Jump to content
TabletopWelt

Liskit

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    533
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

410 Good

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Liskit

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    KoW: Abyssal Dwarves

    WHFB: Skaven, Khemri, Skinks,

    W40k: Tyraniden, Symbionten, Dark Eldar
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

2.342 Profilaufrufe
  1. Bedenkend dass ich meinen Abgrundzwergen ja Lavabases gebe .... kann ich das nicht guten Gewissens verneinen ; D Daher vermutlich auch der irre führende Instinkt, dass es dort oben ebenfalls so etwas sein sollte. Ein Blutfluss aus dem Gerinsel verblichener Sklaven hat aber definitiv etwas und ist eine interessante Idee, das Farbkonzept beizubehalten, es aber dennoch mit einem eigenen Touch zu versehen. Neben den Farbideen, welche hier bereits vorgebracht wurden, wäre es eventuell noch eine Idee, das ein oder andere Leichenteil / Knochenteil in den Fluss zu werfen. Weiß nicht wie gut das in deinen Fluff passt aber vielleicht sickern zuweilen ja durchaus solche Dinge mal durch die Abflussrinnen. Irgendwo einen schwimmenden Schädel oder eine hervor lugende, blutige Hand zu sehen, unterstreicht den Effekt eventuell noch ein wenig. Bei mir versammelt sich aktuell vor allen Dingen die Donnerbüchsenschar. Alles noch sehr in Arbeit und das Base muss offenkundig auch noch mal separat behandelt werden aber hier mal ein kurzes Foto davon, was auf mich und bei Fertigstellung dann auf meine Feinde zu kommt: Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  2. Schlicht gehalten aber definitiv gut anzuschauen, die Truppe kann sich durchaus sehen lassen : ) Ich finde die getätigte Modellwahl soweit definitiv gelungen. Sowohl die neuen wie auch die alte Chaosbrut sagen mir zu, ebenso wie das Rostmonster von Reaper, da macht man eigentlich nie etwas falsch mit. Das Multibase ist ebenfalls gut geworden, höchstens bei der Lava würde ich für folgende Exemplare vielleicht noch ein wenig mit den Farben der Lava und womöglich der ein oder anderen Blase experimentieren. Ist kein Muss, macht sich meiner Meinung nach aber immer ganz gut für solche Bases : ) Bin dann auf jeden Fall mal gespannt, wie es weiter geht Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  3. Aye, ich dachte mir schon, dass der Kerl vermutlich ganz oben auf Itriels Abschußliste stehen dürfte. Während sich manche Kryptomanten der Technonekromantie, der Verbesserung oder der Verschlechterung von Freund oder Feind verschworen haben, kanalisiert der Plasmant an sich nur seinen inneren Ork und genießt es, Dinge explodieren, in ihre Einzelteile zerstoben und schmelzen zu sehen. Der einzige Eintrag für Kryptomantenarkana (Pseudo - Relikte, die Punkte statt Kommandopunkte kosten und nur von Kryptomanten benutzt werden können) der einzig von Plasmanten benutzt werden kann, ist im Grunde eine Zeitbombe die ebenfalls tödliche Wunden verursacht. Auch wenn ich die eher als Werkzeug erachte, um Feinde aus einem Bereich zu treiben, da sie erst zu Beginn meiner nächsten Runde hoch geht. Warum habe ich das Gefühl, dass mit jedem Satz die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sich einer oder mehrere Kyborgs bereits darauf vorbereiten, sich irgendwann hinter diesem alten Knacker zu manifestieren....? o_o Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  4. Nun, die Tatsache dass ich den Modellen selbst sehr zugetan bin, dürfte durchaus dazu beitragen, dass sie häufiger mal auf dem Schlachtfeld stehen. Spielerisch sind sie eigentlich "nur" eine flinke Nahkampftruppe, mit solidem Schadensoutput, wie man es von Destruktoren für fast 40 Punkte pro Heini erwarten darf. Zu dritt schreddern sie sich zwar sicherlich nicht durch größere Einheiten hindurch aber dürften dennoch ausreichend nerven. Dem spielerischen Aspekt des Codex selbst, der ja nun seit einer gewissen Zeit ebenfalls in meinen Händen liegt, bin ich doch recht zugetan. Ein