Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.

Divinus-Dante

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    569
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

687 Good

4 User folgen diesem Benutzer

Über Divinus-Dante

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee

    Freebooters Fate
    Mortheim
    9th Age
  • Spielsysteme
    Mortheim

Letzte Besucher des Profils

763 Profilaufrufe
  1. A Song of Ice and Fire

    @Eldanesh
  2. A Song of Ice and Fire

  3. Frischer Wind in alten Segeln - Freebooter´s Fate #2

    Die Assoziation ist wohl auch sehr gewollt Um mal den Blick auf was anderes zu lenken folge ich der Vorlage von @JenoLT und komme zu den: Amazonen Grundsätzliches: Für mich sind die Amazonen eine wundervoll zu spielende Fraktion. Aber sie ist meiner Meinung nach nichts für Anfänger. Woran liegt das? Amazonen sind zwar im vergleich zur #1 im Schnitt günstiger geworden, aber sie bleiben eine speziell zu spielende Truppe. Ihre besonderen Geländeregeln werden zwar nicht mehr so teuer bereits, sind aber für ihre Spielweise unerlässlich. Sie halten weder viel aus, noch haben sie massive Lebenspunkte. Ihr größter Vorteil ist das Dasein als "Waldläuferin" oder "Dschungelkriegen". Durch beide Regeln wird schwieriges Gelände an Land ignoriert, bei letzterem der Sichtbereich durch "Schwieriges Gelände: Wald" auf 20cm verdoppelt. Beides fantastische Regeln, die aber nur Sinn haben, wenn sie auch genutzt werden. Zwar darf eine Amazonenmannschaft ein Geländestück durch einen Wald ersetzen, trotzdem verzeiht die Fraktion weniger Fehler, als andere. Angeheuert werden Amazonen im 1:1 Verhältnis. Also eine Gefolgsfrau schaltet eine Spezialistin frei. Söldnerinnen dürfen angeheuert werden, solange sie dem richtigen Geschlecht entstammen. (Oder sich dem zugehörig fühlen) Ein klarer + Punkt ist die Vielfältigkeit, die Amazonen stellen können. Sie können Mystik nutzen, harten Nahkampf stellen und fiesen Bogenbeschuss nutzen. Haben schnelle Charaktere für Szenarien und vielseitiges Gefolge. Im Endeffekt kann jeder Spielstil auf die Amazonen angewendet werden. Mit einer Ausnahme: Ein sehr statisches Konzept. Anführerinnen Einen kleinen Einblick gebe ich euch in zwei Anführerinnen. Pehua - Die schöne Schützin aus der Startbox. Ist mit ihrem Bogen auf lange Reichweite wirklich gefährlich. Durch den Sturmlauf kann sie sich Komplet Bewegen und einen ungenauen Schuss abgeben. Im Nahkampf ist sie nicht unbedingt die beste Wahl, aber als moralspendend Unterstützung im Rücken ist sie fantastisch Im Vergleich zur #1 wird deutlich, dass sie ihre Inspirierende Regel verloren hat. Das bedeutet, dass nicht mehr jedes Modell, dass eine freie Sicht auf sie hat, einen Moralwerttest auf ihren Wert ablegen kann. Das ist etwas schade, aber gar nicht mal so verkehrt. Zumal ich gestehen muss, dass sie doch meist eher hinten steht und meine Nahkämpferinnen nicht so oft einen Blick nach hinten werfen sollen Yolcameh - ist genau da gut aufgehoben, wo ihre Schwester nicht sein möchte. Mit ihrer Krallen bewährten Hand sucht sie jeden Kampf den sie finden kann. Sie ist nicht ganz so schnell auf den Füßen, wie Pehua, kann aber immer noch jeden durchschnittlichen Piraten verfolgen. Wenn man Glück mit den Karten hat, dann taucht sie nach ihrem eigentlichen Ableben wieder auf und vermöbelt den Gegner weiterhin so gut es geht. Auch mehrere nimmt sie gerne in Basekontakt. Durch den Rundumschlag kriegt sie auch das geregelt Beide sind auf jeden Fall eine gute Auswahl, die jetzt auch besser im Punktemeta dastehen. Aber ich muss gestehen: ich nehme lieber Yolcameh mit. als Pehua. Das liegt aber möglicherweise auch an dem Modell .Denn regeltechnisch können beide Frauen, je nach Liste, mit Bravour bestehen
  4. A Song of Ice and Fire

