Jump to content
TabletopWelt

Freizeit Slann

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.343
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von Freizeit Slann

  1. Ich hoffe ja immer noch auf dem Fluff gerechte Verbesserungen/Wiedereinführungen:

    - Zugriff der Slann auf alle Lehren (inkl. derjenigen, des aktuellen Gegners) und freier Wechsel zwischen selbigen bei der Zusammenstellung (wie es auch schon mal war). Immerhin haben selbst die jüngsten dieser Kerle den Elfen das Lesen und Schreiben (vom Zaubern ganz zu schweigen) beigebracht!

    - Verbilligung der allgemeinen magischen Gegenstände. Die Echsen haben schließlich ganze Tempel voll von solchem Schnickschnack.

    - Ein Revival der Zeichen der Alten. Die haben der Armee noch mal so richtig Pfiff verliehen.

    - Monströse Kav und ein neues Supermonster wird es wahrscheinlich geben, weil es momentan Trend ist. Ich persönlich finde das aber eher...naja. Lieber sollten sie die Sauruskav billiger und Stegis härter machen. Da hätten wir mehr von, denke ich, ohne zu komische Blüten treiben zu müssen.

    - Außerdem will ich endlich Champs, Musiker und Standarten für Kroxis haben! Alternativ könnten sie die Mischkohorten mal überarbeiten. So in Richtung: Skinkverluste zählen nicht ins Kampfergebnis (damit die nicht ständig verlieren und aufgerieben werden).

    Ich finde den Vergleich mit den WoC übrigens weniger treffend, weil die Saurus dazu gezüchtet wurden, um Dämonen aufzuhalten. Da gab es noch keine WoC. Also eher mit Khornedämonen vergleichen. ;)

  2. Manche Spieler haben die Tendenz plötzlich eine Karte zwischen den Schiffen wandern zu lassen, obwohl sie die Karte nur einmal punktetechnisch abgerechnet haben. Hierbei geht es um Chancengleichheit, also dass nicht jemand mit einem Proxie ankommt, der ihm einen Vorteil verschafft (veränderter Text, veränderte Marker/Lineale, etc.).

    :o Solche Idioten gibt es?

    Also das Argument der veränderten Kartentexte und leichterer Überprüfung sehe ich ein, aber wenn jemand eine Fähigkeit/Aufrüstung (die ja prinzipiell mehrmals pro Staffel vorkommen dürfen) mehrmals in der Staffel verwenden will und die Originalkarte für einen Flieger dabei hat (Betrug durch veränderte Texte also ausgeschlossen ist), sperrt ihr euch dann auch gegen Kopien derselben, die dann ja den einzelnen Fliegern eindeutig zugeordnet und berechnet werden können? Das ist ja auch einer der Kernpunkte in der Diskussion.

  3. Deutsches Regelheft, S. 18:

    Individualisierte Jägerstaffeln

    [...]

    Nachdem man sich auf eine Summe geeinigt hat, stellen

    beide Spieler gleichzeitig im Geheimen ihre Jägerstaffeln

    zusammen. Dazu wählen sie beliebig viele Schiffs- und

    Aufwertungskarten, deren Kommandopunktekosten

    addiert die beschlossene Summe nicht überschreiten.

    Sobald beide Spieler fertig sind, werden die gewählten

    Schiffs- und Aufwertungskarten gleichzeitig aufgedeckt.

    S. 18:

    Einzigartige Namen

    [...]

    Karten mit dem gleichen einzigartigen Namen dürfen nur

    einmal in der Jägerstaffel eines Spielers vertreten sein.

    Beim Teamspiel gilt diese Beschränkung für jedes Team

    (siehe „Teamspiel†œ auf S.20).

    S. 19:

    Aufwertungskarten

    [...]

    Für jedes Symbol in der Aufwertungsleiste kann man

    eine entsprechende Aufwertung installieren. Aufwer-

    tungskarten können von allen Schiffen beider Fraktionen

    benutzt werden, solange das passende Symbol in der

    Aufwertungsleiste des Schiffs abgebildet ist.

