Jump to content
TabletopWelt

M, just M

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.076
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3.192 Exellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über M, just M

  • Rang
    Teetrinkender Tabletoptherapeut

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Infinity: ISS, Neoterra und Haqqs
    Saga in diversen Epochen
    WHFB: Vampire + Bretonen
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für den Hinweis, mit den beiden hatte ich schon korrespondiert. Fazit klang für mich nach: einige spannende Sachen, insgesamt aber ein deutlich eingeschränktes Angebot und weniger Gedränge.
  2. Hallo allerseits, dieses Jahr überlege ich, mal wieder auf die Spielemesse nach Essen zu fahren. War jemand schon da und hat Erfahrungen gemacht? Einerseits wie es sich coronatechnisch anfühlt (ist es proppevoll mit Gedränge oder geht etwas Abstand? Halten sich die Leute an die Maskenpflicht?). Andererseits ob es von den Ständen her fürs Tabletop lohnt. Viele Hersteller scheinen dieses Jahr nicht dabei zu sein. Gibt's Highlights? Könnt ihr den Besuch empfehlen? Über Tipps und Eindrücke würde ich mich freuen! VG M
  3. M, just M - Men in Black mit Boltern, Nachtwache in Space: Der Deathwatch! - inspiriert von Marco Frisoni [WH40K] (P500)
  4. Unter weiter geht's mit dem Imperial Service, gestern wurden die Agenten fertig
  5. Es ist spannend wie sehr sich die wahrgenommene form durch die bemalung verändert... Zur Waffe: zumindest eine yujing Spitfire müsste ich noch haben, wenn du magst und mir deine Adresse verrätst kann ich dir gerne eibe schicken.
  6. Starke Kontraste und tolle Farbkombination! Wird die Mobile Brigade als Asawira gespielt? Ist das der originalhelm oder hast Du da was umgebaut? Hier wird weiter am imperial service gepinselt. Leider wird der aktuell regeltechnisch ziemlich hängen gelassen, aber die Modelle sind toll.
  7. Ich wollte gerade schreiben dass ich den "M" - Namen zuerst hatte, kurz nachgeguckt...ne, @The M hat sich zwei Jahre vor mir angemeldet, Mist. Ja genau ich benutzte lange Zeit nur Haarspray zum versiegeln von mdf. Man braucht wirklich viel, aber egal wie viel man sprüht es werden null details verdeckt, man kann es in einer Session statt mehrerer Schichten machen und es kostet sehr wenig. Als persönlichen Bonuspunkt: der Geruch von billigem Haarspray in rauhen Mengen erinnert mich immer an die coole Zeit in meiner Studenten-WG Alternativ kann ich MDF grundierspray von
  8. Wow, ich finde die Verlosung eine tolle Idee und extrem nobel von Dir!
  9. Dann möchte ich auch noch was einwerfen, und zwar ganz tolle Chaoszwerge: - Toll bemalte Minis - Gute Mischung aus alten Schätzen und neuen Designs - Tolle Community-Arbeit durch Übersetzung von englischem Fluff ins Deutsche -Chaoszwerge!
  10. Muss nicht sein, das ist ja oft die Krux beim Auftragsmalen. Den Auftragsmaler bezahlt man für die Zeit und das Privileg, selbst über die Farbwahl und Armeezusammenstellung etc. entscheiden zu können. Aber auf dem freien Markt gibt's dann nachher, was einem anderen das fertige Ding wert ist, und das kann sehr weit auseinander liegen. Bei 500 Minis inkl. Großmodelle und Basegestaltung finde ich z.b. 5000€ reiner Bemalpreis nicht zu viel, da wird an Stundenlohn niemand reich von. Ob das fertige Ergebnis jemand anderen dann auch so viel wert ist... meistens eher nic
  11. Interessant, bin auf die Auflösung gespannt, warum das Thema aufgemacht wurde bzw akut ist. Was würde ich schätzen? Bei einer adäquaten "Wertschätzung" für Minis und Aufwand und tollen Gesamteindruck und Seltenheit wäre ich auch bei 5000€ . Aber wer sollte das bezahlen wollen? Zum spielen selbst mit Auswahl zu groß, zur Bewunderung in der Vitrine zu simpel bemalt auf Modellebene, auch wenn es in der Masse natürlich Beeindruckend aussieht. Mit dem Geld könnte man sich ja auch bei ebay eine halb so große Armee die immer noch für Auswahl reicht zusammenkaufen und bei einem Semi-profe
  12. Am Wochenende gab's eine neue Runde Stargrave: Aliens gegen Söldner in der roten Marswüste. Mein Mitspieler hatte gerade einen Pulp-Magier bemalt, also haben wir als Gag überlegt, dass er bei einem bestimmten Zufallsereignis durch ein Dimensionsportal für eine Runde ins Spiel gehüpft kommt und die nächste Mini angreift....und durch eine absurde Abfolge von Würfelwürfen hintereinander sprang er direkt im entscheidenden Spielzug neben den Alienaführer und zog ihm derart eins mit der Tommygun über den Schädel, dass das Ober-Alien nicht mehr aufstand. Hilarious!
  13. M, just M

    Bücherkreis

    Hm, gute Frage. Rein formal bin ich als (auf-dem-Papier)katholik aufgewachsen, in der Jugend ausgetreten und seitdem Atheist. Ich hab einfach irgendwann aus innerem Bedürfnis angefangen mich hinzusetzen und versucht loszulassen um zu sehen was dann übrig bleibt oder passiert. Es ist aber wirklich so, dass ich von den Texten der oder über die grossen Religionsstifter die von Buddha am für mich hilfreichsten erlebe. Gleichzeitig hab ich den Eindruck, dass je spiritueller es wird, desto weniger unterscheiden sich die Texte der Unterschiedlichen Religionen. Und schließl
  14. Saga age of magic, Elfen überfallen ein Goblin-Zeltlager. Pfeile aus den Schatten durchbohrten zahlreiche Grünlinge. Als schließlich auch noch ein Drache aus dem Nichts erschien und den verzweifelten Ausbruchsversuch der Goblins einfach auffrass, war das Plünderlager verloren und die Gobbos trollten sich aus der Gegend.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.