Jump to content
TabletopWelt

Caladorn

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    221
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

195 Fair

Über Caladorn

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Vampire, Echsen, Skaven
    Tau
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Damit es hier nicht ganz untergeht, ein Zwischenstand von mir. Der Rumpf ist soweit durch, bleiben noch die Waffen, die ich nun gemütlich abarbeiten kann: An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an Gathor zum Tigershark. Bin schon gespannt, das Vieh in Original zu sehen. Die zusätzliche Motivation durch den Thread hier war auf alle Fälle hilfreich, beständig weiter zu malen.
  2. Das geht ja gut voran bei deinem Dicken. Drücke Dir die Daumen, dass bis Donnerstag zu schaffen. Zum Glück habe ich nicht solch einen Stress. Schon verrückt, wie wenig Fortschritt man sieht, aber wie viel Zeit da immer reingeht. Aber immerhin, langsam und stetig geht es weiter.
  3. Sauber der Herr. Dann will ich auch mal ein kurzes Lebenszeichen absetzen: Zumindest ein Anfang ist auf der Unterseite gemacht. Ich denke, ich werde erstmal alles mit Schwarz einkleistern, was sich so anbietet, und dann Stück für Stück mich an den Details abarbeiten.
  4. Ja sauber. Das geht doch gut voran bei dir. Die Rückenproblemen kann ich bestätigen. Ständig verdreht man sich, um an merkwürdige Stellen zu kommen. Danach ist der Gang dann erstmal leicht gekrümmt. Ein kleiner Fortschritt auch bei mir: Decals sind drauf und eine Lackschicht zum Schutz. Dann werde ich mich demnächst um die Unterseite kümmern, da ist bisher leider gar nichts passiert. Aber man erkennt, wo die Reise hingeht.
  5. Na da ist mal mal kurz im Urlaub und der Gathor eskaliert hier völlig. Nix Tigershark, nur Altlasten... Hier ein Zwischenstand vom Barracuda: Und weil Ostern ist/war auch gleich mit Osterhasensocken. Das Handling beim Bemalen ist echt ungewohnt. Locker in einer Hand halten und in Position drehen ist bei dem Modell wegen der Größe und dem Gewicht gar nicht so einfach. Bisher hatte ich es immer auf Holzblöcken abgelegt, damit die unterseitig angebrachten Ionenkanonen nicht abbrechen. Das hatte dann allerdings den dummen Effekt, das die Farbe wieder abgerubbelt wurde. Seitdem gucke ich einfach nicht mehr drunter um nicht zu weinen. Die Socken bieten da jetzt hoffentlich etwas Schutz. Ansonsten verbringe ich einen Großteil der Zeit mit dem Ausbessern von Stellen, an denen ich kurz zuvor gearbeitet habe. Gathor kennt das Spielchen ja. 20 Minuten neue Dinge bepinseln, anschließend 60 Minuten wieder nachbessern. Aber er kommt voran.
  6. So, nun auch von mir eine kleine Wasserstandsmeldung: Das Base ist soweit erst einmal durch: Anschließend wurde dem Flieger ein wenig Schwarz gegönnt: Das wird sich jetzt noch eine ganze Weile hinziehen. Werde aber wohl immer gleich die Stellen ausbessern, bei denen ich nicht sauber genug war. Dies erst zum Ende zu machen, würde mir wohl jeglichen Nerv nehmen.
  7. Der Barracuda selbst wartet auf weitere Liebe. Habe die letzten zwei Abende mit der Base verbracht, Grundfarben (hauptsächlich grau) verteilt, den zerstückelten Marine wieder blau eingefärbt und dem Aegis-Segment ein paar weitere Farben gegönnt. Danach einen großen Pot Wash verteilt und nun schaue ich mal, wie weit ich das Teil heute gebürstet bekomme. Für ein neues Foto hat es diesesmal leider nicht gereicht, da man irgendwie kaum etwas von der Arbeit sieht. Aber ich bleibe dran.
  8. Das ging mit einem Fön erstaunlich gut, hatte am Ende dann aber trotzdem zwei zusammengeklebte Finger. Ich liebe Sekundenkleber. Bei mir ging es auch ein wenig weiter. Das Masking-Tape ist mittlerweile wieder ab und hat nur an einigen Stellen die Farbe gleich wieder mit abgezogen. Ist aber nix, was nicht leicht zu korrigieren oder als Battledamage zu tarnen wäre. Bevor es mit dem Teil nun weitergeht, werde ich mich allerdings zuerst um das Base kümmern.
  9. Da der gute Garthor schon vorlegt, nutze ich doch mal meine Chance, hier auch meinen Fortschritt zu posten, um die Motivation oben zu halten. Während er sich den Tigershark vornimmt, kümmere ich mich um seinen kleinen Bruder: Viel ist bisher noch nicht passiert, ich habe die Grundierung drauf und dann mal wild mit dem Luftpinsel dunkle Flächen gezogen: Danach kam dann die erste Grundfarbe drauf: Danach habe ich wahllos Masking-Tape verteilt und zwei weitere Grundfarben gesprüht. Heute Abend werde ich ihn dann von dem Tape wieder befreien und schauen, wie es aussieht.
  10. Der Hund ist tatsächlich fertig geworden. Hat aber auch wieder deutlich länger gedauert, als ursprünglich gedacht. Aber nun ist das Kapitel endlich beendet. Noch 3 Feuerkrieger und dann geht es hier richtig ab *Spoiler*
  11. Na super. Nun hatte ich meine Sucht nach den BatReps gerade im Griff und schon fixt er einen wieder an. Und wahrscheinlich muss man sich jetzt wieder ewig lange mit quälender Warterei herumschlagen, bevor ein neuer Bericht kommt. Will sagen: Ganz großes Kino hier. Vielen lieben Dank für die tolle Unterhaltung.
  12. Wir echt mal wieder Zeit für die klassischen Herausforderungen, die Du damals immer mal wieder eingestreut hast. Malen in der Badewanne würde sicher dazu gehören. Und bei der Kreativität der Forennutzer würden sicherlich auch eine Menge anderer Unfug bei rumkommen.
  13. Da gönnt er sich aber mal richtig was Feines, der Gathor. Bin auf das Ergebnis und die Filmbewertung gespannt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.