Jump to content
TabletopWelt

Gensis

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.656
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

916 Good

7 User folgen diesem Benutzer

Über Gensis

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Armee
    Hochelfen, Khemri, Heilige Legion für Fantasy
  1. @Teclis2: Ich habe den alten Basilisk Anime gesehen; war ganz in Ordnung. Samurai Champloo wird auch von vielen bejubelt. Konnte man auch schauen :). Du kannst da bei beiden auf jeden Fall mal reinschauen,. ob sie dir gefallen. Es gibt auf jeden Fall wesentlich schlechtere Sachen. Die anderen kenne ich nicht. @Darius Dunkelmond: Ja, das mit der fehlenden emotionalen Bindung kam in der ersten Staffel nicht so raus. Ist in meinen Augen auch etwas unglaubwürdig, weil Lord Ainz ja auch mal ein Mensch war. Vielleicht gefällt mir seine Art deswegen nicht so gut...
  2. Allgemeines, aktuelle Infos und Downloads

    Es wird bestimmt auch wieder eine Hardcover-Version zu kaufen geben. Ich gehe mal stark davon aus - allerdings kann es sein, dass die noch etwas länger auf sich warten lässt.
  3. Ja... Das ist doch teilweise ziemlich einseitig mit so vielen quasi unantastbaren Charakteren. Ich finde es auch nur noch begrenzt nachollziehbar, wie sich der Charakter von Lord Ains über die Zeit verändert hat. Aber naja... Mal schauen, wie es weitergeht, wenn es weitergeht^^. Ich bin da meist gar nicht so aktuell unterwegs und hole auch gerne mal ältere Sachen nach.^^ Daher achte ich auch gar nicht so unbedingt darauf, was da jetzt an neuem Kram rauskommt. Fairy Tail wollte ich mal anfangen, aber nach ein paar Folgen habe ich es gelassen, weil es mir einfach nicht zugesagt hat. Jojo hab ich schon in diversen Toplisten gesehen, aber mich noch nicht "rangetraut" - ich glaube einfach nicht, dass das was für mich ist... SAO habe ich erst vor kurzem die zweite Staffel angesehen. Bei Tokyo Ghoul habe ich immerhin Staffel 3 durch. Ansonsten muss ich noch die neue Staffen von Shingeki no Kyojin nachholen... Die merke ich mir mal vor :). Das mit dem Schleim habe ich schonmal irgendwo gesehen, mich dann aber doch für anderen Kram entschieden.
  4. @Sir Löwenherz Ich hatte letztens auch 3x 14 Bogis ausprobiert und sonst maximierter Beschuss ausprobiert. Allerdings ohne Umlenker, abgesehen von 3 Skorpionen. War ganz cool, aber SWs sind glaub trotzdem besser. @ Terracotta-Umstellung: Geht ja nicht mit dem TW- wiederholen Konzept, weil dann Schwärme verboten sind. Und die sind ja mit Hauptbestandteil der Strategie. nd die Skelette mit W4 und Heilung 1 erachte ich schlechter als W3 und Heilung 7. Normalerweise kommen 2 Buffsprüche durch. Das sind mal eben 12 Modelle mehr; so viel macht der eine Punkt Widerstand normalerweise nicht aus :). @ Neues Regelupdate: Die 205 Regeln sowie Updates für die Magie sind da. Evocation hat jetzt einen Spruch mit -1 Widerstand. Das wird ein goldenes Zeitalter für die Streitwageneinheiten . Und Katapulte.
