Jump to content
TabletopWelt

Srath Vagas

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.957
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5.288 Exellent

7 User folgen diesem Benutzer

Über Srath Vagas

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    zu viele ;-)
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy
    Warhammer 40.000
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

1.807 Profilaufrufe
  1. Rattige Schlachtberichte

    Sehr gute Zusammenfassungen, zumindest bei mir ist das alles 99% richtig wiedergegeben. Dass deine anderen beiden Kontrahenten auch nicht mehr Punkte geholt haben beruhigt mich leider auch nicht ;-). Gratulation zum Turniersieg!
  2. Micky's Schlachtberichte

    Oh ja, das klingt nach interessanten Matches!
  3. Zusammenfassung Turnier Aschaffenburg "Mit Schwert und Schild #2" am 6.4.19 Für mich ein geradezu ungewöhnlicher Turnieroutput mit 2 Turnieren innerhalb weniger Wochen. Wegen Spielpraxis habe ich die obige Liste gleich nochmal gespielt, obwohl mir aufgrund der gemeldeten Armeen klar war, dass es eventuell Match-up-Probleme geben könnte. Spiel 1 vs. Moritz mit VS: Moritz spielte eine etwas ungewöhnliche Liste mit insgesamt 17 Jezzails, 2 plague catapult (traumhaft) und gefühlten 100 Charakteren, dazu 2x 14 Disciples, 2x Riesenratten, 2x footpads und einen großen Seuchenmönchblock ohne Pendel. Die Charaktere schlossen sich alle einer Discipleseinheit an. Hold the ground, klassische Aufstellung. Das Matchup war für mich klar ungünstig und es unterlief mir in Zug 2 gleich ein schwerwiegender Spielfehler und ich verheizte meine Drachenoger ohne viel Schaden mit ihnen zu machen. Von da an spielte ich gegen ein 0:20. Mit Magie konnte ich die Charaktereinheit ziemlich eindampfen und immerhin den Hauptzauberer der VS, einen Seuchenpriester, und ein paar der Kleincharaktere töten. Von meinen 13 Fallen schafften es tatsächlich 5 in die gegnerische Schützenphalanx und konnten 2 Einheiten Jezzails und die 2 Katapulte abräumen. Leider ging mein Herald noch hops und ich konnte 3 Punkte aus dem Spiel noch mitnehmen. Moritz gewann das Turnier am Ende. Schlachtbericht hier: edit: Das mein Zauberer sich gesprengt hat hatte ich glatt verdrängt ;-). Beste Einheit: Die Fallen Spiel 2 vs. Raimund mit WdG: Raimund hatte eine etwas andere Liste als ich und nur einen Charakter, einen Herald, mit dem er 3 Beschusszauber wollte. Ansonsten 3 Chosen Knights, 3 Feldraks, 10 chosen wrath (igitt), 20 warriors greed, 10 warrior knights, 5 mounted barbarians, 10 mounted barbarians. Dawn Assault und Breakthrough, ich liess Raimund anfangen. Ich stellte mich so, dass er eigentlich nur einen sinnvollen Charge in Runde 2 hatte mit 3 Feldraks, das wäre nicht so schlimm. Alles andere brauchte mindestens 9 oder 10. Ab Runde 3 hätte ich mit den Gateways schön in der Gegend herumhüpfen können. Er machte etwas unkonventionell nur einen Charge mit den Chosen auf die 10 in meine Haupteinheit mit General, den er leider schaffte. Die Wrath Chosen undezimiert einzufangen und das mitten in meiner Armee war natürlich der Supergau. Ich konnte ihn ein paar Mal umlenken, aber am Ende blieb nur mein General und mein Herald, während ich bei ihm nur wenig kaputtmachen konnte (zwei Einheiten blieben 1 HP über der 25% Grenze) ausser seinem Herald=General. So war es wenigstens kein 0:20, sondern nur ein 2:18. Beste Einheit: Der Herald Spiel 3 vs. Sascha mit DE: Sascha hatte eine Monsterliste mit 2 Kraken und 1 Hydra, aber immerhin keinen Drachen dabei, sondern tower guard, Speerträger, ein bisschen Chaff, Armbrüste und 1 Speerschleuder. Das war zum Abschluss noch ein sehr nettes Spiel, wo ich etwas Glück hatte bei den Charge Würfeln (sowohl gegen als auch für mich) und es ging mit den Verlusten hin und her. Am Ende stand ein 10:10 wobei wir mit verkürzter Spielzeit und schon etwas verlorenem Fokus nur 4 Züge stressfrei beendeten. Beste Einheit: Der Magiesetup, also im Endeffekt auch der Herald mit Unterstützung durch den Sorcerer und die Portale des Hellmaw Ein sehr schönes Turnier in einer guten Location mit leider wenig Erfolg (15 Punkte ist einfach zu wenig), wenn man von der zweiten best painted Nominierung im zweiten Turnier mal absieht. Fotos habe ich persönlich leider keine. Liste werde ich jetzt demnächst mal wieder etwas ändern. edit: Ergänzen möchte ich noch, dass auch die beiden ersten Spiele trotz schlechtem Ergebnis reizvoll waren. Der Reiz war schlichtweg am Ende wenigstens noch ein paar Punkte zu saven, was ja dann auch gelungen ist.
  4. News und Diskussion

