ich wissen, wie das ganze Gelb schlussendlich beim fertigen Modell wirken wird. So richtig kann ich mir das noch nicht vorstellen.
  9. Bloodbowl ist nicht so richtig meins, aber es ist ein Nefelenwenprojekt. Da muss ich unbedingt mal reinschauen. Die Haut deiner Gobbos sieht schon mal toll aus. Farbschema finde ich auch geil. Bin auf Endergebnis gespannt.
  10. Sehr schick. Ich mag ja die blauen Jungs nicht so wirklich, aber deine gefallen mir. Bitte mehr. Gruß Grathkar.
  11. Ich fühle mich gerade wie ein Ochse, der am Nasenring spazieren geführt wird. Ich muss diesen ganzen abgedrehten Sisterscheiß unbedingt haben. http://natfka.blogspot.com/2019/11/new-sisters-of-battle-exorcists.html http://natfka.blogspot.com/2019/11/sisters-of-battle-sprues-revealed.html https://www.warhammer-community.com/2019/11/30/reveals-from-the-warhammer-40000-open-daygw-homepage-post-1/ Das unbemalte Diorama zeigt mal wieder, das GW beim Bemalen der Modelle meist zu knallig ist. https://www.dakkadakka.com/dakkaforum/posts/list/30/782935.page#10646355 Unbemalt wirkt das Ganze schon wesentlich weniger überladen aus. Wenn man beim Bemalen des Dioramas etwas mehr auf die farbliche Gestaltung achtet, würde das gleich weniger zugestellt wirken. Viel zu überdreht und mit Details zugekleistert. Aber ich finds genauso gut. Ich will das alles haben. Dabei wollte ich im nächsten Jahr weniger Zeug kaufen. Wobei ich bei einigen Modelln echt Probleme habe, sie mir im Spiel vorzustellen. Aber was solls, bei mir wandert das eh alles in die Vitrine. Ich habe ja noch nicht mal die 40.000 Grundregeln, was juckts mich. Gruß Grathkar.
  12. Sehr schickes und fantasievolles Projekt. Gefällt mir alles ausnehmend gut, was du hier so zeigst. Besonders die vielen Wip-Fotos haben es mir angetan. Die Alchimistenbande ist echt der Hammer, Umbau und die Bemalung finde ich sehr beeindruckend. Gruß Grathkar.
  13. Man, da hast du dir ja was vorgenommen. Alleine das ganze Magnetisieren ist ja schon eine Menge Vorarbeit. Ich drück dir die Daumen, dass du dran bleibst.
  14. DAS BILD tröstet mich doch ungemein. Ich bin nicht alleine. Meine Frust- und Hirnfrei Einkäufe der letzten Monate bewegen sich in einem ähnlichen Niveau. Bei deinem Thema bin ich auf jeden Fall dabei, man ist gespannt. Gruß Grathkar.
  15. Schau mal hier rein, da stehen die Spielregeln. https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/160318-spielregeln-und-allgemeine-diskussionkfka-staffel-20182019/
  16. Mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt. Würde mich jetzt schon reizen. Zumal mein Farbschema wirklich schnell von der Hand geht. Zu mindestens die Trupps kann ich ja noch auf Sollstärke bringen. Und ein oder zwei Fahrzeuge wären auch schön. Hast du einen Tipp, welches von den Charaktermodellen noch sinnvoll wäre?
