Jump to content
TabletopWelt

Kemendil

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    181
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

115 Fair

Über Kemendil

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    40K: Chaosdämonen (17K)
    WHF: Dämonen des Chaos (14K)
    HdR/RK: Gefallene Reiche & Elben (je 5K)
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Herr der Ringe

Letzte Besucher des Profils

398 Profilaufrufe
  1. Mehrstöckige Spielplatte - Eigenbauprojekt

    Moin, es gibt mal wieder etwas Neues von mir Die bescheuerten Dachschindeln (>2000!!!) sind jetzt endlich fertig und Platte bekommt jetzt langsam Farbe. https://youtu.be/O0yoQhncsIo Viel Spaß beim Anschauen lg Kemendil
  2. Hallo liebe Hobbyfreunde, ich bastel seit Ende 2011 an meiner neuen Spielplatte. Es ist meine 11. selbstgebastelte Spielplatte und es ist meine Motivation es diesesmal so richtig zu übertreiben. Das besondere an der Platte ist, das sie nicht die üblichen 0815-Maße plus Gelände, sondern zwei (teilweise auch mehr) Stockwerke zu bieten hat. Vom Stil her ist sie eher an Fantasy und Herr der Ringe orientiert, es ist aber auch ein 40K Aspekt dabei: Die harmonische Landschaft ist genau über einer Gruftwelt der Necrons angesiedelt. Quickfacts: Maße: 201cm x 151cm x 172cm Etagen: 2-4 Stil: Elben, Zwerge, Numenorer, Necrons Syteme: Am besten Hobbit oder 40K Begonnen: November 2011 Bisher investiert: ca. 660€ Geplant: um die 500€ Material: Styrodur, Fußbodendämmzeug, Bauschaum, Holzpfosten und -bretter, Papprohre, Blumendraht, Modelliermasse, Streichhölzer, Schaschlikspieße, Beleuchtungs-Elektronik GW-Teile: 6 (2 Gräber & 4 Leitern) Kommen wir nun zum wirklich interessanten Teil, Den Bildern: Man muss es sich so vorstellen, dass ich mit einem Kumpel und einer Idee in den Baumarkt ging und wir dann mit einem Haufen Bretter und Pfosten in der Bahn fuhren und ziemlich dumm angeschaut wurden. Dann waren es ein paar Stunden Arbeit mit Stichsäge und Akkuschrauber und das Gerüst stand. Dann ging es ans Syrodur schnippeln. Das Grundkonstrukt sah dann bald so aus: Der Aktuelle Stand (3.3.14) sieht so aus: Über Kritik, Tipps und Anregungen freue ich mich immer. Viel Spaß beim anschauen! lg Kemendil PS: Nebenbei mache ich mir einen Spaß daraus, der Comunitiy zu zeigen, wie wenig GW-Teile man für eine gescheite Platte braucht. Lässt man die soweit wie möglich weg, schränkt man seine Kreativität und sein Bugdet nicht so ein! So meine Meinung... Flickr-Album zur Platte: http://www.flickr.com/photos/61783943@N03/sets/72157641650493775/ Die Bilder nochmal als Diashow: Video zur Platte:
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.