Jump to content
TabletopWelt

Pink Wotan

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    3.368
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Pink Wotan

  1. Ich würde den Workshop von Roman im Februar mal im Auge behalten. Ich finde, er hilft ungemein wenn man anfängt "seriöser" zu malen. Ansonsten Vince Venturella auf Youtube in Häppchen durchgucken.
  2. Wie im Film. die überlebenden Helden denken sie sind durch, und dann taucht doch noch ein Zombie auf. Alles richtig gemacht.
  3. Ich habe ja gar keine Ahnung von 40K Punktekosten und schmeiße mal mit 5.000 um mich.
  4. Gratulation zum abgeschlossenen Sommerprojekt! Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie erinnern mich viele deiner Minis an irgendwen....
  5. Ach ja, die "ugly phase". Immer wieder nervig. Diese Art von Faltenwurf bei den Mänteln finde ich übrigens auch recht schwierig zu bemalen. Also die Lichter und Schatten richtig zu setzen. Querfalten sind da dankbarer. Ich habe da auch noch keine richtig gute Lösung für mich gefunden.
  6. Saugut geworden. Gerade Guybrush gefällt mir sehr gut. Dazu ist die gesamt Atmosphäre sehr gelungen. Das Skelett im Hintergrund sieht für mich ein bisschen unfertig aus, allerdings habe ich das auch erst auf den letzten Bilder erst richtig gesehen. Boot und Wasser finde ich auch sehr hübsch. Sehr schönes Diorama.
  7. Bisschen Aufräumarbeiten, Nasenring, Brille angefangen. Am Dienstag habe ich angefangen die TDE Minis zusammen zu bauen. Zinn ist nicht mein Ding. Aber der Unterschied zwischen den TDE Minis und dem bei der Wutz verwenden Zinns ist schon gewaltig. Die TDE Minis sind viel detaillierter. Dazu ist der Zinn härter und die Details kommen schärfer raus. Und es gibt nicht so viele raue Bereiche (beim Nasenring waren die Unebenheiten wieder sehr nervig). Ich mag die Mini wirklich sehr. Aber das war meine letzte Mini von Privateer Press.
  8. Ja, 502 ist richtig. Wie @Ocarina schreibt, sind die Scale Artist schön matt. Meine eine von Abteilung 502 ist mir jetzt auch nicht besonders glänzend aufgefallen. Die Künstlerfarben sind sonst häufig sehr glänzend (Schmincke). Ich verdünne die HBAs ganz normal mit Wasser. Oder mit Malmedien, wie ich sie auch sonst mal verwende. Die von Scale trocknen auch nicht ganz so schnell, das ist schön für Wetblending. Was ich erst lernen musste ist, dass man die Farben mit dem Wasser auf der Nasspalette erstmal stärker "verrühren" muss. Also nicht einfach nur Pinsel reintunken und gut. Aber eine Lernkurve hat mMn eh jede Farbe. In meinem Malthread habe ich die Reva Crew in der Zornpalette mit den Scale Artist Colors bemalt, und später dann das Diorama Woman with a scythe. Da fällt mir ein, das Schwarz war von Liquitex. Ich würde einfach mal ein paar ausprobieren. Sets finde ich persönlich da unnötig. Man nutzt ja meistens doch nicht alle Farben.
  9. Toller Vergleich. Hatte ich bisher noch nicht gesehen, dass die so klein sind. Gefällt mir sehr gut. Gute Besserung!
  10. Mir geht es bei GSW nicht ums Geld, sondern ums Geschäftsgebaren. Ich kann das auch aus Unterhaltungen mit dem Chef eines großen Händlers bestätigen. Leider hat sich GSW auf diese Weise halt ein Sortiment an richtig tollen Sachen zugelegt, und gleichzeitig die eigentlichen Hersteller oft in den Bankrott getrieben.
  11. Mittlerweile sehr viele. Meist sind das HBA (heavy body acrylics), also sehr stark pigmentiert. Daher etwas teurer und man muss sich auch erstmal dran gewöhnen. Hersteller: Abteilung 504, Scale Artist Colors, Kymera und natürlich die "normalen" Künstlerfarbenhersteller wie Schmincke, Golden etc. Ich habe sehr viele von Scale, und würde die nicht mehr unbedingt empfehlen. Ich habe die Vermutung (und bin damit nicht alleine), dass in einigen Farben doch Anteile von Weiß mit reingemischt sind. Das betrifft aber vor allem die pastelligen Töne. Aber auch bei den dunkleren scheint mir das mitunter drin zu sein. Aktuell würde ich statt von Scale die von Abteilung nehmen. Da habe ich eine Tube, und die finde sehr gut. Von Abteilung habe ich auhc irgendwo mal eine Übersicht über die verwendeten Pigmente gefunden. Bei Scale muss man einzeln bei jeder Tube schauen. Von Kymera hatten mir im ursprünglichen Set ein paar Grundfarben