Jump to content
TabletopWelt

Gretl

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    106
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

18 Fair

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Gretl

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

424 Profilaufrufe
  1. Wenn die Schrauben das Holz spalten, solltest Du vorher mit nem kleinen Bohrer vorbohren. Vielleicht reicht sogar schon das "ankörnen" des Bohrlochs. Ansonsten schön gemacht. Hab bei meinem Schreibtisch die Metallbeine aus dem Baumarkt gekauft, da kippelt nix. Ansonsten hab ich das aber ähnlich gebaut (ohne den Klappteil - nur als Schreibtisch) und dann noch die Oberfläche behandelt. Gruß Markus
  2. Die Detailansicht es Daches ist der Hammer! Ich schreib ja selten was, aber hier kann man ja gar nicht anders... Bezüglich zwei Wortmeldungen und Backwahn: zählt das nur in dem Thread oder allgemein für die Legion? In dem Fall: Heil Backwahn!
  3. Dreh den Bauern doch um, dann flieht er in Sicherheit ;-) Sehr schöner Drache, gefällt mir wirklich gut! Technisch kann ich dann schon nicht mehr dazu sagen - also trete ich wieder als stiller Beobachter in die Schatten. Markus
  4. Mach Dir doch aus einem (oder mehreren verschiedenen) vorhandenen Schädel einen Stempel und drück die Modelliermasse da dann rein. Somit hast Du zumindest schon mal die Frontpartie. Die Rückseite solltest Du bei Bedarf dann ja recht einfach nachformen können,wenn der Abdruck trocken ist. Gruß Markus
  5. Servus, versuchs doch mal mit der Heißklebepostole oder (wenn nicht vorhanden) mit ner guten Portion Uhu aus der Dose. Mit dem Spachtel dick auf den Stoff aufgetragen, dann ordentlich anpressen. Sollte Stoff mit Boden und Blech mit Stoff gut verbinden. Schöne Idee mit dem Koffer jedenfalls. Gruß Markus
  6. Gretl

    DAWI LEGION IV

    Servus! Normalerweise lese ich ja immer nur lachend und kopfschüttelnd mit und bewundere die präsentierten Kekse, aber zum Thema Seitenrichtbegrenzer fällt mir glatt was ein: Wenn Du tatsächlich einen sichtbaren Begrenzer bauen willst, mach doch an der Front des Turms einen "Bolzen", der dann auf der entsprechenden Seite an einem aus dem Boden kommenden Poller anschlägt. Quasi sowas wie ein Lenkanschlag am Moped. Unterhalb des Rohres könnt ich mir den entsprechenden Bolzen gut vorstellen (da is dann auch keine Gefahr für umstehende Dawi, weil sie ohnehin zuvor vom Rohr weggefegt wurden), und dann eben in der Flucht der jeweiligen Kabinenwand den Anschlag auf dem Boden? Alternativ kannst Du natürlich auch einfach die Abfeuerung außerhalb des freigegebenen Richtbereichs unterbrechen, dann kann ja auch nix passieren ;-) Gruß und immer weiter! Markus Edit: Und dann den Verweis aufs Feldheer gelesen... :-/
  7. Der Haruspex hat doch zwei Varianten? Eine mit dem Greifarm, finde ich auch nicht überzeugend, und eine mit dem Rohr oben drauf wie der Pyrovore. Das finde ich dann schon gelungen als schießendes Monster. Natürlich muss man da immer noch einiges umbauen aber als Alternative zu Schmiedemonster oder dem original Todbringer finde ich den durchaus gelungen.
  8. Ich hab einen Pyrovore als Todbringer, der sieht ja fast genauso aus und mit ein paar Chaosbitz finde ich den echt gut als Todbringer (siehe Signatur). Einziges Manko ist die geringe Größe, gerade auf der aktuellen Base. Da der Haruspex deutlich(?) größer ist, kann ich mir einen Umbau da sehr gut vorstellen. Hätte ich nicht schon einen (kleinen Todbringer), würde ich mir den defenitiv holen.
  9. Gretl

    The Legion of Azgorh

    Ich finde den Leuchteffekt bei den Augen sehr gelungen. Hab ja keinen Schimmer von OSL, aaaaber: Ansonsten stimmig und zusammengehörig!
  10. Alter Falter, der Wald is mal n Anblick! Ihr wart bei Milluz in der Lehre, oder? Stichwort: Klotzen statt kleckern!
  11. Sehr schöne Speerschleudern! Meine Highlights: - Holzmaserung - "Baumstämme" auf der Base Die Bases sehen echt super stimmig aus! Wie hast Du die Stämme gemacht? Dünne Ästchen, trocknen lassen und dann gebrochen?
