Jump to content
TabletopWelt

Sigur

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Not Telling

Profile Information

  • Titel
    Pinselsöldner

Converted

  • Armee
    Imperiale Armee, Orks, Adeptus Sororitas, Dunkelelfen, Imperium, Imperiale Flotte, Haus Orlock
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Raumflotte Gothic

Letzte Besucher des Profils

5.256 Profilaufrufe

Sigur's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Ahja, ich glaub ich hab die eh schon gesehen. Sehr cool jedenfalls. Die Bases gefallen mir auch, mit all dem Blattwerk und so Kram. Ich male mich langsam durch diese Empress-Deutschen. Solche "realistisch proportionierten" Figuren verleiten natürlich immer zu "realistischem" Aussehen. Ganz interessant.
  2. Achja, wo gibts die denn zu sehen? Das klingt hübsch.
  3. Naok, also gerade die WSS-Figuren die Warlord verkauft sind ja aus einer andern Zeit. Die Wargames Factory Plastikserie für den AWI find ich ansich in Ordnung. Aber es stimmt schon - Warlords eigene Plastikfiguren sind ja auch nicht unbedingt Schönheiten. Aber das ist auch mehr dem Material geschuldet, glaub ich. Ich persönlich würd wie gesagt für Skirmishspiele eher zu Metall greifen als zu Plastik, sei es WA oder Warlord. Die sind so ca. auf einem Level würd ich sagen. Aber die alten Bolt Action figuren sind schon hübsch. Ich hab mal deren Italiener in Aktion gesehen - schon nett. Das ist natürlich alles subjektiv. Aber allein schon was man sich an Zeit spart mit dem Entgraten und so weiter.
  4. Das ist schon ein Argument. Ich weiß nicht, ob mir WA-Figuren hübsch genug sind um sie bei einem Skirmishspiel einzusetzen. Ich nehme an, dass die schweren MGs die man in der Box bauen kann mit je 2 Crewmännern kommen, oder? Ich mein allein schon die beiden MGs machen das Set wohl recht verlockend. Aber hübscher als die frühen Bolt Action (also auch prä-Warlord) Italiener sind die glaub ich nicht. Aber halt günstig. Und verfügbar. Ich find ja generell gut ,was WA machen. Mit dem Pferdeset letztens haben sie Pluspunkte bei mir gesammelt. Für sowas ist Plastik echt nützlich.
  5. Sigur

    Wrestling Treff II

    Tag Teams werden in der WWE halt echt stiefmütterlich behandelt (es sei denn sie haben mit singles wrestlern zu tun die gepusht werden sollen), Damen Tag Teams wohl umso mehr. Ich mein da gibts ja auch niemanden, es gibt keine Geschichten für sie, usw. Das muss echt frustrierend sein. Ohja, Asuka ist ohnehin über alle Zweifel erhaben, und Rhea Ripley hat absolut das Zeug zum Star. Die kann das alles gut, und hat einen tollen Look.
  6. Sigur

