Jump to content
TabletopWelt

Marbo aus Marburg

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    561
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

133 Fair

3 User folgen diesem Benutzer

Über Marbo aus Marburg

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke ihr zwei! Es freut mich solche Kommentare zu lesen (auch wenn in letzter Zeit Vermillion mehr Schreibarbeit übernimmt). Da hab ich mir zumindest mal die Mühe gemacht und den Startpost wieder auf den aktuellen Stand gebracht. Bringt zwar euch nix, wenn ihr eh alles gelesen habt - aber ich fühle mich dann aktiver in diesem Thread. Meine Marine-Armee würde so aussehen (dargestellt durch meine Death Guard - da hab ich auch ein paar Dinge die als "Loyal" durchgehen. In diesem Setting ohne Feirros vermutlich OK auch gegen 2 Repulsors und alles andere. Schauen wir mal, wann wir das Spiel reinkriegen.
  2. Hey, grundsätzlich hast du schon gute Überlegungen gemacht. Ich denke halt, dass Scrapjets in dieser Menge einen krasseren Output haben als Freebootas. Der Mek auf Bike hat einen bestimmten Vorteil gegenüber des Weirdboys: er kann die Jets reparieren und mitfahren. Daher habe ich diese Entscheidung getroffen. Die Nobz will ich gar nicht jumpen. Die rennen im Zweifelsfall einfach vor die Jets und stehen im Weg rum. Generell ist diese Orkarmee eh nicht in der Lage viel Druck auf jemanden aufzubauen im Nahkampf. Da lasse ich das lieber und stelle meine Feuerbasis aus Jets sicherer. 5++ Kraftfeld ist schon stärker als der 6+ Retter. Vor allem wenn jemand mit Waffen schießt, die einen hohen AP haben.
  3. Ich finde die Liste echt knackig. Vor allem bei diesem Turnier. Der Redemptor ist der Inbegriff des "Distraction Carnifex" und muss beschossen werden. Ich will fast keine Testspiele gegen dich machen. Für die Orkliebhaber unter euch habe ich zwei Listen im Kopf. Liste 1: Liste 2 Ich hoffe, dass ich zumindest als Sparrings-Partner herhalten kann mit dieser Liste. Mein "Nicht-Hobby-Leben" muss mir noch erklären, ob ich an dem Wochenende Zeit habe :-P
  4. Keine Ahnung. Interessiert mich auch nicht. Meine Erfahrungen auf Turnieren ist, dass solche Leute das falsch einschätzen. Klar hat er vielleicht geschummelt, aber ich hatte ja auch keinen Schaden davon. Der Knight hat inkl. Warboss auf Bike 240 Pts Schaden gemacht. Damit kann ich leben. Wenn ich weiß, dass ich 2 Runden schießen kann auf Caladius bevor ich nen Ritter vor die Flinte nehmen muss finde ich das gut. Zu den Boys: vermisst habe ich sie eigentlich nicht. Vielleicht mit Warpath gegen die Tzaangors. Das hätte ich aber auch einfach besser spielen können. (Sauberer Screen, Meganobz rausjumpen) 30 finde ich zu wenig. Wenn schon, dann 60-90. Eher 90. Aber dann wird die Liste anders.