  12. Gretl

    Fthagns Fluch

    Danke für das Feedback! Da wir sehr selten zum spielen kommen, fehlt uns (mir zumindest) halt das Fingerspitzengefühl, bzw. die Erfahrung welche Einheiten und welche Ausrüstung in welchem Umfeld zu extrem sind. Ich geh da wohl oft auch zu blauäugig an die Sache ran. Dein Kommentar wegen des Drachens ist absolut nachvollziehbar, ist mir aber gar nicht in den Sinn gekommen. Wenn man dann im Netz so Listen mit Doppeltodbringer und 3 Chimären liest, bzw. die Diskussionen darüber mit bekommt, denke ich mir halt immer - ach ja, soooo schlimm isses ja net. Naja, beim nächsten Mal pack ich wohl doch von Anfang an die Bruten ein. Aber an denen verzweifelt er ja auch immer...
  13. Gretl

    Fthagns Fluch

    Da sinn ma wieder! Roger war da, er hatte seine Waldpupser dabei und einen Drachen! Tiefschwarz wie die Nacht, zornig wie Hodor an nem schlechten Tag und mindestens genauso flink!! Gemeinerweise war Roger allerdings nicht alleine da, neeeeiiin. Roger muss ja n Kumpel mitbringen. Kumpel, pah! So, wie Gretl die Regeln immer auslegt, hatte ich mir zusätzlichen juristischen Beistand mitgebracht. Der hatte sogar sein eigenes Gesetz dabei. Hätte ich bei der Buchung doch nur besser auf das kleingedruckte geachtet… Ich kenn den Kerl ja gar nicht, war aber dann doch ganz angenehm überrascht. Der Typ hieß „Murphy" und faselte Roger ständig irgendwas ins Ohr. Naja. Juristen halt… Zur Übersichtlichkeit: Roger in Grün, ich in Lila und das Gebrabbel vom ollen Murphy in zittrigem Hellgelb. Aber kümmern wir uns doch um die wichtigen Dinge des Lebens! Armeelisten: Waldelfen 1 Kommandant: 568 Pkt. 21.3% 3 Helden: 444 Pkt. 16.6% 4 Kerneinheiten: 676 Pkt. 25.3% 2 Eliteeinheiten: 555 Pkt. 20.8% 2 Seltene Einheiten: 413 Pkt. 15.4% *************** 1 Kommandant *************** Hochgeborener, General, Schild + Walddrache + Ogerklinge, Dämmerstein, Rüstung des Glücks - - - > 568 Punkte Endlich konnte ich mal den Wald-Schatten-Drachen einsetzen (schön umgesetzt hatte ich in der Bemalung das Thema der Dunkelheit des Waldes, aus der der Drache zuschlägt, ganz schwarz ist es, das Modell… 😉 Nachdem ich bei den Zwergen gesehen hatte, wie viel Spass eine Rüstung machen kann, habe ich versucht, möglichst effektive RÜ- und Re- Würfe einzukaufen. *************** 3 Helden *************** Zaubersänger, Upgrade zur 2. Stufe + Rubinring der Zerstörung, Magiebannende Rolle + Lehre von Athel Loren - - - > 175 Punkte Meine einzige Magie, muss reichen, die Rolle für den Notfall, der Rubinring für ein bisschen zerstörerischen Punch. Adliger + Eisenfluch Ikone, Rüstung des Glücksritters + Armeestandartenträger -- - > 115 Punkte Pflicht, um das Gehölz bei Moralwürfen robuster zu machen. Adliger, Leichte Rüstung, Schild + Wandler-Sippe + Pfeilhagel des Verderbens, Helm der Jagd - - - > 154 Punkte Ein Klassiker zur Jagd auf Einzelmodelle und schwach gerüstete Horden. *************** 4 Kerneinheiten *************** 20 Waldelfenkrieger, Musiker, Standartenträger + Banner der Ewigen Flamme - - - > 268 Punkte 5 Waldreiter, Musiker - - - > 129 Punkte Reitet gegen Reiter und Hunde, zwei der Lieblingseinheiten von Gretl. 5 Waldreiter, Musiker - - - > 129 Punkte 12 Waldelfenkrieger, Musiker - - - > 150 Punkte *************** 2 Eliteeinheiten *************** 8 Kampftänzer, Musiker, Champion - - - > 165 Punkte Leibgarde für Magier und AST. 6 Baumschrate - - - > 390 Punkte Ein Block, der mit vollen Attacken aus dem zweiten Glied und Niedertrampeln auch gegen größere Blöcke durchhalten sollte. *************** 2 Seltene Einheiten *************** Baummensch - - - > 285 Punkte 5 Waldläufer, Champion - - - > 128 Punkte Insgesamte Punkte Waldelfen : 2656 OK, der Drache musste mit, wenn ich das Modell schon zusammengebaut