Jump to content
TabletopWelt

Bloody_Kain

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.991
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

181 Fair

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Bloody_Kain

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    GunPla
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hey Leute wie läufts so an der Front des 41. Jahrtausends? Heute hab ich für euch ein paar Infos über eine neue Zeitschriftenreihe, die Games Workshop in den Handel gebracht hat: Warhammer 40k Conquest. (Ich bitte dies nicht in erster Linie als Werbung für das Produkt, sondern rein als Info Material zu sehen... auch wenn das Eine das Andere wohl nicht ausschließen mag.) Es ist so aufgebaut wie viele dieser Modellbau Hobby Magazine, die seit ein paar Jahren zum Jahresanfang erscheinen, heist die erste Ausgabe ist super Billig, und die die danach kommen ehr nicht. xD Ausgabe 1 ist derzeit für nur 2€ im Handel und über diese will ich hier ein paar Worte und Bilder verlieren. ^^ Im Anschluss werde ich dann auch was über die nächsten 3 Ausgaben sagen, auch über den Abbo Inhalt den man abschließen kann und zum Schluss noch ein paar abschließende Worte. Aber zuerst einmal, ein paar Bilder: In Ausgabe 1 enthalten sind: - 3 Ultra Marine Modelle im Gussrahmen (Schnellzusammenbau Versionen, dunkelblauer Guss) - 3 Figuren Bases mit Schlitz - Ein einfacher Pinsel - 3 Basis Farben (Abaddon Black, Macragge Blue und Retributor Armor, eine Art dunkles Gold ) - Ein kleines Hintergrundbüchlein mit Bemalanleitung - Jede Menge Abbo Faltblätter und dieses Poster: Für den Anfang nicht schlecht, aber um die SM richtig zu bemalen noch nicht genug. Weitere Farben sollen aber mit den nächsten Ausgaben kommen, also heist es abwarten und weiter sammeln. Das Heft besteht wie gesagt aus diversen Informationen darüber, was zuletzt im Wh40k Universum geschah, ein bisschen Info über die Ultramarines und eben am Ende die Bemalanleitung. Das Heftchen ist gelocht und die Seiten lassen sich sehr leicht entfernen um sie abzuheften. Die Figuren sind, auch wenn es Schnellzusammenbaufiguren sind die man fast ohne Kleber zusammenbauen kann, sehr schön detailiert und ein guter Bemaler kann da einiges raus holen! Da es aber keine Ordens spezifische Symbolik auf diesen ersten drei Modellen gibt, könnte man sie auch ohne Probleme auf andere Orden umbemalen und sie mit entsprechenden Decals versehen. Wie sehen die weiteren Ausgaben aus: Nun, zuerst einmal geht es hier um einen Konflikt zwischen Ultramarines und den Seuchenmarines der Deathguard. Dementsprechend wechseln sich die Bausätze dieser beiden Armeen alle 2 Ausgaben ab. Zum Start haben wir hier 3 Schlümpfe, in der nächsten sind 3 Seuchen Marines, dann wieder die Ultras, dann wieder was anderes. Außerdem soll in jeder Ausgabe noch zusätzliches Equipment dabei sein welches wichtig für das Spiel ist. Beispiel: In Ausgabe 2 enthalten sind: 3 Seuchen Marines 1 Farbe 1 Spielplan 6 W6 Würfel 2 Marken Hintergrundmaterial über die Seuchenmarines und 2 Zug Lineale für die Bewegung der Figuren auf dem Spielfeld. Und so geht es dann weiter. Leider wird der Preis nicht bleiben, wie erwartet, sondern mit der Zeit steigen, und auch die Erscheinungsintervalle werden sehr viel Kürzer werden! Ausgabe 2 wird noch 5,99€ Kosten, doch ab Ausgabe 3 wird das ganze 9,99€ kosten und wöchentlich kommen. Hier die Erscheinungsdaten mit kurzer Modellbeschreibung: Ausgabe 2: 29. Januar (3 Seuchenmarines) Ausgabe 3: 5. Februar (3 Nahkampf Schlümpfe mit Totenmasken) Ausgabe 4: 12. Februar (6 Seuchenzombies) (Auf der Rückseite des Pappcovers zu sehen) usw. im Wochentakt. immer Mittwochs. ( 5. 10. 19. 