Jump to content
TabletopWelt

Noti1984

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    391
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

40 Fair

Über Noti1984

  • Rang
    Benutzer

Converted

  • Armee
    Oger, Khemri, Tiermenschen, Zwerge, Chaos, Söldner, Imperium, Gnoblars

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich spiele sie noch manchmal nach 8ter Edi aber öfter gegen sie....
  2. Noti1984

    Einstieg Bretonen

    Wichtig war uns bei unseren Beschränkungen einfach das wir unsere schönen Armeebücher weiterhin verwenden können (deshalb sind Fanprojekte wie Fluffhammer leider weggefallen) und das wir weiterhin den Online Codex verwenden können. Ich muss aber dazusagen das bei uns im Grunde genommen jeder das spielt auf das er gerade Lust hat und deshalb selten komplett ausgemaxt aufstellt (das ist der Vorteil daran das niemand mehr im Internet über die 8.Edi schreibt, bei uns läuft jetzt alles irgendwie entspannter ab 😃), da funktionieren Beschränkungen sowieso etwas leichter. Danke für deine Rückmeldung zu den Beschränkungen!
  3. Noti1984

    Einstieg Bretonen

    Gerne doch, bin ja auch neugierig was Leute außerhalb unserer kleinen Warhammerwelt dazu sagen bzw. vielleicht sogar noch andere Verbesserungsvorschläge haben. In Wirklichkeit sind die Anpassungen zumindest bei den Bretonen relativ unspektakulär, funktionieren aber gut. Bretonen dürfen 5% mehr Punkte aufstellen Das Questgelübte gibt im Angriff ASF für Zweihandwaffen Der grüne Ritter zählt als seltene Auswahl Die Standarte von Pegasusrittern kostet 10 Pkt Erhöhe die Eiheitenbeschränkung von Pegasusrittern von 0-1 auf 0-2 Gralspilger tragen eine schwere Rüstung (ignoriere die Beschränkung von maximal 24 Gralspilgern) Berittene Knappen gelten ungeachtet ihrer Ausrüstung immer als leichte Kavallerie
  4. Noti1984

    Einstieg Bretonen

    Ich habe zwar auch eine kleine Bretonenarmee im Aufbau, habe aber selbst auch kaum noch Spielerfahrung mit ihnen. Aber da einer meiner Hauptgegner seit jeher nur Bretonen spielt kann ich sie zumindest als Gegner etwas einschätzen. Also ich empfinde Bretonen absolut nicht als schwache Armee wenn der Spieler damit umgehen kann, mein Gegner schafft es z.B. immer irgendwie die wichtigsten Angriffe zu bekommen obwohl er wenige Umlenker spielt und nur selten einen großen Block für die Hammer und Ambos Taktik. Also fordernd sind sie auf jeden Fall für den Spieler... In unserer Spielgruppe haben wir den Bretonen trotzdem kleinere Anpassungen gegeben um sie auch gegen die "power Völker" Konkurenzfähiger zu machen (falls Interesse besteht kann ich unsere Anpassungen hier einmal reinschreiben...)
  5. Sehr schöner Spielbericht (wenn auch etwas glücklos), stimmungsvolle Fotos und vor sehr schön bemalte Armeen! Der Gesamteindruck deiner Armee macht schon was her und speziell die Gralsritter sind einfach der Hammer, die würde ich ja auch gerne einmal in einem Schlachtbericht sehen...😉
  6. Da ich wieder mit Söldnern angefangen habe und auch Slayerpiraten besitze habe ich tatsächlich einige Erfahrung mit ihnen in der 8. Edition. Die Pistolenregeln der 8. helfen ihnen enorm, ich würde sie sogar als Spielstärkste Einheit der Söldner bezeichnen. Spiele sie immer in maximal Größe (30 Modelle) in Hordenformation, stelle sie vor die gefährlichste Einheit des Gegners, schieße einmal mit 40 Schuss auf diese, wenn der Gegner angreift nochmal stehen und schießen und dann muss sich der Gegner auch noch mit 30 Slayerpiraten im Nahkampf abmühen 💪. (zumindest wenn sie vorher nicht beschossen werden, mittlerweile sind sie Beschussmagnet Nr.1 😅) Seit sich unser Zwergenspieler dafür eingesetzt hat ihnen die neuen Slayerregeln (Slayertot, Resolut?) zuzugestehen finde ich sie fast schon etwas broken, aber solche Einheiten haben ja auch andere Völker...
  7. Von den Regeln wäre es mir am liebsten wenn sie sich an der 8.Edi orientieren würden. Das war die Edition in der alle Einheiten ihre passende Aufgabe hatten (infanterie- der standhafte armeekern, kavallerie-flanken Unterstützung, Monster- anti infanterie usw). Auch wenn sie viele Fehler hatte (wie tlos, Magie, Gelände Regeln ...). Die 6. bzw 7. Edi waren meiner Meinung nach von den Regeln her in einer Sackgasse die man mit einfachen Veränderungen nicht reparieren konnte. Trotzdem fehlte mir nach der 6. Edi von den Herstellern irgendwie die liebe zum Spiel, so Kleinigkeiten wie besondere armeelisten im white dwarf (Zombie Piraten, gnoblars...), das festhalten am alten fluff oder die stimmigen armeebücher. Wünschen würde ich mir einfach das der alte fluff wieder zurück kommt und die alten Modelle wieder zu bestellen sind, dann hätten sie zumindest mich wieder als Kundschaft gewonnen. Die Regeln sind mir im Prinzip egal, bin mit der 8. Edi und hausregeln sehr zufrieden...
  8. Noti1984

