Jump to content
TabletopWelt

Dangoon

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.503
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

69 Fair

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Dangoon

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Orks (40k & Fantasy)
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Moin, Ich hätte mal eine Frage an die PS-Nutzer unter euch: Vor einiger Zeit habe ich mir im PlayStation Store das Spiel Journey gekauft. Wenn ich es mir nun im Store runterladen möchte, lädt er statt der 3GB großen Vollversion immer nur die Demo/Freischaltungsversion (500MB).. Wie komme ich denn an die Vollversion heran? Google konnte mir leider nicht weiterhelfen, da wenn ich "Journey PlayStation Freischaltung" suche, nur irgendwelche Links angezeigt werden, wo ich mir das Spiel nochmal kaufen kann.. Bitte erklärt es mir für Noobs, denn ich bin was die Play
  2. Das stimmt, aber ich z.B. habe aus "The Old Man and The Sea" mehr für mich persönlich herausgezogen als es irgendjemand anders aus Candy Crush jemals tun wird Klar, es gibt solche und solche Bücher. Manche dienen nur der Unterhaltung, lesen sich leicht und hinterlassen kaum große Spuren. Aber es gibt halt ganz andere Werke. Nichtsdestotrotz, selbst simple Krimis schulen das Vorstellungsvermögen, die Lesefähigkeit und den Wortschatz, was ja auch schon mal nicht schlecht ist Naja hat mit dem ursprünglichen Thema des Threads auch nichts mehr zu tun, also lassen wir das
  3. Großartiges Statement @Barbarus Da kann ich nur die sehr großartigen Eels zitieren: " Do you know what it's like, to fall on the floor / Cry your guts out, 'till you got no more / Hey man, now you're really living " Die Entwicklung unserer Spaßgesellschaft in diese Richtung ist wirklich beunruhigend. Und wenn sie nicht zur Kippe greifen, greifen die Leute zum Smartphone. Manchmal frage ich mich, wie viele gute Erfindungen/Ideen/Gedichte/Gedanken/Songs die Welt durch diese Entwicklung schon verloren hat und noch verlieren wird... Früher hat man sich bei Langeweile halt mit s
  4. Danke für den Lacher Jetzt klingst du wie frisch aus einem Bud Spencer & Terrance Hill Film entsprungen Ich begnüge mich aber dann doch lieber weiter mit meiner nur kümmerlich ausgeprägten Männlichkeit und zieh weiter mein Ding durch. Hat bisher immer irgendwie geklappt Ansonsten muss ich dir aber beipflichten, dass das Leben mit 28 noch lange nicht vorbei ist (siehe z.B. mein in meinem vorletzten Post erwähnten Schwager) und da noch jede Menge zu holen ist. So Ratschläge helfen im Moment des Herzschmerz und der Frustration natürlich erstmal nicht. Aber ganz im Ernst: Was helfen
  5. Deine Weltanschauung, was Männer und Frauen angeht, scheint auch schon etwas älter zu sein O_O Abgesehen davon, dass gesundes Selbstbewusstsein natürlich irgendwo auch attraktiv macht, würde ich keine deiner Aussagen so unterschreiben. Dann noch die Sache mit dem lesbisch werden... Da komme mir ja fast vor wie in der Stammkneipe von Traditions-CSU-Wählern
  6. Naja, sobald man in einer Beziehung ist und miteinander Sex hat, besteht die Gefahr, dass irgendwann ein Nest nötig wird, so oder so Aber gut, dass ihr da vorerst einer Meinung seid.
  7. Ich habe beide möglichen Fälle in meiner Familie: Der Mann meiner Schwester (Mitte 30) ist 13 Jahre älter als sie und die beiden sind seit äh sechs Jahren oder so glücklich verheiratet, haben ein gemeinsames Haus und drei Töchter. Funktioniert soweit ich das beurteilen alles prima bei denen, ich bin gerne bei denen zu Besuch und im Haus herrscht einfach eine hervorragend positive Atmosphäre. Trotz des Altersunterschieds sind die beiden von ihrer Entwicklung und Wünschen her wohl auf einer ähnlichen Ebene (siehe Barbs Postings) Die (Noch-)Frau meines Bruders (Ende dreißig) hingege
