Jump to content
TabletopWelt

Byron

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    243
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Byron

  1. Nein, muss man nicht! Es ist bei SAGA nicht verboten Regimentsbases zu verwenden 😉. Solange man die Einheiten immer nur parallel verschiebt, und nicht schwenkt, ist das völlig regelkonform. Nur bei der Angriffsbewegung oder wenn man durch Engpässe will, muss man sie evtl. runter nehmen. Ich verwende auch jetzt schon gerne Regimentsbases, weil die Aufstellung Bewegung deutlich schneller ist, und meine Figuren schont, wenn ich nicht jede einzeln anfassen muss...
  2. Grundsätzlich finde ich das Szenario sehr interessant! Was die Mana-/Lebenspunktverluste angeht, müssen sie so ausgewogen sein, dass die Spieler vor einer echten Entscheidung stehen: Entweder ich spare das Mana und bin auf der sicheren Seite, oder ich gehe in die Vollen, haue das Mana raus und riskiere, dass mein Beschwörer stirbt - oder eine Mischung daraus. Wenn einer der beiden Extrem-Wege immer die richtige Entscheidung ist, wäre das Szenario nicht so toll... Aber das kann man nur durch viele Test-Spiele herausbekommen... Es ist auch erstmal eine Ansage, dass die erste Manaquel
  3. Ich hätte auch noch eine Frage: Kann ich mit meinem Beschwörer eine Stufe 1 Kreatur beschwören, und diese im gleichen Zug opfern um eine Stufe 2 Kreatur zu beschwören? Ich habe nichts gefunden, dass ich das nicht könnte, wollte zur Sicherheit aber nochmal nachfragen... Ja, so habe zumindest ich das auch verstanden: Zauber gelingen immer automatisch, und eine Einheit ist schwer verletzt, sobald das letzte weiße Kästchen abgestrichen ist.
  4. Wie führt Ihr darüber Buch, wieviele AP eine Kreatur noch hat? Ich könnte mir vorstellen, dass das bei mehreren Kreaturen schnell unübersichtlich wird, wenn manche schon aktiviert wurden, aber noch welche übrig haben, und andere noch nicht aktiviert wurden, aber schon welche als Reaktion verbraucht haben...
  5. Sorry, aber da muss ich wiedersprechen. Gerade die Aetheling Mechanik führt dazu, dass man einen Spieler der in Führung liegt nicht mehr sinnvoll am Sieg der Kampagne hindern konnte. Die Mechanik besagt, dass sobald ein Spieler Aetheling ist, er für jede Partie einen Siegpunkt zusätzlich bekommt - egal ob er gewinnt oder verliert. Wenn sich nun alle gegen diesen Spieler verbünden und ihn angreifen, erhält er massig Bonuspunkte - selbst wenn er alle Spiele verliert. Wir haben zwei "Zeit der Wölfe" Kampagnen gespielt, und da beim ersten Mal ist genau der oben beschriebene Fall einget
  6. Das würde Sinn machen - aber warum? Auf Seite 41 im Regelbuch ganz oben steht: "Befehlsfähigkeiten werden in der Befehlsphase eingesetzt..."
  7. Mal eine Frage zur Fähigkeit "Kreuzzug der Bauern" der Kreuzfahrer (sorry falls die schonmal gestellt wurde, aber die Suche hier hat nichts ergeben). Ist das wirklich korrekt, dass das eine Befehls-Fertigkeit ist, und in der Befehlsphase gespielt werden muss? Der zweite Teil der Fertigkeit macht durchaus in der Befehlsphase Sinn. aber der erste Teil "... aktiviere alle Krieger und Bauern..." klingt für mich nach Aktivierungs-Fertigkeit. Vor allem der Satz, dass diese Aktivierungen keine Ermüdung erzeugen, macht mich stutzig, denn wenn ich das in der Befehlsphase spiele,
  8. Die Zauberkarten haben ja ein eher ungewöhnliches Format - ca. 70x120mm. Kann jemand Schutzhüllen die dafür passen empfehlen?