    Damit ist für mich eigentlich ziemlich klar, dass beide Seiten beliebig Aufwertungen einsetzen können, unabhängig davon, wer welche Karten proxt oder nicht. Sogar einzigartige Piloten können geproxt werden, wenn sie nicht in der selben Staffel fliegen.

    Für die neuen Erweiterungen, die ohne Symbol daherkommen (z. B. Tarnvorrichtung), steht im dazugehörigen Regelheft, dass nur eine Aufwertung pro Schiff erlaubt ist.

  4. Mist, ich habe zwar alle Schiffe, aber Interceptor und A Wing auf deutsch sind ausverkauft in Berlin.

    Das Problem haben nicht nur die Händler in Berlin. Hier in Flensburg habe ich auch einen Einzehändler gefunden, der für 13€ verkauft, aber selbst mein Standardinternetgroßhändler (kosten da unter 10€) hat keine mehr und bekommt die auch erst wieder im Oktober! (Ich könnte kotzen, aber 6€ sind eine nicht zu verachtende Differenz...) :/

    Naja, immerhin habe ich jetzt auch Slave I und Falke aus Wave 2. Wave 1 ist schon komplett. :)

    @skipey: Ich wäre an deiner Stelle nicht so sehr auf die Minizahl gegangen. Beim X-Wing bzw. TIE im Blister sind nämlich noch andere Piloten und Aufrüstungen drin, die sich echt lohnen. Ich sage nur: Wedge Antilles! Ein definitives Must-have für Fans.

    Vader ist verdammt stark. Ich habe mit dem Kerl gespielt und in Runde 1 gleich erst mal aus dem Stand Biggs Darklighter mit Raketen abgeschossen. War zwar auch nicht schlecht gewürfelt, aber es ging doch recht einfach, wenn man die richtige Kombi für den Angriff hinbekommt.

    Hat eigentlich jemand einen Tipp, wo man schöne und erschwingliche Weltraumspielmatten herbekommt?

  5. Borko hatte auf diesem Schlachtschiff zwar schon einiges gesehen, auch dass Ape sich in die lächerlichsten Wesen und Abnormitäten verwandelte, die zwischen hier und dem Ende des Immateriums in den Tante-Emma-Kuriositätenläden zu finden waren, aber was in dieser merkwürdigen Zeit passierte, trieb ihm schneller die Tränen in die Augen, als es eine Tonne frisch geschnittener Zwiebeln aus Apes Küche je gekonnt hätte. Ob es nun Freuden- oder Trauertränen waren, konnte dabei niemand sagen. Ebenso wenig wie die Klassifizierung der Tränen als Tränen- oder Kühlflüssigkeit. In jedem Fall schien mal wieder irgendein Dichtungsring nicht ganz dicht zu halten und Borko tropfte es aus dem Okular.

    "Äh...Ape. Ich bin gerade ein bisschen sehbehindert," brachte er hervor "aber warum hast du eine so rotglühende Nase? Wieder mal zu viel aus einem Fläschchen in Archaos Apothekariusschränkchen genippt?"

  6. Off-Topic:
    Ok, jetzt ist Advent und der Archilaus hat die Imps noch nicht in den Boden beschenkt. Ich glaube, wir sollten uns auf die Tannenfall...äh...Hammersfall zurückziehen und ein bisschen Tradition auf eigene Faust machen.
    "Advent Advent ein Menschlein brennt..."