  8. Ich hätte ebenfalls auf gog.com einen Key für Shadowrun Dragonfall. Ein super Spiel, kann ich nur empfehlen. Ich hab's halt aber schon
  9. Das hätten sie bei Guardians of the Galaxy ja fast mit der blauen Alienfrau gemacht. Das fand ich schade, dass sie das nicht durchgezogen haben und wirklich jeder Charakter seinen obligatorischen Endkampf bekam...
  10. Mal abgesehen davon, es krankt wirklich an Hollywoods Innovativität. Einmal das, denndie Filme, die einem am meisten in Gedächtnis bleiben und die auch erfolgreich sind, sind nunmal die, die etwas neues wagen und das auch gut umsetzen. Mit Nummer Sicher wird man in meinen Augen niemals wirklichen Erfolg haben können. Es sei denn und das soll jetzt nicht respektlos klingen, wenn einer der Hauptprotagonisten während oder kurz nach dem Dreh stirbt. Siehe der letzte Fast and The Furious Teil: die Reihe ist so ausgelutscht und uninnovativ, wäre Paul Walker nicht gestor
  11. Weil auch hier immer mal wieder das typische "Bad boy"-Klischee zitiert wurde: Link
  12. Gestern habe ich ihn dann auch endlich mal gesehen und eigentlich war ich zufrieden. Nicht besonders geflasht, außer ganz am Anfang, das Intro war krass, das hat mich richtig gepackt. Hätte ich kaum erwartet, da ich die alten Filme auch nie im Kino, sondern immer nur als Kind am TV geguckt habe. Dann aber gefühlt immer, als sie ausgestrahlt wurden ^^ Aber ich war auch nicht extrem genervt/enttäuscht wie bei zuletzt Episode 3. War ein solider Film mit Star Wars Setting halt und ein paar Bekannten Gesichtern/Raumschiffen. Der Humor war nicht so platt und dämlich wie bei den Teilen 1-3 und gefühl
  13. Nachdem ich eeeendlich mit Half Life 2 durch bin, was in meinen Augen richtig schlecht gealtert ist und wirklich ein kleiner Kampf für mich war.. habe ich nun Killer Is Dead angefangen und sowohl das abgefahrene Setting inkl. Grafikstil als auch der Humor gefallen mir sehr gut. Nur die Menüsteuerung haben sie bei der Portierung total verkackt und die "Missionen", in denen man Frauen anbaggern muss, sind auch irgendwie nicht so meins. Aber ansonsten habe ich damit viel Spaß Für kleines Geld beim Steam Sale geschossen und den Kauf nicht bereut. Und da ich es direkt installiert und angefangen ha
  14. Ja, der pile of shame muss ja abgearbeitet werden, also muss ich im Verlauf dieses Vorhabens keine Angst vor Capsized haben Glücklicherweise schrumpft mein POS aktuell schneller als er wächst, auch wenn ich masterarbeitsbedingt nur 1-2 Abende die Woche mal zum daddeln komme, einfach weil ich seit bestimmt einem Jahr kein neues Spiel mehr gekauft habe ^^ Ich glaube, das letzte war Final Fantasy VIII im letzten Wintersale. Einfach weil ich das Gefühl hatte, ich könne den Wintersale nicht, ohne wenigstens ein Spiel zu kaufen, verstreichen lassen Breath Of The Dead fand ich auch besser als das C
  15. Bei Capsized hatte ich immer ein bissche Bedenken. Habe das auch aus irgeneinem Bundle aber wirklich gereizt hat es mich nicht. Aber wenn's eh nicht so lang ist und Spaß macht, werde ich es mal probieren. Cthullu Saves The World fand ich persönlich eher meh. Viel zu lang (7-8h hab ich gebraucht) für zu wenig Story und Abwechslungsreichtum. Aber es gibt Leute die stehen auf den Humor, der könnte es je nach Geschmack wieder rausreißen. Naja ich saß, als ich das gespielt habe, lange Zeit im ICE mit meinem alten Laptop, sehr viel sinnvolleres hätte ich in der Zeit auch nicht machen können. Also h
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.