Jump to content
TabletopWelt

Sigur

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.171
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3.997 Exellent

2 User folgen diesem Benutzer

Über Sigur

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Imperiale Armee, Orks, Adeptus Sororitas, Dunkelelfen, Imperium, Imperiale Flotte, Haus Orlock
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Raumflotte Gothic
  1. @Garbosch: Oh, vielen Dank. Yeah, ist schön dass alles fertig geworden ist. Besonders quasi auf den Tag genau bevor mich die Erkältung eingeholt hat. @Delln: Das ist für einen lieben Stammkunden. Spielen werd ich's wohl nie. Wir haben uns über das Spiel unterhalten, und es klingt sehr lässig. Wie gesagt, vom Aufwand her irgendwo zwischen Descent und Gloomhaven, und mit 2, 3 interessanten Spielmechaniken aufgemotzt. Aber ich hab jetzt schon so viele Brettspiele, und ganz ehrlich würd ich's mir allein schon wegen des Bemalaufwandes wahrscheinlich nicht kaufen wollen. Und wenn ich's nicht anmale... das bringt auch nix. In der Zwischenzeit hab ich angefangen ein paar Neuzugänge an Häuschen anzumalen:
  2. @Chaoself: Oh, schön. Dankesehr! @DasBilligeAlien: Ja, gern. Weil's so lustig war, und weil ich ein großer Freund der Selbstvernichtung bin, hab ich die gute Idee gehabt, dass das Ganze mit Gras sicher NOCH besser aussieht. Morgen geht's ab nach Hause für die Figuren, aber bis dahin: "Auf zur Taverne, Abenteurer!"
  3. Tach! Ich bin erkältet. Zum Glück grad nachdem ich fertig bin mit den Nova Aetas Figuren. Hoffe, sie gefallen euch! Ich werd schauen, dass ich später, wenn die Sonne etwas günstiger steht, Fotos mit Gelände machen kann und noch ein paar einzelne Aufnahmen.
  4. @Delln: Gut, dass du fragst! Der Drache ist fertig. Hier zum Größenvergleich: ...und dann hab ich noch ein Foto von den beiden gemeinsam gemacht. Und dann dachte ich mir, dass sie so wie sie aussehen sich für einen Scherz eignen. "Drache und Mantikor erzählen Witze", der niveaulose Knock-off von einem der besten Webcomics überhaupt, Dinosaur Comics: Sorry für die unhübschen Fotos; ich werd schauen, dass ich morgen bzw. Dienstag bessere mache.
  5. @DasBilligeAlien: Ha, das würde meinem ultimativem Ziel der Selbstausbeutung entgegenstehen. WIP zu Drache und Mantikor: Der Mantikor ist im Grunde fertig so. Hab während des Malens hübsche Flashbacks gehabt zu einem der absolut hübschesten Monster die ich je gemacht hab - der Chimäre von Mierce Miniatures, aus der Banebeasts-Reihe. Beste Chimäre überhaupt. Wenn ihr euch mal einen Gefallen tun wollt, kauft dieses Biest. Und dann gebt es mir zum Bemalen. Was mir an diesem Mantikor sehr gut gefällt, ist dass sie die Ohren halbwegs menschlich gestaltet haben, so wie es sich gehört. Mantikor: Menschliches Gesicht und Ohren, und wenn geht viele Zahnreihen hintereinander. Flügel und Skorpionschwanz kann ich akzeptieren, aber menschenähnliches Gesicht muss sein, denn das macht ihn unheimlich UND lässt ihn neben all dem Animalischen und Kräfigen auch clever wirken. Mit dem Drachen bin ich absolut einverstanden. Wie gesagt, die Designs bei den Figuren bei Nova Aetas gefallen mir richtig gut. Jedenfalls sind die Monster bissl aufwändiger als erwartet (natürlich), und deshalb braucht alles länger, aber es geht sich wohl aus.