    Vielen Dank, ja das sind die von Tjub designten "Tjublings". Sehr gute Casts, kaum Grate o.ä. Historisch ist auch nice. Im Prinzip bei den Regimentern ziemlich genau die halben Größen. Also normale Infanterie Trupp 50x20 mm, Regiment 50x40 (siehe mein Bild). Die Charaktere stellen wir auf 15x15 mm. Bei manchen Modellen muss man halt ein wenig flexibel sein. Auch die Entfernungen nehmen wir dann mal 1/2. Wir haben aber noch keine Spielerfahrung mit den kleinen Modellen. Tjub hat dazu einen sehr guten Einführungsthread auf dem Chaoszwergenforum CDO geschrieben. Da wird natürlich auch auf die Basegröße Bezug genommen. Ich verlinke das mal: http://www.chaos-dwarfs.com/forum/showthread.php?tid=17785 edit: Was übrigens ein Riesenfaktor sein könnte ist die Tatsache dass man da mit nem Fuffi schon sehr weit kommt was Modellkauf angeht. Ich muss mal zusammenrechnen was die Tjublings gekostet haben und die Demonworld Modelle auf der Ral Partha Seite sind sogar noch günstiger. Darüber hinaus passt ne Armee in eine Schuhschachtel und relativ schnell bemalt ist das Zeug auch (natürlich auch nach oben offen). Dazu ne wesentlich kleinere Spielfläche. Also im Prinzip eine recht niedrige Einstiegshemmschwelle.
  5. News und Diskussion

    Bei uns hat sich eine kleine Gruppe gefunden für 15 mm Kings of war. Mal sehen was draus wird :-). Ich hab ein paar Abyssal Dwarfs bemalt : Mit dem Basing experimentiere ich noch.
  6. Herzlichen Dank! Mein ursprünglicher Plan war, das P500 einfach hier rein zu mergen (in mein allgemeines Evilhammer Projekt):
  7. Ja, kann ich nachvollziehen. Sie sind wohl auch eher für Skirmish designed. Ich werde dennoch irgendwann noch eine Handvoll Modelle bestellen um meine Beastmenranks zu füllen. Ich habe derzeit etwa 15 Citadelbeastmen. Auch die bereits vorhandenen großen Dämonen finde ich sehr schön und da ist auch der Preis verhältnismäßig. Ironischerweise ist es wie du schreibst, dass wenn man Glück hat die Citadelbeastmen einen ähnlichen Preis haben wie die Knightmare Games Beastmen. Das ist leider kein Verkaufsargument für Knightmare Games, da nimmt man wirklich nur das was optimal passt. Man muss auch aus meiner Sicht extrem mit den Größen aufpassen. In den facebook Gruppen veröffentlicht Diego glücklicherweise Vergleichsbilder, aber z.B. die Black Goblins sind deutlich zu groß um sie in Oldhammerarmeen zu stellen, das Gleiche dürfte auch für die Iron Orcs zutreffen - was ein Jammer ist, da die Modelle genial sind. Die normalen Beastmen hingegen passen hingegen gut, da hab ich schon einen.
  8. Abstimmung zur "Arcane Power"-Malchallenge März 2019