26. Februar) (Angeblich sollen gegen Ende pro Seite auch je ein größeres Modell dazu kommen, sprich bei den Schlümpfen ein Cybot und bei den Seuchies eine Art Seuchenpanzer in Mini Format.) Am Ende habt ihr, wenn ihr das durchhaltet und keine Ausgabe verpasst, ein komplettes Grundspiel, 2 Parteien, mehrere Pinsel und Farben für beide Parteien. Wer Will, kann natürlich ein Abbo abschließen, wobei er oder sie hier folgende Möglichkeiten hat: 1. Man schließt ein Standard Abo ab, was 5,99€ für die nächste und dann 9,99€ für jede Weitere Ausgabe verlangt. Hier bekommt man die Ausgabe 3 sowie ein A2 Poster mit allen Imperiumstreuen Orden drauf und ein Modellbauset bestehend aus einem Zipper, einem fläschen Kleber und einer art Spachtel dazu. 2. Man schließt ein Premium Abo ab für 11,99€ Monatlich, und bekommt dazu noch eine zusätzliche Aufbewahrungsbox, Würfel, Karten, Marken und einen Ordner für die Hefte der einzelnen Ausgaben. Diese zusätzlichen Belohnungen werden dann mit der 4. 7. 10. und 13. Lieferung kostenlos mitgeliefert. (Die einzelnen Ausgaben bekommt man ebenfalls kostenlos geliefert.) So sieht das dann aus: Wie viele weitere Ausgaben noch kommen werden kann ich leider nicht sagen, darüber habe ich keine Infos gefunden, außer dies mit der 13. Ausgabe. Da jede weitere Ausgabe ab Ausgabe 3 aber mit 9,99€ zu Buche schlägt, heist das ihr gebt rund 40 - 50€ im Monat (je nachdem wie die Tage Fallen) für conquest aus wenn ihr das durchziehen wollt. Für alle anderen die nur ein paar weitere hübsche Modelle und die ein oder andere Farbe für ihre Armeen haben wollen, denkt drüber nach ob sich das für euch lohnt. Für Einsteiger hingegen, die sich keine komplette Starterbox leisten können, halte ich dies eigentlich für eine Gute Idee, aber auch hier solltet ihr schauen obs in eure Monatsplanung passt. (Grade jene die noch aufs Taschengeld schauen müssen und keinen Eigenverdienst habe... andererseits war das GW Hobby noch nie besonders günstig außer vielleicht Second Hand. ^^ ) Mehr gibts eigentlich nicht mehr über darüber zu Berichten. Ich hoffe der kleine Überblick hat euch gefallen und ihr Verzeiht meine ganzen Rechtschreibfehler die sich hier wohl eingeschlichen haben... mein Servitor braucht dringend Mal ein Ubgrade und Update. xD Weitere Infos zu all dem gibts auch auf: www.warhammer40000conquest.de Abschlusswort: Mein Bruder und ich haben uns jeweils eine dieser Erstausgaben geholt und ich werde wohl auch die nächste für 5,99€ holen. Er, weil er diese Modelle für seine Dark Angels durchaus brauchen kann, und ich aus Neugierde. (da er die nächste Ausgabe auch holen will, werde ich dann einfach seine Seuchies und meine Marines tauschen. ^^ ) Die Seuchenmarines hingegen dürften sich gut bei meinen schon bestehenden Modellen machen. Dies heist aber nicht das ich mit dem Hobby wieder Anfange. Kein Platz, keine Spielgelegenheiten / Hobbyclubs in der Nähe und es kostet einfach zu viel für mich, selbst als Abbo. Wie gesagt, da sind mir meine GunPla Modelle lieber. ^^ Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß damit und bis bald. 😉
  2. Moin auch. Grade auf Youtube gesehen, zum Barbatus Lupus Rex kommt ein Metallbausatz raus: Vielleicht für jemanden hier interessant? ^^ Und willkommen Joker87. Ich weis nicht welche Detailstufe du für deine Gunplas bevorzugst, aber denke bitte daran das bei HG auch einige Falschfarbene Teile bei sind, die du evtl. umbemalen müsstest damit sie zum Original passen. Anders wäre es bei den etwas teureren RG, also Real Grade Modellen. Da ist normalerweise alles so wie im Original, verfügen aber über ein internes Skelett und sind deshalb etwas schwerer zusammen zu bauen. Bin schon gespannt wie deine Modelle aussehen werden. Was das bestellen angeht, da hat John schon einiges geschrieben. Was vielleicht auch erwähnenswert