  17. Mutiegefolge. --------------------------------------------------- Da ich heute unerwartet frei habe , hole ich schnell mal was nach. Yupp, mache ich schon seit Jahren so. Ist einfach Charaktervoller. Und dank Drucker ist es so Einfach. Die Principessa ist halt ein eitles Mädchen, die zeigt halt gerne etwas mehr Haut .........nein, nicht wirklich...ich habs schlicht übersehen. Ist wohl dem "Speedpainting" geschuldet. Bei fast allen Modellen fallen mir kleine Fehler auf. Bei Glitch und Timer war es aber eine bewusste Entscheidung. bei Glitch wollte ich den "Gollumeffekt" nicht zerstören. Und Timer gefällt mir so einfach besser. Generell orientiert sich das Farbschema der beiden Genestealer an der Bemalung meiner Space Hulk Modelle. Schaut man hier. Wenn ich die so sehe, sollte ich an der Baustelle auch mal wieder was machen. Und ein Vergleichsbild mit der alten mit den neuen Genestealern. Im Vergleich sehen die neuen irgendwie "scheisse" aus. Man sieht, das mich bei den Modellen die Lust verlassen hat. Aber was solls, fertig ist fertig. Der letzte Schwung ------------------------------------------------------------------------------------------- Die Acolyten sind jetzt auch bunt. Ich habe versucht, die doppelten Modelle mit unterschiedlichen Köpfen und Blickrichtungen zu kaschieren. Ich finde, das hat ganz gut geklappt, wenn ich mir die Pärchen hier so anschaue. Gehen wir mal näher ran. Gruppenbild ------------------------------------------------------------------------------------------ Erstmal mit den Cult Overkillmodellen. Und wenn man die Space Hulk Genestealer dazu packt, sieht das doch fast wie eine Armee aus. @Edit Posterboys. ------------------------------------------------------------------------ Den Charaktermodellen habe ich auch noch etwas Propaganda fürs Base spendiert. Auch das Fußvolk hat etwas zu lesen bekommen. Wenn sich jemand fragt, wo ich die her habe. Einfach "Warhammer, Poster" in die Google suche eingeben. Da wird man fündig. Das war es erst mal. Die Tage werde ich mal noch meinen Bemalplan posten. Das ist zwar nicht so schick, wie das versprochene Tutorial. Könnte den einen oder anderen aber doch interessieren. Gruß Grathkar.
  18. Ein monstermäßiger Hofstaat. --------------------------------------------------- So weit sind sie nun schon seit ein paar Wochen, das hat mich schwer genervt. Zumal ich die ganze Zeit so wirklich Bock auf "malen" hatte. Nur leider keine Zeit dafür freiräumen konnte. Aber danke fürs Lob, das motiviert. Trotzdem ist jetzt was fertig. An den "Symbiontenmodellen" war am wenigsten zu machen. Und ich wollte unbedingt was fertig bekommen. Patriarch mit Anhang. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Patriarch "Drachenvater". --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bei der Base habe ich mir ein wenig mehr Mühe gegeben. Den blöden Space Marine Helm wollte ich ursprünglich entfernen. War mir dann aber doch zu aufwendig. Zumal ich keine Passende Klaue zur Hand hatte. Ich bemerke gerade, das da noch eine Schicht Washes fehlt. Das hole ich demnächst nach. Ich hätte da Ding doch abschneiden sollen. Die Principessa und der Prinzling. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Glitch und Timer, die Familars. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Das wars. Bilder der restlichen Modelle demnächst. Gruß Grathkar.
