Jump to content
TabletopWelt

2ygar

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.995
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Titel
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

2ygar's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Und ein weiterer Panzer fertig ......somit sind 1000 punkte für ein Turnier am Sonntag bemalt und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen wie wir uns in nem Doppel schlagen werden Und hier einmal ein Gesamtbild der bemalten Truppe
  2. Und auch wieder zwei Charakter Modelle company Comandress und Techpriest Engineseer!
  3. Und passend zu den Jungs oben bin ich nach langer Pause wieder Mal zum Malen gekommen Basilisk mit Wintertarnung und ein paar Accessoires:) Beste Grüße
  4. Danke dir @krabb Ich habe die Likewelle natürlich mitbekommen und freue mich sehr darüber : ) Ich wünsche dir da noch viel Spaß, hast ja noch ein bisschen was vor dir Beste Grüße
  5. Also ich kenne das Problem auch, das ist manchmal echt lästig : ) Bei mir helfen immer folgende Sachen, vielleicht ist auch was für dich dabei: 1 ) Mit jemandem, der die Geschichte kennt, darüber reden, wohin die Reise geht und die Meinung dazu einholen. Dann kennt der oder diejnige zwar ein wenig mehr, aber kann helfen 2 ) Andere Geschichte und Storys lesen...Inspiration holen, schauen, was man selbst verwenden kann etc. 3 ) Drauflosschreiben und sich von Charakteren und Story selbst treiben lassen : ) Am wichtigsten sit aber, sich Zeit zu lassen und das Leben auch in den Vordergrund zu stellen...also lass dir Zeit und stell dir die Frage später noch mal : ) Beste Grüße
  6. Sehr schönes Projekt, da lasse ich doch mal ein Abo da : ) Gefällt mir sehr gut was du hier machst! Und bin auch der Meinung, beim Holz und dem Stein sind die Rillen sogar förderlich. Als Drucklegasteniker kurze Frage: Wenn dir Resin zu Schade ist, wäre das dann wesentlich teurer als Filament? Beste Grüße und weiter so!
  7. @Landi Danke sehr : ) Es können sich nicht nur ein Held einer Einheit anschließen, die sind ja größer. Es sind mehr die Namen der Kontingente : ) Also einfach da rein wo man denkt es macht Sinn und unterstützt am meisten Beste Grüße
  8. Der Anfang vom Ende Clemént besah sich die Karte, die auf dem Tisch ausgebreitet war. Die Späher aus Waldruh hatten berichtet, dass die Orks an der Grenze unruhig geworden waren. Er konnte die Besatzungen an den Festungen zum Orktal nicht abziehen, was ihm Kopfzerbrechen bereitete. Wenigstens die Elfen hatten ihm Unterstützung zugesagt. Dieser Umstand erleichterte ihn ein wenig, doch war er immer noch nicht ganz überzeugt, dass sie es auch wirklich mit dem Vampir aufnehmen konnten. Zu sehr war die letzte Begegnung noch in seinem Geist vorhanden. Er seufzte und ging zu dem kleinen Beistelltisch, auf dem sich Erfrischungen und Brote befanden. Der Ritter nahm sich eines der Gebäcke, biss hinein und trank einen Schluck Wein, bevor er aus seinem Wohnturm hinaustrat und Selville betrachtete. Die Stadt war in Aufruhr, seit er die Mobilmachung des Heeres befohlen hatte. Jeden Tag trafen Frauen und Männer aus den umliegenden Gemeinden ein, um ihn und seine Getreuen zu unterstützen. Auch Fahrende Ritter, die ihren Wert unter Beweis zu stellen suchten, gesellten sich zu ihm. Sie hofften wohl auf den vollendeten Ritterschlag und ein Stück Land, dass sie beanspruchen konnten. Nun, wenn sie Roland de Aquitaine erst einmal geschlagen und die Orks von Brazorkules vertrieben hatten, war dazu sicher noch genug Zeit. Clemént sah zum Tor hinunter und musterte seine Freunde, die sich dort unten versammelten. David Oberst spannte seinen Bogen neu und steckte Pfeile in Köcher hinein. Sein sonst so sorgenfreies Gemüt schien ein wenig angespannt. Orfus schärfte daneben seine Axt, was immer wieder Funken sprühen ließ. Er betrachtete sein Werk und nickte zufrieden. Dann nahm er seinen Wappenrock in die Hand und begann damit, die Löcher zu stopfen und Schäden zu reparieren. Festus von Aurach betete an der Kapelle der Herrin. Um ihn herum hatte sich eine Traube von Menschen versammelt, die darauf hofften, dass ein Teil der Macht der bretonischen Schutzherrin auf sie abfallen würde. Hagen von Merxheim hielt eine Demonstration vor den Landsknechten, wie man Zombies und Skelette am besten bezwingen konnte. Er stach dabei mit seinem Schwert auf eine Strohpuppe ein, die langsam auseinanderzufallen drohte. Valentinian von Wankenfels striegelte sein Streitross und summte vor sich hin. Das Banner der Herrin, dass er aus dem Grab nahe Waldruh gerettet hatte, lehnte dabei