Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.

DonCurrywurst

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    935
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.756 Very Good

2 User folgen diesem Benutzer

Über DonCurrywurst

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
  1. Moebius ist knorke, der Abberant ist dann mir doch zu sehr...die Standardpüppi, die nicht deinen Stil komplett wiederspiegelt. Versteh mich nicht falsch, passen wird er auch, aber Moebius wirkt dann doch mehr wie "Jop, das ist Devilzs". Haus sieht klasse aus, nur ich würde bei der Bemalung kotzen...dir also viel Spaß
  2. Es reicht erstmal. Werde ich ein wenig mit rumwerkeln. Dank dir
  3. Sorry, Ich weiß ich bin dafür spät dran, aber es ist mir gerade ins Auge gefallen: Wie hast du das Rot des Ledermantels gemacht? Gefällt mir echt richtig gut
  4. Der Fall von Faenlion - Iyanden vs. Kraken

    Richtig klasse Damen. Schnieke Bemalung. Da bekomme ich Lust an meinen auch mal wieder rumzuwerkeln :3
  5. JSA - Präfektur Shimane

    Mir rutscht das Rot zwar zu sehr ins Orange rein, aber sonst: Richtig fett. Schöne Farbwahl. Schwerter, Details und Rüstung weisen sehr offensichtlich unterschiedliche Reflexionen auf, was auf unterschiedliches Material schließen lässt. Wie gesagt: Rot ist mein pers. Geschmack und selbst damit gefällt mir der richtig gut. Tolles Teil.
  6. Heresy an der Ruhr

    Das sind echt klasse Püppies
  7. Roughnecks kleine Hobbyecke

    Hammer Platte, tolles Gelände, prima Armee *hust* fertigmalen *hust ...Tschuldigung, und ne knappe Schlacht...das sind die Besten. Danke für den tollen Bericht :3
  8. Kork oder eben einfach alte Farbpötte mit draht rein und gut ist. Finde den painting handle so sinnvoll, wie den GW Wasserpott...sehr sinnfrei. Was du evtl. mal bei der Püppie versuchen könntest, wäre Rot als Schattenfarbe zu verwenden, dadurch könnte man noch mehr Tiefe reinbringen. Gerade bei schwarz benutze ich das extrem gerne. Aber mal abwarten, was da noch kommt. Sieht vielversprechend aus
  9. Horus Rising

    Die Pose sieht auf jeden Fall schonmal knorke aus. Rettet meiner Ansicht nach das Modell, da es echt cool ist, aber mich die Pose sehr abschreckt. Das mit dem Speer finde ich dann doch schon ärgerlich, gerade bei einem Modell in der Preisklasse. Ich würde an der Stelle allerdings den Speer mal reklamieren, da Papa Mario diesen falsch herum hält (Handrücken müssten nach unten zeigen bei einem solchen Stoß) und so hätte man einen Speerarm über, wenn mans verkotet :3
  10. Du hast aber auch ein Tempo drauf...Jesus Christus. Besonders auf die Orks bin ich gespannt :3
  11. Klasse Infinitypüppie. Evtl. weiße Punkte als Pupille setzen und danach mit verdünntem Schwarzblau drüberlayern, um das ein wenig abzuschwächen. Würde aber den Fokus mehr ins Gsicht ziehen. Dennoch gute Arbeit. Schöne Renegatenumbauten. Jop, Base kann man so lassen. Schauts gut aus.
  12. Olle Eldar und Newcromunda

    @DasBilligeAlien Da mag ich dir zustimmen, dennoch ist es bei 3D deutlich einfacher Dinge zu ändern und/oder zu ergänzen. Auch Studien bei Künstlern sind da relativ eindeutig: Je höher die Einschränkung, desto höher die Kreativität. GW ist mit der Monopose einfach eine Richtung gegangen, die viel Klimbimm Fehler übertüncht. Keine Frage, es gibt mehr als genug Positivbeispiele und auch solche, die ohne 3D nicht möglich wären (siehe Rauchgranate bei den neuen Dosen). Dennoch: Gerade der einfache Umgang in 3D Programmen und Objekten, verleitet einen häufig dazu noch Ausrüstung an die Miniatur zu tackern, anstatt die eigentliche Frage zu stellen: Warum?
  13. Olle Eldar und Newcromunda

    Das sehe ich genau so. Gerade da ich selber mit 3D arbeite, merke ich, wie einfach man hier und da noch was einfügen kann. Mit den per Hand modellierten Püppies, merkt man einfach, dass sich die Bastler Gedanken um die Pose machen mussten. Viele aktuelle Plastepüppies, haben eine merkwürdige Pose und sind überladen. Daher bleibe ich auch gerne bei meinen Aspektkrieger aus der 4ten Edi.
  14. Monatlich...werde aber wohl auch noch zum Jahresabo wechseln...viel zu gut der Shit...und da ich echt viel um die Ohren hatte, habe ich ENORM viel nachzuholen. Perfekt für Urlaub :3 Kann es aber nur wärmstens empfehlen. Hatte auf Netflix nichts mehr zu gucken und habe dann nur eben meinen "Anbieter" gewechselt
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.