  5. Fazit kommt doch heute schon. Fällt aber nicht so detailliert aus, wie das von Vermillion. Ich mach das mal "einfach". Die "gesetzten" Auswahlen zuerst. Snotzogga-Warlord: Der ist bei Orks einfach gesetzt meiner Meinung nach. Potenziell einen Ritter umblasen zu können ist einfach eine gute Fähigkeit. Und er steht halt so dermaßen sicher mit seinen 60". Gretchins: Müssen mit. Battalione sind toll. Smasha Guns: Zu billig. Wenn eine Kanone 4 Verwundung auf einen Ritter durchkniffelt ist das einfach so krass. Und so billig, dass man sich freut wenn jemand auf die schießt. Lootas: Immer noch stark. Mit Moar Dakka und Show-Off haben die zB. in Spiel 4 zwei Armiger Knights weggehämmert. Und auch gegen die Caladius Tanks waren die der Hauptschaden. Alles was W7 oder weniger hat wird von denen einfach so dermaßen überfahren. Scrapjets: Ein Mitork sagte "Die sind mittelmäßig. Aber die sind immer mittelmäßig." Und damit hat er recht. Die sind zuverlässig, halten viel aus und arbeiten auf 1 LP genauso heftig wie auf 9 LP. Experimentell war in meiner Armee eigentlich nur der Einsatz der Meganobz mit Kommandoz und dem Warboss. Und die haben auch extrem gut performed. Mein Eindruck war: Ich konnte gegen jeden meiner Gegner mitspielen, ausser gegen Engelshaube. Da ist es ein Coinflip wer anfängt. Ein Problem, was ich allerdings mit Orks habe ist die Menge an Commandpoints. Man könnte immer noch mal 15-30 mehr gebrauchen. Und da hat man das Kernproblem: Wie sortiert man bei Orklisten Commandpoints gegen die Auswahlen. Lootas, Snotzoggas und eigentlich auch Boys brauchen CPs. Und Meganobs auch. Doppelt hauen zB. ist gut für die. Aber wenn man zu viele Battalione mitnimmt wird die Mischung aus Gretchins und HQs irgendwann zu teuer und man hat keine offensive Feld-Präsenz. In den Spielen, in denen die Meganobs rauskommen und gemeinsam mit den Jets arbeiten ging es gut. Habe ich den Jump versaut stand ich meistens sehr defensiv. Naja, ich probiere nochmal weiter.
  6. Auf ins letzte Gefecht. Sonst schreibe ich es nie. Nach 2 doofen Spielen wollte ich es nochmal krachen lassen. Als Gegner bekam ich dann eine Armee Custodes. Die Liste: Spezi-Captain Captain Fahnenmann 3x3 Custodestypen 3x Caladius Grav Tank 1 Knight mit Gatling, Battle Cannon und 4+ Retter. Ufffff. Heftiger Shit. Aber generell ist meine Armee ja gut im "Dicke Dinger wegknallen". Also ran ans Werk. Ich durfte anfangen. Mission: 3 Karten Mahlstrom, am Ende des Spiel Marker 1-4 halten und normaler tertiärer Kram. Aufstellung: Diese spitze Aufstellung über die langen Kanten. Zug 1 Mein Gegner lies den Ritter in Reserve. Also musste ich mich nur durch Caladiustanks arbeiten und hatte dafür 2 Runden Zeit. Fand ich jetzt erstmal OK so. Der Fahnenmann stand ganz vorne, also wollte ich mal schauen wie der Dakkajet so gegen Charaktere ist. Meine Meganobz jumpten auf Angriffsreichweite an 3 Custodes, der Jet flog vor den Fahnenmann und die Scrapjets gingen ins Zentrum, so dass ich die Caladius aufs Korn nehmen konnte. In meiner Schussphase eröffnete alles das Feuer auf die Antigravpanzer - und ich konnte punktgenau zwei der Panzer rausnehmen. Leider versauten die Meganobz ihren Charge. In seiner Runde schoss der Caladius meinen Dakkajet ab und einen Scrapjet. Seine Custodes chargen meine Meganobz und ein heftiges Geprügel entwickelt sich. Zug 2 Weiter im Text: Weg mit dem Caladius, danach die Infanterie erschießen um dann die Charaktere zu töten - so einfach wie es klingt war es leider nicht. Aber trotzdem war es OK. Der Caladius ging und ich konnte 2 Trupps Custodes erschießen glaube ich. Der dritte Trupp war im Nahkampf gegen die Meganobz. Mein Gegner würde in der nächsten Runde also den Ritter und 3 Charaktere haben... So war es dann auch. Der Ritter kam, erschoss einen Scrapjet und eine Smasha Gun glaube ich... Danach ging genau 1 Custodes nicht im Nahkampf... Zug 3 Meine Armee verausgabte sich am Ritter. Leider hatte ich die meisten meiner CP ausgegeben, so dass ich nicht mein volles Potenzial austeilen konnte - mal wieder bleibt der Ritter auf 1 LP stehen. Und dann kommt der Killaklawboss nicht in den Nahkampf trotz Reroll und Evil Suns... Im Nahkampf tötet der letzte Custodes alle Meganobz bis auf einen. OKOK. Also nur noch 1 LP am Ritter und 3 Charaktere... In seiner Runde ging ein weiterer Scrapjet und Smasha Guns. Seine Charaktere machten sich auf den Markern breit. In Zug 4 konnte ich ihn dann glaube ich von der Platte nehmen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich dann noch alle Lootas, 5 Smasha Guns und die Zoggas sowie Gretchins und 3 Meganobz. 12:0 für mich. Sekundär glaube ich 39:10 oder so. Leider nicht vo viele coole Berichte wie bei Vermillion. Mein Fazit schreibe ich die Tage.
