Jump to content
TabletopWelt

elnitschko

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    161
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von elnitschko

  1. Da hast du recht. Aber die geraden Straßen waren für Kill Team gedacht. Das spielen wir jetzt aber nicht mehr und sind für SciFi auf OnePageRules umgestiegen...das macht es deutlich flotter. Das Epoxidharz ist von Epodex. Ich habe einen "River Table" für unser Esszimmer gebaut und das war übrig. Ist für Schichtdicken bis 5cm...da geht so eine Platte natürlich recht gut. Allerdings muss man berücksichtigen, dass man die Styrodur-Elemente sehr gut versiegelt (ich hatte erst Ponal drauf, dann bemalt, dann Klarlack). Das Resin zerfrisst Styrodur nämlich sehr gut . Epodex Resin Ja, das mit dem FBF-Forum finde ich auch wirklich Schade. Die sind auf Discord umgeschwenkt...das benutze ich zwar auch, aber man kann da nicht so wirklich alte Beiträge durchwühlen - vor allem gabs in dem Forum echt viele nette Geländebau- und Bemalprojekte, die man als Inspiration verwenden konnte. Wir haben jetzt die erste Runde auf dem neuen, modularen Spielfeld gespielt. Auf 75x75cm (also 3x3 Module) mit 3 Spielern á 500 Dublonen. 3 Spieler sind natürlich immer schwer - vor allem, da wir eine neue Spielerin dabei hatten und wir deshalb nur "Deathmatch" gespielt haben um nicht zu viele Regeln beim ersten Spiel einzubinden. Aber mit dem Spielfeld an und für sich bin ich zufrieden. Die Ruinen / Gebäudeteile stammen von Printable Scenery / Hagglethorn Hollow Mal schauen, was als nächstes kommt....momentan muss ich noch einige der Hagglethorn Hollow Gebäude bemalen. Außerdem hab ich noch Nachschub für den Kult und eine kleine Piraten-Mannschaft besorgt. Gruß Max
  2. Ich hab da mal was gebastelt. Da ich momentan ein modulares Spielfeld mit 25x25cm Elementen baue, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, die einzelnen Platten miteinander zu verbinden. Am schönsten fand ich dafür Magnete, die in den Ecken der Platten positioniert werden. Damit die Magnete die richtige Polarität haben (damit die Platten gegeneinander getauscht & verdreht werden können) und immer an der gleichen Stelle verbaut sind, habe ich mir eine kleine Schablone mit Magnet-Halter gebaut. Die ersten 3 Rohplatten habe ich so vorbereitet und das passt super. Evtl hätte ich für die 10mm Styrodurplatten kleinere Magneten nehmen sollen - aber sobald mal Sand, Rasen, Wasser, Felder oder was auch immer drauf ist, sieht man die "Bohrfehler" ja nicht mehr. Aktuell befestige ich die Magnete zunächst mit Ponal (damit das Styrodur versiegelt ist) und mache nach dem trocknen noch ein paar Tropfen Sekundenkleber drauf. Das hält aktuell bombenfest. Vielleicht hilft das ja jemandem bei seinem nächsten Projekt - ihr könnt die Datei hier finden und runterladen oder nach euren wünschen anpassen: https://www.printables.com/.../218685-jig-for-modular... Falls jemand so ein Teil braucht und keinen eigenen Drucker hat, kann ich ihm die Teile gern drucken und zuschicken. Gruß Max
  3. Hallo Leute, ich war hier lange Zeit nicht mehr aktiv - aber da das Freebooters-Fate Forum bald abgeschafft wird, wollte ich mal zeigen, was ich in letzter Zeit gebastelt habe. Zunächst habe ich einige Holzrahmen (doppelseitig) mit Spielfeldern gebaut. Entstanden sind: 60x60cm Strand 60x60cm Meer 60x60cm Sumpf 60x60cm Stadt 90x90cm Stadt mit Straßen Weiterhin habe ich - der Einfachheit halber - einige Häuser und Scatter-Terrrain / Gedöns aus dem 3D Drucker angefertigt. Das nächste Projekt dahingehend ist Hagglethorn Hollow - da habe ich schon alles, was ich benötige, gedruckt und grundiert....aber mit der Zeit ist es so eine Sache. So sieht es dann beim Spiel aus: Auch ein paar "handgefertigte" Sachen sind entstanden. Vor allem bei den Stein-Podesten war viel Arbeit erforderlich...ich frag mich immer noch, wie ich darauf gekommen bin, alles mit 5x5mm² Pfalstersteinen einzudecken... Dank den netten Videos von Michael (TWS) habe ich mit Stewalin experimentiert, mir eigene Master gemacht, abgeformt und Gussformen gebaut. Daraus entstanden insgesamt 2 Dungeon-Elemente mit 45x45cm². Zu guter Letzt entstanden noch einige Dodos für eine Freebooters Fate Szenario aus dem 3D Drucker: In der Zwischenzeit habe ich viel Freude am bemalen der Modelle von Broken Anvil Miniatures gefunden - hier zum Beispiel die Dark Dwarv Raiders und die ersten fertigen Modelle aus Legend of Daemoor. Ich habe jetzt noch kein brauchbares Regelwerk dafür gefunden und würde diese Modelle gern mit den FBF-Regeln spielen...aber dafür was zu basteln ist echt aufwändig. Mal schauen. Als nächstes steht der Bau eines Modularen Spielfeldes mit Elementen in 25x25cm² an. Insgesamt sollen 6 Dorf-/Stadt-, 6 Wald-, 4 Sumpf-, 6 Ebenen-/Tundra-, 6 Hüge-l / Berg- / Gebirge-, 2 Feld- & Acker-, 2 Fluss, 1 See- und 2 Friedhof-Elemente entstehen. Ich hoffe, das gibt euch einen halbwegs interessanten Einblick in das, was ich so mache. Gruß Max
  4. Ich weiß - meine letzte Antwort ist ewig her. Aber inzwischen habe ich mich auf das System von OnePageRules eingeschossen. Das gefällt mir auf Grund der Simplizität momentan recht gut. Vor allem kann man damit auch gut spielen, wenn man nur selten dazu kommt. Gruß Max
  5. Super. Danke für den Hinweis. Vor allem das mit Dem W&N Miniature vs "normal". Was ist denn der Unterschied zwischen denen? Die von Brokentoad waren nicht lieferbar, deshalb habe ich mal W&N in Gr. 2+3 bestellt. Aber die Brokentoad werde ich auf jeden Fall noch testen. Gruß Max
  6. Hallo Leute, ich male jetzt - mit tw. langer Unterbrechung - seit knapp 15 Jahren Miniaturen an. Den Großteil der Modelle habe ich eigentlich immer nur "schnell schnell" für Spiele bemalt, da ich es echt doof finde, wenn man mit unbemalten Minis spielt. In den letzten Monaten habe ich mich aber immer mehr damit beschäftigt, die Modell auch halbwegs hübsch zu bemalen. Bisher habe ich eigentlich nur Standart-Techniken wie Washes & Trockenbürsten benutzt. Jetzt wage ich mich auch mal an Layering, Shading, Edge Highlighting. Der Bemal-Stil geht wohl eher in die Richtung "Comic-haft" statt realistisch. Irgendwie gefällt mir das. Bisher verwende ich i.d.R. die Synthetikpinsel von DaVinci aus der "Nova"-Serie. Damit bin ich ganz zufrieden. Um "weiter" zu kommen habe ich mir mal einen "Echthaarpinsel" gekauft. Und zwar folgenden: DA VINCI MAESTRO, Serie 10, rund Aquarellpinsel 3 Damit bin ich aber so garnicht zufrieden. Gefühlt ist der "schlechter" als die Synthetik-Pinsel. Er hält die Farbe schlechter und die Haare kommen auch nicht zu einer wirklich schönen Spitze. Trotz Pflege und vorsichtigem Umgang. Deswegen wollte ich jetzt mal die Pinsel eines anderen Herstellers testen Was gibt es da so bzw. ist "gut"? Ich lese oft von "Winsor & Newton Kolinsky Sable". Wo gibts sowas zu kaufen? Welche sind das genau, ich mag nicht was falsches kaufen. Wären diese hier empfehlenswert: Klick mich Oder gibt es eventuell etwas, was ich nicht berücksichtigt habe und falsch mache? Grundsätzlich verwende ich die Wet Pallet von RedGrassGames, reinige die Pinsel mit Pinselseife und forme dann eine schöne Spitze. Ich passe auch auf, dass ich den Pinsel nicht ins Wasserglas stelle und sich die Haare platt drücken und vermeide, dass sich Farbe in die Zwinge zieht. Danke für eure Input, Gruß Max
  7. Super Leute, danke für die Tips. Advanced Song of Blades & Heroes habe ich zur Sicherheit mal bestellt. Und das Von Wiley schaue ich auch mal durch. Gruß Max