    Borkorash war sich nicht sicher, was da eigentlich genau passierte. Irgendwie gingen mitten im Gefecht wieder diese komischen Mutationen los, wie sie in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen losgingen, aber weniger intensiv als sonst. Seine Klingen fingen an rot, statt blau zu leuchten. Sein Raketenwerfer hatte keine Höllenfeuerraketen mehr im Maul, sondern weiß-rote Zuckerstangen. Aber eines fehlte...Archaos. Er war zwar plötzlich verschwunden (erstaunlich bei einem mehrere Meter großen Dämonenprinzen), aber das irgendwie doch gewohnt bedrohliche "Ho-Ho-Ho" dieser Tage war noch nicht zu hören. Bestenfalls ganz, ganz entfernt glaubte er etwas derartiges wahrzunehmen. Als käme es aus dem Komkanal. Aber es konnte auch ein...*zwutsch*...Teleportsignal sein... Mit einem unangenehmen Ziehen und Zerren in Regionen seines Körpers, von denen er lieber keine weiteren Details gekannt hätte, wurde er auf die Brücke der Hammersfall zurückteleportiert. Durch die Frontscheibe konnte er sehen, das das Geschützfeuer des Schlachtschiffs sich nicht mehr ausschließlich aus brennenden Geschossen der Verdammnis zusammensetzte, sondern zunehmend aus bunten Päckchen, nadelnden Hochgrüngewächsen und erfreulich ungesunden Süßigkeiten bestand. Aber irgendwie war das alles etwas inkonsequent und eher ein unvollständiges Zerrbild dessen, was er aus den letzten Jahren gewohnt war.
  7. Würde mich hier mal an die EU wenden, die hat das Armeebuch verboten

    Verboten? Die haben doch lediglich ein massives Errata rausgebracht mit üblen Beschränkungen.

    Wobei schon wieder einige Hausregeln und die alten Glühbirnen über die "Alliierte"-Regel reinbringen und dann einfach als "Heizkörper mit Leuchteffekt" deklarieren.

  8. Off-Topic:
    Na dann los! Das Schiff fliegt schließlich nicht alleine weiter!


    Borkorash war nun nicht mehr nur verwundert und verärgert, sondern auch auf das Äußerste eingeschnappt, weil Grollbart hinter ihm mit einem herabwürdigenden "Komm, Bolti, Bolti, Bolti!" herrante und offensichtlich versuchte ihn mit billigen Imitationen der berühmten "Archy's Echte"-Sahnebonbons zu locken, um ihn offensichtlich zu misshandeln. Doch das ließ er sich nicht gefallen. Statt dessen hob er nun mit seinem Jetpack ab und flog immer gerade so hoch und kurz vor Grollbart, dass der den Abgasstrahl volle Kanne ins Gesicht, ihn aber nicht zu fassen bekam. So rannten sie eine Weile um die rauchenden Überreste des zerstörten Turmes herum, während Archaos (offensichtlich von der Dummheit seiner Untergebenen mental gelähmt) mit offenem Mund da stand und sich nicht rührte.
  9. Da ich meine Armee auch nach deiner Idee Nr. 1 bemalt habe, würde ich dir absolut dazu raten! Nr. 2 ist viel zu viel Stückwerk und entspricht nicht dem echsischen Fluff. Die Kohorten steigen ja schließlich als einzelne Bruten aus den Teichen und haben dann eine einheitliche Farbe. Das ist wie eine Uniform, die sie erkennbar macht. (Wahrscheinlich unterscheiden die sich untereinander aber eher am Geruch...) Die Differenzierung zwischen den einzelnen Einheiten und vor allem den Typen (Skinks - Saurus - TW) ist aber absolut sinnvoll. Ich habe sogar noch weitere Unterscheidungen. Meine Kavalleriesauren sehen anders aus, als die Fußsoldaten, die Skinks auf allen möglichen Dönern sehen anders aus, als die am Boden. Und es sieht auf dem Schlachtfeld doch wieder gut aus und nicht wie zusammengestückelt.

  10. Also erstens sind "Die Dinos" ja wohl total kultig!!! :ok:

    Zweitens würde ich dir empfehlen, die Kampfechsen unabhängig von den Reitern zu entscheiden. Ich habe das bei meinen auch gemacht und finde es eigentlich prinzipiell gar nicht schlecht, wenn die sich absetzen. So hast du evtl. auch die Möglichkeit später unterschiedliche Einheiten zu kennzeichnen, indem du die Kampfechsen mit unterschiedlichen Farbschemata ausstattest, wenn du für deine Grundarmee keine allzu großen Varianzen drin haben willst.

    Wobei ich halt nicht weiß, wie deine Armee farblich so grundsätzlich aufgebaut ist. Bei mir ist alles recht bunt, weshalb sich z. B. fünf Farbschemata bei meinen Sauren und drei bei den Skinks tummeln. )Zzgl. zu den diversen Dinos, die auch alle noch mal eigene Farben abbekommen haben.)

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.