    Wrestling Treff II

    So, was sagen wir: Ist die Sasha Banks / Naomi Sache ein Work oder echt? Ich bin komplett ratlos. Außerdem hab ich diese Woche RAW geschaut. Hier meine sehr unfairen und komplett subjektiven Ansichten: Dynamite war ein Spaß.
  7. @Garbosch: Besten Dank! Jupp, Ich war überrascht. Macht sonstwer passende Segler in diesem recht großen Maßstab wie Warlord? Zumindest beim 28mm WW2-Zeugs gibts ja zum Glück Alternativen. Artizanfiguren (z.B. über Miniaturicum) sind recht normal was den Preis angeht, Black Tree Design sind bei allen Unregelmäßigkeitren zumindest bei den Preisen absolut gut, und wenn Wardlord dermaßen teuer werden kauft sich's zumindest unbeschwingter bei Empress oder andern, die wirklich hübsche Figuren haben. Col.Bournes Bericht vom gleichen Spiel wie oben, nur eben aus US-Sicht, ist nun online und hier nachzulesen: https://leadpoet.blogspot.com/2022/05/chain-of-command-probe-at-la-cambe-turn.html
  8. Heut sind die Empress-Figuren von Tabletopper.nl gekommen. Ohooooooo, sind die hübsch.
  9. Thread bis auf weiteres umbenannt, denn es geht ja mittlerweile im Grunde um alles außer der Kampfgruppe von Luck.
  10. Fallout von der Tatsache, dass ich ein Spiel mit meinen eigenen Figuren gespielt hab (siehe oben). Das hat mich dazu gebracht mal nachzuschauen, was ich noch so in 28mm für die Deutschen rumliegen habe. In weiterer Folge hat mich das dazu gebracht die Riesenkiste an 15mm-Kram rauszuholen und neu zu ordnen, aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls hatte ich mir fest eingebildet, eine PaK40 von Black Tree Design zu besitzen. Hat sich als Fehleinschätzung herausgestellt, aber dafür hab ich ein Leichtes Infanterieschütz 18 gefunden, mit drei Crewmännern. Keine wahnsinnige Schönheit, aber ok. Und sogar besser als die Pak40; die bekommt man eh allenthalben, und das leIG18 wollte ich eh noch lieber haben. Das war schon eine gute Idee vom 2015-er Sigur, das Teil zu bestellen. Dann hab ich mich auf Panzerabwehrkanonensuche auf die Seite von Warlord Games begeben. Erst dachte ich, ich hätte die falsche Währung eingestellt. Wieso ist das Zeug denn dermaßen viel teurer geworden? Das ist ja Wahnsinn. Die Plastikinfanterieboxen sind fast doppelt so teuer, ebenso die Metallinfanterie in den 10er-Boxen. Extrem unschön. Da hab ich lieber die schönen Empressfiguren aus den Niederlanden bestellt, die müssten auf dem Weg sein. Was tun bis dahin? Erstmal Ideenklauen. Im Spielbericht kann man sehen, wie das deutsche Minenfeld dargstellt ist, und zwar auf diesem Bild oben rechts: Genial. Das hat Col.Bourne (der gute Mann mit dem ich die Kampagne spiele) Abends zuvor noch zusammengeschreinert. Minenfelder sind ja problematisch. In Echt sowieso, am Spieltisch in der Darstellung. Es gibt die coole Idee Gußrahmen zu verwenden um die 6x6" darzustellen. Aber die vier Pfosten sind natürlich noch schlauer. Hab ich gleich geklaut, die Idee und jeweils für 28mm und für 15mm 8 Stück Pföcke auf Bases gestellt. Ich las, dass es bei den Deutschen einen ganzen Haufen Wege gab Minenfelder für die eigenen Leuts zu kennzeichnen. Denn das alte "achtung, Minen"-Schild mit Totenkopf ist zwar lustig, aber naja. Dann sah ich eine Aufnahme die einen Pflock mit einem Schild zeigt auf dem "Minenfrei" steht. Fand ich schon lustiger. Als hinterhältige Täuschung des Feindes. Tu ich vielleicht noch drauf, mal sehen. Jedenfalls las ich dann, dass sie eine zeitlang Pflöcke den den Rändern der Minenfelder in den Boden klopften, sie olivgrün anstrichen und auf der "freundlichen Seite" oben ein bisschen rausschnitzten, die Fläche rot anmalen und ein schwarzes M draufmalten. Das gefiel mir weils einerseit einfach und andererseits optimistisch ist (die Annahme, man würde niemals nochmal durch die Gegend kommen, und zwar von der entgegengesetzten Richtung). Dann hab ich noch Entrenchments gebastelt, basierend auf Empfehlungen. Das alles hab ich gebastelt wärend ich den Songcontest angehört habe und mir irgendwie überhaupt nicht wohl war (natürlich nicht wegen des ESC. ). So Befestigungen oder Schützengräben sind natürlich immer problematisch darzustellen. Wenn mans gescheit macht, sieht's so aus. Aber so passts auch. Ich hab jetzt 3 Größen, passend für Infanterie oder Kanonen. In Chain of Command bekommt man ja die Option für einzelne Teams (sei es Infanterie oder eben Kanonen) solche Schützenlöcher zu "kaufen". Deswegen hab ich sie so gemacht, dass sie für alle passen. Ja, und außerdem hab ich einen Sanitätssoldaten gebaut; der Kerl der da für sich rumsitzt und in seinem Sanitätstäschchen kramt. Ein lustiger Umbau. Das Nette an diesen Kampagnen ist ja, dass man oft sehr eingeschränkte Auswahl an Unterstützung hat für seinen Zug. Bei Chain of Command hat ja jeder seinen Infanteriezug (in der Regel), und der ist fix und fertig so wie er ist. Basierend auf Szenario, Umständen, etc. darf man sich dann noch um so und so viele Punkte Unterstützung "kaufen". Das ist normalerweise eine dicke Liste von eindrucksvollem Spielzeug. Nicht so in unserer Kampagne, wo man nicht durch Quatsch wie dicke Panzer oder sowas abgelenkt wird. Und dann beginnt man eben die "kleinen Dinge" wertzuschätzen. Die ohnehin meistens nützlicher sind, wenn sie gut angewendet werden. Tjo, das isses. Zumindest hab ich das jetzt erledigt. In 15mm hab ich den Kram ja, da wir ansich immer in 15mm gespielt haben, aber jetzt wo durch die Kampagne 28mm aktuell wird muss dieser Vorgabe natürlich nachgekommen werden.
  11. @Mascharius: Besten Dank! Ich Vogel hab gestern vergessen, einen zu posten! Gerade den Boomdakka Snazzwagon! 😮 So, das wären jetzt aber alle. Also vorläufig mal.
  12. Hello, hier sind aussagekräftigere Fotos! Kustom Booster Blasta: Kustom Booster Blasta: Chefoberboss auf Waaahbike: Kustom Booster Blasta: Deffkilla Dragster: Shokkjump Dragster: Waaaghbikes: Hoffe, dass sie euch gefallen!
  13. Das ist keine Watte, das sind 200 Zigarettenstummel die ich mit zitternden, gelben Fingern aufgedröselt hab! (das ist nur ein Scherz, den ich mir von jemandem auf Facebook abgeschaut hab)
  14. @Roughneck: Der gute Mann, der diese Orks umbaut, weiß echt was er tut. Kleine Änderungen. Hier ein Orklogo (das immer sehr nach GW corporate design aussieht) oder eine andere Unnötigkeit runternehmen, dort einen der schlimmen Köpfe durch einen guten ersetzen, und so weiter. So, das sind erstmal die ersten paar. Hoffe, dass sie euch gefallen!
  15. Öha, tut mir leid. Da muss sich was umegstellt haben. Ich hab die Kommentarfunktion wieder ganz normal aufgemacht (denn ich hab gerade rausgefunden, dass ich das kann, und garnicht den webmaster nerven muss mit so Sachen ). Müsste jetzt gehen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.