    Gratulation an alle schon mal für die tollen Beiträge, teilweise sehr hohes Niveau!
  9. Vielen Dank :-). Mal sehen, ich glaube ehrlich gesagt die 3. Edition ist zum Spielen etwas sperrig. Ich hatte ja versprochen den neuen Pantheon of Chaos- Kickstarter zu verlinken. Sind ein paar nette Beastmen dabei, der KS ist seit heute Vormittag online. Selbst habe ich noch nicht gepledged, ich muss erstmal nachdenken ob und was ich da brauchen kann.
  10. Das Blockabschlussbild und den Fertig-Post findet ihr wie üblich auf Seite 1, oder auch hier Exakt 2512 Punkte Chaos der 3. Edition (+ Kommandopunkte + Magische Gegenstände) ist zusammen mit meinen schon zuvor bemalten Truppen mittlerweile ein ordentliches Völkchen :-). Vor einem Gesamtbild fehlt allerdings noch etwas Kavallerie :-). Das Projekt 500 ist hiermit offiziell beendet.
  11. Nominierungen zum "Besten P500/P250" - Staffel 2018/2019

    Kurz und schmerzlos: Nicht so umfangreich, aber sehr individuell mit schönem Flair. Aus meiner Sicht der Archetyp eines P500 mit dem Zweck der Gründung/Vergrößerung einer Armee - und das mal Zwei! Einfach überragende Optik der Modelle. Eine Reise durch die Tabletopzeitalter. Und last but not least gibt es noch den Lord, der zum Glück 2019 nicht nur auf Monopose gesetzt hat ;-):
  12. Auf Weiß kannst du permanent Marker in geeigneter Dicke verwenden. Ansonsten kannst du mit Bleistift vorzeichnen. Ist dann einfacher mit Pinsel nachzuziehen.
  13. Hotfix: Balancing

    @Eichi"akaMaggus"Eichi du Spielverderber ;-). Bist auch so ein Zwerg ohne Bart ;-).
  14. Hotfix: Balancing

    Naja immerhin 14 und DL und DH hat man ohnehin kaum noch gesehen. Gerüchteweise soll es an den Bärten liegen. Die Zwerge sind zu bärtig und deswegen überlegt man stattdessen eine Fraktion mit ähnlicher Spielweise aber im Artwork ohne Bärte zu nehmen. Diese könnte dann "Gnome Castles" (GC) heißen.
  15. Hotfix: Balancing

    Seit einigen Wochen gibt es Gerüchte um einen Hotfix, da auf den letzten großen Turnieren massive "balancing issues" auftraten. Neben den bekannten Themen bei Unerring Strike, Undying Dynasties und Vermin Swarm sollen angeblich die Demon Legions vorläufig vom Turnierbetrieb zurückgenommen werden bis das Buch einigermaßen extern gebalanced ist. Neu ist in dem Zusammenhang, dass es auch massive Probleme urheberrechtlicher Natur mit einer weiteren Armee gibt: Den Dwarven Holds! Deshalb sollen auch diese vorerst nicht mehr als offizielle 9th age Armee zugelassen werden . Quo vadis, T9A?
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.