  7. Spiel 3 ging gegen Engelshaube. Da spare ich mir den Bericht. Seine Liste (anzusehen in Vermillions Post zu Spiel 4) war ein klares Antimatch für mich. Und er durfte anfangen, während meine Würfel vollkommen versagten. In Runde 2 warf ich das Handtuch. Aber wenn man an 12 Schuss auf die Lootas durch das Grotschild 6 Lootas in Runde 1 verliert und dann die Meganobz in Runde 2 wegschmelzen (4 Schuss Maschinengewehr - 4 Wunden, 1 Meganob tot - Triple 1 für den Save). Zusätzlich zog Engelshaube bei "Targets of Opportunity" das Prioritätsziel für seinen Warlord - und das konnte er sofort erfüllen während ich 0 erfüllbare Ziele zog. Schade. Das hätte spannender sein können. Hier ein Bild. Spiel 4 am zweiten Tag begann damit, dass mein Gegner (Vermillions Gegner aus Spiel 5) quasi kein Anzeichen für eine normale Interaktion zeigte. Keine Regung, kein wirkliches Interesse an mir. Er erzählte dann was von persönlichen Problemen und wenig Schlaf. Ich bot ihm ein entspanntes Spiel an und wir begannen... Ein bisschen hatte ich Mitleid... dann baute er seine Armee auf und ging voll auf den Iniklau. Okay, faire Taktik. Dann allerdings veränderte sein Verhalten völlig als er mir tatsächlich die Ini klaute. Auf einmal war die Laune gut, aber der Umgang mit mir wurde nicht wirklich besser. Ich bekam seinen Ritter dann auch nicht weg, da meine Würfel überhaupt nicht wollten und er gefühlt jeden Save stand. Ein Jump auf die Meganobz klappte auch wieder nicht - trotz Reroll wie in Spiel 1. Ich gab dann zu Beginn seiner Runde 2 auf. Zur Begründung: Ich hatte zu dem Zeitpunkt einfach keine Lust mehr. Klar ist 40k ein Würfelspiel und ein Iniklau ist eine faire Taktik - ich hätte sicherer aufbauen können. Das Spiel habe ich also gegen mich selber und die Würfel verloren. Dennoch zeigte mein Gegner absolut kein sportliches Verhalten. Persönliche Probleme hin oder her - auf einem 40k Turnier erwarte ich einfach eine basale Höflichkeit. Und ehrlich gesagt habe ich besseres zu tun als den "Punching Bag" zu spielen für jemanden der diese Höflichkeit nicht an den Tag legt. Ich hab mir dann einfach das Spiel Vermillion vs Engelshaube angeschaut und Kaffee getrunken. Bevor man mir jetzt nachsagt, ich sei ein schlechter Verlierer weil ich zwei Spiele so schnell abgebe: Engelshaube hatte mich in seiner Runde 2 tatsächlich einfach schon so weit weggeschossen dass ich noch ~30 Gretchins, 3 Lootas, die Snotzoggas und 1,5 Scrapjets auf dem Feld hatte. Schaden hatte ich ihm nicht machen können. Nur im Nahkampf hatte ich einen Trupp Kataphrone verhauen, der Rest der Armee funktionierte noch und es war klar dass ich in meiner Runde nichts machen könnte. Also ich kann schon gut verlieren, erwarte aber grundlegende, menschliche Interaktion bei einem Hobby das allen Beteiligten Spaß machen soll.
