Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      NFL TTW - Liga   12.08.2018

      Auch dieses Jahr wieder - nur hier, nur bei uns... die TTW Fantasyfootballiga. Wer sich schon immer für das Ovale begeisterte, ist bei uns genau richtig.   Und wenn alles klappt, gibt's ein Ligatreffen in Londen.     BG
    • Zaknitsch

      "Mini-Me"-Malchallenge August 2018   15.08.2018

      "Mini-Me" 
        Die konkrete Interpretation des Themas liegt bei euch. Es ist egal aus welchem Genre/Spielsystem die Miniatur stammt oder welchen Maßstab sie hat, Hauptsache sie spiegelt das jeweilige Motto irgendwie wider. Wer mehr als eine Mini bemalen möchte, kann dies gerne tun, allerdings wird aus Gründen der Übersichtlichkeit dann am Ende über die individuelle Gesamtleistung und nicht jede Einzelmini abgestimmt. Basegestaltung ist hierbei nicht verpflichtend, aber gerne gesehen. Ebenso steht es euch frei, ob ihr euren Beitrag mit einer ansprechenden Präsentation oder ein bisschen Flufftext ergänzt. Ihr könnt euch also austoben, wie es Zeit und Motivation zulassen.          

Sigur

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.113
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3.635 Exellent

2 User folgen diesem Benutzer

Über Sigur

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Imperiale Armee, Orks, Adeptus Sororitas, Dunkelelfen, Imperium, Imperiale Flotte, Haus Orlock
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Raumflotte Gothic
  1. @Delln: Das mit dem Wind ist sicherlich ein guter Punkt. Hmm. @Garbosch: Nun, es ist sowohl als auch. Als erstes hab ich das Holz verranzt, dann hie und da Staub draufgeschaufelt. Jou, sich so einen TTW-Tisch zusammenzukaufen ist schon eine größere Aufgabe. Inwieweit das technisch bedingt ist, oder wirklich Geschäftspolitik könnt ich garnicht sagen. Zumindest machen sie immer neue Sachen die alte Modelle ersetzen. Der letzte Satz ist naürlich symptomatisch. Ich kauf auch eher neue Figuren die ich ansich nicht brauche als Gelände, das ich bestimmt irgendwann brauchen kann. Komplett absurd, aber so ist der Wargamer. Hier nochmal ein Foto vom Song of Blades and Heroes Spiel letzten Herbst, mit meinen Ziterdeshäuschen: Sind halt nicht von innen bespielbar, aber ansonsten bin ich ganz happy mit denen, besonders was die Größe angeht. Und so nebenher kauf ich halt ständig Streugelände dazu, um das Ganze etwas lebendiger zu machen. Bäume bräucht ich halt noch mehr...
  2. Das ist Maskieren, also ganz normal das Abkleben von Stellen die man nicht farbig angesprüht haben möchte. Das ist halt ein Ding das man macht, und keine Hexerei. Mach dir keinen Stress, geh einfach dran, und schau dir an wie man's am Besten angeht. Es ist alles ein Prozess.
  3. Puh, ka womit man die s75-farben verdünnt. Ja, 0,2 ist schon voll ok. Tutorials sind eh nützlich für die allerschlimmsten Basics, darüber hinaus schränken sie imho ein. Aber ich bin so ein alter Kauz der youtube in Figurensachen nich etrem viel abgewinnen kann.
  4. Early Egyptian DBA-Army (15mm)

    Für DBA hab ich Thebaner (glaub die hab ich garnicht gezeigt hier) und Perser, die gegen Alexander den Großen antreten sollen. Die Thebaner hab ich von Essex, die Perser von Xyston. Würde ich heute eine weitere DBA-Armee anfangen würd ich als allererstes bei Xyston schauen. Die War&Empire(?)-Reihe von Westwind ist natürlich auch hübsch, aber nicht ganz für DBA geplant was die Packungen angeht, fürchte ich. Die haben auf ihr eigenes Regelwerk bestanden. Peter Pig kann ich auch empfehlen. Von dem hab ich einige WW2-Figuren.
  5. Guten Tag, die Damen und Herren, und ein frohess Mariää Himmelfahrt. Der seltsame Sommerfeiertag auf den man immer vergisst. Offiziell erst seit 1950 Dogma, wird aber schon ewig begangen. Lustigerweise von den Ostkirchen in allerhand Kalendern am 15.August, also so ca. von jetzt an bis Ende August über die kommenden Wochen verteilt. Wenn man also ein exzentrischer Milliadär wäre (und sich von Geopolitik, Krieg und Fürchterlichkeiten nicht schrecken lässt), könnte man rumreisen und immer wieder Mariää Himmelfahrt feiern. Denn dem neuen Jahr nachreisen oder sowas ist was für Neureiche. Nach den Gedanken zum Tag gibt's nun neue Fotos. Yeeeah, bisschen Details und viel Staub. Es geht voran. Unter anderm, weil das Wetter nicht mehr fürchterlich und auf unser aller Vernichtung aus ist. Es hat einmal(!) geregnet, und seitdem gibt's hie und da bisschen Wind. Sehr angenehm.
  6. Early Egyptian DBA-Army (15mm)