  5. Sphinx vs. Riese: Die Sphinx hat halt auch 12 Attacken (mit Gift bzw. Todesstoß; im Angriff alle S5) plus zur Not noch die Atemwaffe. Insgesamt ist der Riese da mit dem Schadensoutput nicht so unglaublich weit vorne. Dafür hat sie aber W8 und kann daher von fast nichts bedroht werden. Mit der Sphinx renne ich auch in Schwertmeister oder sowas rein; der Riese nimmt da schon ordentlich Schaden dabei. Der Widerstand 8 ist einfach zu eklig für viele Sachen. Und dabei ist die Sphinx gerade mal 20 Punkte teurer als der Riese. Ich würde sie selbst noch bevorzugen, wenn sie 100 Punkte teurer wäre. Die Sphinx kann einfach mit so viel Zeug besser umgehen als der Riese (Speerschleudern, Todesräder, Katapulte, alle S6 Einheiten). Und auch gegen die meisten Monster ist mir die Sphinx lieber (zumindest ohne Chrush Attack); da macht der Riese zwar selbst mehr Schaden, erleidet aber auch selbst schnell mal 3 Schaden pro Runde anstatt vielleicht 1 LP. Das Zauberupgrade beim Riesen finde ich auch nicht gut, eben weil Kanalisieren fehlt und der zweite Spruch nicht gut ist. Würde den immer mit Waffenpaar spielen (und Bogen, wenn mal beides möglich sein sollte...). Arche: Find die eigentlich mit Evocation viel besser. Habe ich auch scon gespielt: Meister Kosmologie, Adept Hiero auf Arche. Dann habe ich 2x den Lebenspunktesniper ohne Rüstung mit 30 Zoll (bzw. 24 für drei Modelle der Einheit zu treffen). Beide Zauberer jeweils mit +1 oder +2. Das macht schon ordentlich Druck, wenn man nicht gerade gegen Vampire spielt. Divination erhält ja auch Reichweite durch andere Zauberer. Daher hat meiner in der Liste oben ja auch 24 Zoll - und das reicht meisten aus. Wenn ich da die Wahl habe zwischen Arche (160 Punkte) mit +6 Zoll oder anderem Zauberer mit nur +3 Zoll und dafür einen Zauber mehr oder auch Kanalisieren für 40 Punkte mehr, finde ich Letzteres glaub immer besser. Terracotta-Skelette finde ich sehr bescheiden. Die Heilung auf 1 reduziert und teurer ist einfach Käse. Aber gerade da habe ich mit der Hügelgräberliste überlegt. Bessere Rüstung oder Hellebarden für die Skelette bei gleichem Heilwert. Leider erlaubt das nicht so viele Schwärme und kein Buddeln, was wieder essentielle Teile der Strategie sind. Insofern auch nicht wirklich sinnvoll :/. Teracotta mit dem Gruftwachentodesstern ist ja schon altbekannt. Damit sichere ich zwar viele Punkte - und das ist definitiv so ziemlich der beste Todesstern, den es gibt - aber das Spiel ist einfach nur öde :(. König, AST, Meisterzauberer, Nekrotekt 2x Katapult Gruftwache 2 - 3 Sphinxen / Riesen 2 - 3x SWs Und vielleicht noch 2 - 3 Skorpione sieht einfach schon so langweilig aus :(.
