Jump to content
TabletopWelt

Liskit

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    481
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

294 Good

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Liskit

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    KoW: Abyssal Dwarves

    WHFB: Skaven, Khemri, Skinks,

    W40k: Tyraniden, Symbionten, Dark Eldar
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

1.415 Profilaufrufe
  1. Jetzt stehen wirklich schon wieder Spiral Corps Figuren auf meinem Maltisch. Das wird dir die Human Sphere sicher nicht verzeihen pockels o_o MfG Liskit
  2. Gefallen soweit gut, die Herrschaften. Schön dass es bei dir da so gut voran kommt : ) Das Muster wirkt eigentlich recht solide und erfüllt ganz klar seinen Zweck würde ich sagen. Aber am Ende des Tages ist man selbst oft sein größter Kritiker und den zufrieden zu stellen ist oftmals schwieriger. Wobei die Frage, ob es auf Spieldistanz gut rüber kommt, natürlich einen interessanten Punkt darstellt, aye. Da kannst du ja mal testweise ein paar Proben machen und das Modell einfach mal in eine vorgefertigte Situation befördern. MfG Liskit
  3. Erbaulich zu hören, wenn das kleine Experiment zusagt. Ein eher spontaner Einfall, als ich über die Handhabung der Hackpaws nachgedacht hatte. Habe nun auch meine Liste, basierend auf den letzten Überlegungen, noch einmal etwas überarbeitet und denke, ich bin soweit durchaus zufrieden mit dem Ergebnis. Hauptliste / Ratkin Slaves - Slave Wretches Horde / Last Breath - Slave Wretches Horde/ Last Breath - Abyssal Berserkers Regiment / Pipes of Terror - Immortal Guard Regiment / Hammer of Measured Force - Decimator Troop - Decimator Troop - Abyssal Halfbreeds Regiment / Helm of Confidence - Slave Tunnel Runners Regiment / Brew of Sharpness - Slave Driver / Sacred Horn - Abyssal Halfbreed Champion / Boots of the Seven Leagues - Overmaster on Ancient Winged Halfbreed Allies / Ratkin - Hackpaws / Regiment Die hauptsächlichen Änderungen zur letzten Version sind hier wohl: - Aufteilung der Decimator in zwei Troops. Damit erhalte ich mir den anfänglichen Wunsch, mehr Gebiet mit ihren Donnerbüchsen abzudecken. Dazu unterscheiden sich Troops und Regiments bei denen im Grunde nur im Moralwert und 2 Schuß. Die 2 Schuß sind vernachlässigbar, während der geringere Moralwert nur dann relevant wird, wenn der Gegner diese Einheiten als wichtig genug einstuft, um sich ihrer wirklich anzunehmen. Was wiederum andere Einheiten aus dem Fokus nimmt. - Wegfall eines Sklaventreibers und Ersatz der Lute of Darkness durch das Sacred Horn. Wie zuvor beschrieben, ist Bane Chant wirklich gut, findet in meiner Armee aber überraschend wenig essentielle Anwendung. Das Horn gleicht dazu den (punktebedingten) Wegfall des zweiten Sklaventreibers ein wenig aus. - Scout auf dem Halfbreed Champion. Etwas über das ich zuvor bereits nachgedacht hatte, wofür aber keine sinnvollen Punkte übrig blieben Mit dem Austausch der Laute durch das Horn allerdings, wird dieser kleine Streich nun doch möglich. Eine Vorhutbewegung mit einem so flinken aber immer noch ausreichend kleinen Einzelmodell, eröffnet ein paar Möglichkeiten, die sich im Verlauf einer Schlacht sicherlich als nützlich erweisen mögen. Aber natürlich verweilt all das im Bereich der Theorien und Gedankenexperimente. Was der Armee jetzt fehlt (neben fertiggestellten Modellen) sind ordentliche Praxiserfahrungen. MfG Liskit