  6. Besten Dank! 28mm ist halt eine Bürde. Ehrlich, jede andere Größe ist wahrscheinlich gescheiter. 15/18mm Blue Moon - herrlich. 10mm Pendraken - wunderbar. 6mm Baccus oder Adler - tadellos. Das mit den Karten ist blöd, das stimmt. Ich hab vorhin auf der Honor Games FB-Gruppe gefragt, und da wurde diese Website hier empfohlen: https://www.printerstudio.de/
  7. @Captain: Oh, dankeschön. Machen Sie es sich nur bequem. Aber die Hose bleibt zugeknöpft! Gestern Abend ging's weiter mit der Longstreetkampagne! Nach einem Monat Pause haben wir uns also zum dritten Kampagnenspiel aufgeschwungen. Die zweite Schlacht im Jahr 1862, und diesmal war das Szenario The Crossroads aus dem Longstreet-Regelbuch. Im Grunde gibt's eine wichtige Straßenkreuzung, die Verteidiger stellen bis zur Kreuzung auf, die Angreifer kommen von der gegenüberliegenden Tischseite und müssen Das Missionsziel (die Kreuzung) einnehmen. Ich spielte wie immer die Rebellen, @virago die Unionisten. Trotz meiner kaum mehr vorhandenen Kavallerie konnte ich den Scout-Wurf für mich entscheiden (mit Hilfe der Kampagnenkarte CODEBREAKER! ). Im Unterschied zu den vorigen Spielen entschied ich mich diesmal den Angreifer. Das Missionsziel war eine Gruppe sehr wichtiger Reisender deren Wagen zusammengebrochen war. Aufstellung: Meine rechte Flanke und das Zentrum: Ihnen gegenüber standen auf der rechten Seite ein Haufen Iren sowie ein sehr großes neues Regiment aus Illinois: Auf der linken Seite hatte mein Gegenspieler seine Zouaven sitzen, sowie die Garibaldi Guard und ganz vorn hinter einer Mauer ein weiteres neues Regiment - das 55. New York Infanterieregiment. Außerdem die neue, kleine Artilleriebatterie aus Rhode Island: Im Zentrum saß die Unionskavallerie und die großere Unionsbatterie. Auf meiner linken Flanke hatte ich lediglich die Veteranen von den Mechanics Guard Volunteers und neben ihnen das zusammengeschrumpfte 8.Louisiana stehen. Das Spiel beginnt, und ich damit meine 4 Regimenter an der rechten Flanke nach vorn zu schicken: ...auf die gegnerischen Regimenter jenseits des Waldes bzw. des Kornfeldes zu: Die Rebellenkanonen werden auf dem Hügel in Stellung gebracht und eröffnen das Feuer. Auf der linken Flanke sitzen meine beiden Regimenter rum und warten ab, während es ihnen gegenüber zu viel Aktivität kommt: Die Kavallerie aus dem Zentrum sitzt auf und, gemeinsam mit den Zouaven und der Garibaldi Guard, die beide in Marschokonne gewechselt haben, marschieren sie ganz nach links um dort "zuzumachen". Währenddessen verlässt das 55. New York seine angenehme Stellung im Wald hinter der Mauer und überquert die Straße ins Kornfeld. Scheinbar will die Union die Verteidigung der Kreuzung sehr proaktiv angehen. Dort angekommen formieren sich Garibaldi Guard und Zouaven in eine Linie um, das 55. New York rückt weiter vor, und deckt so die Kavallerie, die sich nun scheinbar die Straße entlang ins Zentrum bzw. nach rechts weiterbewegt. Unterdessen sitzt die Rhode Island Artillerie ganz links auch auf, und wird ins Zentrum kommandiert: Zwischen dem 55. New York auf der einen, und dem 8.Louisiana sowie den Mechanics Guard entbrennt ein Feuergefecht während die Kavallerie hinten durchzischt... ...und auf den