  6. Das sind alles noch 3000 Punkte Listen, oder? Wie fandest du den Riesen? Ich würde den ja auch gerne nochmal spielen - aber die Sphinx ist einfach sooooo viel besser :/. ----- Ich hatte gestern eine 4500 Punkte Liste, die total auf Nahkampf aus war - und das mit nur wenig Konstrukten: Pharaoh, ZhW, Gottestöter, 4+ Retter, Totenmaske AST, Sonnenschild, Geißel der Könige Adept, Evo, Hiero, Talisman der Leere Adept, Divination Adept, Kosmologie, Buch der arkanen Macht 50 Skelette, Speere, CMS, Flammenbanner 8 SW, CMS 15 Gruftwächter, MC, Hellebarden 6 Schwärme 6 Schwärme 3 Shabti, PW 3 Shabti, PW Skorpion Skorpion Das Prinzip ist klar: Streitwagen und Skelette als Hauptkmpfblöcke, jeweils unterstützt von einmal Schwärmen und einmal Shabti. Die Shabti wollte ich so mal ausprobieren - andere Völker nutzen Kavallerieeinheiten für ca. 250 Punkte - und die Shabti erfüllen hier den gleichen Zweck. Sie kämpfen gut genug, um sämtliche Umlenker und eben solche Ritter auszuschalten und sind ganz gut als Flankenunterstützung. Und selbst um sowas wie einzelne Streitwagen können die angehen (bzw. sich angreifen lassen Dank AST). Die sind nur so eine Spielerei; wollte ich aber trotzdem mal so testen :). Die Zauberer verstecken sich hinter den eigenen Reihen in den Gruftwächtern und buffen mit Kanalisieren vier, was das Zeug hält. Hier ist insbesondere wichtig, dass ich zwei Mal den TW-wiederholen Spruch (einmal aus Divination, einmal Evocation) habe. Denn dadurch werden sowohl Speere mit Schlachtfokus als auch Schwärme mit 30 Giftattacken so richtig eklig. Hatte ein Testspiel gegen Vampire mit großem Verfluchtenblock und 4 Winged Reapers. In dem Spiel lief alles für mich und für meinen Gegner kam dann in den Magiephasen noch Pech dazu. Trotzdem war ich von den Speeren geflasht - die sind unglaublich stark mit Schlachtfokus und TW wiederholen (und Todesstoß + Defensiv 6). In der dritten Runde kann ich mit Schwärmen seine Reaper angreifen - mein Mitspieler hat sie nicht selbst angegriffen, weil ich dann mit Shabtis in die Flanke gekontert hätte und er so einmal mit zwei Banshees vorher darauf rumjodeln konnte. Das Jodeln hat aber nur 7 LP Schaden gemacht. In meiner Phase kriege ich sowohl TW wiederholen als auch +2 Ini auf die Schwärme durch - mache aber trotz 30 ATtacken mit TW wiederholen und Gift nur 7 LP-Verluste. In seiner Runde greifen die Banshees dann in die Flanke an und jodeln die Schwärme kaputt. Alles mit automatischen Treffern ist richtig gut gegen die... Und dafür sind die gegen ales ohne automatische Treffer richtig gut^^. In derselben Runde verpatze ich den Angriff meiner SW auf 55+ Skelette und werde dann von denen angegriffen. Meine Speerträger stelle ich dann vor die Verfluchtenhorde, damit diese die SW nicht angreifen können. Mein Mitspieler schafft mit seinen drei Alchemiebuffzaubern jedes Mal den Zauberwert nicht und geht daher ungebufft mit den Skeletten in meine SWs. Den Nahkamf gewinne ich dann haushoch und erschlage die Skelette dann in den nächsten beiden Runden mit den Shabtis, die in die Flanke angreifen). Mein Mitspieler hat übrigens trotz 16 Attacken, die mich durch das Verfluchtenbanner auf die 3+ treffen und ich nur mit 6+ Rüstung dagegen genau keine Wunde gemacht und ich so um die 13... In meiner Runde freifen dann die Skelette die Verfluchten an (ich 10 breit, damit die Helden am Eck stehen und es nicht so wahrscheinlich ist, von den Verfluchten gefrühstückt zu werden). Allerdings sind von mirt nicht alle Modelle in Kontakt gekommen. Dann hatte ich natürlich vergessen, dass ich rausfordern muss - was mein AST macht. Es nimmt ein Fluchfürst an, der genau an der Ecke zum König steht, sodass dieser nicht mehr zuschlagen darf. In der Magiephase kriege ich