  8. Weiter gehts. Spiel 2 ging dann gegen eine Abbadon Chaos Liste. Sehr interessant. Sah ungefähr so aus: Abbadon Ahriman Thousand Sons Hexer Thousand Sons DP Lord Discordant 30 Kultisten 10 Kultisten 10 Kultisten 3 Obis 10 Termies 30 Tzaangors 2x10 Brimstones Mission: Primär Nachschubabwurf; Sekundär Verbrannte Erde; Tertiär das übliche. Aufstellungszone war über die Diagonale. Der Anfang war super entspannt und hat viel Spaß gemacht. Wir bauten in Ruhe unseren Kram auf, hetzten uns nicht und spielten pro Forma auch mit Uhr. Ich durfte erneut beginnen. Zug 1 Meine Armee quetschte sich also in meine Ecke. Ich wusste, dass einiges schocken würde. Er hatte sich gut defensiv gestellt und so konnte ich nicht allzuviel abschießen. First Strike holte ich über den Dakkajet, der solide 10 Kultisten entsorgte. Einen Trupp Brimstones bekam ich auch mit den Lootas und den Scrapjets. Der Lord Discordant überlebte 6 Smasha Guns und die beiden Snotzoggas. 3 Schuss Stärke 2 mit dem Souped Up Shokka oder so... GT Worms GT Worms Er schob seinen Blob an einem zentralen Sichtblocker auf meine rechte Flanke. Der Lord Discordant fraß sich direkt durch 2 Smasha Guns. Ansonsten machte er nicht viel Schaden. Wie auch... Obis und Termies sind in Reserve. Allerdings schaffte er es eine Smasha Gun mit den Tzaangors einzufangen, die auf meine linke Seite springen konnten. Die würde ich also nicht wegschießen können. Hier hatte ich einen klaren Screeningfehler begangen - er konnte durch 10 Gretchins auch die Smasha Gun angreifen. Zug 2 Okay, der Lord Discordant musste weg. Und irgendwie müsste ich auch diese Tzaangors mal angehen... GT Worms Ich konzentrierte mein Feuer also auf den Discolord, schoss mit dem Dakkajet weiter die kleinen Trupps weg und schob meine Meganobz in seine Tzaangors. Dadurch, dass die allerdings defensiv durchgebufft waren gingen da viel zu wenige... In seiner Runde brachte er Obis und Termies und begann auch mal echten Druck aufzubauen. Die Termies schossen 2x und danach hatte ich weder Gretchins noch Lootas... Die Tzaangors hielten einfach weiterhin die eine Kanone fest und kämpften sich durch die Meganobz. Die Obis entsorgten 2 Smasha Guns. Zug 3 Viele neue Ziele und leider alte Probleme. Die Tzaangors würde ich nicht erreichen können und auch die Termies würde ich nur schwer angehen können. Also konzentrierte ich mich darauf seinen Charakterblob aufzubrechen. Ich brachte meine Kommandos und griff weiter seine kleinen Trupps an und schoss seinen großen Kultistentrupp zusammen - Tide of Traitors würde sowieso kommen, also kann ich ihn auch dazu zwingen. Er verliert 3 Obis, weitere kleine Trupps und bestimmt 15 Kultisten aus dem großen Trupp. Im Nahkampf scheitern die Meganobz weiter an den Tzaangors. Er bringt in seiner Runde die Kultisten neu und die Termies steigen von der Ruine runter. Danach versucht er sich an meinen Scrapjets und Smasha Guns. Dafür hat er nicht mehr die richtig optimalen Waffen und so bleiben alle Scrapjets am Leben und ich verliere eine Smasha im Nahkampf gegen die Kultisten. Tzaangors vs Meganobz ist zu deprimierend um es zu beschreiben... Zug 4 Abbadon steht einigermaßen frei, die Charaktere verstecken sich nicht mehr hinter Horden von kleinen Trupps. Es steht nur noch der große Blob. Also konzentriere ich die Scrapjets und Dakkajet auf diesen Trupp, während ein Trupp Kommandos noch durch sein Hinterland marodiert. Der Trupp stirbt auch. Im Zentrum hat er also nur noch seine Charaktere. Da sich schon andeutet, dass ich die linke Seite verlieren werde jumpe ich meinen kleinen Zogga direkt neben Abbadon. Dieser zieht auf Abbadon ab: 3 Schuss S3. Treffen auf die 6. Deathskulltypisch lege ich also 4 Verwundungen auf Abbadon... Das war ne Würfelorgie und ich zwinge meinen Gegner dazu seinen letzten CP für einen Reroll auf Abbadons Retter zu verwenden. Das war heftig und gut. In seiner Runde macht er mehr Druck auf meine linke Flanke und langsam aber sicher sterben die Meganobz aus. Gute Ziele hat er dennoch nicht für die Termies. Zum Glück ^^ Zug 5 Ich gehe Abbadon mit meinem Warboss an und mit den Scrapjets gehe ich auf Charakterjagd. Meine Feuerkraft wird langsam knapp, aber seine Charaktere gehen auch. Ich glaube sein DP stirbt in dieser Runde, ebenso wie Ahriman. Abbadon lebt. Er drück dann in seiner Runde endlich die Meganobz weg und schiebt seie Tzaangors und Termies weiter in meine Zone und schießt dabei weiter Scrapjets und Smashas tot. Zug 6 Ich habe noch meinen Weirdo, 10 Gretchins, einen Kraftfeldmek, meinen Souped Up Shokka und einen Scrapjet. Der Scrapjet fährt schnell weg und legt auf Abbadon an. Die Bazukkas sind dann zu viel für den Warmaster und dadurch erledige ich seinen Warlord. Mein Weirdo schockt etwas dumm in seine Zone und steht zu nah an seinem Hexer... ... der den Weirdo angreift und tötet. Die Tzaangors machen kurzen Prozess mit meinen Gretchins und Charakteren. Am Ende habe ich noch einen Scrapjet gegen 10 Termies, 15 Tzaangors und einen Hexer. Heftiges Gemetzel, großes Blutbad und viel Spaß! Leider gebe ich das Spiel 0:12 ab. Auslöser: Schlechtes Screening und ich hätte meine Meganobz per Jump in sein Zentrum werfen sollen. Das wäre effektiver gewesen, da waren mein Gegner und ich uns am Ende einig.