  4. Kriegen wir hin, hoffe der Wunschwinkel wurde eingefangen : ) Bemalung darf gerne ignoriert werden, da wurde nur ein wenig herum gekleckert um die Bereiche etwas voneinander abzuheben. Eine ordentliche Fertigstellung erfolgt noch. MfG Liskit
  5. Ich bin tatsächlich noch ein wenig mit den magischen Gegenständen am jonglieren. Bisher sieht der Plan wie folgt aus: - Der mobile Katsuchan fliegt raus. Die Decimator werden sich vermutlich sehr selten in einer Position befinden, um diesen wirklich zu benutzen, da ist es besser, ihnen entweder ein anderes Upgrade zu geben oder die Punkte anderweitig zu investieren. - Die Garde bekommt vermutlich den Hammer of Measured Force. CS 1 ist nett aber der konsistente Output bringt ihnen im Endeffekt mehr und der Stärketrank ist bei anderen Einheiten einfach besser aufgehoben - Die Lute of Darkness lohnt sich grundsätzlich, allerdings habe ich in der aktuellen Liste wenige Einheiten die wirklich essentiell davon profitieren. Eventuell wenn der Stärketrank zu den Berserkern wandert, um dann auf bis zu CS 3 auf denen zu kommen aber bisher versuche ich die möglichst billig zu halten, da sie bereits recht fragil sind. - Der Overmaster auf Ancient ist bereits recht teuer, daher werde ich Upgrades für den wohl entweder daheim lassen oder auf der billigen Seite lassen. Falls für so etwas wie das Schwert noch Platz bleibt, wird dies erwogen, es steht aber klar unten auf der Prioritätenliste Im Anschluß dazu: Was passiert wenn man einen Züchterklanspieler vor die Aufgabe stellt, Ratten auf Pferde / Reittiere zu bekommen? MfG Liskit
  6. Kleine Basteleien zu später Stunde. Man verzeihe die Beleuchtung, um die Zeit ist das denkbar mager: Eher ein spontaner Einfall und kein wirklich großer Umbau, da nicht viel verändert wurde. Hatte das Modell aber seit Ewigkeiten hier stehen und auf eine spontane Eingebung hin Lust, da mal dran zu arbeiten. Noch nicht sicher, ob ich ihn lieber als Champion für eine Einheit Nightmares oder doch für einen Solo - Einsatz verwenden möchte. Eventuell ja als Reiter eines größeren Streitwagenkonstruktes, gespielt als Death Engine. MfG Liskit
  7. Ich mag den Kleinen tatsächlich auch sehr. Gerade durch die vergleichbar humanen Kosten, kann man ihn eben doch leichter in seiner Liste unterbringen, ohne dabei auf zu viel Spielzeug zu verzichten. Natürlich schmettert der dir nicht durch die feindlichen Linien, wie einer der großen Jungs, dafür frisst er auch nicht zu viel deines Schlachtplans und kann ein wenig mehr mit Synergie arbeiten. Tactical Awareness dürften seit dem letzten "Patch" glaube ich alle TAGs haben aber natürlich kommt das auch der Anaconda zugute. Kleine aber wichtige Unterscheidung allerdings. Der Anaconda hat einen Operator, keinen Piloten. Das Mädel ist kein Spezialist, dafür geht sie auch nicht mit ihrem TAG drauf und gibt auch keine Punkte für diesen ab, bis sie nicht ebenfalls erledigt wurde. Dazu generiert sie auch nach dem Verlust ihres TAGs immer noch einen Befehlspunkt. Allerdings kann man das Fireteam: Duo ja durchaus benutzen, um dem Anaconda einen Spezialisten anzuschließen. MfG Liskit