und grundiert habe . Ja, es ist ein Hochelfendrache, aber egal… Zusammen mit dem Highborn sind damit dann aber auch schon fix meine Kommandantenpunkte weggewesen, also kein Platz für einen Zauberweber. Wird schon klappen. Die Reiter - nicht gerade meine Lieblingseinheit- sollten die zu erwartenden Hunde und leichten Barbaren abfangen, der Rest ein bisschen Beschuss und ein harter Kern. Den Standard-Wandler noch als Abfangjäger. Zauber: Baumsänger und Ruf der Wilden Jagd. Krieger des Chaos 1 Kommandant: 535 Pkt. 20.0% 3 Helden: 667 Pkt. 25.0% 5 Kerneinheiten: 737 Pkt. 27.6% 1 Eliteeinheit: 275 Pkt. 10.3% 2 Seltene Einheiten: 450 Pkt. 16.8% *************** 1 Kommandant *************** Dämonenprinz, General, Chaosrüstung, Flügel, Dämon des Nurgle, 4 x Zauberstufe + Dämonenklinge, Brennender Körper, Seelenfresser + Verzauberter Schild, Kanalisierungsstab + Lehre des Nurgle - - - > 535 Punkte *************** 3 Helden *************** Erhabener Held, Mal des Tzeentch, Hellebarde, Schild + Drittes Auge des Tzeentch + Talisman der Bewahrung + Armeestandartenträger + Dämonisches Reittier, Rossharnisch - - - > 259 Punkte Hexer des Chaos, Upgrade zur 2. Stufe, Mal des Slaanesh + Lehre des Slaanesh + Magiebannende Rolle + Slaaneshpferd - - - > 200 Punkte Erhabener Held, Mal des Slaanesh, Schild + Reiz des Slaanesh + Schlachtenklinge, Talisman der Ausdauer + Slaaneshpferd - - - > 208 Punkte *************** 5 Kerneinheiten *************** 24 Chaoskrieger, Mal des Tzeentch, Schilde, Musiker, Standartenträger, Champion + Banner der Eile - - - > 453 Punkte 5 Chaosbarbarenreiter, Mal des Slaanesh, Schilde, Flegel, Musiker - - - > 100 Punkte 6 Chaosbarbarenreiter, Mal des Slaanesh, Schilde, Wurfäxte, Musiker - - - > 118 Punkte 6 Chaoshunde - - - > 36 Punkte 5 Chaoshunde - - - > 30 Punkte *************** 1 Eliteeinheit *************** Chimäre, Flammender Atem, Regenerierendes Fleisch - - - > 275 Punkte *************** 2 Seltene Einheiten *************** Todbringer - - - > 210 Punkte Mutalith-Wandelbestie - - - > 240 Punkte Insgesamte Punkte Krieger des Chaos : 2664 Nachdem Roger schon im Vorfeld angekündigt hatte, dass er nen Drachen spielen will hatte ich zunächst vor ebenfalls nen Chaosdrachen zu stellen. Mein Drache ist aber immer noch nicht geschlüpft, also wollte ich den Mantikor stellen. Is ja so was ähnliches. Nach viel rumgeklicke hat mich die Liste aber einfach nicht angesprochen. Ich wollte ganz klar wieder die Wandelbestie stellen, dazu die Chimäre (beide ganz schick in Nebelgrau…) aber was noch? Möglichkeiten gäbs ja viele… Zu guter Letzt entschied ich mich dann für den großen Kriegerblock als unkaputtbaren Amboss. Mit der Standarte wollte ich schnell auf die Elfen zu stürmen, während Hunde, Prinz, Monster und die beiden Slaanesheinheiten schnell nach vorne gehen sollten um viele kleine Hämmer zu bilden. Das Dämonenschwert für den Prinz fand ich cool, gemeinsam mit dem Brennenden Körper und dem ein oder anderen durchgebrachten Nurglespruch hoffte ich den Baum, den ich erwartete, zu kontern. Als Zauber bekam ich für den Dämonenprinz Strom der Fäulnis, Miasma der Pestilenz, Fluch des Aussätzigen und Ekelerregende Heimsuchung. Der Stufe 2 zieht die Peitsche des Slaanesh und den Traumweber. Gelände und Aufstellung: Wir erwürfelten nach einer Tabelle aus dem Regelbuch 6. Edition das Gelände. Demzufolge kämpften wir in den Chaoswüsten. Das modulare Spielfeld mit 2 schräg gegenüberliegenden Hügeln, Höhenstufe bis 2, teilweise gefährliches Gelände an den Kanten wurde ergänzt durch einen Schädelhügel (nach Regelbuch: Geröllhalde oder so ähnlich: gefährliches Gelände), einen verdorrten Wald (Giftwald) und eine Schädelsäule (Steinerner Wächter)… Na Prost Mahlzeit (siehe vorherige Schlachtberichte), den