  19. Ausser Arbeiten habe ich die letzten Wochen nicht anderes gemacht. Aber ich bin noch am Ball. Natürlich habe ich vergessen, Fotos fürs Tutorial zu machen, aber immerhin ist Farbe drauf. Ich mach jetzt erst mal den Patriarchen + Anhang fertig. Damit ich was fertiges zu zeigen habe. Bis dahin, Gruß Grathkar
  20. Verschämtes Update. --------------------------------------------------- Da die letzten Tage mit zu heissem Wetter und zu viel Arbeit angefüllt waren, greift mein Notprogramm. In diesem Sinne. "Ich habe fertig." Ich wollte diesen Block ja mit den restlichen "Overkill" Cult Modellen füllen. Aber ich bin nicht zum malen gekommen oder hatte bei dem Wetter auch schlicht und ergreifend keinen Bock drauf. Und ehe ich jetzt was Runterrotze, gehe ich lieber auf Nummer sicher. Die restlichen Modelle stelle ich in den nächsten Tagen fertig. Dann kann ich mir dafür auch ausreichend Zeit lassen. Und das Tutorial lässt sich dann auch leichter erstellen. Ist eigentlich schon in Planung. Darüber habe ich jetzt schon zu Intensive drüber nachgedacht, als das ich das jetzt nicht anfange. Mal schauen, wie ich mir den Fluff dafür zurechtbiege. Und wie ich mich über Geschmack streiten kann. Macht wegen diesem blöden Spruch nur keiner. Wobei der Größenunterschied mich nicht wirklich stört. Ist ne neue Modellreihe. Ich besitze keines der alten Modelle, habe deswegen auch keine Kompatibilitätsprobleme damit. Und auf dem Schlachtfeld fällt das erfahrungsgemäß nicht auf. Wenn ich mir dieses Filmchen anschaue, will ich die auf jeden Fall haben. Nach Augenschein, bewegt sich das ganze wohl so auf 28 - 30 mm. Ich würde sagen, ein Haufen sehr groß gewachsener Frauen. Aber erst mal abwarten, bis die fertigen Modelle im Verkauf sind. Dann kann man immer noch meckern. Wie gesagt, mir ist es egal. Wer sich dran stört, muss sie ja nicht kaufen. GW ist auch nur ne Firma. Wer da mit zu viel Herzblut dran hängt, hat in meinen Augen schon verloren. Nichts habe ich erwartet, so gesehen hast du meine Erwartungen voll erfüllt. Mit dem "Tempo" hat das leider nicht so geklappt. Aber in den nächsten Tagen sind die Modelle trotzdem fertig. Ich will halt nur nichts erzwingen. Meist verliere ich dann immer schnell die Lust, weiter zu machen. Das möchte ich diesmal vermeiden. Das ist auch ein cooler Ansatz. Also keine Chaos Eldar, sondern eher verwitterte Toteneldar. Gab nicht auch noch so ein Zeug, mit dem man verwitterte Oberflächen darstellen kann? Das würde bestimmt gut zu den Konstrukten gut passen. Ich habe im Netz mal so was bei Necrons gesehen, finde es jetzt natürlich nicht wieder. Muss ich noch mal stöbern und drüber nachdenken. Danke für den Input. Die nächsten Tage kommen dann die restlichen Cultmodelle. Die dann noch übrig gebliebene Projektzeit werde ich auf die SISTER SUPERIOR verwenden. Und mir weiter Gedanken über mein zukünftiges Eldarprojekt machen. Gruß Grathkar.
  21. Lebenszeichen -------------------------------------------------------------------------- So, da es der August nicht so wirklich gut mit meinem Freizeitkonto gemeint hat, erst mal ein kleines Lebenszeichen von mir. Ist natürlich noch eine Menge dran zu machen. Aber es geht voran. Ich stehe kurz davor, mein Projekt Ziel zu erreichen. Also alle Overkill Cult Modelle zu bemalen. Save bin ich sowieso, ich habe im letzten Monat schon ausreichend Modelle für alle drei Blöcke bemalt. Aber es wäre schön, wenn ich den zweiten Block mit den restlichen Modellen erfolgreich beenden könnte. Wie versprochen habe ich auch immer fleißig Bilder für das Tutorial geschossen. Das kommt dann auch nächsten Monat. Boahh, hast du gleich einen der größten Meckerfritzen beschworen. Jupp, ist devinitiv keine Wuchtbrumme. Ein jeder sieht, was er unbeding sehen möchte. . Ich sehe da nur das Modell einer großgewachsene Kriegerin. Deren