  9. Okay. Dann geht es mal los. Hier nochmal meine Liste für die Übersicht. Spiel 1 ging gegen den Alpha Legion Spieler, den Vermillion auch getroffen hatte. Seine Liste im Überblick: 3x Lord Discordant 3x Leviathan Dread mit Butcher Cannon Array 1 Contemptor 1 Deredeo Dread Einige Kultisten und Support. Mission: Primär Mahlstrom 3 Karten, Sekundär "Mein Haus-Dein Haus", Tertiär First Blood, Bloodbath, Durchbruch und Warlordkill Ich durfte beginnen und baute mich so auf, dass ich die ganze Platte mit Smashas und den Zoggas abdecken konnte. Die Meganobz bunkerte ich ein und die Scrapjets hielt ich zentral. Er konnte kaum Einheiten verstecken und offensiv werden. Also baute er sich hinter Ruinen und so auf und dann fingen wir an. Er konnte nicht die Ini klauen und ich durfte beginnen. Zug 1: Ich schob meine Scrapjets in die Mitte, hielt den Killaklawboss im Zentrum zwischen den Jets. Ansonsten bewegte sich meine Gunline nicht. Meinen Jump auf die Meganobz bekam ich trotz Reroll nicht durch. (4+1 gewürfelt. 1 wiederholt - wieder eine 1) Na dann, halt "defensiver". In der Schussphase zündete ich Moar Dakka auf dem Snotzoggamek und zerballerte insgesamt den Deredeo und anderthalb Leviathane. Dazu ging mindestens ein Trupp Kultisten und ein paar Schaden drückte ich in die Discordants. GT Worms Er schob daraufhin seine Lords in meine Jets und den Warboss. Außerdem schoss er auf dem Grotschild, meinem Dakkaket und ein paar Smashas herum. Ich blieb mit vollen Lootas, 6 Smashas dennoch gut im Rennen. Im Nahkampf konnte er dann 2 Scrapjets und meinen schlecht platzierten Warboss rausnehmen. Zug 2: Ich zog meinen verbliebenen Jet aus dem Nahkampf mit den Discolords, machte mich bereit die Meganobz zu jumpen und checkte die Sichtlinien. Danach eröffnete ich das Feuer auf die Discolords und konnte alle bis auf einen herausnehmen. Den einen konnte ich aber mit meinen Meganobz chargen (9 Wunden, er rettet allerdings 8x auf die 4+...) und weitere Angriffslinien auf meine Ballerburg mit Gretchins zustellen, so dass mindestens eine weitere Schussphase auf den Lord rauskommen sollte. Außerdem fiel der Contemptor dem Zogga zum Opfer und weitere Kultisten wurden von meinem Dakkajet abgeräumt. GT Worms Er konnte in seiner Runde dann meine Meganobz weiter im Nahkampf dezimieren und Smasha Guns sowie das Grotschild weiter bearbeiten. Ich hatte dann glaube ich noch 4 Smasha Guns, volle Lootas, einen Jet und meine Meks. Zug 3 GT Worms Meine Nobz mussten aus dem Nahkampf heraus, so dass ich den Discolord beschießen konnte. Spoiler: Das klappte nicht. Dafür konnte ich weiter Leviathane herausnehmen und nur einen stehen lassen. Außerdem brachte ich meine Kommandos in seiner Aufstellungszone und konnte seinen Homebase-Marker frei räumen und