aber TW wiederholen und +1 Stärke auf die Skelette durch. In der Herausforderung verliert mein AST zwei LP (weil der Fluchfürst eine Wunde gemacht hat) und mein AST erschlägt dem Fluchfürsten auch einen. Und das, obwohl meiner mit effektiv Defensiv 9 und Ablenkend nur auf die 6 getroffen wird. Das ist schon leicht schräg... Jedenfalls sterben gar nicht so viele Verfluchte, wie ich mit den Buffs eigentlich dachte. Und durch AST und Unnachgiebigkeit bröseln dann auch nicht so viele. Mein Mitspieler bekommt dann zwei Heilzauber und +1 Rüstung auf die Verfluchten durch; es stehen 15 wieder auf und sie sind wieder fast voll. Diesmal trifft sein AST mich nicht, ich mache wieder 1 LP Schaden (aber er hatte sich vorher ja sowieso wieder um 1 geheilt, darum egal). Diesmal töte ich schon wesentlich mehr, weil ich nach der Nahkampfneuformierung jetzt mit 40 Attacken plus Helden zuschlagen kann. In meiner Runde kriege ich dann nur einmal TW wiederholen und Divine Attacks auf die Skelette durch - und kann deswegen auch nur einmal 7 Skelette heilen. Insgesamt habe ich dann 33 Skelettattacken, die mit Schlachtfokus aber 34 Treffer würfeln und damit 10 Verfluchte töten (mein Gegner hat seine 5+ Rüster nicht oft geschafft). Dazu kommt mein AST, der mal eben 4 Giftwunden und dann durch Schlachtfokus noch 3 normale Wunden hinterherwirft, die den Fluchfürsten genau töten. In der Zwischenzeit hatten sich ein Skorpion und einmal Shabtis auch durch Zombies bis zu den Nekromanten hinter den Linien durchgefräßt und die Generalsnekromanten getötet. Dann haben wir aufgehört. Ich bekomme: Alles außer 2 Banshees, Nekro-Adepten und einmal Zombies. Ich gebe ab: Einmal Schwärme, einmal Shabtis, ein Skorpion. Fazit: Auf TW wiederholen kann man echt eine Liste aufbauen. Meine erste Magiephase war verschenkt - da hatte ich einfach nur ein Geschoss und sonst nur Buffzauber. Da das abr ein Funspiel war, war mir das egal. Insbesondere hatte ich da sowieso die 2er Magiekarte gezogen, was für mich somit letztenendes noch positiv war^^. Ist im Kopf nur grob überschlagen ein paar Optimierungen: König raus, Shabti raus => dafür Sphinx + 2 Katapulte + entweder Divinationmeister, Arche der Zeitalter oder dritter Skorpion rein Damit kann ich TW wiederholen in den ersten Runden auf die Katas zaubern und mache da Druck; die Sphinx ist nochmal eine ganz andere Ansage als ein paar Shabti und der Skelettblock ist mit DEF 4 nicht mehr so geil wie mit DEF 6, aber mit den Buffs durchaus noch spielbar.
  7. Piano of the Forest war richtig gut. Kann ich nur empfehlen, wenn es nicht immer pure Action sein muss :). Die ganzen Realverfilmungen... Ich weiß nicht, ob ich mir die wirklich antun soll. Bin da noch nicht überzeugt... Da gibts ja noch mehr (z.B. Avatar oder Dragonball). Habe da aber bisher eher nur Schlechtes gehört. Es ist auch schwer, einen ganzen Anime auf einen Film runterzubrechen. Da muss ja zwangsläufig viel wegfallen, selbst wenn es viele Füllerfolgen gibt... Die Death Note Verfilmung hab ich gesehen. War ziemlich gewöhnungsbedürftig... aber jetzt auch nicht unterirdisch. Ich habe in letzter Zeit mal Overlord nachgeholt. Das hatte ich mir bisher noch nicht angesehen; war auch tatsächlich gut^^. Ansonsten wollte ich Steins; Gate 0 anfangen - aber ich habe nach ein paar Folgen gemerkt, dass ich die Hälfte nicht mitbekomme, weil ich die Charaktere nicht mehr kenne. Das muss man quasi direkt nach der ersten Staffel sehen. Das liegt bei mir jetzt jedenfalls auf Eis; falls ich mir die erste Staffel irgendwann nochmal anschaue, kommt diese dann hinterher. Als nächstes steht bei mir "How not to summon a Demon Lord" auf dem Programm. Hab da bisher die erste Folge gesehen - und es scheint in Richtung Overlord zu gehen.