Hügel mit meiner Artilleriebatterie zuhält. Das ist nicht gut. Die Artillerie packt sich zusammen und reist ab bevor die Unionskavallerie zum Angriff ansetzen kann. Das 3.Louisiana ist von der rechten Flanke zu Hilfe geeilt und eröffnet das Feuer auf die vorwitzigen Vierbeiner: Hier ein Überblick über die Bewegungen die bis dato stattgefunden haben: ...bzw. von der andern Seite aus: Die Louisiana Tigers, verstärkt durch eine Kompanie Scharfschützen, bekämpfen die Irischen Regimenter durch den Wald, allerdings mit extrem geringem Erfolg. Währenddessen stürmt die "Polish Brigade" weiter. Das 22. Louisiana, das schon beträchtliche Verluste durch Artillerie hinnehmen musste, wollen es ihren Kollegen gleich tun, allerdings erschrecken sie sich als sie das Kornfeld durchqueren, geben eine Salve ab, und verlaufen sich dann im Pulverdampf und der hoch stehenden Vegetation. Als sie sich wieder halbwegs auskennen finden sie sich vor der Unionskavallerie wieder (zum Glück gerade Abreisefertig gemacht), und dem sehr großen Regiment aus Illinois in der Flanke wieder. Ironischerweise sind sie erstaunlich nach am Missionsziel. Die Situation ist allerdings alles andere als fein. In weiterer Folge wird das 22. Louisiana aufgerieben, und sie ergreifen mit wehenden Kopfbedeckungen die Flucht. Der Polish Brigade, als einsame Speerspitze, gelingt in der Zwischenzeit trotz Artilleriedauerbeschuss eine Art Durchbruch. Nachdem die Burschen aus Illinois allerdings fertig sind mit dem 22. Louisiana machen sie kehrt, eines der irischen Regimenter schwenkt zurück, und die Polish Brigade sitzt in der Falle. Der Ansturm der Rebellen ist verebbt. Auf der linken Flanke kämpfen die Mechanics Guard und das 8.Louisianer weiter gegen die uneinsichtigen Rotkappler aus New York. Mittlerweile haben sich die Garibaldi Guard und die Zouaven so weit genährt, dass sie ihre Kameraden unterstützen können. Es kommt noch zu zwei verzweifelten Anstürmen der Rebellen, die entweder versanden, ... ... oder in Katstrophen enden. Ein weiterer Sieg für die Union. Die Leute die Saubermachen können kommen. Wir gingen flott zur Kampagnenadministration über, denn es war schon spät. Brigadegeneral O'Goedel von der Union wurde wegen seiner guten Verbindungen in die Politik befördert, Brigadegeneral H.P. Soup nicht. Hier die Kampagnenkarten die Virago zog: Allesamt hübsche Dinge; besonders natürlich See the Elephand und Transfer; das hilft der an Veteranen im Vergleich zu den Rebellen etwas unterbesetzten Union mächtig. O'Goedel bekommt außerdem eine weitere Biogaphiekarte. Nun ist er zusätzlich zum gut vernetzten und ausgesprochenen Befürworter für die Abschaffung der Sklaverei und Kavalleriekommandant auch noch Artilleriekommandant. Meine Kampagnenkarten: Alles eh feine Dinge, und ich werd wohl so viel wie möglich abwerfen und in Verstärkungen bzw. Ersatzbases eintauschen. In Sachen Lagerfieber, Fahnenflucht und allg. Schwund waren wir diesmal in etwa im gleichen Ausmaß betroffen. Jou, das war das. Bisher lief's ja nicht so rosig. Aber wen scheren schon die ersten beiden Kriegsjahre, wenn jetzt 1863 vor der Tür steht? Ich hoffe, dass euch der Schlachtenbericht gefallen hat, besten Dank an meinen Mitspieler @virago.