  8. Ja, und jetzt muss ich da nur noch das richtige von diesen vielen Optionen finden - von denen ich den Großteil nicht mal kenne. Ich denke, bei Saga sind es mir noch zu viele Modelle. Frostgrave ist - mir persönlich - zu sehr auf den "Magier" fixiert. Star Struck City sieht dafür interessant aus, das ist aber glaube ich vom Regelwerk her ähnlich zu Kings of War Vanguard - wenn ich nicht komplett was durcheinander werfe. Eigentlich suche ich was - vom Regelwerk , nicht vom Setting - in Richtung Freebooters Fate 2.0, mit generischen Charakteren, weniger speziellen Sonderregeln und grundlegend einfacheren/weniger Regeln...und mit Wüfeln statt Karten. Nach OnePageRules werde ich mal schauen Gruß Max
  9. Das sieht schonmal ganz nett aus. Nach Feierabend werde ich da mal quer lesen. Song of Blades and Heroes sieht aber auf den ersten Blick interessanter aus, da es dort auch "Alternativ-Werke" von Osprey gibt. Gruß Max
  10. Hallo Leute, in meinem Freundeskreis spielen wir - neben Freebooters Fate & Warhammer - auch "normale" Gesellschaftsspiele. Einige der Spieler aus unserem Freundeskreis sind für Tabletop-Strategiespiele zwar offen, aber haben manchmal Vorbehalte. Aus diesem Grund suche ich ein simples Regelwerk für einen Fantasy-Skirmisher, bei dem man keine "speziellen" Modell braucht bzw. bei denen der Hersteller keine eigenen Modell anbietet. Die Modelle für dieses Spiel möchte ich gern mit meinem 3D Drucker drucken (da gibt es ja endlos viele Modelle zur Auswahl, z.B. Klick mich) und auch alles weitere vorbereiten, damit man die ganze Vorbereitungsphase überspringen kann. Hat da jemand eine oder mehrere Empfehlungen für Regelwerke für mich? Danke für eure Hilfe, bleibt Gesund, Max
  11. Ich hätte da nochmal eine Frage zum Aufbau, wenn ich Skitarii und Cult Mechanicus spiele. Ich habe mir da erstmal sachen im Online Codex zusammen geklickt. Ist es möglich / Regelkonform, so etwas zu spielen: Gruß Max
  12. Danke - dann werde ich da wohl mal das Regelbuch für konsultieren wie das genau geht...also: Regelbuch bestellen
  13. Was wäre denn nicht reiner Cult? Gemischt mit den Skiitari? Danke für den Hinweis. Also hat der Cult Mechanicus keine sinnvolle Elite? Ich habe irgendwie im Kopf, dass es möglich ist, Armeen zu 'mischen', mit den Regeln habe ich mich bisher allerdings noch nicht beschäftigt. Gruß Max
  14. Hey Leute, ich habe seit etlichen Jahren nicht mehr gespielt oder gemalt - jetzt haben wir uns aber mit ein paar Kollegen entschieden, dass wir wieder etwas regelmäßiger spielen wollen. Momentan haben wir die Regeln der 6th Edition rumliegen - ich denke, da muss auf kurz oder lang mal ein aktuelles Regelwerk her. Mich interessiert dabei der Cult Mechanicus - weil die Modelle echt gut aussehen Was bietet sich da für den Start an? Ich denke, am Anfang werden wir mit ca. 500-1000 Pkt spielen. Erstmal brauche ich ja dann zwei Pakete Kataphron Breacher / Destroyer und den HQ. Was würdet ihr weiter empfehlen? Es geht erstmal gegen Tau und Spatze Marines. Gruß Max
  15. Danke Leute - ich habe schon an meinem Sachverständnis für das Programm gezweifelt
  16. Gut, dass du direkt antwortest, während ich meinen Beitrag editiere Habe ich denn recht, dass es nur in der Testversion ist? In der aktuellen zeigt der mir das nicht an - in der Testversion schon. Gruß Max
  17. Danke für die schnelle Antwort! Den neuen Codex habe ich schon hier liegen (: Ich hab grad meinen Fehler gefunden...das ist wohl nur in der Testversion verfügbar, oder? Gruß Max