ist sind die Preisunterschiede. Amazon und Ebay sind vielleicht am leichtesten, aber oft sind die Preise dort regelrechte Mondpreise! Die anderen Stores, die hier schon genannt worden sind, sind da besser, vor allem weil ein paar von denen regelmäßig Sales haben, Weekend Sales, Holiday Sales usw. Einfach mal reinschauen und bestellen wenn was für deinen Geldbeutel dabei ist. Lieferzeit sind dann aber 3 - 4 wochen, in Ausnahmefällen kommen sie ehr oder später. Noch was, und das betrifft wohl leider alle hier die im Ausland bestellen: Die Gebühren für das Umrechnen von Euro auf Fremdwährungen haben sich geändert / sind höher geworden. Erkundet euch da besser bei euren Banken wie die genau aussehen. Und soweit ich das sehen konnte sind ach die Versandkosten höher geworden wohingegen der Märchensteuerfreibetrag immer noch bei 22€ liegt. Danach kommen 17% Märchensteuer drauf bis... waren das 110€? und danach noch Einfuhrsteuer. Ach ja und frohes neues Jahr ihr alle, auch wenns schon n paar Tage alt ist. ^^ cya
  3. Kleiner Hinweis, wenn ihr wissen wollt was der gute Bloody zu Weihnachten bekommen hat, schaut mal hier:
  4. Hallo ihr Lieben, Zuerst einmal: Frohe Weihnachten 20019! Ich hoffe ihr hattet viel Spaß und habt wie ich auch was zum Basteln bekommen. Wie der Titel es schon sagt war es bei mir ein Pipboy 2000 Bausatz aus dem "verfluchtem" Spiel Fallout 76. (Ich könnte mich hier nun Seitenweise über das Spiel auskotzen, aber ich lass es lieber sonst bin ich nach Sylvester noch nicht fertig. xD ) Ihr werdet euch nun fragen, warum lass ich mir einen Gegenstand aus dem Spiel schenken, wenn es doch so schlecht ist (meinem Geschmack nach.) Nun, weil es keine wahre Alternative gibt. Vorherige Pipboys waren nur als Teil von Collectors Editions zu bekommen, aber nicht als Bausatz, und auch wenn das Spiel schlecht ist, ist der Pipboy doch ein schönes Teil und es hat Spaß gemacht den zusammen zu schrauben. ^^ Technisch, so mit Licht und Sound, ist in dem Pack nix drin. Dafür gibts 2 kaufbare Upgrade Module für ein beleuchtetes Display und ein Radio Modul oder sowas, aber für n paar LEDs und einen Bluetooth Lautsprecher gebt ich keine 50 - 60€ pro Modul aus, wenn auf youtube findige Leute gezeigt haben wie es auch anders geht... nicht das ich das nachmachen könnte, so Technik versiert bin ich leider nicht.. xD Hier jedenfalls eine Bilderstrecke nebst Kommentare: Der Bausatz kam in diesem schönen roten Koffer mit Beschlägen und Plakette: Darin 2 Einlagen mit Teilen: Und ner Bauanleitung. Das war Gestern Abend, da war ich aber zu groggie um mich ran zu setzen. Und ja ihr seht richtig, es sind 2 kleine Schraubendreher und auch ein paar andere kleine Werkzeuge bei, aber die sind kaum zu brauchen. Nehmt lieber richtiges Werkzeug zur Hand. ? Was ich nebenher noch gebraucht habe: 1 Taschenlampe 1 Schraubendreher mit Wechselbarer Spitze 4 Bits, 2 Mal Kreuz, 2 Mal Flach in unterschiedlichen Größen, um die vielen kleinen Schrauben anzuziehen 1 Tübchen Kontaktkleber (Für den Notfall und um ein bestimmtes Kabel zu befestigen) 1 Pfeile (fürs entfernen von Gussresten) 1 Schneidmatte um den Tisch zu schonen 1 Zange, für die Kabel und Verbindungsstücke zusammenzubringen, die ihr beim Geigerzähler seht. Ich würde ein Schälchen für die Klein und Kleinstteile empfehlen, ich habs in den Koffer und auf die Schneidmatte ausgelehrt. ^^ Zeit, Geduld und ein Pflaster (Bin einmal mit dem Schraubendreher abgerutscht -.- ) Dieser Bausatz unterscheidet sich stark von dem was ich sonst so zusammenbastel. 1. Keine Gussrahmen. 