Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Armeeprojekt des Monats - Endspurt der Nominierungsphase   12.07.2019

      Bis Montag Abend läuft noch die Nominierungsphase zum Armeeprojekt des Monats. Einige Kandidaten wurden bereits als Hut in den Ring geworfen, aber Platz für weitere Vorschläge ist gegeben - auch die Möglichkeit, einen der bereits genannten Kandidaten aus dem Teilnehmerfeld zu drängen, besteht ebenfalls.
    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.

Bluebaer

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    666
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

403 Good

1 User folgt diesem Benutzer

Über Bluebaer

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

939 Profilaufrufe
  1. Seeschlachten um 1800

    Leider nein. Das sind die Varianten. Wobei es Bild zwei in drei Größen gibt. Für 1+2 Rate, 3+4 Rate und 5 Rate. Das was ich gemacht habe, bei den ersten drei die Gruppierung aufzuheben. Damit man die Teile einzeln drucken kann weil die Haftung gerne zickt. Ganz schönes Theater für so kleine Schiffe. Hätte auch den Vorteil, Rumpf und Mast in einer Farbe, Segel in einer anderen...weil Bemalen tue ich mir nicht an. Das wird auch nix.
  2. Seeschlachten um 1800

    Nee, die sind fix. Allerdings kann man die Masten samt Wanten ohne Segel drucken und die Segel extra. Die müssen dann aber für jeden Mast skaliert werden da nur eine Größe vorhanden ist. Den Mast dann umdrehen und die Segel von der anderen Seite ankleben... Also statt so: ...dann so. Wobei dann Mast und Segel noch passend skaliert werden müssen... Oder jemand ändert die Datei und macht die Wanten weg.
  3. Seeschlachten um 1800

    So, nun mal mit Mast und Segel. Allerdings nur lose gesteckt. Ein mal mit und ein mal ohne diese Segel zwischen den Masten. Ka. wie die Dinger heißen. Die Wanten sehen iwie falsch aus, denke das ist dem einfacherem drucken geschuldet.
  4. Seeschlachten um 1800

    Hi, joh, danke. Wenn man die Original Datei mit 125% druckt kommt die "PLA Victoria" auf knapp 20mm breite, 85mm länge und am Heck auf 14mm. Also gar nicht so schlecht finde ich.
  5. Seeschlachten um 1800

    Das weiß ich gar nicht.. Oh nein. Vielleicht mal irgendwann. Derzeit übe ich erste Schritte mit FreeCad. Die Schifferl sind von hier: https://www.thingiverse.com/thing:2153911
  6. Seeschlachten um 1800

    Sails of Glory Dieses Schifferl Spiel mit jenen da: Ich glaub so in 1:1000.
  7. Seeschlachten um 1800

    Für eine TV Serie schon nicht schlecht. Aber leider nach 4-5 Büchern viel zu früh eingestellt, weil zu teuer. Schade. Apropos zu teuer...vielleicht das als Alternative? 1st Rate 2nd Rate 3nd Rate Mast und Segel bleibe ich noch schuldig. Nach etwa zwölfundachtzig Versuchen streiche ich jene Segel für heute. Hat zufällig jemand eine SoG 1st Rate aka Victory? Und würde mal Rumpflänge, Breite und Höhe messen? Habe die Schiffe mal auf 125% gesetzt. Die "Victory kommt dabei auf etwa 8,5 cm
  8. Gelände, frisch gedruckt

    Käpt'n uff Brügge..... Ja, nee... Das ist natürlich nicht der Kommandoturm und der Schnorchel eines Zwergen U-Bootes. Es ist nicht mal Gelände...und über die Blobs am Rund reden wir auch nicht. Der Aufseher hatte mal wieder in den Einstellungen rumgefummelt und nen falschen Knopf gedrückt. Sich dann ein gutes Dutzend Drucke lang gewundert warum das alles so schaneiße aussieht. Aber kommen wir zur Auflösung.... "Taaadaaa" Kein Gelände...aber doch nützlich. Also für mich, das heißt, wenn ich denn mal wieder Pinselversuche starte werde ich es sicher nützlich finden.^^ https://www.thingiverse.com/thing:3194871 Und eine Version die weniger Material verbraucht, und mir sogar besser gefällt: https://www.thingiverse.com/thing:3319115 Es finden sich dort natürlich noch weitere Varianten...falls es überhaupt wen interessiert.
  9. Seeschlachten um 1800