paar Verbesserungen, ein paar Einschränkungen und Punkteerhöhungen, dafür aber eben auch, in meinen Augen, durchaus fluffgerechte Regeln mit der Umsetzung der Kommandoprotokolle und ein paar sehr schicke, neue Einheiten, sowie die Rückkehr der alten Kryptomanten - Disziplinen. Wie sich die neue Reanimation schlägt, muss sich natürlich zeigen aber die Umsetzung erscheint mir zum einen durchaus nicht verkehrt und für den Gegner, wenn es dann mal klappt, etwas weniger frustend, als es früher zuweilen der Fall sein konnte. Passend zum Thema "neue Modelle" gibt es hier dann auch direkt noch einen Fortschritt anzumerken, da ich jüngst meinen Plasmanten fertig gestellt habe. Er kann zwar nur Schaden anrichten und tödliche Wunden verteilen und nimmt somit eine weit direktere Rolle als die Supporter der anderen Kryptodisziplinen ein aber ich mag den alten Knacker mit seinem bösen Zeigefinger des Todes. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  5. Freut mich zu hören. Und in dem Falle kann ich natürlich nicht anders, als schon mal ein Update hoch zu laden, da bei dem Modell ohnehin nur noch ein paar Details und Schattierungen fehlen (sowie die Basegestaltung). Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  6. Aye, das auf jeden Fall : ) Ich erachte diese kleinen Projekte mit Deadlines ohnehin selten als ein zu absolvierendes Ziel, als eher eine gute Motivationsspritze um in kurzer Zeit ein paar Dinge fertig zu bekommen. Wenn es klappt, ist das erbaulich aber ich gräme mich nicht, wenn es nichts wird, solange ich ein wenig mehr meiner Sammlung fertig gestellt bekomme. In diesem Falle gab es, wie erwähnt, definitiv einige Fortschritte zu verzeichnen. Und um das Ganze direkt am Laufen zu halten, geht es auch direkt bei meinen mechanischen Piraten weiter. Nach ein wenig Green Stuff - Arbeit sind die Skorphek Destruktoren und ihr Lord frisch grundiert und warten darauf, ein wenig Farbe zu erhalten. Ich gebe zu, die Modelle haben es mir sehr angetan, gerade der Lord, und ihre Rolle im Spiel kommt mir ebenfalls sehr gelegen. Bisher tendiere ich tatsächlich dazu, die Einheit zu dritt zu lassen, auch wenn sie damit anfälliger für Verluste sind. Ein kleines Skalpell sagt mir irgendwie mehr zu, als ein größerer Block, der es zwar leichter hat, zum Ziel gelangen, jedoch auch teurer ausfällt und mehr Platz einnimmt. So oder so, hier die Bilder der grundierten Modelle: Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  7. Das Sommerprojekt hat, unter anderem aus gesundheitlichen Gründen, nicht ganz geklappt aber immerhin ein wenig bin ich voran gekommen. Und nur weil es an anderer Front nicht geklappt hat, heißt es ja nicht, dass wir nicht einfach weiter machen ; ) Demnach gibt es hier direkt ein paar Updates aus dem Sommerprojekt, als auch fortschreitende Erzeugnisse. Der Großteil davon behandelt meine Necron - Piraten, sehr passend gerade nun, da der neue Codex wortwörtlich unterwegs ist und manche ihn vermutlich bereits in Händen halten. Ein Teil der Modelle befindet sich dazu in einem ersichtlichen WIP - Zustand, derlei dürfte sich aber recht leicht absehen lassen. Yarrrcrons -----------------------------------------------------------HQ----------------------------------------------------------- Lord mit Entropieklinge Overlord mit Hyperphasengleve Overlord mit Entropiesense / Technomancer -----------------------------------------------------------Standard----------------------------------------------------------- Necronkrieger mit Gauss - Schnittern -----------------------------------------------------------Elite----------------------------------------------------------- Eliminatoren Alpträume C´tan Scherbe -----------------------------------------------------------Gemischt----------------------------------------------------------- Reanimator / Skorphek Lord -----------------------------------------------------------Rattige Symbiontenkultisten----------------------------------------------------------- Primus Sanctus Soweit zu den bisherigen Updates. Aktuell liegt mein Fokus recht deutlich darauf, meine mechanischen Piraten weiter zur Fertigstellung zu bringen, auch wenn der Skavenkult eine nette Abwechslung darstellt. Derlei wird mir momentan aber sehr gut von meiner zweiten Passion, der Ratkin Slave - Army für Kings of War (zu sehen in meinem Duoprojekt mit dem werten @pockels) geboten, weshalb in Zukunft erst einmal voraussichtlich weitere Piraten und Abgrundzwerge / Rattensklaven zu erwarten sind. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  8. Ein Assassine sollte eben Spaß an seinem Job haben, sonst ist jede Jagd doch nur halb so schön ; ) Und besagte Mörderratte wird hier nun auch als offiziell fertig vorgestellt. Wir begrüßen Sanctus "Gossenschatten", bereit die Feinde des Nestes zu dezimieren und hoffentlich nicht allzu sehr dabei aufzufallen. Da die Armee von grundauf eher schmutzig und bodenständig geplant ist, schien es mir passend, einen hinter feindlichen Linien agierenden Scharfschützen entsprechend glanzlos zu halten, damit dieser besser mit seiner Umgebung zu verschmelzen vermag. Neben den daher eher dreckigen und gedeckten Tönen, wurden nur einige der in der Armee verbreiteten, lila Details hinzu gefügt, wenngleich die Augen womöglich etwas dunkler ausgefallen sind, als anfänglich geplant. Damit gilt es zu schauen, was mir als nächstes unter den Pinsel gerät. Der Primus möchte noch fertig gestellt werden, ebenso wie Magus und Locus ein wenig Farbe vertragen könnten. Und selbstredend gibt es da ja noch den ein oder anderen, mechanischen Seeräuber. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  9. Die Chaoten kennen sich bekanntlich mit fragwürdigen Präferenzen aus, daher kann ich mich wohl durchaus auf deine Expertise verlassen ; ) An der Stelle auch direkt ein kurzes Rattenupdate. Angefangen mit einem kleinen WIP - Stand des Primus: Wenngleich ich die Bilder wohl noch einmal mit etwas geringerer Beleuchtung machen sollte, wenn ich sie mir so anschaue. Die metallene Vollrüstung mag für einen 5+ Rüstungswurf etwas komisch wirken, aber niemand hat behauptet, die Ratten würden sehr stabiles Material verwenden, auch wenn der Primus sich so gut eingepackt vermutlich zumindest sicherer fühlen mag ; ) Als zweiter Zuwachs und etwas besser verschanzt als der Primus, gesellt sich nun auch ein Sanctus mit Scharfschützengewehr zum Kader. Für dieses Modell bedurfte es eines kleinen Umbaus um den gewünschten Effekt zu erzielen. Persönlich bin ich relativ zufrieden mit dem Ergebnis: Da ich solche kleinen Vergleiche zuweilen ganz amüsant finde, hier noch ein quasi "Vor - Nachher" - Bild des Scharfschützen, da ich über das Grundgerüst zwei Mal verfüge und eine solche Gegenüberstellung recht einfach gestaltet: Und damit kommen wir auch zum Ende dieses schnellen Updates. Ich hoffe doch, dass die kleinen Mistkerle zumindest manch einem zu gefallen vermögen und werde zusehen, dass sich zeitnah weitere Fortschritte ablichten lassen. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  10. Das lässt sich in vielfacher Hinsicht nicht leugnen, aye. Zum Einen gedenke ich die Armee durchaus relativ massig zu spielen, die damit verbundenen Probleme in der 9ten Edition hin oder her (derlei lässt sich dafür ja mit dem guten alten MSU - Konzept etwas ausgleichen) und zum anderen habe ich ja sogar meine Abgrundzwerge bei Kings of War auf eine Ratkin Slave - Armee umgestellt. Irgendwie kann ich mich den kleinen Mistkerlen nie auf Dauer erwehren ; ) Rattenmenschen, Piraten und Untote, das scheint so mein Metier zu sein. Zuweilen offenkundig in Kombination 🐀 Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  11. Ein kleines Update, für kleine Kreaturen, mit großen Ambitionen. Der erste Neophyt mit Flammenwerfer wartet eigentlich nur noch auf seine Basegestaltung und abschließende Mattierung. Dazu hat mich heute ein nettes kleines Paket mit Neuzugängen erreicht, darunter zwei Modelle, an denen zu arbeiten es mir bereits denkbar in den Fingern