2. Dadurch keine Nummerierten Teile und musste oft die Teile selbst zusammensuchen 3. Ein paar Mechanismen aus mehreren Teilen mit Federn, die ziemlich Friemelig waren 4. Ein paar Teile sind im Blister im Koffer kaum zu finden weil sie die selbe Farbe haben 5. War ich sehr froh eigenes Werkzeug zu haben, nur mit dem Kram der dabei war klappt das nicht! Ist ehr was fürs Auge. ^^ 6. Viele Teile waren irgendwo versteckt wo grade Platz war, deshalb schaut euch sehr genau um! Die Anleitung war etwas kompliziert zu lesen, und oft recht unübersichtlich, deshalb hat der Zusammenbau auch gute... 3 - 4 Stunden gedauert. Auch gab es einige unschöne Stellen mit Gussresten, manchmal auch ein paar kleinere Grate, aber wenn dann auch da wo man sie sehen kann oder wo sie den zusammenbau störten. Ich habe dann nach und nach und Modul für Modul zusammengebaut, bis alles fertig war: Zum Schluss mussten noch die Polster und der Spanngurt dran, aber da haben die Macher gespart. Statt 6 Schrauben um das größere von 2 Polstern fest zu machen, gabs 3 Plastikteile mit Clips, die aber schon beim ersten reindrücken kaputt gingen. -.- Dafür die Taschenlampe, damit ihr die schwarzen Klips zwischen Polster und dem dunkelgrün der Hülle sehen könnt! Die Polster bestehen aus eine Art Leder, sind angenehm zu tragen, aber ich kann mir echt nicht vorstellen mit so nem Teil am Arm zu leben. xD Das Bild da drauf kam mit in der Box, diesmal kann man kein Handy hinter den Schirm klemmen wie bei dem Pipboy 3000 aus der Fallout 4 Collectors Edition. Die Kleber waren dabei und man könnte noch viel mit Weathering und einigem anderen Kram erreichen, aber außer ersterem traue ich mich nicht da ran. Den Klebstoff hab ich übrigens gebraucht um das schwarze Kabel unten rechts fest zu machen. Das steckt sonst nur lose drin und fällt raus sobald man das Teil anhebt. Mein Fazit: Ein netter Bausatz. Ob er die 60€ Wert ist kann ich nicht sagen, muss jeder für sich entscheiden. Mein Vater hatte Glück das er noch einen bekommen hat, war der letzte im Laden. Ich hab während des Zusammenbaus mehrere Fallout und Fallout Equestria gewidmete Lieder über Youtube gehört und hatte ne Menge Spaß, musste aber auch oft überlegen was wie zu machen ist, denn die Anleitung kam mir etwas Chaotisch vor... mehr als bei den Gunplas mein ich. ^^ Bis ich mich ans Weathering mache, wird noch etwas Zeit vergehen, hab derzeit keinerlei Farben zur Hand. Wenn ihr wissen wollt, wie so ein Umgebauter und mit Weathering versehener Pipboy 2000 aussehen kann, dann schaut mal hier: https://youtu.be/Ku6jLOif42g Habt alle noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. ? cya
  5. Schönen Guten Tag Ihr Engineers. Ja, fast 4 Jahre ist es her das hier zuletzt was gepostet wurde, und der meiste kram den ich hier einmal gezeigt habe existiert leider nicht mehr. Wenn man das Spiel von der Platte wirft, gehen leider auch alle Blueprints die man selbst erstellt hat verloren, nur nicht die, welche man im STEAM Workshop hochgeladen hat. Sprich: ALLES IST WECH! -.- Zwischenzeitlich hatte ich echt total die Lust an dem Spiel verloren, und auch jetzt spiele ich es ehr sporadisch. Trotzdem, da es seit einiger Zeit 1.0 ist, und auch nach den beiden, im Store erhältlichen Content DLCs, habe ich wieder angefangen und n bissl gebastelt. Was könnt ihr z.B. hier sehen: Sorry für mein "geradebrechtes" Denglisch, sollte ein Beispiel für einen Youtuber sein, der dieses Mobile Base Modell in einem Youtube Abenteuer nutzt. Den Scout Flyer hab ich allerdings selbst gebaut. ^^ Zwischenzeitlich habe ich ein bisschen Zeit in das "Escape from Mars" Scenario gesteckt, aber mit der Zeit bekam das Spiel und damit mein PC Lag Probleme, wegen der ganzen Skripte die dort laufen. Da hab ich mir einen Mini Container Transporter nebst Container gebaut, aber keine Bilder von gemacht. Der "Retractable Landing Gear" Mod ist dabei ne riesen Hilfe muss ich sagen. xD Mehr ein anderes Mal. cya ?
