Jump to content
TabletopWelt

The M

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    47
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

30 Fair

Über The M

  • Rang
    Neuer Benutzer
  1. Vallejo Model wash white

    Der Vallejo airbrush thinner ist kein Lösungsmittel. Es ist eine Art dünn flüssiges Medium. Weißes Wash zum verdünnen von Weiß klingt für mich nicht besonders logisch. Man verdünnt Farbe mit verdünnter Farbe. Normalerweise malt man ja nicht direkt weiß sondern fängt mit einem hellen Grau oder Braun an. Wenn du wirklich mit weißem Ink arbeiten willst kann man das ganz einfach selber mischen indem man die Farbe mit Flow Improver verdünnt.
  2. Gips verstärken

    Ich würde 2K nehmen zum gießen. Da wirst du weniger Überschuss haben. Man muss beachten das der Schaum Druck auf die Form ausübt. Darum muss man die Silikonform mit einer weitern Hülle umgeben.
  3. Gips verstärken

    Normalerweise enthalten alle PU Schaum Sorten diese Cyanate. Man muss mal schauen ob die 2K PU Gießschäume im ausgehärteten Zustand noch als bedenklich gelten. Ziterdes und Co verkaufen ja auch Gelände aus solchen Hartschäumen.
  4. KFKA (Kurze Frage, kurze Antwort) Teil V.

    Plasticard ist eigentlich nur Polystyrol. Das bekommt man in fast allen Modellbau shops https://www.architekturbedarf.de/kunststoffe/polystyrol-weiss/1
  5. Gips verstärken

    Du kannst eine Silikonform einfach mit dünn flüssigem Resin "ausschwenken". Das machst du ca 3 mal um eine harte Oberfläche zu erhalten. danach kannst du den Hohlraum mit 2k Schaum oder PU Schaum ausschäumen. Das ganze sollte dann detailliert sein wie ein Resin Modell ohne die Kosten und das Gewicht.
  6. Airbrush.

    Das sollte ohne Verdünnung nutzbar sein
  7. Airbrush.

    Bei eigentlich allen Produkten von Vallejo sollte man unter 1bar bleiben. 10- 15 psi ist ein Druck mit dem ich immer arbeite.
  8. Airbrush.

    Mit welchem Druck arbeitest du?
  9. Hilfe bei Farbanmischung

    Vallejo Modell Air sollte man mit 10-15 psi nutzen. Je höher der Druck desto schneller trocknet die Farbe an der Spitze. Ich nutze immer einen tropfen Flow improver und verdünne 1:4 Den Vallejo Primer verdünne ich 1:3 Zwischen den Farben "blubber" ich einmal mit Wasser und kippe den Topf aus und ein bisschen Cleaner sprühen. In der Airbrush hab ich noch nie trockene Farbe gehabt. Nur an der Düse. Du solltest immer einen nassen Pinsel haben. Wenn die Farbe an der Nadel trocknen einfach mit dem Pinsel drüber wischen und kurz das Wasser ab pusten und schon kann man weiter machen. Das wichtigste ist die Konsistenz und der Druck(10-15 Psi manchmal sogar weniger !!!!!).
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.