  8. Besten Dank! Doch jetzt kommen die gruseligen M-m-m-m-ooonster! Die sind nochmal größer als die Riesenkerle. UND dann muss ich noch alles schutzlackieren. Aber ja, es geht sich wohl aus. Ich bin happy drüber, und es ist nett wenn ich hie und da mal überprüfe ob ich dazu in der Lage bin zur Not auch knappe Deadlines zu schaffen.
  9. Mahlzeit! Der Papst und der Kardinal sind nun auch fertig. Faune: 8 Krieger 2 Musiker 5 Zentauren Venedig: .) 8 Stratiota .) 5 Armbrustschützen .) Der Doge .) Condottiere .) Zigeunerin Vatikan: .) 8 Schweizergardisten .) 5 Päpstliche Garde .) Der Papst .) Kardinal Charaktere: .) Ritter .) Abschaum .) Novize .) Zauberlehrling Monster: .) Mantikor .) Drache
  10. BOOM! Es ist ich. Guten Abend. Die Vatikankerle sind nun fertig. Also die "Fußsoldaten", die Schweizer Garde (links) und die päpstliche Garde (rechts): Faune: 8 Krieger 2 Musiker 5 Zentauren Venedig: .) 8 Stratiota .) 5 Armbrustschützen .) Der Doge .) Condottiere .) Zigeunerin Vatikan: .) 8 Schweizergardisten .) 5 Päpstliche Garde .) Der Papst .) Kardinal Charaktere: .) Ritter .) Abschaum .) Novize .) Zauberlehrling Monster: .) Mantikor .) Drache Als näxtes kommen der Papst und der Kardinal dran, danach geht's nach Monster City. Population: der Drache und der Mantikor.
  11. @Delln: Yeah, die haben schon was. Also die Designs find ich auch nett; ganz besonders im Vergleich zu den Gloomhaven-Figuren die ich vor kurzem gemalt hab. Die Oberweiten der weiblichen Charaktere sind das einzige was ich den Figuren jetzt wirklich ankreiden könnte. Ich hab ganz und garnichts gegen ein bisschen Cheesecake, grad bei Fantasyfiguren, aber bei allen dreien Charakteren fällt's schon bisschen auf. Aber ja, das wär kein Dealbreaker. Das ist bei Nova Aetas eher der Preis, wenn man die KS-Box haben möchte. Und generell natürlich die Größe. Passen halt echt zu nix dazu. Vielleicht zu 1:48-Figuren, aber da muss man erstmal Fantasyfiguren finden. Abend, ich hab mal Testfiguren für die Schweizergarde und die päpstliche Garde für die Vatikanfraktion zusammengemalt: Morgen werd ich die mal absegnen lassen, und dann geht's weiter.
  12. Ok, die beiden Charaktere die in Arbeit waren, der Zauberlehrling und die Zigeunerin, sind nun auch endlich fertig. Hoffe sie gefallen euch! Yeah, sobald es auch nur ein bisschen besser aussieht was den Zeitplan angeht beginn ich nachzulassen was die Geschwindigkeit angeht. Typisch. Die Übersicht am neuesten Stand (Fertig, In Arbeit, Noch Ausständig): Faune: 8 Krieger 2 Musiker 5 Zentauren Venedig: .) 8 Stratiota .) 5 Armbrustschützen .) Der Doge .) Condottiere .) Zigeunerin Vatikan: .) 8 Schweizergardisten .) 5 Päpstliche Garde .) Der Papst .) Kardinal Charaktere: .) Ritter .) Abschaum .) Novize .) Zauberlehrling Monster: .) Mantikor .) Drache Nun ist also ziemlich klar, was noch zu tun ist: Die Figuren für den Vatikan und die Monster. Ich mach mich mal an die Schweizergardisten und nagle mir ein Farbschema zurecht...