  8. Liegt vermutlich an der ganzen Infanterie, welche man bei Zwergen ja meist als eher langsam vor Augen hat (was im Grunde ja auch zutrifft). Aber gerade aufgrund des Verzichts auf richtige Kriegsmaschinen, liegt das Ziel hier eher an der Frontlinie. Die Sklaven sollen schnellstmöglichst in den Kampf geworfen werden, wobei die Tunnel Runner entweder eine Flanke nehmen oder versuchen als Keil zu wirken. An den Sklaven hat der Gegner erst einmal ein wenig zu knabbern, gerade mit den Treibern im Rücken, welche ihre Nerven ja noch etwas stählen und selbst wenn die kaputt gehen, sorgt "Der letzte Atemzug" dann noch einmal für ein wenig Bonusschaden. In der Zwischenzeit können Halbbruten und ihr Champion, sowie der Tyrann mit seinem Fliegermonster die Flanken in Beschlag nehmen, während die Garde und die Berserker sich für einen guten Angriff in Position zu bringen versuchen. Die Decimator versuchen in der Zwischenzeit ein wenig die eigenen Flanken zu decken (dank 12 Zoll Waffenreichweite + 4 Zoll Bewegung mit Steady Aim immer noch 16 Zoll Bedrohungsdistanz). Aber wie gut das klappt, hängt natürlich von Übung und den anderen Umständen des Spiels ab. Dennoch bin ich durchaus neugierig, wie sich so eine Liste spielen lässt. Du hast unterdes recht damit, dass keine Einheit in der Liste wirklich richtig hart zuhaut, abgesehen vielleicht von dem Tyrann auf Fliegermonster. Neben dem kommt niemand auf mehr als +2 beim verwunden und einiges das auch nur im Angriff. An der Stelle hadert die Ratkinsklaven - Armee allgemein ein wenig. Keine Grotesquen, kein Greater Golem, Kriegsmaschinen auf Katsuchan begrenzt (das ist für mich weniger ein Problem, da ich den konsistenten Output bevorzuge), einzig weiterer Dampfblock wäre noch der Death Engine mit Crushing 2 und, wie an sich ja fast alles in der Liste, Vicious im Nahkampf. Das bedeutet natürlich, dass ich ein wenig mehr taktieren muss und schauen sollte, wirklich ein paar Flankenangriffe hinzubekommen. Aber ich sehe das nur als Herausforderung. Sollte sich allerdings zeigen, dass die Liste so gar nicht klappen möchte, wird sicherlich noch einmal an den Blaupausen geschraubt (zumindest 150 Punkte für Rattenkavallerie müsste ich ja zb. auch noch irgendwo gut machen und bis auf wenige Details, würde ich ungern auf die verteilten, hier nicht aufgeführten, Artefakte verzichtne). Hast du ansonsten noch über einen Grotesquen - Champion nachgedacht? Der ist zwar langsamer als die Halbbrut, passt aber zum Rest deiner Truppe. Dazu ist er kein Individual und kann somit immer noch ordentliche Flankenangriffe hinlegen und kostet sogar fünf Punkte (ja wow, ich weiß) weniger als der Championen der Halbbruten. Edit: Aus einer Laune heraus mal ein wenig herum geschraubt, da mir die Vorstellung von Rattenkavallerie gerade auch basteltechnisch nicht aus dem Kopf geht. Dieses Mal der Einfachheit halber mit den offiziellen Einheitennamen und Upgrades / Artefakten mit gelistet Abyssal Dwarves: Slave Wretches (Horde) / Last Breath Slave Wretches (Horde) / Last Breath Abyssal Berserkers (Regiment) Immortal Guard (Regiment) / Brew of Strength Decimators (Regiment) / Mobile Katsuchan Abyssal Halfbreeds (Regiment) / Helm of Confidence Slave Tunnel Runners (Regiment) / Brew of Sharpness Slave Driver (Hero) / Lute of insatiable Darkness Slave Driver (Hero) Abyssal Halfbreed Champion (Hero) / Blade of the Beast Slayer Overmaster on Ancient Winged Halfbreed (Hero) Ratkin - Allies: Hackpaws (Regiment) Gedanken dazu: Ein Regiment Decimator weniger, bedeutet natürlich, dass ich mit der Aufstellung etwas anders umgehen muss. Die Einheit würde vermutlich die Flanke bewachen, welche es am nötigsten hat, während die andere von den Berserkern eingenommen würde, da diese etwas flinker sind und mit Wild Charge schon mal für eine Überraschung gut sind. Ich bin allerdings am Überlegen, den mobilen Katsuchan raus zu werfen und die Punkte stattdessen in Wurfmastiffs für die Garde oder ein Artefakt zu investieren. Die Einheit wird vermutlich ohnehin meist vorrücken und sich bereit machen, ihre Donnerbüchsen einzusetzen, da ist stehen bleiben um ein Mal mit 3 Schuß und etwas mehr Reichweite zu feuern, die Sache eigentlich kaum wert. Und die Wurfmastiffs würden zumindest ein wenig die weg fallende zweite Decimator - Einheit ausgleichen. MfG Liskit