  6. Soweit ich gehört habe kommt nächstes Jahr entweder eine weitere Manga oder Anime Serie die im IBO "Universum" spielt... allerdings JAHRE nach den Ereignissen der ersten Serie. Es kommt nämlich ein neuer GunPla raus, der mit allen Waffen ausgefahren, ehr einem Schweizer Taschenmesser gleicht, nur das dort alle Werkzeuge Klingen sind. Zusätzlich hat dieser ein riesiges Schwert. Hier, der HG 1/144 Gundam Marchosias https://www.gunplanetwork.com/post/hg-1-144-gundam-marchosias-release-info Was mich angeht, hab ich es endlich geschafft, mein Modellbauregal mit allen Gunplas einmal zu Grund reinigen. War gute 3 Stunden Arbeit, mit abtropfen und trocken blasen (hab da nen Mini Kompressor der mir sehr geholfen hat. Eigentlich für Airbrush, aber so gehts auch. ^^ ) Danach sah es dann so aus: Von links oben an: - Gundam Wing / Endless Waltz, 8th Mobile Suit Team, Orginal Gundam Serie Team, 3 GMs aus verschiedenen Zeitabschnitten und Serien - 1 Armored Core Panzer und ein weiterer aus einer Collectors Box, Gundam F91, Gundam Age, diverse Gundams aus Build Fighters, 2 no grade no quality Gundams und davor der SD Phenex Gundam, - mehrere Gundam Build Fighters Try GunPla und 2 Gundam 00 GunPlas aus der ersten Season. - fast alle Gundams aus Gundam Seed die wichtig waren, ein BuQue, Gundam -Stargazer und die Space Battleship Yamato. Dazwischen sind noch diverse SD Gundams die so nicht in den Serien vor kamen, aber z.B. in den SD Gundam G Generation Spielen vorkommen können. In Einzelteilen hier liegt noch ein weiterer GunPla, kein Gundam diesmal, aus Seed, ein Mobile CGUE. Ansonsten wars das auch erst Mal. Wünsche allen hier ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. P.s. zu Weihnachten gibts auch nen Bausatz, aber kein Gunpla. Was es ist werde ich euch ein anderes Mal zeigen ?
  7. Für unsere IBO Fans, vielleicht habt ihr es schon gesehen weils vom Jahresanfang ist: Ich selbst hab hier noch einen unfertigen Bausatz den ich zum Geburtstag Ende September bekam. Aber wann der fertig sein wird weis ich nicht. Zu viele Termine, Weihnachtswohnungsputz, Geschenke kaufen, usw. Viel Los bei mir, mehr als ich mag, und kaum Zeit für mich selbst. Übrigens, wenn ihr nen guten PC habt, in dem Spiel SD Gundam G Generation Cross Rays, das vor kurzem auf STEAM erschien, könnt ihr die IBO Geschichte der Serie, und die Nachfolger Geschichte um den Gundam Astaroth als Kampagne spielen. Englischer Text, japanische Sprachausgabe, 4X Strategiespiel. Zusätzlich gibts noch die Storys rund um Gundam Wing, Gundam Seed, Seed Destiny und Gundam 00 und zwar wieder die Serien und die Nebenwerke und Filme. Ihr werdet also auch Endless Waltz, Astray und Awakening of the Trailblazer spielen können. Viel Spaß und schon Mal schöne Feiertage, falls ich nicht vorher noch was poste. Edit: @Faenwulf: Ihr wolltet als Team Rocket gehen? ... ... ... Naja, der Rückflug wäre dann zumindest kostenlos gewesen... fragt sich nur obs dann auch die richtige Richtung gewesen wäre. xD
  8. Nabend. Wow, ist schon wieder fast n Jahr um seid meinem letzten Post. Liegt aber wohl auch daran das ich nix zu posten hatte. Hab erst im September wieder einen neuen Bausatz bekommen, und der ist noch nicht ganz fertig. ^^ Allerdings hab ich vorhin das hier auf Youtube gefunden: Da wird jemand interviewed der GunPlas bemalt, mit Airbrush, und zeigt anhand eines Beispiel Modells, wie das vorher und nachher aussieht, also out of box und nach seiner Behandlung mit nem Airbrush und ein paar Teilen von anderen Bausätzen. Zum Schluss gehen sie noch auf nen richtig dicken Bausatz ein aus Gundam Unicorn... der Name ist mir allerdings entfallen. ^^ Neue Bilder vom neuen Bausatz wirds ein anderes Mal geben, hab grade keine Parat. Aber es geht weiter, langsam ja, aber es passiert noch was. Bis zum nächsten Mal denn. ?