  18. Hey Leute, ich habe grad nach knapp 1 Jahr Pause wieder angefangen zu spielen und habe auch schon den neuen Space-Marine-Codex... jetzt bin ich aber etwas von dem Online-Codex verwirrt - wenn ich da eine Liste mit den Black Templars erstellen will...was muss ich da wählen - ich habe so ein bisschen das Gefühl, dass das Volk "Black Templars" noch die alten Regeln bzw. Punktekosten enthält - und bei den "Space Marines" fehlen die Einheiten...kann mich da mal wer aufklären? Gruß Max
  19. Habt ihr schon Erfahrungen mit der Protektor-Garde bzw Expugnator-Garde gemacht? Ich spiele in der Elite eigentlich immer einen 7er Sturm-Termi-Trupp...(wir spielen meist 1500 pkt) und würde mal gern wissen, wir ihr die o.g. Trupps so einsetzt und wie stark sie sind. Ich finde die Protektor-Garde eigentlicht cooler als die Exp... Was meint ihr? Gruß Max
  20. Nix - hatte ja geschrieben ist gegen Dark Angels und Necrons...gegen CSM würde ich verlieren Gruß Max
  21. Naja, eigentlich ganz simpel hau-drauf-Taktik: Die Termis brauche ich um vorne Druck zu machen - was mit dem Captain zusammen dann sicher auch gut geht. Cybot/Devastoren für Feuerunterstützung von hinten. Bike-Schwadron als Fahrzeug-Jäger oder um den Gegner etwas abzulenken. Kreuzfahrer+Rhino zum Schlachtfeldziele halten und verteidgen. Scouts+LS für das selbe, aber um einiges agiler, außerdem gut gegen "weiche infantrie" Den LS Storm habe ich auch noch nie gespielt...aber von der Idee passt er ganz gut...und finde das Modell einfach klasse Gruß Max
  22. Sieht ok aus....auch wenn ich noch nie ein Freund von den Neophyten bin...aber das schon immer Ich mache die Tage ein kleines Freundschaftsspiele. Einmal gegen Dark Angels (Termi-liste) und einmal gegen Necrons und hab mir das dazu ausgedacht: *************** 1 HQ *************** Terminator Captain + - 1 x Energiehammer - 1 x Sturmschild + - Melterbomben - - - > 160 Punkte *************** 2 Elite *************** Terminator-Sturmtrupp 7 Sturm-Terminatoren - 3 x Energiehammer und Sturmschild - - - > 295 Punkte Cybot - Synchronisierte Maschinenkanone - Synchronisierte Laserkanone - - - > 140 Punkte *************** 4 Standard *************** Kreuzfahrer 10 Paladine - 8 x Bolter und Boltpistole - Laserkanone - Grav-Gewehr + - Rhino - - - > 210 Punkte Kreuzfahrer 10 Paladine - 8 x Bolter und Boltpistole - Schwerer Bolter - Flammenwerfer + - Rhino - - - > 190 Punkte Scouttrupp 5 Scouts - 4 x Bolter + Upgrade zum Sergeant - Boltpistole - Bolter + Landspeeder Storm - Schwerer Bolter - - - > 100 Punkte Scouttrupp 5 Scouts - 4 x Bolter + Upgrade zum Sergeant - Boltpistole - Bolter + Landspeeder Storm - Schwerer Flamer - - - > 100 Punkte *************** 1 Sturm *************** Bike-Schwadron 3 Space Marines auf Bike - 2 x Melter + Upgrade zum Sergeant - Boltpistole - - - > 83 Punkte *************** 2 Unterstützung *************** Devastor-Trupp 5 Space Marines - 4 x Multimelter + Upgrade zum Sergeant - Boltpistole - Bolter - - - > 110 Punkte Devastor-Trupp 5 Space Marines - 4 x Schwerer Bolter + Upgrade zum Sergeant - Boltpistole - Bolter - - - > 110 Punkte Gesamtpunkte Space Marines : 1498 Was denkt ihr? Gruß Max
  23. Hm...die gabs doch schon im alten Codex...fand die zu spielen auch witzig, nicht überzeugend, aber durchaus eine Überraschung ,wenn da auf einmal 15 Leute rausspringen Gruß Max
  24. Sieht erstmal ok aus...aber ich spiel lieber Termis in der Elite...und es würde mich mal reizen, die neuen-Centurion-dinger zu spielen. Außerdem - wie du schon gesagt hast - kann dir relativ schnell dein Stormraven abhanden kommen und dann ist das ja nicht so gut. Gruß Max
  25. Also Battlefoam ist zwar gut - aber viel zu teuer. Guck da mal bei Feldherr. Die haben Raster-Einlagen, die du einzeln entfernen kannst. Da drin transportiere ich alle meine transporter und das passt ganz gut. Gruß, Max
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.