  13. Tach, hier sind die ersten paar Charaktere: Von links nach rechts: Ritter, Novize, Doge (much shine, so Venice, cool!), Condottiere, Abschaum Die Übersicht am neuesten Stand (Fertig, In Arbeit, Noch Ausständig): Faune: 8 Krieger 2 Musiker 5 Zentauren Venedig: .) 8 Stratiota .) 5 Armbrustschützen .) Der Doge .) Condottiere .) Zigeunerin Vatikan: .) 8 Schweizergardisten .) 5 Päpstliche Garde .) Der Papst .) Kardinal Charaktere: .) Ritter .) Abschaum .) Novize .) Zauberlehrling Monster: .) Mantikor .) Drache Jetzt mache ich mich an den Zauberlehrling und die Zigeunerin, und danach geht's ab in den Vatikan.
  14. @DasBilligeAlien: Oh, ach so. @Garbosch: Yeah, die sind alle Monopose. Wie du gesagt hast - sind halt Brettspielfiguren. Hadern und Lamentieren tu ich grundsätzlich. Wegen des Materials, des Gusses und generell. Aber vor allem wegen der Zeit. Wie gesagt, bis 19.10. sollte das alles fertig sein, oder zumindest so viel wie möglich. Was ich für mich als "bis 19.10. muss alles fertig sein, oder die Welt geht unter" übersetzt hab. Mittlerweile bin ich von "das geht sich einfach nicht aus" rübergeschwankt zu "naja, vielleicht....?" Hier zur Übersicht (Fertig, In Arbeit, Noch Ausständig): Faune: 8 Krieger 2 Musiker 5 Zentauren Venedig: .) 8 Stratiota .) 5 Armbrustschützen .) Der Doge .) Condottiere .) Zigeunerin Vatikan: .) 8 Schweizergardisten .) 5 Päpstliche Garde .) Der Papst .) Kardinal Charaktere: .) Ritter .) Abschaum .) Novize .) Zauberlehrling Monster: .) Mantikor .) Drache Wenn ich mir das jetzt so anschaue, beginn ich gleich wieder zu lamentieren... Naja, mal sehen. Achsoja, Fotos hab ich auch mitgebracht. Die Truppe für Venedig ist fertig. Wie ihr der Übersicht entnehmen könnt, hab ich jetzt erstmal Charaktere in Arbeit. Jede der menschlichen Fraktionen hat ein paar Charaktere, und dann gibt's natürlich noch die Spielercharaktere. Dass der Doge von Venedig und der Papst selbst eingreifen ist ganz witzig. Die haben auch nette Figuren bekommen, besonders der Papst. Hjo, und so wünsche ich noch einen hübschen Sonntag. Ich hab dieses Wochenende wenig erlebt. Ansich hätte ich vergangene Woche Kill Team ausprobieren sollen, aber das wurde leider kurzfristig abgesagt. Wird ein andermal nachgeholt, hoffe ich. Donnerstag hab ich stattdessen ein bisschen Videospiele mit meinem Bruder gespielt. The Messenger weitergespielt. Sehr, sehr hübsch. Außerdem haben wir gelernt, dass man Double Dragon 1 am NES nicht kooperativ spielen kann, das war ein Extra der Arcadeversion. Man lernt nie aus.
  15. Mike Hobbs vom Meeples&Miniatures podcast. Der Welsh Wizzard. Der hat bisher glaub ich garnichts geschrieben was publiziert geworden wär, außer dem War of 1812 Supplement für Sharp Practice. Yeah, KoW ist so ca. das was Cavatore glaub ich ausschließlich macht (wenn er nicht grad Schach neu erfindet). Conquest klingt ja auch nicht so als würde es vom genre her in eine andere Richtung als KoW gehen. Was ja ok ist. KoW ist ja nicht unelegant. Bisschen so wie eine sehr wohlgeformte Rigatoni-Nudel (Rigatone?). Hier gibt's übrigens einen kleinen Rückblick auf mein KoW-Erlebnis an einem schönen Wochenende: https://www.battlebrushstudios.com/2015/08/showcase-getting-old-dark-elves-out.html
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.