  9. Halloo Leute. Hat n bissl länger gedauert als ich gedacht hab, weil n paar Tage lang keine Motivation mit dem Teil weiter zu machen, aber nun nach 5 Folgen Gundam Build Divers, ist der Phenex endlich fertig... allerdings noch ohne Black Lining. Leider ist mir zum Schluss an einer der "Schweif Federn" was abgebrochen und musste geklebt werden. Man siehts auf den Bildern nicht, aber heist für mich ich muss das Teil demnächst mit Samthandschuhen anfassen... deswegen und weil die Gliedmaßen leider etwas locker in den Halterungen hängen und bei falscher Positionierung rausfluppen. Hätte natürlich etwas mehr platz zum Poritionieren, wenn ich den CS Frame hätte, einer dieser neueren Skelett Frames für SD Modelle wodurch die etwas mehr platz zum Positionieren haben und nicht mehr so Anfällig fürs auseinander fallen sind, aber die muss man eben extra kaufen. Dennoch, ich schau Mal ob ich für den demnächst noch einen passenden Ständer bekomme,denn so sieht der nicht grade nach viel aus. War jedenfalls interessant den zusammen zu bauen. Wäre nur schön wenn der oder der HG auch ne funzel drin hätten die die blauen durchsichtigen Teile von innen beleuchtet. Potential haben die ja. ^^ Das wars dann auch schon wieder. Bis zum nächsten Mal-
  10. Moin auch. Wow, bin echt überrascht das dieser Fred schon bei 42 Seiten angekommen ist, Hut ab. ^^ Mein letztes Jahr war leider ziemlich GunPla frei. Finanziell einige Problemchen gehabt, teilweise Monate wo ich gegen Ende ne dicke rotschwarze 0 aufm Konto hatte und ich die letzte Woche nur noch von dem leben konnte was ich noch im Schrank hatte. Dieses Jahr ging es zum Glück etwas geschmeidiger los und ich hoffe dass des auch so bleibt. Hab Mal wieder die Weihnachtssales genutzt und mir hier und da was besorgt. Darunter auch diesen Bausatz hier: Der Phenex bekommt dieses Jahr ne eigene Serie, wieder im Unicorn Episoden Stil, heist alle paar Monate eine große Episode. (Gundam Unicorn selbst wird dieses Jahr nochmal in HD aufgelegt, als 45 Minuten Episoden Serie) Das besondere an diesem Bausatz ist, das er CS kompatibel ist. CS ist ein neuer Inner Frame Typ, der das Modell größer macht. Leider hat das Geld nicht mehr für so nen Frame gereicht, weshalb ich den out of the Box zusammenbaue. Und wie man sieht, hab ich bereits damit angefangen: Es geht recht schnell voran, trotz der Abstinenz meines Modellbaumessers. Aber mit Nipper und Pfeile komm ich auch ganz gut klar. Das coole an diesen Teilen ist, dass diese komplett aus goldfarbenem Plastik bestehen, und nicht aus nur einer Schicht und darunter anders farbener Plastik, wie ich das hier und da schon Mal erlebt hab. Die Clear Parts sehen auch einfach genial aus. ^^ Wie man sieht, gehts gut voran. Vielleicht werde ich mir irgendwann Mal so einen CS Inner Frame besorgen und darauf dann meinen nächsten SD aufbauen. (Ein SD ists geworden weil ich nebenbei nen 2. SD als Geburtstagsgeschenk für meinen Bruder gekauft hab, einen Zaku II SD, der ebenfalls CS Ready ist.) Der Zaku war mit Versand recht günstig bei um die 10€, der Phenex dagegen lag bei rund 20€. Ich denke Mal diese Gold Parts sind in der Machart etwas teurer als das normale Plastik und die Clear Parts machen bestimmt auch einiges aus. Nicht umsonst zählen die Unicorn Serie Gundams zu den ehr teureren in jeder Klasse. Wie gesagt, wie es nach diesem Modell weiter geht weis ich noch nicht. Jobtechnisch hat sich leider, trotz neuer bestandener