  8. KoE: Das Aufpralltrefferbanner ist nicht so gut, weil die Lanze dann max. 8 Modelle groß sein kann. Die Fußritter sind auch nur so lala; max. 20 Modelle reicht da im Normalfall nicht aus. Wenn man die Punktbeschränkung für Einzelmodelle aufhebt, ist der grüne Ritter natürlich erlaubt. Der wertet das dann natürlich nochmal auf. @ Beschusslimit: Ich finde schon, dass ohne zusätzliches Limit viel zu viel geht. Imperiale mit 2x 20 Schützen (und Befehlen dazu), 10 Jägern, 10 Schützenreitern und Mörser plus Feuerzauberer beispielsweise. Oder VS mit Maschnist, 10 Gutter Blades, Waffenteam, Rad, Katapult, Jezzails und 2x Footpads. Bin daher auf jeden Fall dafür, dass das in irgendeiner Form bestehen bleibt.
  9. Ein Testspiel mit viel Infanterie konnte ich machen. Hier nochmal die Liste: König, Totenmaske, Ruf des Schicksals, Gottestöter AST, Sonnenschild, Geißel der Könige Meister, Kosmos, Talisman der Leere, Seelenverbindung Adept, Hierophant, Evocation, Buch der Arkanen Macht 29 Skelette, HW&S 2x 4 Streitwagen, LegionenSW, MS 27 Grabwächter, CMS, Flammenbanner, PW 15 Grabwächter, M, PW 2x Skorpion Katapult Sphinx Gespielt habe ich gegen Infanterielastige Orks: Orkschamane, Pyro, Meister Eisenork-AST, beritten, 1+ wiederholbar, blitzschnelle Reflexe 40 Gobbos, 2 Fanatics 35 Moscha-Speerträger ~30 Eisenorks, Mikinoks Totem 3 Ork-Autos Kurbelwagen Katapult Speerschleuder 2x 5 Wolfsreiter 10 Moscha-Reiter Nur MW 8 auf dem General fand ich erstmal gut. Da hätte ich mir gerne 2 Katas gewünscht^^. Ich schieße am Anfang auf die Gobbos, um die Fanatics zu verhindern; falls die fliehen sollten, muss ich mir darum keine Gedanken mehr machen. Der wiederholungsschuss trifft, aber sie halten den Paniktest. Mein Gegner zaubert alles Mögliche auf meinen Grabwächterblock; und der ist in Runde 3 auch auf 5 Modelle geschrumpft. Meine Magiephasen sind am Anfang sehr bescheiden, weil ich immer die Komplexität für einen Spruch nicht schaffe. Deswegen konnte ich die Wächter nicht ein einziges Mal heilen. Daher brennt mein Mitspieler mir die fast komplett weg. Ich evakuiere dann die Helden in den Skelettblock und nutze die 5 verbleibenden Grabwächter als Umlenker für die Eisenorks und den Goblinblock in Runde 3. Das Katapult schießt dann die Goblins in Panik, allerdings hatten die vorher schon ihre Fanatics durch meine Grabwächter geschickt... Ich hatte auf beiden Flanken meine SW positioniert; und mein Gegner einmal einen und einmal beide Ork-SWs gegenüber. Auf der Flanke mit beiden SWs greifen beide meine Sphinx an, aber es kommt nur einer an. Die anderen Ork-SWs stehen meinen SWs so lange gegenüber, bis ich auf jeder Seite einen Skorpion kommen lasse; diese kümmern sich dann um die Ork-SWs und erlauben es meinen Einheiten, frei zu agieren. Der angreifende Ork-SW nimmt meiner Sphinx insgesamt 3 LP und bleibt stehen. In meiner Runde kann ich 2 LP wieder heilen; die Sphinx erschlägt dann den Streitwagen. Dann greift man Gegner die Sphinx mit den Orkmoschareitern an und meinen Skelettblock samt Helden mit 19 verbleibenden Moscha-Speerträgern. Die Eisenorks gehen vor und stehen jetzt genau