  5. Richtig toller Thread, tolle und stimmungsvolle Goblins. So macht das zusehen Spaß Besonders Moby Digg gefällt mir. Ich glaube du könntest die Motivation sein, dass ich hier auch nochmal was in meinen Thread bringe Bin auf jeden Fall gespannt, wo eure Reise hingeht, sieht super aus
  6. Hawkins Draugr-Themenarmee

    Großartige Ideen und fantastische Umsetzung. Ganz ehrlich, bei solchen Armeeideen geht mir das Herz auf. Ich bin super gespannt wo deine Reise noch hingeht. Und besonders wie die Kelpies sich vom farbschema in die ganze Armee eingliedern werden
  7. Frischer Wind in alten Segeln - Freebooter´s Fate #2

    Das legt den Finger in die Wunde, ich muss hier wohl mal weitermachen. Die Amazonen sind schon halbwegs abgelichtet, aber auf dem Maltisch geht es gerade französisch zu schön dass es dir gefällt! Wenn es sich mal ergibt jage ich auch gerne deine Grünhäute über den Tisch
  8. In der verdammten Stadt

    Hm, wenn ich mein Braun aufhelle bekomme ich oft einen unschöneren Farbton raus. Deswegen hatte ich vermutet oder eher gehofft, dass du einfach zwei verschiedenen Töne nutzt
  9. In der verdammten Stadt

    Sehr schicker Priester! Darf man f sagen wie du den Mantel gemalt hast?
  10. In der verdammten Stadt

    Richtig schön geworden
  11. Allgemeine Fragen zum Spiel

    Kann ich, und ja das stimmt. Die Zahlen sind asymmetrisch verteilt. Die exakten Unterschiede zum Deck der 1sten Edition habe ich aber noch nicht erhoben
  12. Allgemeine Fragen zum Spiel

    @Delln ja das kannst du. An manchen Stellen müssen dafür die Spieler* etwas abändern. Zum Beispiel die Größe des Spielfelds auf 90x90 reduzieren und demnach auch die Anzahl an Geländestücken anpassen. Sonst sind die Szenarien oder die Kampagnen noch weiterhin spielbar. Die Nebenmissionskarten nutzen wir auch weiterhin, ich sehe auch keinen Grund die zu ersetzen Einzig die Ausrüstungskarten würde ich rausnehmen. Schlicht weil im Standardset ein paar neue sind, bei denen die Preise gesenkt worden sind. Aber natürlich könnte man die trotzdem noch nutzen Zur Bootsausrüstung kann ich nichts sagen, die haben wir noch nicht genutzt. Aber die Bootsregeln generell wurden etwas angepasst, um sie in reguläre Spiele zu integrieren. @Zaknitsch das musst du definitiv!
  13. Freibeuter in Mittelhessen

    Bad Nauheim ist zwar nicht direkt um die Ecke, aber ich Marburg wird nach wie vor gefreibeutert
  14. Frischer Wind in alten Segeln - Freebooter´s Fate #2

    Ich kann ja nichts dafür wenn irgendein Zeichner so eine absurde Farbwahl präferiert und dann auch noch ein Miniaturenmaler dem nacheifert ... Wie gut das ich mich höchst selten an Vorgaben halte, sonst hätte ich den Quatsch ja mitmachen müssen und, oh Sakrileg, ich bin gar nichts so der Fan von Han Solo, dass ich ihn unbedingt in der Vitrine haben müsste. Unabhängig von seinem Geschlecht. Freut mich dass dir beide gefallen! Ja der Arzt wird nur klein, weil er auf den Planken hockt. Von den Proportionen her Fürst er stehen etwa die Größe anderer Modelle haben. Aber gerade diese Pose finde ich an dem Modell so toll, weil sie an keinem anderen Modell so oder so ähnlich begegnet
  15. Frischer Wind in alten Segeln - Freebooter´s Fate #2

    ich muss hier schon mal gar nichts Und so lange der Gegenüber eine Kugel frisst ist mit doch egal an welchem Vorbild sie sich orientiert Bis auf dem Namen ähnelt sie zumindest optisch und Kleidungstechnisch keinen Vorbild in einer weit entfernten Galaxie Irgendwie ist gar nicht so schwer. Bis ungefähr Oktober diesen Jahres ist sie noch regulär über den Freebooters Webshop oder auf Messen erhältlich
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.