Maßnahme und so, nix getan. Mehrere Bewerbungen kamen leider mit Absagen zurück und auch meine Diabetis macht mir mehr und mehr zu schaffen. Trotzdem, ich hoffe ich kann dieses Jahr mehr Modelle bringen als letztes... auch wenn ich langsam keinen Platz mehr hier habe um die hin zu stellen. Aber vielleicht bekomme ich ja ein paar Wh40k Modelle und Teile verkauft, dann hab ich wieder Platz in der Vitrine. Im Moment setzen die nämlich leider nur Staub an, weil ich das Hobby praktisch aufgegeben habe. (Farben sind fast alle eingetrocknet wegen nicht Benutzung, ein Teil hab ich weggeworfen und neue Teile für die sind mir zu teuer geworden.) Allerdings steht das noch nicht hoch im Plan, also hat das noch Zeit. Tjo, soviel aktuelles von mir. Neue Bilder gibts wenn ich mit dem Goldjungen hier fertig bin. ^^ Cya
  11. Hi Leute. Da ich diesen Monat ein paar Kröten über habe, und Banzaihobby einen Valentines Sale macht, hab ich mir Mal wieder ne kleinigkeit bestellt. Ist nicht viel: Ein weiteres Action Base in Clear Blue und einen der fehlenden Backpack Flyer für meinen Lightning Gundam: https://banzaihobby.com/plastic-models/character-anime/bandai-gunpla/hgbf-hgbc/hgbc-lightning-back-weapon-system-mk-iii (Deshalb das Base ^^ ) Ich hab diesmal etwas mehr für den Versand ausgegeben, wodurch sich die Anschaffungskosten von +- 6,50 auf 12,50€ fast verdoppelt haben. Allerdings soll es nun in +- 2 wochen da sein, gegenüber zu den 2 - 8 wochen auf dem normalem Weg. (Preisunterschied im Versand sind 2 - 3€) Dennoch hat das PAket keine Tracking Nummer, kann also nicht ab Versandtag feststellen, wo es sich grade befindet und es ist bei Verlust nicht versichert. Naja, ist halt das Risiko wenn man billig bestellen will. ^^ Wenns da ist wird natürlich wieder gebastelt, fotograffiert und hier online gestellt. ;-) Allerdings werde ich auch in Zukunft nur noch Bausätze holen, wenn Sales sind und ich grade das Moos in der Geldbärse habe. Dieses Jahr steckt voller cooler PC Games von denen ich einige auf meiner Liste habe, und wenns darum geht: Einmalig Bastelspaß mit nem Bausatz oder nen Monat Spaß mit nem Game, entscheide ich mich da doch lieber für letzteres. Wie auch immer, wir sehen uns dann in 2 - 3 Wochen wieder wenn die beiden Bausätze da sind. Cya. ^^
  12. Hi auch. Freut mich echt das es euch gefallen hat. Was die Sticker angeht: Hätte nicht gedacht dass da so viele Frickelsticker bei sind. Die die ich habe hatten meist nur die Augensticker und ein paar kleinteile die kaum der Rede wert waren. Sieht aus als wenn der Barbatos Lupus da etwas eigen ist. ^^ Meist ists auch so das ehr zu wenig sticker bei sind, wie ich bei meinem Build Strike SD feststellen musste. Das mit den hohlen waffen und Händen ist leider ne Krankheit die alle SDs haben. Denke Mal da wollte man Material sparen. Lustiger Fact, auch wenns vielleicht nicht für den Lupus oder generell die IBO SDs zutrifft: Normalerweise sind die Teile der SD Modelle untereinander austauschbar. Auf diese Weise wollen die Macher die Fans zum Sammeln anregen, um dann neue Versionen der Musha SD Gunplas zu kreieren. Nur spezielle wie den Star Winning Gundam, oder eben die Barbatos Modelle sind da etwas eingeschränkt. Anderer lustiger Fact: Nahkampfwaffen haben oft die richtige Größe für HG Modelle. ^^ Bei mir siehts mit neuen Modellen im Moment mau aus. Typischer Jahresanfang: Im STEAM Sale mal wieder zu viel Geld gelassen, Arzt Termine, Strom Anbieter Wechsel, seltsames Wetter. Naja, könnte schlimmer sein, aber für nen neuen GunPla steckt da nix drin. Wohl auch nicht nächsten Monat, weil ab da muss ich nen Großeinkauf vom letzten Oktober in Raten für die nächsten 36 Monate abbezahlen + Kosten für nen neuen Perso, meiner läuft in ein paar Tagen ab. -.- Trotzdem, irgendwo und irgendwann werd ich schon nen neuen GunPla herbekommen / dazwischen schieben... nur kein Plan wann... und wo ich den dann noch hinstellen soll... xD Man liest sich. ;-)
