Jump to content
TabletopWelt

Garrtok

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.008
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

747 Good

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Garrtok

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    WHFB: Orks , Zwerge
    W40k: CSM

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Haha super, dass ich schon mal zwei Fans habe. Geht auch momentan weiter. Habe erstmal einiges an Material gehortet und zusammengebaut. Habe angefangen einen Höllenschlächter zu bemalen, Bilder folgen. Hinzu kommen zehn Chaos Space Marines, mit Raptorenkettenschwertern und wie es sich gehört World Eater Teilen von Forgeworld. Außerdem sind ein Molochlord und ein Dämonenprinz mit angemessener Bewaffnung in der mache, muss da aber leider noch auf Greenstuff warten.
  2. Finde Girlyman viel zu übertrieben, bisschen wie ne Heman Actionfigur von früher - und dann trägt er natürlich noch das Schwert, damit er der alles vernichtende Zerhacker ist...
  3. Guten Morgen werte Interessierte, nachdem Fantasy von GW in den Müll geworfen wurde hat sich auch leider unsere Spielgruppe, nach einigen 9th Age Versuchen, entzweit. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es war einfach nicht mehr so viel Interesse da. Ich habe tatsächlich AOS ausprobiert und festgestellt, dass ich es schrecklich finde. Dennoch ist mir das Hobby "Tabletop" wichtig und ich möchte einfach weiterhin in einer Welt mit dichter Story meine Figuren in den Tod schicken können. Habe mir diverse nicht GW-Systeme angeschaut und sogut die Regeln auch sein mögen, weder vom Setting, noch von den Miniaturen her konnte mich irgendwas sonderlich anfixen. Ich hatte noch ein paar Death Guard Figuren in der Vitrine stehen und ich dachte mir "hm, wieso nicht 40k" - konnte 3-4 Kumpels reaktivieren, die auch noch Figuren rumstehen hatten und so tasten wir uns jetzt langsam regeltechnisch in 40k. Nun hatte ich wie erwähnt schon ein paar Death Guard Figuren, habe mir bei Release TS gekauft und bin jetzt dochbei den World Eaters gelandet. Mich reizt der Spielstil irgendwie und ich denke mit den TL-Regeln sind die wirklich brauchbar. Außerdem brauchen die 40k-Foren nicht noch jemanden der auf den Death Guard-Zug aufspringt. Habe mich jetzt schon recht ordentlich mit Material eingedeckt und auch direkt mal meinen ersten World Eater Terminator bemalt. Ich hoffe ich kann mich über den Thread dazu motivieren, das Projekt auch durchzuziehen. Muss ich noch ein wenig ausbessern... Werde versuchen hier regelmäßig was zu posten!
  4. Witzbold, ich meine die regulären Dämonen.
  5. Wie realistisch ist es, dass Dämonen in dem Codex auftauchen?
  6. Oh nein, nicht das ich doch wieder bei 40k einsteige oO
  7. Wie siehsts denn aus, gibt es im deutschsprachigen Raum Leute, die Interesse an dem TT haben?
  8. "Ja Garrtok ich gebe dir zwar Recht, aber ich behaupte sich erstmal das du Müll redest"
  9. Naja es gibt halt Punkte. Wow. Dann noch ein paar wenige verschlimmbesserungen der Regeln. Bspw Beschwörungsregeln, die vorher Schwachsinn waren und es jetzt immernoch sind. Darüber hinaus halte ich die Punkte für fraglich, sind einfach Regeln und Kombinationen die gar nicht unter Berücksichtigung solcher geschrieben wurden.
  10. Hm das Generals handbook ist ja schon ziemlich bescheiden
  11. Ja ist klar weil ich mit meinen Freunden auch immer nur Turniere gespielt habe. Nur weil man Wert auf zuende gedachte Regeln legt, ist man kein Turnierspieler. Habe in 10 Jahren Warhammer an drei Turnieren teilgenommen. Trotzdem habe ich keine Lust vor jedem Spiel mit meinem Gegenspieler zu diskutieren was jetzt fair wäre und was er nehmen darf wenn ich XY nehme.
  12. Also das die Regeln für alte Armeen bestehen um WHFB Spieler einen leichteren Einstieg zu ermöglichen kann ich nachvollziehen, glaube aber, dass es irgendwo auch abschreckt, da es sich anfühlt als wenn die Fraktionen irgendwie mit reingemogelt sind und eben nicht zu der Welt gehören. Natürlich impliziere ich das, da es streng nach diesen 4 Seiten Regeln nicht ist. "Ich stelle 1 Goblinhelden" "und ich meine 300 Schwertmeister - was deine Sammlung ist nicht groß genug um es damit aufzunehmen - Pech!" (ja mir ist bewusst das es Szenarien gibt)
  13. Mit dem neuen Buch geht es ja darum, dass man sich nichts mehr ausdenken muss, sondern Aos ein richtiges, spielbares Spiel wird.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.