gefehlt. Die Pigmente haben genormte Kürzel, daran kann man dann sehen, was drin steckt, und welche Farben theoretisch gleihc sein sollten. Grundsätzlich kann ich es sehr empfehlen mit pigmentreinen Farben zu malen. Ich mische eh gerne, das passiert bei mir mittlerweile schon fast automatisch nebenbei. Und man hat beim Mischen weniger seltsame Überraschungen, weil nicht irgendwelche Spuren anderer Pigmente einem in die Mischung reinpfuschen. Also meine aktuelle Empfehlung wäre mal ein paar Farben von den HBA von Abteilung 504 auszuprobieren, mit der Einschränkung, dass ich selber nur eine davon kenne. Das Primärrot von Scale habe ich, das finde ich aber auch sehr gut, wenn es gerade nur um Rot geht.
  12. Auf so einem Rundbase steht auch meine Woman with a scythe. Leider geil (ich bestelle nur im äußersten Notfall bei GSW).
  13. An meinem ersten Arbeitsplatz hieß es "nur wer nicht arbeitet macht keine Fehler". Ich finde dein Motto aber noch schöner. Ich finde die Elfen gut. Was dir allerdings wohl immer wieder reinspielen wird, ist der Baserand. Damit bringst du immer eine weitere Farbe rein, die natürlich mit den Minis zusammen wirkt. Und mit dem kräftigen Rotbraun auch eine Farbe die mMn sehr deutlichen Einfluss hat. Mal doch mal bei einer Mini den Baserand schwarz, so dass auch nichts mehr oben vom Rotbraun durchscheint, und schaue wie es dir gefällt.
  14. Sehr schönes Motto! Der Sarumann gefällt mir sehr gut. Die dunklen Stellen in den Falten hast du noch schön ausgesoftet. Stelle bei den Elben ruhig immer mal wieder Fragen, oder schreibe, wo du gerade festhängst. Ich will jetzt nicht bei jedem Foto gleich ne Kritik anbringen, soll ja auch Spaß machen, und mich würde das frustrieren so stark unter "Beobachtung" zu stehen.
  15. A, D oder E E wirkt am harmonischsten, die beiden anderen lesbarer.
  16. Ich habe mir das nochmal angeschaut. Kommt auf dem Foto tatsächlich nicht so gut rüber. Ich mich auch. Bin gerade am überlegen, ob ich mal einen Comic Stil ausprobieren soll, oder einfach nur mal stärker gesättigte Farben. Danke! Danke!
  17. Gold mal eich entweder mit Vallejo Game Color Bronze (eine meiner Lieblingsfarben von der Konsistenz und Deckkraft), meistens aber doch mit Vallejo Metal Color Gold. Damit es vom Aufwand nicht zu viel wird, würde ich mal einen roten Wash ausprobieren. Vielleicht aber auch mal was grünlich/braunes. Dann mit einem Gemisch von Silber und Gold Akzente setzen. Grundsätzlich male ich TMM fast nur noch mit den Metal Colors von Vallejo. Deckkraft und Fließverhalten sind einfach super. Wenn es günstiger sein soll, dann das Bronze von Game Color. Heißt zwar Bronze, aber immer wenn ich etwas damit bemalt habe, waren die Kommetnare "tolles Gold".
  18. Danke. Dann bin ich mal gespannt. Heute werde ich wohl mit der ersten Mini anfangen.
  19. Ich bin mal gespannt, was du dann bei den nächsten Minis erzählst. Mit Weiß hast du dir auch einfach einen sehr schweren Start rausgesucht. Das sollte bei eigentlich allen anderen Farben jetzt nur noch leichter werden.
  20. Jacke/Haut: unter gestalterischen Gesichtspunkten würde ich ein Pink normalerweise auch nicht neben ein Rosa setzen. Das ist wirklich ungeschickt. Sogar die hellen Haare sind in dem ganzen Bereich eigentlich zuviel. Aber ich habe hier mal bewusst weniger auf die Gestaltung geachtet. Ich will, dass die Wutz blondiert ist, und ne pinke Jacke an hat. Die Strähnen lassen sich hier leider nicht so sehr ignorieren, da die ja so zweigeteilte Spitzen modelliert haben. Normalerweise male ich Haare ähnlich wie NMM. Aber das lässt sich hier wirklich schlecht umsetzen. Sonst ignoriere ich die Würste auch immer maximal. Haare reflektieren ja auch weiter innen. Das Foto schluckt aber auch relativ viel. Ich habe da einiges gehilighted, und in den Glanzpunkten wieder etwas Blau rein gemischt, damit die noch stärker rauskommen.
  21. Wenn ich jemals ein militärisches Diorama basteln würde, wäre es auch was Schweizerisches. Irgendein Zwischenfall an der (oder besser hinter) der Schweizer/Lichtensteiner Grenze.
  22. Pink Wotan

    Comicorks

    Super Umsetzung! Eine wirklich tolle Mischung aus deinem Comic-Thema, Scratchbuild und Bemalung.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.