dort per Mahlstrom punkten. Nach der Runde hatte er noch einen Lord Discordant, einen Chaos Lord zu Fuß, immer noch 2 Levis (halbvoll und voll) und 10 Kultisten in einem Haus. In seiner Runde räumte der Discolord meine Meganobz glaube ich ab und der Levi erschoss meine Lootas (keine CP mehr fürs Schild). Außerdem ging mein Dakkajet. Zug 4 Ich punktete weiter mit meinen Kommandos in seiner Zone, verteilte Gretchins auf den Missionszielen und konnte mich mit meinen Smashas und Zoggas endlich auf seine Levis konzentrieren, nachdem der Discolord gefallen war. Ich konnte den halben Levi erschießen. Ihm blieb quasi noch ein Chaoslord und ein Leviathan auf seinem Ziel und 10 Kultisten in einem Haus. Er brannte in seiner Runde meine Kommandos weg und zerlegte noch mehr Smasha Guns. Zug 5 Meine Zoggas legten auf den Levi an und zerlegten den Dreadnought. Danach einigten wir uns darauf, das Ergebnis auszuzählen. Ich würde ihn nicht tablen und er würde keine Punkte mehr machen. Ergebnis: 12:0 für mich mit 23:3 in der Sekundärwertung. Insgesamt war das Spiel ein klares Mismatch für ihn. Ich hatte meinen Warboss zwar verschenkt und Pech mit meinem Jump bzw. generell mit den Meganobz im Nahkampf, aber gegen die Zoggas sehen die Levis einfach keinen Stich. Selbst die Alpha Legion-Regel hilft nicht, wenn man 3x Moar Dakka durchdrückt. Kriege ich den Jump auf die Meganobz durch wird es übrigens noch schlimmer, weil dann die Jets besser agieren können.
  10. Heute Abend setze ich mich mal ran. Aussagekräftiges kannst du aber nicht erwarten. Aber keine Sorgen, der Input kommt.
  11. Klar gerne. Die Liste ist im Spoiler. Gedanken waren, dass ich mit der vorherigen Liste nur schießen konnte und wenig Präsenz auf der Platte habe. Auch gegen Dinge die sich irgendwo verstecken habe ich ja so gesehen nix. Mit dem Dakkajet und den Kommandos + Meganobz kann ich wenigstens ein bisschen reagieren bzw. auch mal jemanden mit den 10 Nobs vor die Haustür hüpfen. Damit verhindere ich dann Bewegungen und zwinge Feuerkraft da hin. Insgesamt einfach ein guter Deal. Gespielt hab ich das aber auch erst 1x
  12. Hey, Hier noch ein paar Eindrücke aus Orkperspektive. @fauk effektiv haben 2 Smasha Guns sehr heftige Würfe gehabt, aber der SSAG hatte halt 11 Schuss mit S12. Und 10 Schuss mit S8. Das ist dann halt albern. Gemischt mit 2x schießende Lootas und den Rokkits der Scrapjets ist der Fernkampf dieser Liste wunderbar stark. Interessant an dem Nurgle-Matchup war, dass meine Zielauswahl nicht sooo gut war, aber man wirklich kaum Schaden auf die Repulsors macht mit meinen Einheiten. Mit 90 Hütern sollte man vielleicht Smite-Spam oder Dämonenprinzen mitnehmen. Dann wird das Spiel interessanter. Trotzdem krass, wie gut Intercessors gegen Hüter austeilen.