Wächter kann Roger gleich mal behalten… Als Szenario gab´s "Schlachtreihe", ich gewinne den Wurf um die Aufstellung souverän und stelle die erste Einheit auf die Seite des Wächters. So kann ich den Blitzer getrost überrennen und brauch mir keine weiteren Gedanken mehr um den Burschen zu machen. Zu guter Letzt bot sich uns nach den Kundschafterbewegungen folgendes Bild: Waldreiter, Krieger (klein), Wandler, Drache und Baum, Kampftänzer mit Zubehör, Krieger (groß), Schrate, Waldreiter Barbreiter, und Hunde, dahinter nicht einsehbar die Krieger, der Stufe 2 und die Mutalithbestie, Fthagn, Prinz, Barbreiter mit Held (im Wald) und ganz am Rand die Chimäre (außerhalb des Bildes). Zwischen Prinz und Chimäre standen noch die Waldpupsschleicher. Mit viel gewackel am Tisch, unfairsten Formationen und fast Base-an-Base-Pressing passten die geraaaadeso in die Lücke. Ungelogen! Impressionen Die Waldläufer sollten hinter den feindlichen Linien für Unruhe sorgen, evtl. ein Pferd raussnipern oder so - und sie passten so gerade in die Lücke dahinten. Runde 1 Würfelwurf um den Beginn - ich kriege +1, weil ich schneller war mit aufstellen. Also los: Gretl: 6. Roger: 1. Ah ja. Mein juristischer Beistand zitiert seinen § 1: Everything that can go wrong, will go wrong… Ich runzele die Stirn… 1a - Krieger des Chaos Was labern die beiden da? Na egal, ich bin dran: Die Kundschafter dürfen keine Angriffe ansagen, sonst is nix in Reichweite, also fix auf zu den restlichen Bewegungen! Fthagn steht seinen Test ohne mit der Wimper zu zucken, ich sollte mir nur angewöhnen die Tests auch dann abzulegen, wenn sie an der Reihe wären, aber gut. Da ich beim letzten Mal den Pferdeschweif der Barbarenreiter übersehen habe, stelle ich die Reiter diesmal gleich direkt vor die Waldreiter. Ich hoffe auf einen Angriff und auf das stehen und „werfen", außerdem blockiere ich damit Sicht und Bewegung. Der Stufe 2 schießt wie ein Pfeil ganz durch und dreht sich schon mal ein, die Peitsche locker in der Zauberhand. Auf der rechten Flanke feuere ich den Slaaneshheld aus den Reitern ab und bringe ihn zwischen die großen Krieger und die Schrate. Die Reiter schiebe ich so nah es geht an die Krieger heran, mal gucken ob se überleben. Der Dämonenprinz soll sich um die Waldläufer im Rücken kümmern. Vor den Wald wollte ich eh erst mal noch nicht, die Krieger auf dem Hügel waren mir da zu bedrohlich, außerdem hoffte ich auf den ein oder anderen Bonus durch die Nurglesprüche und da waren die Waldläufer ein dankbares Ziel. Der Rest tingelt nach vorne, die Wandelbestie lasse ich aus Respekt vor dem Drachen noch im Hintergrund mitlaufen. Die Winde der Magie bringen 7 Würfel, gleich mal den Strom der Fäulnis auf die Waldläufer - 3 Elflein klappen ihre Öhrchen an und rümpfen pikiert die Nase. Der Dämonenprinz grinst, würfelt und erhält +1 Widerstand und Leben. Ja, so läuft das! Der Stufe 2 peitscht einmal quer durch die Elfische Schlachtreihe - Roger überlegt und schon riecht es nach verbranntem Pergament - da war sie, die Bannrolle. Die letzten Würfel werfe ich für die Heimsuchung auf die Waldläufer und schon steht da nur noch ein gut getarnter Elf herum. Weitere Boni gibt´s leider nicht. Ja, ich weiß - irre ärgerlich… Auf zum Beschuss. Fhtagn atmet tief ein - spuckt und schon isser da. Der Hit. Aufm Elfen-AST. Gut für mich, schlecht für Roger. Während ich schon mal den Schaden auswürfele jammert „Murphy" neben Roger rum und deutet mit dem Finger auf die Kampftänzer. Komischer Kerl… Der Dämonenspuckeklumpen rammt den AST schlussendlich mit 3 LP in den Boden (multiple Lebenspunktverluste unter der Mitte der Schablone!), zusätzlich melden sich 6 Kampftänzer ab um zu Hause die Spucke aus ihren Leibchen zu waschen. Die Zaubersängerin bekommt auch was ab, reißt sich aber zusammen und bleibt erst mal stehen. § 2 Incoming fire has right of way. Die linken Barbarenreiter werfen noch ihre Äxte in die Waldreiter, 2 gehen ihren Tänzerkumpels hinterher und schon war´s das mit meinem ersten Zug. Das ging ja flott? 