in Leinen gehüllt in der Ecke. Es begleitete den jungen Ritter überall hin wo er ging. Clemént nickte zufrieden, denn seine Gefährten schienen sich jeder auf ihre Art auf die kommende Schlacht vorzubereiten. Als er seinen Kopf nach rechts drehte, erhaschte sein Blick Elena de Mont-Saint-Michel. Er lächelte und beobachtete sie ein wenig. Das schien die Dame der Herrin bemerkt zu haben. Sie erwiderte das Lächeln und winkte Clemént. Er tat es ihr gleich. Dann trat er langsam zurück in seinen Wohnturm, denn er hatte noch einiges vor sich. Wieder und wieder ging der Herr des Lottales seine Truppen durch und blickte auf die Armeesteine, die diese darstellten. Er befehligte Fahrende und Königliche Ritter, die sich ihm auf der Suche nach Ruhm und für die Erfüllung der Pflicht angeschlossen hatten. Bauernbogenschützen mit Feuerkörben würden den Untoten einen schauerlichen Empfang bereiten. Er hatte Landsknechte mit Speeren und Schilden zur Verfügung, ebenso wie mit Schwert und Schild. Nicht zu vergessen seine beiden Trebuchets, die er für die Erstürmung der verlassenen Festung brauchen würde. Zu seinem Leidwesen hatten sich auch fanatische Gralspilger in seine Stadt begeben…sie konnten es anscheinend nicht erwarten, an der Seite eines lebenden Heiligen in die Schlacht zu ziehen. Als schnelle Unterstützung hatte er Bauernreiter mit Speeren und mit Bögen. Welche Truppen von den Waldelfen kommen würden, konnte er nicht erahnen. Er hoffte nur, Aruna würde sich dem Heerbann anschließen. Irgendwie hatte er sie in der kurzen Zeit, die sie miteinander verbracht hatten, zu schätzen gelernt. Und sie war eine wertvolle Verbündete mit einem starken Arm. Clemént rieb sich die Augen und sah erneut auf die Karte vor sich. Nun musste er eine Entscheidung treffen. Welchen Einheiten würden sich seine Freunde anschließen, um sie in der Schlacht anzuführen? Und am wichtigsten….welche Einheit sollte er befehligen? ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Und nun kommt ihr ins Spiel….was denkt ihr wer sollte welcher Einheit zugeteilt werden? Und ob er oder sie beritten oder zu Fuß in die Schlacht zieht dürft ihr auch entscheiden. Ich hoffe ihr seid gespannt auf dieses letzte Kapitel in der Geschichte des Lot-Tales. Ob es auch das letzte von Clemént und seinen Freunden sein wird….das müssen wir erst noch herausfinden : ) Zu verteilen: 1 ) Clemént de Rochetourneur 2 ) Elena de Mont-Saint-Michel 3 ) David Oberst 4 ) Orfus 5 ) Festus von Aurach 6 ) Valentinian von Wankenfels 7 ) Hagen von Merxheim
  9. So, im Moment komme ich leider nicht zum malen, da ich bis Oktober nicht mehr zu Hause bin...aber deswegen muss das Hobby ja nicht leiden : ) Ich werde bald mit der letzten Schlacht im Lottal beginnen und dabei wieder euch mitbestimmen lassen wie es ausgeht : ) Werdet dann eh sehen was ich meine^^ Ich hoffe das Format gefällt euch dann. Des Weiteren habe ich ein wenig zugeschlagen bei tollen Angeboten auf dem Gebrauchtmarkt. (Und bin noch an einer Sache dran.....die hoffe ich klappt^^) Einmal alter Kurfürst auf Greif komplett 15 Flagellanten aus der 6. Edi, also Mindestgröße des Regiments Check : ) Einen Ulricpriester zu Fuß Sowie einen Magier zu Pferde Bin doch sehr zufrieden mit der Beute und gespannt wann sie eintrifft : )
  10. Ich habe an einer Wichtelbemalung teilgenommen...folgendes ist dabei rausgekommen : ) Es galt, den kleinen Astronauten ins rechte Licht zu rücken...ich habe ihn als Spielzeug auf einem Bauernhof interpretiert, der im Zuge des Spacerace gekauft wurde und dann in der Schneelandschaft auf dem Hof draußen Wache gehalten hat : ) Beste Grüße
  11. Naja ich werde da keinen vorgefertigten Fluss machen ...denke das sieht dann schon gut aus wenn's zusammensteht, auch wenn es keine in Fluss dann im Regiment selbst gibt Beste Grüße
  12. So ich habe Mal einen Figuren und Basetest gemacht und zwar ist es ein Whisenlander Speertrager auf einem Waldbase am Fluss...ich hoffe das kommt so rüber^^ ich überlege noch, ein wenig Puddle von Ak beim Wasser beizumischen, evtl sieht das besser aus was denkt ihr? Beste Grüße
  13. @Mahud Danke dir, ich schaue das es auf den nächsten Panzern dann besser ausschaut : ) Ich habe auch noch ein paar Infanteristen fertig bekommen....es ist Verstärkung von Neu Ceres angekommen Beste Grüße
  14. Und es geht munter weiter...ich habe nen ersten Panzer der Raetia Dragoons in Angriff genommen : ) Bin doch ganz froh um das Base....ich gestalte die einfach gerne und ich finde die Minis wertet das auch einfach auf Beste Grüße
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.