  13. Ihr habt beide den selben Bausatz bekommen. Dachte es wäre unfair wenn jeder von euch nen anderen bekommt. ^^ Freut mcih das es euch gefällt. Schöne Weihnachten- ;-)
  14. Also: 1. zu den Bildern die man so von Modellen sieht: Die sind IMMER beschönigt. HG Modelle und vor allem SD Modelle haben diverse Teile, die Falschfarbend geliefert werden, weil die in entsprechenden Gussrahmen untergebracht wurden. 2. Shops: Habe ich derzeit nur zwei wo ich bestelle, außer Amazon meine ich. Auf Ebay finde ich kaum Schnäppchen: https://www.plazajapan.com/ http://banzaihobby.com/ 3. Sonderangebote: Nun wir haben Weihnachten. Natürlich haben im Moment viele ihre Wintersales. Allerdings durchs Jahr hinweg haben diverse Shops immer wieder Sonderaktionen und Angebote. Einfach mal schauen. 4. Stifte: Ja die sind ne Sache für sich. Benehmen sich wie Eddings, man kann sie aber auch mit nem Pinsel nutzen. Spitze eindrücken (Federmechanismus das ist so gewollt) bis die Farbe raus kommt und auf nem brettchen oder ner kleinen Farbpalette klecksen und dann mit nem Pinsel auftragen als wenns Modellbaufarbe ist. Allerdings braucht ihr wohl Farblöser um die Pinsel dann wieder sauber zu bekommen. Acrylfarbe ist ne Sache für sich. Da braucht ihr echt feine Farbe, sonst wirds klumpig. ^^ 5. SDs gibts viele, für fast alle serien. Such dir einfach deine lieblings SDs aus, die sind auch meist viel billiger als die HGs. 6. Vom Astray Red Frame gibts soweit ich weis 3 verschiedene Versionen, kenne aber nicht alle Namen. Der Basic, der Flyer und der Full Custom, so nenn ich sie jedenfalls. Der Basic ist nur der Frame mit einem Schwert, der Flyer hat das Airy Strike Flyer Backpack und der Full Custom ist nicht nur vom Frame aufgewertet, sondern hat auch ein eigens kreiertes Backpack, schon sehr interessant. Ähnliches beim Blue und gold Frame. Und dann gibts noch zig andere. ^^ Das Problem was ich grade habe: Überall Sales mit super Angeboten, bei den Spielen, bei den Bausätzen usw. Aber kein Geld mehr für irgendwas und das wird sich auch so bald nicht ändern. Geld... warum muss sich das Leben immer wieder um Geld drehen? -.- Naja egal. Ich hoffe die Überraschungen hauen rein und wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest. ;-) ;-)
  15. Ehrlich, steh vorm Tresen, die Frau checkt die Daten, gibt sie in den PC ein, holt aus ner Schublade 2 komplette ... wie nennt man das noch gleich? ... Briefmarkenblätter? aus der Schublade, drückt sie einer anscheinend neuen Mitarbeiterin, zusammen mit den beiden Paketen in die Hände, und sagt ihr sie soll das rüber zu nem freien Tresen nehmen und die da drauf pappen. xD Normalerweise kam da immer so n kleiner Aufkleber mit Strichcode drauf, aber diesmal ging das wohl nicht. Kein Plan. xD Hab jedenfalls auch nicht schlecht geschaut. ^^ Aber hauptsache es kam an, bei wem auch immer. ^^ Und nach Weihnachten will ich Fotos sehen! ;-)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.