    Hey, grad mal reingeguckt, schicke Schiffe, und die "Einfaden Takelei sieht gut aus. Ich hatte auch mal gesehen da hatte jemand Geätzte Ratlines angebracht. Sah auch sehr gut aus. Das was mich an den SoG Schiffen stört sind die nicht vorhandenen Stückpforten Lukendeckeldinger.... Die hätte man doch locker mit angießen können..oder gleich geschlossen darstellen. Mit Ratlines und mit ohne Stückpfortendeckel.. für mich fehlt da einfach was...
  10. Seeschlachten um 1800

    Das ist natürlich war. Das wirkt dann sicher gut wenn ordentlich was auf dem Tisch steht. Klemm Dir schon mal den Strassenbesen...aus den Borsten läßt sich Prima Takelage machen. Obwohl, bei 1:3000...^^
  11. Seeschlachten um 1800

    Na das nenne ich mutig. Klar, eine recht ordentliche Menge Schifferl fürs Geld...aber soooo klein. Da bin ich ja mal gespannt. Ich hatte mich mal an einer Navwar Fregatte versucht...und das Ganze Flottenprojekt dann abgeblasen. Das Ding 1:1250 war mir schon zu winzig...aber 1:3000....sind ja nicht mal halb so groß.
  12. Gelände, frisch gedruckt

    Hm, Du meinst diese hier:? Nun, zum einen mag ich diese Eulchen.. Aber an den zwölftausend arbeite ich noch. Jeder neue Drucker, und jede neue Filamentfarbe muß sofort geeult werden. Das ist quasi schon Tradition...und warte es mal ab...wenn ich erst mal Rot, Grün, Bronze, Kupfer...etc habe. Das wird Großartig!
  13. Gelände, frisch gedruckt

    Viele viele "bunte"Teile.... Ich hatte vor ein paar Tagen einigen meiner Plastikfaden verarbeitenden Fabrikationseinheiten den Auftrag erteilte mal etwas "Funktiongelände" zu drucken. Die Druckdauer war lang...seehr laaaang...^^ Dabei stellte sich heraus das die Kommunikation zwischen der grade erst in Betrieb genommenen Einheit "White" und dem Aufseher noch nicht rund läuft.. Damit nicht genug, auch die sonst so zuverlässige Einheit "Black" überraschte mit mechanischen Problemen. Der Aufseher muß sich dringend die Wartungseinheiten vorknöpfen, nur weil die letzte Schmieröl Lieferung minderwertig war ist das kein Grund für schlampige Arbeit. Nun, vielleicht lag es aber auch an der Überlastung der Kühlbots...wahrscheinlich muß dessen Anzahl aufgestockt werden... Trotzdem kam es zu einem Ergebnis...... Und? Wer hats gemerkt...? Das rechte Teil hier... ..ist natürlich kein Geländeteil, sondern nur das kleine bisschen Support für die Wendeltreppe. Warum überhaupt eine separate Wendeltreppe? Nun, das ursprüngliche Model sah einen transparenten Turm, bestehend aus einer 1,5 L Dr. Pepper Flasche, vor. Alternativ gibt es mittlerweile auch ein Turm zum drucken. Und zusammen ergibt es das: Mein erster Würfelturm. Geht aber auch als Wachturm durch. Das obere Zinnenkronendingsbumsteil könnte etwas höher sein... so ein..zwei Zentimeter. Leider kann ich das nicht so einfach neu scalen...weil der Boden ja dann auch viel dicker wird. Und ich möchte ja nur die Mauer höher haben..mal sehen.
  14. Der große Auto-Thread

    Kann man natürlich machen. Aber bei den Preislichen Dimensionen bin ich eh raus. Im Grunde eine Unsumme für unpraktische Autos mit eingebauter Dauerüberweisung zum Orthopäden.
  15. Der große Auto-Thread

    Für so viel Geld gäbs lieber den F-Type V6. Rein Optisch schlägt der den Supra um Längen. Den MK4 mochte ich nie, mir gefiel immer der MK3. 1990 hätte ich mich fast ins Unglück gestürzt, da war der MK3 Turbo für schlappe 48.000 DM zu erwerben. Gut das die Bank damals nicht mitspielen wollte. Hat sich der MK3 doch dank fleißiger Motorschäden selbst zum Groschengrab gekührt. Wer mich nach einer Probefahrt richtig angefixt hatte war der Kia Stinger. Wenn es den dann gebraucht mal für kleines Geld gibt.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.