  13. Da ich gerade einen Umzug hinter mir habe kann es auch sein, dass es mal wieder ein Spiel gibt. Spätestens nach dem 22.9. gibt's hier aber 10 Berichte ;-)
  14. Es gibt Leute, die den damit rechtfertigen, dass viel ausgewürfelt wird. Unterm Strich bringt der aber immer ne ordentliche Leistung. Sind wir Mal ehrlich, wenn der mit Stärke 3 und 4 Schuss 6 Schaden an nem Ritter macht ist das auch okay für 80 Punkte. Und dann ist das ja auch nur ein Schuss von 2. Der Souped Up Shokka ist einfach genau wie Vermillion begründet hat zu gut. Man legt zwar die Liste auf ihn aus und gibt viele CP aus, dafür hat man aber nen sicheren Warlord, der nicht wie der Killaklaw-Brutal-But-Cunning Warboss weggeworfen wird, weil er in den Nahkampf muss. Und er ist halt nicht beschießbar. Ich glaube nicht daran, dass GW was an dem Ding ändert. Andererseits haben Orks so eine HQ auch mal verdient ;-)
  15. Hey, also gestern Abend spielten wir dann mal aus, was unsere angestrebten Armeen gegeneinander machen würden, falls wir uns auf einem Turnier treffen. Als Mission nahmen wir die Variante, die bei dem FFM Moschen in Spiel 1 gespielt wurde. Also 12" Aufstellung, Primär: Mahlstrom, Sekundär: Mein Haus - Dein Haus. Tertiär: Warlordkill, Linebreaker, First Strike, Bloodbath. Nur jetzt schon vorweg: Das werden keine vollständigen Berichte, da wir so schnell fertig waren, dass wir 2 Spiele machen konnten. Spiel 1: Ich darf beginnen, Vermillion versucht seine Fahrzeuge zu verstecken. Es gelingt, obwohl wir uns drauf einigen, dass Ruinen im Erdgeschoss geschlossen sind, nicht. Und aus Vermillions Perspektive Lange Rede, kurzer Sinn: Meine Snotzoggas sehen alle Panzer. Die Lootas und Smasha Guns sehen die beiden angemalten Panzer. Ich beginne meine Runde, fahre alles ein wenig vor, um langfristig mit meinen Jets das Spielfeld zu erobern. Danach eröffnen die Smasha Guns das Feuer auf den äußersten Repulsor. Sie töten ihn. Danach eröffnen die Snotzoggas das Feuer. Der Souped Up Shokka würfelt nicht unter Stärke 9 und 8 Schuss bei seinen zwei Schussphasen und danach hat Vermillion noch seine Marines und Guilliman. Wir brechen an dieser Stelle das Spiel ab. Ich hatte meine Lootas noch nicht mal geschossen... Spiel 2: Wir drehten das Spiel einfach um. Vermillion würde beginnen. Er stand deshalb offensiver. Vermillion kommt also vor im Zentrum. Danach eröffnen seine Repulsors das Feuer. Sie nehmen tatsächlich 40 Gretchins, die Lootas, einen Scrapjet und 4 Smasha Guns raus. Dafür stehen die Panzer jetzt in Gegenschlagreichweite auf die Scrapjets. So sieht das ungefähr nach seiner Schussphase aus: In meiner Runde eröffnete ich mit allem das Feuer. Da der Souped Up Shokka on fire war (Stärke 12, 6 Schuss, 4 Treffer...), die Smashas ihren Job machten und hier und da W6 (tendenziell 4+) Schaden anrichteten und die ganzen Raketen der Scrapjets auch gut gegen Repulsors sind stand Vermillion nach meiner Runde 1 ohne Repulsors und ohne Intercessors da. In seiner zweiten Runde nahm er noch einen Scrapjet raus und scheiterte mit seinen Hellblasters an einem Scrapjet (echt schlechte Würfe seinerseits - machte aber eigentlich auch keinen Unterschied...) Meine Runde 2 endete, ohne dass ein Marine auf der Platte stand - lediglich Guilliman konnte noch mal mit 6 LP aufstehen und ging einen heroischen Nahkampf ein. Eigentlich hatte er gehofft zumindest den Waaaghboss zu finden und zu erschlagen... leider hatte diese Orkhorde aus zusammengetackerten Fahrzeugen und Kanonen lediglich Big Meks dabei. Also verprügelte Guilliman einen Scrapjet und den Freebooter-Mek. Danach wurde er von den Resten meiner Armee zerschossen. Fazit: Meine Orkhorde ist das Antimatch gegen die Repulsors. Nach dem Spiel diskutierten wir, wie Vermillion mit seiner Liste gegen meine Liste nicht getabled werden würde. Bei der "Unentschieden" Mission würde er versuchen müssen, meine Scrapjets abzuschießen um meine Präsenz auf dem Feld zu verringern - dadurch würde er mir Mahlstrom erschweren. Und ohne die Jets kann ich nie seinen Marker einnehmen und so kann er ein Unentschieden in der Sekundärmission mitnehmen. First Strike würde er ausgleichen, aber Bloodbath vermutlich verlieren. Aber bei so einem Mismatch spielt er halt wirklich dagegen, ausgelöscht zu werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.