zwischen beiden Einheiten. Er bekommt TW wiederholen auf die Speerträger durch, aber das Flammenschwert auf die Reiter kann ich bannen. Im Nahkampf verliert die Sphinx dann 3 LP und hat nur noch einen (Glück gehabt! Die Stärke 7 Attacken waren doch unangenehm); mit Atemwaffe ist der Nahkampf aber unentschieden. Dass meine Helden ein paar Orks töten, war ja klar. Aber meine Skelette laufen zur Hochform auf und töten ebenfalls 5 Stück (mit ganzen 9 Attacken^^); dadurch verlieren die Orks haushoch und rennen weg, werden aber nicht eingeholt. In meiner Runde frühstücken die Skelette die fliehenden Orks. Die jetzt frei beweglichen SWs greifen die Reiter an, die noch mit der Sphinx kämpfen. Es kommt allerdings nur 1 SW in Kontakt. Ich bekomme in meiner Phase VW wiederholen und Todesstoß auf die Streitwagen durch, aber alles Andere wird gebannt. Mein Mitspieler will unbedingt die Sphinx mit nur noch 1 LP töten, würfelt aber keine 6 zum Verwunden. Ich mache im Gegenzug 4 Aufpralltreffer und gewinne; er rennt aber weit genug weg, sodass ich ihn nicht einholen kann. Dafür rennen die SWs und die Sphinx aber in die Flanke der Eisenorks. Der Rest ist schnell erklärt: Die Eisenorks werden von den Skeletten in die Flanke angegriffen und letztendlich vernichtet (über 3 Nahkampfrunden). Die Sphinx konnte im Nahkampf nichts tun, da sie nach den Aufpralltreffern nicht mehr in Kontakt war. Dafür konnte sie dann heroisch die letzten 4 Orkreiter angreifen und ebenfalls über mehrere Runden vernichten. Fazit: Die Sphinx war der Dreh- und Angelpunkt hier. Wäre sie da nicht stehengeglieben und hätten die SWs es nicht geschafft, die Reiter zu vernichten, hätte ich absolut nichts gegen die Eisenorks tun können, nachdem mein Grabwächterblock vernichtet wurde. Aber so habe ich den Flankenangriff bekommen und konnte sie einfach vernichten. Die Grabwächter sind mir doch zu fragil, wenn der Gegner etwas Beschuss oder Magie dabei hat. Aber meine Heilung hat auch absolut nicht funktioniert... Falls ich die so nochmal spiele, muss auf jeden Fall Magieresistenz in die Einheit. Sonst brennt jeder Feuerball die einfach zu schnell weg. Die Skelette waren gut, weil ich so meine Charaktere noch gut evakuieren konnte. Aber für mehr habe ich sie hier eigentlich nicht gebraucht. Der kleine Grabwächterblock war super. Stand die ganze Zeit vor dem Katapult und hat sich so neuformiert, dass die Wolfreiter das Katapult nicht angreifen konnten (und war nebenbei Carrier für die Zauberer). ------------------------------------------- Neue Liste, neues Glück: Death Cult Hierarch [200pts]: Army General, Evocation, Wizard Adept Death Cult Hierarch [445pts]: Cosmology, Wizard Master . Special Equipment: Ankh of Naptesh, Talisman of the Void + Core + Skeleton Archers [188pts]: Musician, 14x Skeleton Archer Skeleton Archers [188pts]: Musician, 14x Skeleton Archer Skeleton Archers [188pts]: Musician, 14x Skeleton Archer Skeleton Chariots [575pts]: Champion, Legion Charioteers, Musician, 6x Skeleton Chariot, Standard Bearer + Special + Scarab Swarms [340pts]: 6x Scarab Swarm + Ancient Ordnance + Charnel Catapult [200pts] Charnel