1b - Waldelfen Ok. Mal sehen: Meine Leibwache und meine wiederholbaren Moraltests - weg. Meine Waldläufer - weg. Bannrolle - weg. Rechte Flanke kurz vor dem wegbrechen. Linke Flanke - ein Held und die Chimäre gegen die Schrate. Na egal, erst mal ein paar leichte Ziele angehen: Waldreiter der rechten Flanke sagen einen Angriff auf die Hunde an, die feigen Köter fliehen - ich hinterher - natürlich nicht genug, um aus dem Blickfeld der Barbreiter zu kommen. Weitere Angriffe sind nicht angesagt. Also erstmal alles formieren. Der einsame Waldläufer/Schattenwächter läuft (also: flieht) am Dämonenprinz vorbei und versucht in den Wald zu kommen. Bleibt zwei Zoll davor stehen. Baummensch, Drache und Rest der Tänzer mit Weberin rücken etwas vor in Richtung der Kriegerhorde. Der Wandler bringt sich in Position für den Pfeilhagel. Die Reiter links beschließen, den Held und die Chimäre zu ignorieren und lieber in Richtung Hauptstreitmacht vorzupreschen. Die Schrate wenden sich den Feinden zu und drehen den Barbreitern den Rücken zu. Die stehen allerdings auch voll im Schussfeld des großen Bogen-Blocks. Dann die taktischen Meisterleistung des Tages: per Musiker lasse ich den 12er Bogen-Block eine freie Neuformierung durchführen und bringe die Bögen in Anschlag auf den Magier, der jetzt doch etwas blass wird unter seiner Kapuze… Neuformierung!? o_O Der weitere Plan: Per Ruf der Wilden Jagd die Schrate in den Helden krachen lassen und den ordentlich vermoppen, bevor die Chimäre kommt. Evtl. noch einen Feuerball in Hunde oder Krieger, dann alles andere wegballern. Vielleicht kann ich das Blatt noch wenden! Also los: Winde der Magie. Die Würfel rollen… Doppel eins. Wie bitte? Kanalisieren - ich keine 6, Gretl wirft 5 und 5 „Zitat Gretl: Ach ja, den Kanalisierungsstab hat der Dämonenprinz auch dabei… Also er zwei Würfel, ich zwei Würfel. Und er mit einem Stufe 4 Magier. Soviel zum Plan § 3: Kein Plan überlebt den ersten Feindkontakt. Damit kann ich einen müden Feuerball starten, den er problemlos bannt. Es läuft auf die Schützen heraus, die müssen es reißen. Der 20er Block zerfetzt die Reiter - jawoll, wenigstens das. Dann sollte doch auch der eine Magier auf kurze Distanz kein Problem sein - anlegen, schießen, treffen, klong klong klong? Wie der trägt eine Rüstung? Das ist ein Magier, ffs. Alles weggerüstet. Sind das überhaupt die berühmten Kriegerbögen? Zahpod schau auf die kleine Gravur: „Made in Goblinhausen… - § 4 Never forget that your weapon was made by the lowest bidder Jetzt ist dann auch schon egal - als einzig lohnenswertes Ziel für den Pfeilhagel ist der Kriegerblock. Dezimieren was geht, damit der Drache hinterher schnell Gliederboni fressen kann. Der Magische Pfeil teilt sich in der Luft, 11 Schäfte prasseln auf die Krieger nieder, nur einer findet eine Lücke in der Rüstung. Weil ich dann wirklich keinen Bock mehr habe, schießen die Reiter (links) auf die fliehenden Hunde und nehmen einen mit, auch der Highborn legt auf Hunde an und nimmt einen raus. Nachdem der Plan mit der Magie gefloppt ist, gibt es keine Nahkämpfe. Runde 2 2a - Krieger des Chaos Na das läuft doch. Während ich noch überlege wo ich die Chimäre am besten hinstellen könnte um auf die Schrate zu spucken, fällt mir ein, dass ich die Spuckattacke ja auch in den Nahkampf bringen kann. Gesagt getan, erst die Chimäre, dann der Slaaneshheld in die Schrate. Bämm! Die Barbarenreiter sagen einen Angriff auf die Waldreiter an, logischerweise kommt die Flucht. Ich versuche umzulenken und