Jump to content
TabletopWelt

Agurus

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    626
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

623 Good

Über Agurus

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Confrontation

Letzte Besucher des Profils

898 Profilaufrufe
  1. Ui, den Thread hier habe ich komplett vergessen. Also gut, hier mal ein weiterer WIP meiner Black Dragons: weitere Kantenakzente und Gold gemacht. Und nebenbei an diesen beiden gemalt, auch wenn ich sie nicht in den Zielen für diesen Monat drin habe:
  2. Allgemeine Diskussion

    Zu den Infernals gibt es bislang nur wenige Infos aus dem Insider von PP, in welchem ein Ausblick auf 2019 gegeben wird. Zudem einige Konzeptzeichnungen. Infernals werden eine neue Regelmechanik mitbringen. Die Regeln der Fraktion werden wohl wieder in einem CID getestet werden, so wie bereits bei Grymkin und Crucible Guard. Jedes Jahr soll ja eine neue Fraktion herauskommen, in 2019 somit Infernals. Was in 2020 kommen wird, ist noch nicht bekannt. Wird vermutlich wieder zum Iron Gauntlet geteasert werden.
  3. Rückblick 2018 Das Jahr 2019 ist bereits vier Tage alt, wird also Zeit auch für mich das vergangene Jahr ein wenig Revue passieren zu lassen. Was das Hobby angeht, bin ich nicht zu allzu viel gekommen. Veränderungen im Privaten, insbesondere die Geburt meines zweiten Kindes sowie der Abschluss des Studiums, haben wenig bis keine Zeit gelassen sich mit Zinnpuppen zu beschäftigen. Dadurch fällt der Output an bemalten Modelle sehr mager aus, ich denke weniger als zehn werden es am Ende gewesen sein. Ernüchternd, aber nicht allzu schlimm. Ich habe nämlich keine großen Anschaffungen getätigt, hier und da etwas Khador für Warmachine und ein Paar feine Modelle für Confrontation (u. A. Archont der Fhati sowie Schlawiner in OVP). Wenn ich mal Zeit hatte, so habe ich diese zum Spielen verwendet, hauptsächlich Warmachine da mich dieses Spiel weiterhin fest in Griff hat. Im März konnte ich noch auf ein Zweitagesturnier in Berlin, im Sommer haben wir hier in Dresden ein kleines Turnier veranstaltet, im Herbst ging es für einen Tag nach Leipzig. Den Turnierabschluss stellte ein sehr unterhaltsames Turnier am 29.12. wiederum in Dresden dar, mit viel Glühwein und Stollen. Zudem konnte ich beim Confrontation Wochenende im Oktober mitspielen, was mal wieder ein großer Spaß war. Was soll also 2019 bringen? Malen Klar, mehr malen. Nimmt sich jeder hier vor. Ich habe für mich als Ziel definiert, mehr Zeug fertig zustellen. Ich habe festgestellt, dass ich viele Modelle anfange und dann teilbemalt stehen lassen. Das soll besser werden. Fertigstellen ist also das Motto, und dazu gehören auch Bases. Hauptsächlich Modelle für Warmachine, nebenbei aber auch Infnity und Confrontation. Spielen Besser werden als Spieler in Warmachine. Auf dem letzten Turnier hier in Dresden wurde mir zugetragen, mein "reputation" als Spieler sei schlecht. Ich lege zwar keinen Wert auf mein Ansehen, aber ich will meinen Mitspielern ein interessantes Matchup bieten und kein Opfer sein. Dazu gehört mehr Turniere zu besuchen. Geplant ist das Nordish Masters in Bremen im Mai, mal sehen ob das klappt. Sammeln/Kaufen Nichts mehr für eine Fraktion kaufen, solange nicht der Rest bemalt ist (mit zwei Ausnahme, die ich mit jetzt schon reserviere). Überhaupt weniger gebraucht in großen Paketen kaufen, mehr Modelle neu vom Händler. Dies unterstützt den lokalen Gamestore und verhindert das Anhäufen von Zinnbergen. Auf die Vorsätze, fertig, los!!
  4. Atrejus Confrontation-Schatzkiste

    Einfach stark deine Sammlung!! Zu Wulfen: das kommt vermutlich aus dem WH40K, da gibt es tatsächlich Modelle, die so heißen.
  5. [ALLE] Der Jahresrückblick 2018

    Ist gerade so der Trend mit diesen Jahresrückblicken. Mache ich mal mit. Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2018? Ich denke mal der Kickstarter zur Neuauflage des Spiels Confrontation. Ich habe zwar nicht mitgemacht, weil ich bereits diejenigen Modelle besitze die mit gefallen, aber ich würde mich freuen, wenn das Spiel wieder Fuss fassen kann. Zudem konnte ich letztes Jahr einige Turniere besuchen und recht viel spielen. Dein Tabletop-Flopp 2018? Gibt es wohl nicht. Die Spiele, die mich interessieren, laufen gut und da gibt es keine Enttäuschungen. Deine Lieblingsminiatur im Jahr 2018? Uff, schwer zu sagen. Szalamandra für Infinity und die Tanker für Khador. Deine Hassminiatur im Jahr 2018? Gibt es nicht. Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt? Warmachine Infinity Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2019 besonders? Mehr Spiele in Warmachine/Hordes Neue Fraktion der Infernals für Warmachine, die eine bis dato unbekannte Regelmechanik mitbringen soll Was nimmst du dir für 2019 hobbytechnisch vor? - Definitiv mehr malen und vor allem Modelle fertig stellen! Habe gemerkt, dass ich vieles anfange, aber nicht wirklich zu Ende bringe, so mit Base und so. - Nichts mehr für eine Fraktion kaufen, solange nicht der Rest bemalt ist (mit zwei Ausnahme, die ich mit jetzt schon reserviere) - Überhaupt weniger gebraucht in großen Paketen kaufen, mehr Modelle neu vom Händler. Dies unterstützt den lokalen Gamestore und verhindert das Anhäufen von Zinnbergen - Besser werden als Spieler in Warmachine. Auf dem letzten Turnier hier in Dresden wurde mir zugetragen, mein "reputation" als Spieler sei schlecht. Ich lege zwar keinen Wert auf mein Ansehen, aber ich will meinen Mitspielern ein interessantes Matchup bieten und kein Opfer sein.
  6. Die "Blood & Gore"-Malchallenge Dezember 2018

    Ich schaffe es mal wieder nicht ... leider.
  7. 2019 ist da, kann also losgehen. Januar 1. Ziel: Schreibe Turnierbericht für Warmachine - Turnier vom 29.12. in Dresden 2. Ziel: Mache mindestens eine Base fertig für die Khador Truppen und lege damit das Basedesign für alle Modelle der Fraktion fest. 3. Ziel: bemale die 12 angefangen Black Dragons für Warmachine fertig, so dass diese Aussehen wie Testmodell.
  8. Die "Blood & Gore"-Malchallenge Dezember 2018

    Gut, dann kommt von mir ein Dirz für diese Challange. Und als Beitrag für den Dirzember.
  9. Die "Blood & Gore"-Malchallenge Dezember 2018

    Aber es ist doch Dirzember ...
  10. Warmachine - Alle Fraktionen

    Mehr Khador: Great Bears und Kovnik
  11. Zombie Circle Orboros (Hordes)

    Ich denke das Thema wäre im Projekte-Board besser aufgehoben. Vllt lässt Du es ja verschieben. Aber Krueger 2 und Kaya 3 ... beides im Steine-Theme? Oder welche Theme nimmst Du?
  12. 20181201_232847.jpg

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.