    Was für ein schönes, schönes Projekt. Ich persönlich mag DBA gern. Es ist flott und schlau und "aufgeräumt". Und diese Ägyptischen Listen sehen witzig aus. Grad die Frühe - ein Haufen Blades und Bow. Witzig. Wir haben DBA größtenteils für den peloponnesischen Krieg (virago hat da einen ganzen Haufen Spartaner, Athener und Thraker), und ich die braven Thebaner von Essex. Btw, dein thread ist außerdem sehr interessant, weil so viele verschiedne Hersteller vorkommen. Von Chariot, Lancashire, etc. Miniatures hatte ich bis dato nix gehört! Auch lässig, dass du so ganz früh ansetzt, und nicht wie alle andern auch im antiken Griechenland. Nix gegen das Setting, denn es ist fürchterlich interessant, aber man sieht's halt sehr oft.
  7. Die Feenalchemistin sieht schon sehr schick aus! Beim Base gebe ich @Slingo recht. Ich persönlich verzichte bei SDE auf's Trockenbürsten. Bei den Bases male ich die Highlights auf (das sind so ca 3 Graustufen, wash, finale highlights). Aber Trockenbürsten tut's auch. Was ich extrem hilfreich finde ist auf einer weißen Basis aufzubauen. So bekommt man sehr knallige Farben hin. Was du z.B. bei den Haaren versuchen konntest ist, dass du mit ganz stark verdünnter Farbe (so ca. ein Mix aus der Haarfarbe und rot/orange) in dünnen Schichten über die finalen Highlights drüberfährst um sie mit der Grundfarbe zu verbinden. Beim Mantel kannst du das auch probieren (natürlich mit entsprechend anderen Farben ). Aber das sieht alles schon sehr schick aus. Die Farben sind wo sie hingehören, die Augen sind hübsch, die Fotos sind hübsch. Cooles Zeug.
  8. Yeah, das ist nach Gefühl. NMM Ist ohnehin so eine Sache die selten in sich Sinn ergibt.
  9. @Astigmatismus: Yeah, ist immer eine ziemliche Umstellung; besonders weil ich durch Zufälle oft grad extrem feine Figuren in 25mm für die Napoleonischen Kriege male und dann weitertu bei Super Dungeon Explore.... gibt mir jedes Mal einen malerischen Peitschenschlag. Mit Lichteffekte meinst du das OSL um Kerzen rum, das grüne Glosen um Skelettaugen und so? Das ist einfach in Lasuren aufgemalt.
  10. @Astigmatismus: Dankeschön. Für meine Verhältnisse viel airbrush (weil's bei den Figuren einfach Sinn ergibt), obwohl ich vorletztes Wochenende erfahren hab, dass ich (zumindest in Kreisen gewisser Malfreunde) im Ruf stehe viel Pinsel zu verwenden. Wegen Kontrolle, Definition, Kontraste und Charakter. Zumindest kann ich's nicht anders. Farben die ich nehme: Schmincke, Vallejo, Golden, Coat d'Arms, P3, Life Color, Vallejo Game Color (wenig), Army Painter, GW, ScaleColor, Andrea. Nicht unbedingt in der Reihenfolge. Achja, ich hab übrigens die Figuren abgeliefert, sie wurden mit Freude angenommen, und für hübsch befunden. Danke nochmal an den Herren für den ich sie putzen und bemalen durfte dass er sie mir noch länger gelassen hat damit ich sie auf der Vienna Miniatures Convention herzeigen kann. Kamen sehr gut an. Weniger auf einer Wargamer- und Figurensammlerebene, aber halt auf einer generellen "die sind aber witzig"-Ebene. Hier ist mein Bericht vom heißesten Figurenevent des Jahres. Sehr, sehr interessantes Zeug, weil's halt echt ausschließlich ein Figurenmalevent war, und Wargaming, usw. absolute Ausnahmeerscheinungen. Einfach nur die reine Lehre: https://www.battlebrushstudios.com/2018/08/show-report-miniature-convention-vienna.html Jou, und dann wurde mir ein weiterer Haufen SDE-Figuren zugesandt. Unter anderem sind darunter die bewaffneten Eichhörner (sehr, sehr gut), Pflanzenkerle, der Drache, etc. Also wieder Bösewichter, und soweit ich mich erinnere garkeine Helden. Aber dafür recht viele Großfiguren. Hoffe, ich komme bald dazu der Bande Farbe zu verabreichen.