schaffe es in die dahinter stehenden kleinen Krieger. (hier die Frage - wenn ich umlenke und dann die Flüchtenden doch noch erreichen könnte - was passiert? Wir gehen davon aus, dass das Umlenken vorgeht und den Fliehenden nichts passiert.) Da die Waldreiter nicht sehr weit geflohen sind stehen wir noch nicht ganz im Kontakt, vermutlich auch besser für mich. Wieder mal etwas verzögert bemerkt Fthagn, dass er wütend is wie Hulle und stürmt prompt den Schädelberg runter auf den Wandler zu. Naja, wenn er unbedingt will soll er halt. Der Dämonenprinz springt um den Waldläufer rum - Ich! Will! Boni!!! Der Rest bewegt sich vorwärts, die Wandelbestie behalte ich nah wie vor hinter den Kriegern in Sicherheit und bin deshalb leider immer noch außerhalb der 18". Aber wir haben ja noch n paar Runden! EINE Chaosbrut will ich mindestens! Dank AST sammeln sich die Hunde wieder - 30 Punkte gerettet! Ja, Mann… Die Winde der Magie bringen 9 Würfel, der Prinz schaffts dank Stab zu Kanaliseren und ich habe 10 Energie- zu 5 Bannwürfel. Läuft. § 5. The enemy invariably attacks on two occasions: a. When they're ready. b. When you're not. Zunächst sucht Väterchen Nurgle den Waldläufer erneut heim und wie zu erwarten isser dann tot. Der Elf. Boni gibt´s keine - ich bin enttäuscht. Als nächstes zaubert der Prinz mit großer Komplexität und totaler Energie den Fluch der Aussätzigen quer über das Spielfeld auf die Schrate. Denen bröckelt quasi sofort die Rinde ab und ich mache minus 2 auf den Widerstand. Läuft… Jetzt aber der Kontrollverlust ich würfle, beide Magier bekommen nen Stärke 6 Treffer, den ich beim Prinzen wegstecken kann, der Stufe 2 kassiert einen Schadenspunkt. Zusätzlich wird der Energiewürfelvorrat um einen Würfel reduziert. Nicht toll, aber es hätte schlimmer kommen können. Weiter geht´s - die Peitsche des Slaanesh zuckt und wickelt sich um das Bein des Drachen, dem is das aber total egal. (Hier sind wir davon ausgegangen, dass die Peitsche genau wie eine Kanonenkugel behandelt wird - sie ist also steckengeblieben, als sie das große Ziel nicht verletzen konnte) Zu guter Letzt versuche ich den Drachen mit dem Traumweber auszubremsen, aber Roger bannt. War ja klar, dass bei mir mal wieder nix… also… wenig… okok… ich bin schon ruhig… Den letzten Spruch (Traumweber) kann ich dann bannen - habe mir schließlich noch genug Würfel übrigbehalten. Was blieb mir auch übrig? Auf zu den Nahkämpfen, mal gucken was der Tittenheld so aufm Kasten hat. Ich nehme einem Schrat 2 LP ab, die Schrate hauen 6 Attacken auf den Held und 12 auf die Chimäre. o_O Nichts, was da auch nur einen Kratzer machen würde. Ich lasse mir natürlich nix anmerken und würfel das alles nebenher weg. Rogers Kumpel geifert inzwischen schon ziemlich und liegt eher unterm Tisch, als das er zuguckt. Komischer Kerl, dieser Murphy… Ok, jetzt die Chimäre. Spuckattacke - 2W6 uuuuuuund Doppel6! Läuft… § 6 Napalm is an area support weapon... Lange Rede kurzer Sinn, die Schrate fliehen, ich verfolge und knalle mit der Chimäre in die Front des großen Kriegerblocks, der Held schlängelt sich auf seinem Tittenpferd in die Seite. Jo, es läuft. Auf der anderen Seite geht´s nicht ganz so gut zur Sache, die Barbarenreiter gewinnen zwar, dank General steht Roger aber seinen Test auf die 8. Ich weiß gar nicht was dieser Murphy immer will… 2b - Waldelfen Es wird Zeit, auch ein bisschen Blutzoll zu nehmen. Die Schlacht ist zwar schon verloren, aber vllt kann ich seine Standarte einsammeln? Also nachmessen: Entfernung 16 Zoll vom Drachen zum Kriegerblock. Unter Schnitt, mit drei Würfeln kein Problem. Normalerweise. Heute aber schon. Ergebnis 1,2,3. Also einen Zoll zu kurz. Der Drache hoppelt 3 Zoll nach vorn und bietet dem Todbringer schön die Flanke. § 7 The enemy