  9. Und warum sind dann bei den Wikingern explizit die verpatzten Würfe erwähnt, und bei den Anglodänen nicht?
  10. Die Fertigkeit "Hart wie Stahl" sagt, dass man alle Verteidigungswürfel neu würfeln darf. Das interpretiere ich so, dass ich natürlich nur die verpatzten neu würfle. Jetzt steht aber bei den Wikingern bei Uller explizit, dass man die verpatzten Angriffswürfel neu würfeln darf. Deshalb meinte mein Mitspieler, dass die Anglodänen entweder alle oder gar keinen Würfel neu werfen... das wäre deutlich schwächer, kostet aber genausoviel wie "Uller" Wie ist also "Hart wie Stahl" zu interpretieren?
  11. Ich habe mir die Fotos auf der Studio Tomahawk Seite nochmal angesehen. Neben den 3 Fraktionen, die auf dem Text geteasert werden "Kräfte der Natur", "Horde" und "Untote" kann man zwei Battleboards auf dem Tisch sehen. Auf dem Blauen, das zu den Rittern/Menschen gehört meine ich "Les Grands Royaumes" erkennen zu können, also "Die großen Königreiche". Auf dem roten, das zu den Golems/Balrog/Flederviechern gehört steht irgendwas mit "... Outremonde", was ich mit Unterwelt oder Anderswelt übersetzten würde... Damit wären eigentlich schon 5 der 6 Fraktionen geteasert...
  12. Bitte lass Dich nicht von "Vikings" inspirieren, sondern sieh Dir lieber dieses Video von @Wraith an ;-) . Auch wenn die Serie ganz unterhaltsam ist, sind die Kleidung und Rüstungen der Wikinger und der anderen Völker völlig falsch dargestellt. Ich sehe sie eher als Fantasy-Serie ohne jeglichen historischen Anspruch an ;-) Grundsätzlich sind die Krieger zu der Zeit nicht uniformiert. Dass man sie in einer Serie trotzdem uniformiert darstellt ist wohl der Tatsache geschuldet, dass der Zuschauer sofort erkennen soll zu welcher Fraktion jemand gehört. Was den Zustand der l
  13. Meine Kopie ist inzwischen auch angekommen... die Bewegungsregeln finde ich - dafür, dass einiges an taktischer Tiefe rausgenommen wurde - viel zu umständlich. Ich fürchte auch, dass es unheimlich lange dauern wird, jeden einzelnen Mann zu bewegen, auszumessen, dass er nicht zu weit läuft, nicht zu weit vom nächsten Mann entfertnt ist und nicht zu weit vom als ersten bewegten Mann entfernt ist. Meint Ihr nicht auch, dass es viel schneller gehen würde, jetzt erst recht Regimentsbases zu nehmen, und die dann nur noch zu verschieben, ohne sie dabei zu drehen?
  14. Die heidnischen Rus hatten in unserer Gruppe große Akzeptanzprobleme, weil vieles halt in Richtung "Winter-Magie" geht. Ich hoffe das ändert sich... @Stronghold Terrain wie lange läuft eigentlich die Vorbesteller-Aktion noch, und wird man in der Zeit auch die Ära der Wikinger bestellen können? Ich möchte nur ungern zweimal Porto zahlen...
  15. Fernkampf - bisher gab es keine Möglichkeit die Fatigue des Opfers zu verwenden... Was die Fähigkeit der Jomswikinger betrifft muss man mal sehen, ob man genügend B Würfel übrig hat. Bisher waren die immer Mangelware. Aber wenn ich die Übersicht auf Seite 2 richtig entziffert habe, gibt es die B + B Fertigkeit nicht mehr, die 3 Modelle entfernt hat. Könnte also recht gut sein...