  11. @virago: Es ist virago selbst. Scheinbar muss ich jetzt bisschen mehr aufpassen was die Fake News die ich über unsere Spiele poste angeht. @Bodok: Ok, cool. @Delln: Dankeschön. Hmja, ich schreib die in der Regel immer gleich auf englisch und übersetze wenn nötig. Obwohl... den Bericht vom ersten Longstreet-Kampangnenspiel hab ich erst auf der Tabletopwelt geschrieben und dann erst für andere Foren übersetzt. Hier was Neues was ich über's Wochenende angefangen habe: Ein Ambulanzwagen, vorerst ohne Wagen.
  12. @Slingo: Donkeschön. @Delln: Jau, das ist eine schöne Idee, aber wie soll ich denn wenn ich fertig bin ein Vorher-Foto... achso. Jo, das war eh geplant. Hab ich auf die harte Tour gelernt, als ich einen total cleveren Artikel geschrieben hab mit Titel "Pimp my GF9 River Tiles". Das war am Vorabend einer Veranstaltung zu der ich Gelände für einen Spieltisch hergeborgt hab, deswegen hatte ich bissl Zeitdruck und auf die vorher-Fotos vergessen. Was den Pimpingprozess natürlich etwas absurd macht.
  13. Oh, vielen Dank. He, deinen Namen kenne ich von wo.
  14. @Drachenklinge: dankeschön. @Bodok: Ohja, die nächsten Fotos mach ich mir der Kamera; mal schauen wie die dann die Farben verdreht. @Garbosch: Yes, genau. Ist schon netter, wenn's etwas mehr reinhaut. Ich versuch's mal mit so einer Mischung aus überzeichnet und gleichzeitig verranzt und "realistisch kaputt". Oder so. Mal sehen, wie's sich so entwickelt. Der Preis ist bei Tabletop World natürlich ein Argument. Also nicht, dass sies nicht wert wären, denn das sind deren Gebäude absolut und ohne Zweifel. Meiner Erfahrung nach bedürfen sie keinerlei Nachbearbeitung (abgesehen vom Putzen natürlich). Ich hab noch nie einen Gußgrat auf den Dingern gesehen. Dolles Zeug. Allerdings wird's natürlich echt bisschen teuer, wenn man sich den ganzen Tisch damit vollstellen möchte und wenn man sich mal ein Häuschen eingekauft hat wird's immer schwerer so einen vollgestellten Tisch nicht anzustreben. Ich persönlich hab das vorzeitig abgestellt indem ich mir einen Haufen Ziterdes-Häuser aus Hartschaum eingekauft hab und jetzt bei denen bleibe. Auch nicht supergünstig und nicht innen bespielbar, aber hübsch und groß genug.
  15. @Drachenklinge: Ja, das kann ich dir auch nicht so ganz beantworten. Ich hab mich meiner selektivien Wahrnehmung hingegeben und aus der Geschichte als Moral mitgenommen dass ich alle Sachen viel toller mache als alle anderen und dass ich was sehr Besonderes bin. @Garbosch: Ooh, der ist aber schick, der Brunnen. Ich bilde mir ein, ich hab finstere Erinnerungen an das Modell von der TTW-Website. Dankeschön, freut mich dass der Bericht gut ankam. War halt echt mörderisch heiß an dem Wochenende. Und am ersten Tag war ich leicht groggy, weil ich am Vorabend bei der Hochzeit einer guten Freundin gewesen war. Entfärben hab ich mir nicht angetan, aber größtenteils streiche ich das Gerät neu an. Hier sind neue Fotos von der Ruine, nachdem ich die meisten Oberflächen schonmal grob neu gemacht hab: Meine Handykamera liebt blau wohl sehr. Die Schindeln hauen in Wirklichkeit nicht ganz so rein
×

Important Information