never watches until you make a mistake Der Baum versucht, den Magier zu zertrampeln, der aber feige flieht. Der Wandler hängt den Bogen um, wetzt die Klingen und versucht Höllenhundfilet zu ergattern, die fliehen aber auch und wieder bleibt eine meiner Einheiten nutzlos auf halber Strecke stehen... Meine fliehenden Reiter sammeln sich nicht - wie sollte es auch anders sein und fliehen durch die Barbreiter. Ich nehme sie dann mal weg. § 8 The cavalry doesn´t always come to the rescue Die traurigen Reste der KT drehen sich, um sich den Helden vorzuknöpfen, evtl. doch noch ein paar Punkte? Wieder nur ein paar Würfel für die Winde der Magie - ich probiere der Ruf auf den Drachen glaube ich, werde aber fix gebannt. Um den Weg etwas zu blockieren, verschiebe ich den Wald ein bisschen, dass lässt Gretl großzügig geschehen… Ja mach nur. Dann müssen die Jungs das Brennholz fürs Siegesfeuer net so weit schleppen. Der Rubinring hatte kein Ziel… Die Krieger dürfen zwar zuerst zuschlagen, haben aber den Rüstungen und dem Widerstand der Gegner nichts entgegenzusetzen - der Musiker bläst zum Rückzug… § 9 Teamwork is essential; it gives the enemy other people to shoot at. Aber auch diese Weisheit hilft nichts, die Krieger werden eingeholt und ausradiert… die Chimäre verfolgt vom Spielfeld, der Held richtet sich neu aus. Sonstige Nahkämpfe gibt´s nicht, ich warte ab, ob ich den Drachen noch im Nahkampf erlebe. Runde 3 3a - Krieger des Chaos Ich denke frühzeitig an die Tobsucht von Fthagn und bleibe mit der 8 absolut entspannt auf der Siegerseite. In meinem chaotischen Hirn formt sich spontan der finale Vernichtungsplan: Fthagn auf den Wandler, die Krieger in den Drachen. Der Prinz kommt näher um Unterstützungszauber zu wirken. Währendessen soll der Slaaneshheld sich um die Zauberweberin kümmern - der Rest hat sich zu sammeln oder in Position zu fliegen. Also zunächst mal Fthagn auf den Wandler - der flieht und ich denke mir, dass ein Kombiangriff in den Drachen auch net schlecht wär. Wer weiß denn schon wie weit diese Pusteblume weglaufen kann? Also umgelenkt, der Wandler stolpert fast unbewegt 3 oder 4 Zoll weiter und ich krache seitlich in den Drachen. Zum Kombiangriff gehören ja immer zwei - also kurz nachgemessen: Aha, 12,8 Zoll zwischen Kriegern und Drachen. Würfel würfel - 8 plus 5 Zoll Bewegung wegen Standarte. Läuft… § 10 If you are short of everything but the enemy, you are in the combat zone. Jetzt noch der Slaaneshheld - klappt natürlich auch. Der Rest formiert sich, die Hunde und der Magier sammeln sich, alles kein Problem hier. Die Winde der Magie sind mir auch wieder hold. Die Heimsuchung fällt den Wandler, der Fluch nimmt Drachen und Highborn einen Widerstandspunkt. Na, da wär aber mehr drin gewesen… § 11 Try to look unimportant; the enemy may be low on ammo - leider ist ausser dem Drachen ja fast nichts mehr auf dem Feld und auch wenn der Highborn seine Unschuldsmiene aufsetzt, wird er als Ziel auserkoren. Trotz 2 erfolgreicher Nurgelsprüche gibt´s wieder kein Leckerli für den Prinzen. Echt zum k***en… Ja, frustrierend. Der AST fordert unerschrocken den Adligen auf seiner nachtgrünen Waldkreatur, der Slaaneshheld fordert auch und der Champion der Kampftänzer nimmt an. Wie das halt heutzutage so is, schneidet der Slaaneshheld den Champion um, erhält einen Punkt Kampfgeschick über das Auge der Götter, verfolgt die fliehenden… pardon, DEN fliehenden Kampftänzer und die Zauberweberin, schafft´s aber trotz Slaaneshpferd um 1 Zoll nicht die 5 Zoll weit geflohenen Baumliebhaber einzuholen. Heut klappt aber auch gar nix… öhm… also… Verfolgungstechnisch und so. § 12 A retreating enemy is probably just falling back and regrouping - vielleicht endlich mal was zu meinen Gunsten…? Der Kampf mit dem