  16. Danke für die Klarstellungen! Dann sind meine Fraktionen noch spielbar. Was dann wohl ganz gestrichen wird, sind die Skraelinger, aber ich weiss nicht, ob denen jemand nachtrauert
  17. Wird vorher auch bekannt gegeben, welche 12 Völker in dem Wikinger Buch enthalten sind? Es wäre schon interessant vorher zu wissen, ob meine Völker überhaupt dabei sind. Da es vorher ca. 17 Dark Age Völker gab, müssen ja welche rausfallen...
  18. Ich bin mir nicht sicher, ob ich "Favoured by the Gods" bzw. "Günstlinge der Götter" von den Wild Tribes richtig verstehe... was nützt es mir, dass bestimmte Modelle nicht streben können? Dann sterben doch einfach andere dafür - oder? Der einzige Sinn, den ich sehe, ist es kleinen Hearthguard Einheiten das Überleben zu sichern, aber ich weiss nicht, ob mir das die Würfel wert ist...
  19. Du bist ja eigentlich schon angemeldet ;-) aber schau mal wegen Details ins WBS Forum...
  20. Die Termin-Entscheidung ist gefallen: das Event wird am 14. Januar stattfinden. Es sind noch Plätze frei - also wer noch mitmachen will, einfach melden.
  21. Ich könnte mir vorstellen für SAGA oder AFS bis nach Ulm zu fahren, aber ich wegen der Arbeit für den Zeitraum April/Mai momentan keine festen Zusagen machen...
  22. Hallo zusammen, ich möchte im Januar eine Neuauflage/Fortsetzung des Events veranstalten und hoffe auf rege Beteiligung. Genaueres gibt es im Planungs Thread im Forum der Weiss-Blauen-Strategen http://www.weiss-blaue-strategen.de/index.php?thread/4290-afs-fantasy-saga-event-tag-terminfindung/ Zur Terminfindung habe ich eine Doodle-Umfrage eingerichtet: https://doodle.com/poll/xwbnbupzbi2ez9ai Wer will kann das gerne auch in der AFS-Facebook Gruppe posten (und mir dann einen Link schicken).
  23. Ja das kann möglich sein. Eine Fertigkeit, die mehrere Fatigue abbaut würde in einem Fantasysetting einfach "Heilzauber" heissen. Ich finde da in einem Fantasysetting nichts verkehrt daran. Im historischen Setting wäre es bedenklich. Andere Fraktionen könnten ja dann "Angriffszauber" bekommen, die Fatigue austeilen... Ich fand die Kreaturen in AFS sehr gut gelöst, und die 3 nötigen Treffer kamen mir immer genau richtig gebalanced vor. Das muss aber nicht heissen, dass das neue System, wie auch immer es aussehen mag, nicht auch funktioniert.
  24. Ich war auch erst schockiert über die Änderungen, aber nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe finde ich es nicht mehr so schlimm... ein paar Änderungen sind gut, andere O.K. aber hätte es meiner Meinung nicht gebraucht. Nur die Änderungen des Warlords finde ich seltsam. Einerseits teilt er mit 8 Attacken so gut aus wie ein ganzer Trupp Krieger. Das geht mir zusehr in Richtung Herohammer. Andererseits scheint er mir jetzt viel leichter zu töten. Ich habe ihn (im Gegensatz zu meinen Mitspielern) eh nie besonders offensiv verwendet. Aber jetzt scheint es noch schwieriger mit ihm anzugreif
  25. Ja Spinnenreiter sind ne sehr gute Idee! Ich bin im Netz auf einen tollen Umbau gestoßen, aber ich weiß nicht, ob das meine Fähigkeiten übersteigt. Und wenn man das Drow-Thema konsequent durchzieht, könnte man auch Drider einsetzen. Da gibt es von Reaper und Otherworld Figuren. Die sind mir nur für einen Trupp Krieger zu teuer und eintönig, aber als Fenbeast könnten sie vielleicht durchgehen... Naja ich lasse die Idee noch etwas reifen, ist ja nicht so, dass ich nicht noch genügen anderes Zeug zum Umbauen und Bemalen hätte
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.