Jump to content
TabletopWelt

morte

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.282
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

256 Good

4 User folgen diesem Benutzer

Über morte

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Waldelfen
  1. [ETC 2019] Das Team

    Glückwunsch an alle, die es ins Team geschafft haben!
  2. Spartans - what is your profession?

    Gehört wohl zu den coolen Moves, die man mit den Vampiren machen kann. Oder die Rückwärtskonga und dann Modelle nachbeschwören, um ins Szenario zu kommen.
  3. Spartans - what is your profession?

    zu 1) ja zu 2) nein
  4. Spartans - what is your profession?

    Die Wahl Evocation Buff/Sniper kommt ja darauf an, wie krass du rein willst bzw er. Du kannst ja auch nicht ahnen, dass er komplett aggro da reinläuft. Aber gegen die binding scroll ist es wohl immer sicherer den einen Zauber "zuviel" zu haben. Irgendwie gefällt mir der gameplan im 2. Zug von deinem Drachen nicht. Wenn er schon so crazy da reinläuft, kann man, dann kann er danach ja auch nicht mehr ohne weiteres da wieder raus, ohne ziemlich zu tricksen. Vielleicht wäre es besser gewesen den in die Mitte zu ziehen und mit den 2. Mäusen den umlenkmove der Wölfe zu antizipieren und dann mit Drachen und Ghulen in die schwarzorks zu fahren? Aber ansonsten schien ja auch ein Batzen Pech mit dabei gewesen zu sein.
  5. Spartans - what is your profession?

    ^^ Aber ansonsten gefallen mir die Berichte auch sehr gut. Habe mich auch beim lesen genau das gefragt, was du an dir selber bemängelt hast und dachte: "wann schiebt er denn nun die Bande nach vorne?". Das letzte Spiel ist ja schon ärgerlich. Den hätte man ja gut abfrühstücken können. Wie gut findest du retroperspektiv den Altar? So ohne Lamia hab ich schon überlegt, wie sehr der sich lohnt und ob man dann wirklich gegen so 30 Dryaden kämpfen will mit den Ghulen (ohne das jetzt gerechtnet zu haben würde ich sagen, dass das immernoch ziemlich riskant und davon abhängt, wer die Buffphase bekommt). Habe überlegt, dass ich die Kutsche sehr geil finde und dann ja einfach noch 2 lamia schreine dazu kaufen kann. Aber die Dinger sind schon viel weniger tanky als die Kutschen und haben kein swiftstride :think:
  6. Uralte Echsen

    An und für sich kann man die gut spielen. Die sind vom Preis-/Leistungsverhältnis in Ordnung. Die meisten "Pro"Builds verzichten trotzdem auf die Dinger. Zum einen sind andere Umlenker schneller und können dann auch noch schießen, etwa Salamander - und vielleicht am wichtigsten: andere Umlenker können auch fliehen. Mit Bewegung 10 und nicht fliehen dürfen kann es manchmal gefährlich werden, weil man entweder nicht umlenken kann oder nicht wegkommt.
  7. Spartans - what is your profession?

    Das hatte ich auch fragen wollen^^
  8. Spartans - what is your profession?

    Ich weiß nicht genau, wie man hier was abonniert - also denk es dir einfach! Du hättest im zweiten Spiel auf jeden Fall auch die Seitenwahl gewinnen müssen, das Unpassierbare ist ja da!
  9. Micky's Schlachtberichte

    Mit Tore, Schoko-Thony und Martze in den Go-Park
  10. Micky's Schlachtberichte

    Daniel Kahneman gefällt das @Micky : Die für mich sinnvollste Lösung war einfach, immer nur noch gegen die besten Gegner zu spielen, sprich viel Zeit auf den Bootcamps zu verbringen. Das löst das Problem, dass man erfolgsverwöhnt ist. Man wird einfach besser und lernt, Dinge, die der Gegner mit seiner Armee anstellen kann, besser zu respektieren. Auch wenn sich deine Armee an einem bestimmten Punkt kacke anfühlt, darf man nicht unterschätzen, was viel Spielerfahrung in einem bestimmten MU ausmacht. 2013 zB, als ich die Echsen auf der ETC gespielt habe, hatte ich auch so eine Phase. Ich hatte vorher immer nur die Banehead-Todesslann Echsen mit vielen Hornnacken gespielt und die waren damals einfach unzerstörbar. Und auf der ETC musste ich dann nur Skinks spielen und habe in der Vorbereitung ganz fürchterlich auf den Sack bekommen. Hab gedacht, auf der ETC gewinne ich kein Spiel. Letztlich kannte ich das MU in jedem Spiel aber besser als mein Gegner und dann ging es eben doch. Zu den Riesenmove-Fehlern, tja, die muss man tatsächlich ausgemerzt bekommen. Oft hilft es, finde ich zumindest, sich zu überlegen, wie man im Armeetausch, also mit der gegnerischen Armee seine eigene kaputt machen würde. Das funktioniert meistens natürlich nur vor dem Spiel. Aber im Spiel hilft ja nur das, was man sowieso immer machen muss: Messen, wo welcher Gegner hinkommt.
  11. Die Qualitäten des Blags tummeln sich nicht an der Oberfläche, springen einem nicht sofort ins Gesicht. Das tut Avantgarde nie.
  12. ETC2018 Liveticker

    Glückwunsch Männer, habt ihr euch verdient!
  13. ETC2018 Liveticker

    Jetzt wird der Frosch in die Mangel genommen, jawolla
  14. ETC2018 Liveticker

    Beim Peter siehts ja nach einem ungefährdeten 12:8 aus oder so
  15. Dämonen 2.0

    Mutti und die Girls sind eher gut gegne Chaos und Bretonen. Was mir an deiner Liste fehlt, sind noch ein bis zwei scorende Einheiten. Wahrscheinlich würde ich ein Fiend und die Furien gegen nochmal berittene Sirenen tauschen. Den Dance of Death bei Muddi würde ich auch drin lassen, dann haben die Chaoslords auch zurecht ganz doll viel angst
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.