Adligen ist da scho was anderes: Ich nehme dem Adligen einen LP, Drache und Adliger hauen, kratzen und beißen auf meinen AST. Ich rette und rüste alles was geht und wir prüfen das Kampfergebnis. Angriff, Flanke, 3 Glieder, 2 Standarten, 1 LP, erhöhte Position zu… ja. Zu was eigentlich? Ja genau. Zu nix?! Roger würfelt sichtlich frustriert auf die Doppeleins, stellt den Drachen zur Seite und schüttelt mir dann die Hand. § 13 Anything you do can get you killed, including nothing. Spielende Sakrament, scho vorbei? Ich gebe eine Einheit Barbarenreiter und einmal Hunde ab, sonst steh noch alles! Ich hatte zwar noch ein paar Reiter und den Baum, aber der hätte gegen nichts auf dem Tisch (mit Ausnahme der Hunde) eine Chance gehabt. Also lieber hier beenden und es nicht noch unnötiger in die Länge ziehen. Fazit Die beiden Slaaneshfuzzis waren gut, die Chimäre hatte den richtigen Feind, die Nurglelehre war ideal gegen die Elflein und dass Fthagn mit dem ersten Schuss den Elfen-AST zu Brei geschossen hat, hat die Sache recht einfach gemacht. Die Wandelbestie kam leider nicht zum Einsatz, aber ich wollte sie nicht verheizen. Zu meinem Glück kam Rogers Pech. Der Drache, der im Angriff mit drei Würfeln 4 Zoll vorwärts stolpert, die Doppeleins in der Magiephase, schlechte Trefferwürfe. § 14 Exceptions prove the rule, and destroy the battle plan. War meine Liste zu krass? Lag´s nur am Pech? War dieser Murphy schuld?? Was sagen da die Profis? Ich bin mal auf eure Meinungen gespannt. Ohne Magier Stufe 4 brauch ich also gar nicht antreten. Und ohne ein paar echte Monstertöter. Und irgendwas mit dem ich diesen Todbringer gefährden kann. Mal eben in mein Armeebuch schauen, was ich da so habe - ach ja: nichts. Hätte ich aber auch wissen können, ich Dummerchen. Vielleicht hätte ich den Drachen gegen den Todbringer und den Prinzen setzen sollen, aber da hatte ich mir keine großen Chancen ausgerechnet. Man merkt deutlich, dass die WElfen einfach nicht gegen die Krieger des Chaos anstinken können. Und wohl im Moment auch nicht gegen eine Menge anderer Armeen - es sei denn, man spielt mit Beschränkungen. Aber unbeschränkt, nur nach Punkten -so wie das eigentlich gedacht ist- geht da gar nichts. Oder habe ich was grundlegend falsch verstanden? Das Würfelpech war ein zusätzlicher Faktor, allerdings ging es auch Gretl in verschiedenen Spielen so, dass er mal knapp Angriffe verpatzt oder Tests nicht geschafft hat. Ausgleichende Gerechtigkeit. Wenn´s einem nur nicht so ungerecht verteilt vorkäme. Spätestens ab der Doppeleins in der Magiephase war ich innerlich auf TILT - Murphy´s Gesetz, § 1, halt an diesem Abend. Das wars von unserer Seite - Feuer frei liebe Community!
  14. Ich finde auch den zweiten Findling besser, aber ich finde auch, dass weniger mehr wäre. Ich dachte lediglich an paar Steinchen, damit der Findling nicht wie "vergessen worden" auf der Base liegt. Das Gras auf dem Sumpf fand ich im ersten Moment auch nicht so schlimm. Wenn Du in der Nähe ne Birke findest, streu doch noch ein paar eingefärbte Birkensamen mit drauf. Dann siehts aus wie gewollt ;-)
  15. Da wünsche ich doch mal viel Durchhaltevermögen! Hast Du Hilfe, oder machst Du alles komplett alleine? Zum Gelände: Bei den Hügeln finde ich den Übergang von (Aceton)Stein zu Erde etwas abrupt. Das unpassierbare Gelände würde, wie bereits erwähnt, noch ein paar kleinere Felbrocken/ Steinchen an der Basis des großen Felsens vertragen. Angesichts der Menge und des Verwendungszwecks ist das aber wohl nicht wirklich notwendig. Die Gewässer gefallen mit richtig gut, das mit dem Kleber ist zwar ärgerlich aber meiner Meinung nach nicht weiter tragisch. Immer weiter, hast ja noch a bisserl was vor Dir! ;-)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.