  9. Ist bei beiden Armeen tatsächlich die selbe Auswahl, in Form des Anaconda. Ist nur ein kleiner Söldner - TAG, dafür nicht zu teuer und somit auch ganz gut in vielen Listen unter zu bringen. Haut im Gegensatz zu anderen dafür aber natürlich auch weniger hart zu, allerdings kann so eine TAG - Spitfire oder ein TAG - HMG auch auf dem immer noch gut weh tun. Bei Spiral kann ich ihn dazu in ein Duo - Fireteam mit einem Brawler (oder Taagma - Schemer, da die Brawler - Fireteam - Rollen erfüllen dürfen) spielen, so man derlei denn als erstrebenswert erachten mag. Habe das Modell auch hier, ich muss nur endlich mal wieder daran weiter arbeiten: MfG Liskit
  10. Aye, ich weiß. Deine armen Hinterwäldler ... verzeihung, anderweitig orientierten Jungs haben es ja nicht so mit dem Fortschritt ; ) Das Modell ist aber eindrucksvoll und kräftig gebaut genug, dass es mich sogleich an meinen Anaconda hat denken lassen, daher der Vermerk dazu. Der Hammer ist tatsächlich etwas groß, habe ich das Gefühl. Die Figur selbst ist durchaus stimmig und weiß zu gefallen aber das fällt einem bei genauer Betrachtung dann eben doch auf, gerade da Infinity - Waffen meist ja recht human skaliert sind, selbst bei größeren Modellen. MfG Liskit
  11. Der Plan an der Liste ist tatsächlich nicht einmal so defensiv, wie sie zunächst einmal wirken mag. Die Tunnelrunner und Halfbreeds, sowie der große Taurus und Champion bringen ein wenig die Geschwindigkeit mit, während die Rattensklaven mit Bewegung 6 an sich gut nach vorne kommen (zumindest auf Ogerniveau, wobei sie natürlich hinter Kavallerie immer noch zurück hinken). Die Decimator sollen während des Vorrückens ein wenig die Flanken bewachen, gerade da sie ohne Abzüge bewegen und schießen können, während die Garde und die Berserker entweder im Kielwasser der Sklaven arbeiten oder ausnutzen, dass diese den Feind eine gewisse Zeit lang binden. Das ist natürlich alles erst einmal Theorie und die besten Meinungen sammelt man dann im direkten Test. Aber so zumindest der grobe Plan dahinter (welcher ja gerne mal umgeworfen wird, je nach Gelände und Feindeskontakt aber das gehört sich auch so). Deine Liste ist aber definitiv auch interessant, schneller auf jeden Fall, schon allein durch die zusätzlichen Grotesquen und Gargoyles und mit den Sklaven + Golems mit einem ganz soliden Kern um den Feind fest zu halten. Ich glaube die Gargoyles und Golems sind auch die einzigen Dinge, welche mir bei den Ratkinsklaven ein wenig fehlen, da man mit denen einfach gewisse Möglichkeiten hat, welche bei den Ratten zurück fallen. Golems kann ich noch durch Nightmares emulieren, die hauen aber weder so hart zu, noch halten sie so viel aus. Dafür sind sie schneller und nicht auf Surge angewiesen (mit dem Nachteil, dass man auch nicht die klassischen Surge - Taktiken nutzen kann, dafür kommen die Nightmares mit eingebauten Donnerbüchsen). Gargoyles dahingegen fehlen komplett. Eventuell werde ich diese durch alliierte Hackpaws noch dazu holen, sprich leichte Skavenkavallerie um so etwas ähnliches wie einen billigen Kriegsmaschinenjäger zu bekommen. Die sind flink, nimble und für so einen Job durchaus stark genug. Ba’su’su ist teuer, das ist wahr, aber dafür haut er auch gut rein. Dazu unterstützt er eben deine Gargoyles. Wenn du allerdings eher nach einem Supporter suchst, wäre der Halfbreed eventuell wirklich die bessere (und günstigere) Alternative. Die Listen gegeneinander zu hetzen wäre sicherlich auch mal eine interessante Erfahrung MfG Liskit