Catapult [200pts] Shabti Archers [593pts]: Champion, Musician, 7x Shabti Archer, Standard Bearer . Banner Enchantment: Rending Banner + Mason's Menagerie + Battle Sphinx [465pts] Battle Sphinx [465pts] + Entombed + Sand Scorpion [150pts] Sand Scorpion [150pts] Sand Scorpion [150pts] Ballern was das Zeug hält: 50+ Bogenschüsse, Doppelkatapult und Shabtischützen. Von den letzteren halte ich ja prinzipiell nichts; und das wird auch das erste Mal, dass ich die benutze. Daher mal sehen, wie die sich so schlagen. Als Konter dann einmal SWs und zwei Sphinxen sowie Grabschwärme, die mir die Bogis beschützen sollen und nervige Monster wie große Dämonen o.Ä. etwas auf Abstand halten sollen. Dazu drei Skorpione zum Umlenken oder zum Jagdmachen auf feindlichen Beschuss.
  10. @Keeper of Secrets Etwas verspätet melde ich mich auch nochmal: Also ich habe noch kein negatives Feedback bekommen. Wir machen nächstes Jahr wieder 3.000 Punkte. Bis dahin will ich da auch noch ein bisschen Werbung dafür machen^^. Dann will ich auch alle Völker durchgehen und damit das Schützenlimit etwas angleichen; im Moment zählt ein Goblinbogenschütze ja genau so in den Beschusspool wie beispielsweise ein DE Schatten oder ein Schützenreiter. Auch die Sache mit den KMs nlässt sich dann gut lösen (z.B. auch, dass eine Speerschleuder zusätzlich erlaubt wird). Ansonsten finde ich @PriestofSigmars Vorschlag gut, alle Einzelmodelle mit W5 zuzulassen. Die 340 Punkte pro Charakter fand ich auch gut; es gibt zwar noch ein paar Ausreißer wie bspw. der imperiale Inquisitor - der dann aber dafür sorgt, dass man entweder auf Magie oder einen gescheiten AST verzichten muss und keinen hohen Generals-MW hat. Mit 500 Punkten pro Einheit waren trotzdem noch schlagkräftige Truppen dabei. Einzige bei KoE bin ich mir unschlüssig. Die sind einfach nicht zu gebrauchen. Aber das ist in meinen Augen auch bei der normalen Punktzahl so. Wenn 5 Ritter teuer sind als 30 ausgerüstete Bauern ist irgendwas falsch :lach:... Ich werde das Ganze hier im Thread wieterhin auf dem Laufenden halten und Updates posten :).
  11. Die ist nur gegen WotDG halbwegs gut. Gegen alle anderen mit MW 9 wiederholbar kommt einfach nicht genug dabei rum. Ich finde die schon sehr freundlich. Auf 3k Punkten ist sie aber stärker, weil nicht jeder einen AST und einen General mit MW 9+ unterbekommt. @ Zweite Liste mit Lade: Die macht niemals genug Druck in der Magiephase. Die Lade und das Kosmologiegeschoss wird gebannt - und dann kommt ggf. einmal das Divinationgeschoss durch, was gegen fast alles einfach nix bringt. Ohne Zauberer lohnt sich die Lade nicht wirklich. Das ist übrigens ein Layout-Fehler: Der Riese darf weiterhin auch nur eine Waffe bekommen. Das wird mit dem nächsten Update auch wieder gefixt. Ich fände den Riesen mit beiden Waffen ja auch halbwegs konkurrenzfähig zur Sphinx (wobei die Sphinx in meinen Augen immer noch besser ist). Aber da der Riese nur eine Waffe bekommen kann, ist er nochmal ein ganzes Stück schwächer. Eigentlich mag ich die Riesen ja mehr als die Sphinxen; aber von den Regeln her sind sie leider nicht wirklich vergleichbar :(.
