Jump to content
TabletopWelt

chris blackwood

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    461
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.538 Very Good

9 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über chris blackwood

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

2.621 Profilaufrufe
  1. Das abgenutzte Metall mit den Rostflecken wirkt richtig gut!
  2. Oh Mann, was lese ich denn da unerfreuliches !!! Ich erteile dir hiermit nachdrücklich den Auftrag, schnell wieder gesund zu werden! Möge der Segen der Hüter der alten Welt mit dir sein und dir Sigmar Kraft, Zuversicht und Stärke schenken!
  3. Ich wäre da auch eher für ein dunkles Eisen. Bronze oder Gold würde zum Hautton nicht genug kontrastieren. Määänsch, wo hat denn der den Lendenschurz hängen?!!! Das is ja ein ganz übles Troll- Dekolleté !
  4. Und jetzt zu den Minis. Was soll ich sagen. Ich finde nicht nur die Reiter top, sondern auch mal wieder die Bases. Genau das richtige Maß. Ein bischen Schnickschnack, nicht zu viel und nicht zu wenig und es unterstreicht zusätzlich nochmal enorm den Zusammenhang.
  5. Ach wo, Dunkelelfen lenken ihre Pferde nur durch präzisen Schenkeldruck. Mit der linken Hand werden unwürdige Gegner einfach weggefaustet 😁
  6. Ich find den so auch toll, wie er wie ein Rumpelstilzchen an der Bannerstange rumhopst.
  7. Diese Chaos-Kuh gehört eindeutig auf die Weide, als Augenweide!
  8. Ich benutze momentan Retributor Armour als Ausgangspunkt für Gold. Deckt gut, hat einen goldgelben Ton. Allerdings benutze ich noch meine geheiligten gestreckten Restbestände von Chestnut Ink zum Schattieren, ist ein bischen intensiver als Fleshshade. Fleshade funktioniert aber auch. Für die tiefsten Schatten reicht es aber nicht.
  9. Hmmm, jo, Heavy Metal halt. Wenn ich mal so drüber nachdenke, dürfte das Eavy Metal Team eigentlich gar nicht mehr so heißen. Aber wie denn dann, wenn nur noch Plastik Minis bemalt werden??? Eavy Plastic Team? Hört sich jetzt nicht sooo toll an.
  10. Sehr schöne Minis gibts auch von https://claymorecastings.co.uk/new.claymorecastings.co.uk/ Ist aber leider vorwiegend 14. Jahrhundert.
  11. Ich finds auch ganz hübsch, wenn man den Minis mit einer Dioramabase noch ein bischen Hintergrund verpasst. Hab das jetzt auch schon ein paar mal gemacht. Wenn die Figur weiterhin herausnehmbar bleiben soll ist es aber nicht so leicht die Basegrenzen zu kaschieren, da die Bases sich ja nach unten verbreitern. Bei dem Knäckes hir sieht man zum Beispiel deutlich den Spalt zwischen Diorama und Base: Man könnte natürlich die Basegestalung über den Rand hinausgehen lassen. Wenn man die Mini aber dann in ein Regiment integrieren will, muss man da schon bei der Basegestaltung der anderen Minis vorausplanen damit es passt.
  12. Wow, ein Original von einem meiner Lieblings-GW-Künstler!!! Ich finde die Hochelfen von ihm auch klasse: Auf den Bildern ist immer schwer zu erkennen welche Technik das ist. Aber da du ja jetzt ein Original hast....😁 Bleistiftzeichnung? Monochrom gepinselt? Eine Kombination aus beidem?
  13. Welch Augenweide! Prächtig bemalte Armeen donnern auf einem stimmungsvollen Schlachtfeld aufeinander. Die schönen alten Pappgebäude muss ich mir auch noch ausdrucken. Sind die auf Pappe geklebt oder gleich auf festerem Material ausgedruckt? Oder moment mal, sinds vielleicht noch Originale 😲? Ich wünsche euch noch ein fluffiges Spielchen!!!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.