  12. Um der allgemeinen Arbeitswut ein wenig Fokus zu geben und nicht immer wieder abzudriften, habe ich mir mal etwas zurecht gelegt, was fast schon abscheulich für manche wirken mag. Einen Plan! Etwas konkreter habe ich mir eine 2000 Punkte Liste zusammen geschustert, auf welche ich mit meinen Abgrundzwergen / Ratkinsklaven erst einmal hin arbeiten will, um ein paar klare Angriffspunkte zu haben. Demzufolge stünden aktuell folgende Truppen auf der Agenda: Zwerge - Tyrann auf großem Taurus (Overmaster on Ancient Winged Halfbreed) - Sklaventreiber - Sklaventreiber - Halbbrutchampion - Decimator (Regiment) - Decimator (Regiment) - Unsterbliche Garde (Regiment) - Berserker des Abgrunds (Regiment) - Halbbruten des Abgrunds (Regiment) Ratten - Tunnelläufer (Regiment / Rattenstreitwagen for the Win!) - Elendige Sklaven (Horde) - Elendige Sklaven (Horde) Für alle Einheiten, bis auf die Decimator, welche sich noch in Lieferung befinden, stehen aktuell Modelle zur Verfügung. Sollte es daher etwaige Wünsche oder Tendenzen geben, werden diese selbstredend gerne zur Kenntnis genommen : ) MfG Liskit
  13. Sehr schick, da will man doch glatt einen TAG fertig stellen, um derlei bösen Buben entgegen halten zu können. MfG Liskit
  14. Aye, das macht ihn etwas "unzwergiger" aber das passt mir eigentlich gut in den Sinn, da ich mir die Berserker weit sportlicher vorstelle. Die regulären Abgrundzwerge sind eher Sklaventreiber und leben, kämpferische Fertigkeiten hin oder her, einen vergleichbar dekadenten Lebensstil, während die Truppe weit barbarischer gepolt ist. Da ist so ein kleiner Unterschied eigentlich sogar ganz wünschenswert : ) Freut mich auf jeden Fall, wenn das bisherige soweit zuzusagen vermag. Ich muss noch entscheiden, auf was für einem Themenbase sie schlußendlich landen, aber ich bin auf jeden Fall motiviert, das Regiment auf die Beine zu stellen. Bedenkend dass du ja schon einen guten Kader hast, dürfte das ein gutes Heer abgeben @pockels , da bin ich doch gespannt, irgendwann mal gegen deine Jungs anzutreten. Ich persönlich bin, das ist ja bekannt, ganz klar auf dem Trip der Multibases. Von der Möglichkeit, das Base etwas mehr zu thematisieren bzw. aufzuhübschen, spielt mir da auch die Tatsache mit, dass man die Modelle nicht in einem rigiden Reih und Glied aufstellen muss, was gerade bei Berserkern oder auch Sklaven einfach weitaus passender erscheint. Und durch die "empfohlene Modellzahl" bleiben dabei sogar noch ein paar Figürchen übrig, welche man dann anderweitig nutzen kann ; ) Aber schlußendlich ist es wohl wirklich eine Frage der Präferenz. Mutlibases sind natürlich auch etwas aufwendiger, da man sich mehr Gedanken über das Gesamtbild macht aber dafür ist das Ergebnis oftmals auch umso ansehnlicher. MfG Liskit
  15. Das sollte kein Problem sein. Etwas anderer Lichteinfall dank der Tageszeit aber das ist für den reinen Größenvergleich ja nicht so relevant : ) Zur Verdeutlichung: Drachenfeuer - Team (Ork von Mantic, Zwerg von Russian Alternative) / Berserker / Overmaster (Zwerg von Games Workshop) Der Berserker ist definitiv etwas größer als die GW - Variante, aber ein wenig unterschiedliche Körpergrößen sind ja durchaus realistisch, solange das Modell immer noch als Zwerg zu ersehen ist : ) MfG Liskit
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.