    VAMPIRE - Treff 42

    Perfektes Beispiel das man es niemanden recht machen kann, mir haben sie nämlich zuviel an der 8. geändert ?
  9. Wie bereits erwähnt baue ich gerade selbst eine Bretonen Armee auf und habe mich deshalb auch etwas schlau gemacht über die Auswahlen. Was ich im allgemeinen so gelesen habe werden für die Aufgabe der Knappen lieber fahrende Ritter genommen, einfach aus dem Grund das es dann in einer Turnierliste keine einfachen Ziele für BF-Beschuss gibt. Ich persönlich empfinde die Knappen allerdings als sehr gute Einheit im Preis-Leistungsverhältnis und das mit den Turnieren hat sich ja mittlerweile auch erledigt . Aber wie gesagt verfüge ich im Moment noch über keine praktische Erfahrung mit der Einheit, habe sie aber fix in meine Armeeliste eingeplant
  10. Als Khemri Spieler sehe ich dieses Match-up eher umgekehrt, hatte immer so meine Probleme mit Armeen mit gutem Rüstungswurf Dafür sind sie ja auch am besten, nur die Sphinx ist halt etwas speziell die sucht sich genau solche Gegner mit S6. Aber das Trebuchet und den Heldenhaften Todesstoßtypen mögen die gar nicht...
  11. Direkt oder indirekt ist da mehr egal, GW verdient an mir kein Geld mehr. Aber vielleicht bekommt man es ja einmal gebraucht...
  12. Da tut es mir fast leid das ich mir geschworen habe von GW nichts mehr zu kaufen, meine Oger würden sich darüber freuen ?
  13. Da freu ich mich ja gleich doppelt, einmal wegen warhammer Fantasy und das zweite mal weil ich ebenfalls meine Bretonen mittlerweile auf spielbare Größe gebracht habe. Ich selbst habe noch kein Spiel mit den Bretonen absolviert da ich mich im Moment mehr auf meine Söldner konzentriere, aber wenn man hier Spielberichte lesen könnte und einige Armeelisten sieht würden mich die Bretonen auch reizen...
  14. Zumindest haben wir das immer so gespielt, sonst könntest du ja zum Beispiel auch in Nahkämpfe schießen , ich schau jetzt selber noch einmal nach...
  15. Nach meinem Verständnis musst du immer auf eine Einheit zielen und dem entsprechend auch nur diese Einheit sehen und nicht den Punkt am Boden...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.