Design sich an einem alten Artwork orientiert. Man kann diese Modelle auch für 40:000 verwenden, die Regeln liegen bei. Aber direkt für das Spiel ist sie in meinen Augen eher nicht entworfen worden. Man kann sich darüber aufregen, man kann es aber auch sein lassen. Wenn man sie für 40.000 verwendet, ist sie halt eine hochgewachsene Frau. Was Training, ausreichend Nahrung und und gute medizinische Versorgung so alles ausmachen, erstaunlich. Die Blackstone Fortress Modelle sind für, Überraschung, Blackstone Fortress designt worden. Auch sie kann man für Warhammer 40.000 verwenden. Die Regeln wurden dafür nachträglich veröffentlicht, weil es irgendwie schon naheliegend ist. Aber das ist wohl ein Bonus, kein muss. Die Modelle sind wohl eher nicht für das Hauptspiel entworfen worden. Also war die Größenanpassung wahrscheinlich nicht so im Focus der Entwickler. Wobei auch hier die Größenunterschiede sich im Bereich natürlicher Variationen bewegen Siehe hier. Chaosbunker. Aber im Grunde ist das auch völlig egal. Das ist alles nicht so gravierend, das es mir ins Auge gefallen wären. Die Chaos Cadianer sind zum Beispiel nicht sonderlich "vergrößert".Hättest du es jetzt nicht erwähnt, wäre es mir noch nicht mal aufgefallen. Für mich und viel andere, stellt sich das Problem gar nicht. Und "Dumm"? Kann man drüber streiten. Zurzeit rutschen die meisten GW- Veröffentlichungen sowieso oft eher in Richtung 30mm. Da passt das wohl in die allgemein von GW geplanten Richtung. Ich sehe das wohl etwas entspannter. Und Sorry fürs zutexteten, aber das mußte raus. Jupp, der Preis ist grenzwertig. 20Euro hätte ich da passender gefunden. Aber ich finde sie wirklich schick. Also habe ich sie mir geholt, wenn auch mit Zähneknirschen. Aber kein Mitleid, war ne bewusste Entscheidung. Also wars mir das wohl wert. Sobald ich die Overkill Modelle fertig habe. Ich habe da schon einen Bemalplan für entworfen. Siehe meinen "alte Sack Vortrag " für den Fuchs. Yupp. Ich denke, sie werden auf jeden Fall etwas größer sein, als die alten Schwestern. Gerade wenn ich mir die Bilder/Render der neuen Schwestern so anschaue. Ich glaube nicht, dass sich deine Hoffnung erfüllen wird. Wobei auch ich hoffe, dass sie es mit der "Größe" nicht übertreiben. Jetzt mal was ganz anderes. --------------------------------------------------------------------------------- Ich habe vor ein paar Tagen das hier für knapp 200 Euro abgegriffen. Ein paar Kleinigkeiten/Bitz fehlen wohl. Und alle Bases sind auch nicht mit dabei. Aber hey, es ist trotzdem ein Schnapp. Hätte ich mir für den Originalpreis niemals geleistet. Ich kann ja mit Eldar nicht so viel anfangen, aber es war halt supergünstig. Jetzt stellt sich die Frage, weiterverkaufen, oder ein Projekt daraus machen. Eine Wraitharmee hat mich schon immer interessiert. Auch wenn Eldar nicht so ganz mein Ding sind. Aber auf "Standard Eldar" habe ich so gar keinen Bock. Schon gar nicht, so was auch noch zu bemalen. Da aber auch noch ein paar Dark Eldar Bausätze mit bei sind, ist mir dann auch eine Idee gekommen. "Chaos Eldar" (gibt es sowas überhaupt?), vom Seuchengott befallen. Ein passender Fluff lässt sich da bestimmt zusammenbasteln. Und mit Nurgle hab ichs ja sowieso. Mal drüber nachdenken. Also keine aufgeblähten Seuchenklumpen, wie die meisten von Nurgle befallenen. Eher so Überträger, selber weitgehend resistent gegen Nurgels Gaben. Aber irgendwie auch deutlich korrumpiert. Das Ganze so im Blanchitsustyle bemalt. Die Wraithkonstrukte noch etwas umbauen, Tentakeln, Zyklopenauge, usw.. Mir sind da gestern schon ein paar Ideen zu gekommen. Ich merke gerade, das ich mich in Stimmung schreibe. Ich glaube, da denke ich jetzt mal intensive drüber nach, während ich den Cultisten farblich den Rest gebe. Gruß Grathkar.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.