  12. Ich finde die nicht gut. Hab die schon öfter mal versucht, aber die hat mich nie überzeugt. Das sind in meinen Augen viel zu viele Punkte für den Effekt. Da rüste ich den König lieber zu einem besseren Kämpfer aus. In meiner Liste brauchen die Skelette Dank Handwaffe & Schild den Effekt nicht und die kleine Einheit Grabwächter ist sowieso nur die Carriereinheit für den Zauberer. Und die SWs sind zu klein, als dass Mein Wille Geschehe! da sehr viel ausmachen würde.
  13. Ohne Terracotta; dann wären die Kernskelette total unnötig wegen der fehlenden Heilung. Ich will mal ausprobieren, wie die sich so schlagen. 30 Mann sollten mindestens eine Runde halten und werden ggf. auch ganz gut geheilt. Daher auch der AST, damit man mit denen was anfangen kann (und zum Buffen des Königblocks). Die Trefferchance eines Katas ist durch den Wiederholungswurf schon besser; und ein totes Modell reicht ja auch schon für den Paniktest. Selbst mit dem Wiederholungswurf ist das noch eine Area 5 Attacke - da sollte normalerweise trotzdem ein Lebenspunktverlust durch gehen :). Klar sind zwei besser - aber mir fällt nichts ein, was sonst für 200 Punkte irgendwie in die Liste könnte. Ich habe nur zwei Skorpione^^.
  14. Ich würde nicht den Hierophanten zum General machen. Falls der doch mal sterben sollte, bröselt dann nix.
  15. Die Dread Sphinx ist in meinen Augen totaler Müll. Sie hat 7 Attacken weniger und keine Atemwaffe. Wenn man die paar Attacken von der einmal verwürfelt, ist sie einfach tot. Die normale Sphinx ist da um Längen besser und profitiert auch mehr von Buffsprüchen, was es nochmal attraktiver macht, sie zu heilen. Und Sachen mit Towering Presence können entweder der Dread Sphinx aus dem Weg gehen (12" Bewegung ist halt auch nicht soooo schnell) oder haben gegen die normale Sphinx einfach auch Probleme. So viele S7 Modelle gibts ja jetzt nicht so häufig. In meinen Augen ist die normale Sphinx einfach viel besser als das fliegende Ding; ich würde mir vielleicht mal überlegen, die fliegende Sphinx einzupacken, wenn sie 400 Punkte kosten würde (und die normale Sphinx nicht teurer wird). Aber da auch erst, nachdem ich min. eine normale Sphinx in der Liste habe. Als 3000 Punkte Liste wurde letzte Woche folgendes auf meinem Turnier gespielt (mit max. 340 Punkten pro Modell, d.h. keine Sphinxen erlaubt). Die Liste ist auch ganz gut angekommen; insbesondere die lade ist auf kleinen Punktzahlen halt böse, weil nicht jeder MW9 und einen AST dabei hat. Ich will demnächst mal folgende Liste ausprobieren: Prinzipiell hab ich Bauchweh, wenn ich nur eine Sphinx habe. Aber ich würde gerne mal ein Infanteriekonzept ausprobieren. Hier musste ich mich leider zwischen zweitem Katapult und zweitem Zauberer entscheiden, weil ich weder auf die Kern-SWs noch auf die Skorpione verzichten will. Ich will den Seelenkanal mal ausprobieren, daher fiel die Wahl dann auf den zusätzlichen Adepten. Ich würde auch den Skelettriesen gerne nochmal spielen. Aber wie ich es auch drehe und wende - der kommt einfach nicht an eine Sphinx dran :(.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.