kribbelt. Ich bin mir noch nicht ganz klar darüber, ob ich diese werte .... ähem, Dame eher als Magus einsetzen möchte oder ob mir ihre Masse / Präsenz ausreicht um daraus ein anderes Anführermodelle zu gestalten. So oder so bin ich durchaus erpicht, ihr ein wenig Farbe angedeihen zu lassen. Diese Modell dahingegen stellt in meinen Augen einen perfekten Primus dar und wird dementsprechend wohl auch als solcher zum Einsatz kommen. An der Piratenküste wird in der Zwischenzeit auch tüchtig weiter an den Segeln geflickt, dort wird es dementsprechend zeitnah auch noch ein paar Updates geben Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  12. Aye, das ist mir da durchaus bewusst. Und für den Fall der Fälle, habe ich hier ja noch die sechs Skarabäenschwärme stehen, die einen schnellen Abschluß durchaus einfach gestalten. Ich werde im Endeffekt einfach sehen, wie der Monat sich so entwickelt und wo meine Motivationen schlußendlich landen. Bei den Space Skaven wird es dann irgendwann natürlich interessant zu sehen, wie diese sich in der neuen Edition so schlagen. Ich habe hier und dort bereits nicht das glorreichste über die Leistungen des Kultes vernommen aber zu meinem Glück stehe ich ja auf etwas schwierigere / schwächere Armeen, daher nehme ich das mehr als Ansporn, statt als abschreckende Hinweise 🐀 Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit
  13. Aye, die Veer Myn sind klasse. Tatsächlich etwas älter, also nicht einmal wirklich der neuere Kader ala Northern Alliance oder Nightstalker (beides Armeen, welche sehr schöne Modelle bekommen haben, in meinen Augen) oder die neuen Abyssal Dwarves, von denen ich mir ja direkt ein paar Boxen geholt hatte. Ich mag diesen Gasmasken - Bergarbeiter - Stil den die Modelle haben und für den Kult werde ich wohl auch ein paar der Volt Chaser (das wiederum wären vergleichbar neue Veer Myn) dazwischen mischen, während die Nightmares einfach ausgezeichnete ... nun, Slave Nightmares für meine Abgrundzwerge abgeben. Unterdes sollte ich kurz klar stellen, dass der Hauptmann der großen Jungs auf dem zweiten Bild nicht von Mantic ist. Das ist eigentlich ein Werwolf aus Wrath of Kings mit leichten Anpassungen. Ich bin tatsächlich sehr gespannt, was Mantic da noch so raus bringen wird und ob etwaige Original - Ratkin dann auch den Standard der jüngsten Erzeugnisse beibehalten werden. Ich wünsche noch einen angenehmen Sonntag MfG Liskit
  14. Ich dachte mir, es ist mal wieder an der Zeit aufzuzeigen, was auf meinem Tisch so vor sich geht. Demnach gibt es ein kleines Statusupdate. Allen voran, keine Sorge. Ich bin der Jolly Roger keineswegs untreu geworden 🏴‍☠️ Allerdings kribbelt es mir aktuell wieder sehr stark in den Fingern, meinen Symbiontenkult für 40k auszuheben (dargestellt komplett durch Mantics Veer Myn, zu sehen auf dem ersten Bild zur Linken, da Space Skaven einfach wunderbar mit den Mechaniken des Kultes synergieren) als auch weiter an meiner Ratkin Slave Armee für Kings of War zu arbeiten. Bei genauer Betrachtung scheine ich gerade in einer sehr rattigen Stimmung zu sein Ausserdem braucht der Skorphek Captain noch ein wenig, bis ich mit den dortigen Green Stuff - Arbeiten ausreichend zufrieden bin aber ich wollte das Projekt dafür nicht zu lange ruhen lassen und euch wenigstens ein wenig auf die Augen werfen. Ich wünsche noch einen angenehmen Sonntag MfG Liskit
  15. Danke allesamt, sowohl für die Zusprüche, als auch das Angebot von @Zavor sich möglicherweise der Endablichtungen etwaiger Modelle anzunehmen. Ich habe es heute mal gewagt, ein Testbild mit dem Gerät zu machen, einerseits als kleines Update, soweit es klappen sollte, andererseits eben als ... nun, Test, wie gut sich momentan solche Bilder machen lassen. Es scheint wohl zu funktionieren, das ist zumindest eine erfrischende Nachricht und gibt einem etwas Zuversicht. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend MfG Liskit bearbeitet Sonntag um 15:29 von Liskit
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.