Jump to content
TabletopWelt

Fabse

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    95
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

22 Fair

Über Fabse

  • Rang
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    40k: Imperiale Armee, Adepta Sororita, Grey Knights
    Fantasy: Skaven, Krieger des Chaos
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Sie sind auf jeden Fall spielbar und konkurrenzfähig Wir hatten ein 3 vs. 3 Match, Eldar, Tau, Soros gegen Orks, Chaos, Blood Angels. Summa summarum recht ausgeglichen, kA wies bei größeren Punktezahlen wäre. Herrausgestochen hat der der Exorzist, der in einer Runde locker mal eine 3er Gruppe Killakoptaz ausradierte Auch Celestine war sehr interessant und gut zu spielen, nur eine Option auf schocken, hab ich leider nicht an ihr gesehen. Täusch ich mich? Im Prinzip aber auch egal, sie ist schnell und haut stark zu (Celestine und 2 Leibgarden haben in zwei Runden 5 Chaostermis aufgewischt) und kommt somit auch ohne gut zurecht. P.S.: Weil du Raging Heroes erwähnst, die ascend sister erzebel, als Celestine Modell, ist ein wahrer Hingucker
  2. Also mir persönlich hats gefallen ^^ Mit dem momentanen Stand der Soro Regeln kann ich sehr gut leben
  3. Spät aber doch Also insgesamt liefs recht gut. Vor allem meinen Vampirgegner mal im Nahkampf zu zerhäckseln war recht spaßig Eine Tarantula wurde ebenfalls zerhäckselt, und das Highlight war wohl einen Elfenkommandanten aus seinem Weltendrachenbanner Regiment mit den Todeszaubern rauszusnipen, wobei das einfach nur an unverschämtem Glück lag. Aber der Versuch kostet ja nichts dacht ich mir, einmal Grundzauber drauf 3 Treffer, wovon er 3 1er würfelte ^^ Definitiv eine übelst starke Kreatur der DP, mit der richtigen Prise Glück kann der sich echt viel erlauben.
  4. Ja das dacht ich mir, die hätt ich auch als erstes weggetan bei der Bewegung. Behände Klingt klingt bei den Basiswerten natürlich auch verführerisch.
  5. Ich habe gerade gesehen, das es möglich wäre für Kommandanten maximal 25% der Punkte auszugeben, wäre in so einem Fall der Dämonenprinz mit abgeänderter Ausrüstung noch immer ähnlich spielstark? Grade ging meinerseits die Mail raus, mit Nachfrage ob nun Endtime Regeln oder 25% Regel.
  6. Du Glückspilz ^^ Mein Grauer Prophet hat fast jedes Spiel nen KV und wird in den Warp gesogen XD Aber gut zu wissen, der brauch dann ja keine Angst zu haben. Muss mir noch anschauen welche Zauber mir mehr zusagen.
  7. Jaaaa die könnte man als dezent frech bezeichnen ^^ Aber ich glaub diese eine mal, bin ich so frech und spiel etwas in der Richtung. Wir sind zwar unter Freunden, aber auch da stellt eigentlich jeder recht hart auf, es geht ja um die "Ehre", meine Skaven hab ich bisher immer fluffig gespielt und daher auch kräftig aufs Maul bekommen. (Obwohl ich das Kampagnenendspiel der Düsterlande gewonnen habe, der gut getimte Schwefelsprung war Gold wert) Back to topic, die Reiter sind als Umlenker gedacht? Chimären sind klar, der DP wird mehr im Nahkampf oder als Mage gespielt? Ein Kontrollverlust könnte da ja schon sehr schmerzhaft werden?
  8. Keine Frage, Liste kommt beizeiten Ich wollt mal mit ner Ideensammlung beginnen und eine Liste morgen nachposten Ein Hexer auf Disk ist sowieso ein Klassiker, Streitwagen hätte ich auch gedacht und Chimäre auch. Da muss ich mir wenn Zeit ist einfach mal das Punktespiel ansehen. Als General vlt ein Dämonenprinz? Ich weiß leider nur noch nicht wirklich wie der am besten equipped werden würde. :/ 1 Kommandant: 235 Pkt. 15.6% 2 Helden: 325 Pkt. 21.6% 3 Kerneinheiten: 570 Pkt. 38.0% 1 Eliteeinheit: 230 Pkt. 15.3% 0 Seltene Einheit *************** 1 Kommandant *************** Meisterhexer des Chaos, General + Lehre des Todes - - - > 235 Punkte *************** 2 Helden *************** Erhabener Held + Armeestandartenträger - - - > 135 Punkte Hexer des Chaos, Upgrade zur 2. Stufe, Mal des Tzeentch + Lehre des Tzeentch + Flugdämon des Tzeentch - - - > 190 Punkte *************** 3 Kerneinheiten *************** Chaosstreitwagen, Mal des Nurgle - - - > 125 Punkte Chaosstreitwagen, Mal des Nurgle - - - > 125 Punkte 20 Chaoskrieger, Mal des Nurgle - - - > 320 Punkte *************** 1 Eliteeinheit *************** Chimäre - - - > 230 Punkte Insgesamte Punkte Krieger des Chaos : 1360 Ganz grob würd ich gern in so eine Richtung gehen, leider fehlt mir die Erfahrung bezgl Ausrüstung bei den Chaoten. Eventuell wärs auch ne Idee, die CK rauszunehmen, mit Umlenkern auf ein Minimum aufzufüllen und versuchen noch ne Chimäre reinzunehmen.
  9. Grüß euch Leute Wir haben demnächst ein Turnier mit 1500 Pkt nach Regeln der 8. Edition, Endtime Regeln erlaubt. Ich wollte mit meinen KdC (bisher 2 mal gespielt) antreten und eine möglichst harte Liste aufstellen, habt ihr dazu Ideen, Anregungen, Links? An Modellen ist fast alles vorhanden, nur mit Schädelbrechern siehts etwas mau aus
  10. Nach zwei Tespielen kann ich das ganze nun etwas nachempfinden Mir haben die zwei Spiele ziemlich Spaß gemacht, jedoch muss man sich anfangs natürlich an Waffen, Profilwerte und Gegner etwas gewöhnen bzw. erstmal anständig von kassieren, damit man die Effizienz und Gefahren derer erkennt. Zusätzlich kommt natürlich grade ganz am Anfang noch der Punkt des Regelblätterns dazu, wobei man das inzwischen ja eh schon ziemlich gewohnt ist ^^ Alles in allem warens zwei spannende spiele gegen Aleph, das erste hat sich erst ganz zum Schluss durch das Ausschalten einer teuren Einheit entschieden und das zweite aus taktischen und zeitlichen Gründen in der zweiten oder dritten Runde. ( Da hab ich dann schon mit weit weniger Verlusten, weit mehr weggeräumt, vor allem Spetznaz Sniper sind doch recht praktisch) Fazit: Scheint Spaß zu machen, jede Runde wird sich etwas anders spielen und vor allem kann man mit den Einheiten doch auch sehr gut auf die vorherigen Listen des gegners reagieren, was das ganze System sehr flexibel hält. Nur Nahkämpfe falls es soweit kommt, sind mir etwas zu "seltsam"
  11. gut zu wissen ;-) wie gesagt bin gerade erst groß am einlesen und bisher noch fast komplett unerfahren mit Infinity gewesen.
  12. Ne direkt einreden lassen will ich mir eh nix ;-) da ich nur auch regeltechnisch komplett am Beginn steh dacht ich mir nur, ich frag mal generell ob die Zusammenstellung auch irgendeinen Sinn macht ^^ Gekauft wirds so oder so, eben weil mir die Modelle gefallen und sie notfalls auch immer noch in die 40k Imperiumsarmee eingegliedert werden könnten ^^ langsam is eh ein guter Tipp, weiteres prox ich eh erstmal durch oben genanntes, es sei denn mir gefallen die Minis sehr. Danke sehr erstmal für die Infos!
  13. Grüß euch, ich bin alter Warhammerveteran und habe mich nach einigem hin und her, dafür entschieden mal bei Infinity reinzuschnuppern. Bisher hab ich wirklich nur ganz grob die Regeln angeschnitten. Für Ariadna würde ich mich entscheiden, weil mir einfach die Modelle am meisten gefallen. Am meisten gefällt mir der Spetsnaz Sniper und Uxia McNeill, somit wäre es toll wenn diese 2 Modelle den Anfang in meinem Trupp miterleben dürften ;-) Auch habe ich gehört das sich die Starterbox wohl auszahlen soll. Meine Frage an euch erfahrenere Spieler ist nun was würdet ihr mir empfehlen, anfangs zu kaufen (möglicht mit den 2 genannten Modellen, sofern es sinnvoll ist)? Vorweg danke für eure Vorschläge
  14. Sind etwas größer, aber nichtmal einen Kopf und halt definitiv graziler gebaut ;-)
  15. Die hab ich mir für meine IA von http://www.bombshellminis.com/ bestellt, wenn ich mich nicht täusche. Ist schon eine Weile her Edit: Jawohl genau wie gesagt, wars ^^ Im Shop unter Babes.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.