Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!

Atreju

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.228
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2.296 Exellent

1 User folgt diesem Benutzer

Über Atreju

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Confrontation - alle Völker, alle Systeme
    Ganz neu: Infinity - JSA
  • Spielsysteme
    Confrontation

Letzte Besucher des Profils

1.019 Profilaufrufe
  1. Für meine Kompanien in Dogs of War suche ich mir immer eine Sprache aus und übersetze dann ganz einfache Dinge, die mit den Figuren assoziiert werden können, sowas wie "Bogen", "Blut" oder "Licht". Vielleicht findest du da auch eine reale Sprache, die sich für dich orkisch genug anhört, ohne dass Skullcleaver und Bonebreaker dabei sind. Aber ich mag deine Listen und Ideen auch. Bulgarisch wären bspw. "Alabash" (Kohlrabi), "Yabulka" (Apfel), "Morkov" (Möhre), "Luk" (Zwiebel), "Repichka" (Radieschen), um nur mal ein paar simple Beispiele zu nennen. Das könnten Vornamen sein, die Nachnamen dann die Cocktails.
  2. Themenliste für die monatlichen Malchallenges

    Das klingt so nach Nachsitzen... oder eine Wiederholungsklausur...
  3. Themenliste für die monatlichen Malchallenges

    Naja - vielleicht zwei bis drei? Oder die liebste nochmal machen?
  4. Es ist sooo toll mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder von euren Spielen zu lesen und die echt schön bemalten Figuren auf der schicken Platte zu sehen, vielen lieben Dank mal dafür!
  5. Atrejus Confrontation-Schatzkiste

    Super, vielen lieben Dank!
  6. Confrontation - Gerüchte/Neuerscheinungen

    Offenbar haben sie im Dezember aus genau diesen Gründen (keine Lizenzahlungen für Chaosium) Insolvenz erklärt, zumindest Ludkbazar/Ludikbay, die mit Sans Detour zusammenhängen... Was das nun für Ressurection bedeuten mag, steht in den Sternen, aber ich fürchte, die stehen alles andere als günstig. Der leitende Illustrator Loic ist schonmal nicht mehr dabei... Hier gibt es eine ganz gute Zusammenfassung (zur Not mit Google Translate, auch wenn's etwas krude wird): http://necrophiludique.blogspot.com/2018/12/confrontation-sans-detour-le-retour-de.html
  7. Da muss man nicht nur die Kinder, sondern auch noch die Großeltern mit erziehen...
  8. Atrejus Confrontation-Schatzkiste

    Ja, von Rat der Raben im September letzten Jahres. Freu mich jedenfall sehr darüber.
  9. Die "Arcane Power"-Malchallenge März 2019

    @Boro Seeehr geil. Das erinnert mich viel mehr an ein Ölgemälde als eine Miniatur, total genial!
  10. Confrontation

    Wenn Karten und die Base dabei sind (oder sogar noch die Verpackung), ist das meist ein gutes Zeichen. Viele der Sachen, die so oft bei ebay angeboten werden, sind große Restbestände, die man auch bei anderen Händlern weltweit findet. Da lungern oft dieselben Reste rum...
  11. Die "Arcane Power"-Malchallenge März 2019

    Waaah, du machst das ja tatsächlich! Sehr geil! Ich hab auch mal ein WIP des Throns samt Sitzers.
  12. Atrejus Confrontation-Schatzkiste

    Das erste Spiel der neuen Truppe ward geschlagen, angetreten gegen @Agurus, ebenfalls mit einer neuen Truppe, diesmal Devourer, wobei noch unklar ist, ob sie so weitergespielt werden. Aufstellung war wie folgt: Cynwäll - Fraktion: Das Vermächtnis der Alten Magierin mit Solar-Macht, Himmlische Qual und Kugel der Resonanz. Kriegerkonstrukt 3x Akhamiäl Devourer - Fraktion: Die Unreinen Schlitzer Blutkrieger Halbelfen-Magier mit Familiar des Wassers, Aufgewühltes Wasser und Schnelligkeit Eclipsanti Ein sehr großer Schwachpunkt meiner Truppe wurde im Vorfeld bereits diskutiert: Der Zauber Endloser Kreislauf. Das ist ein recht teurer Zauber (35 Punkte und 3 Macht), aber echt gut. Entweder entfernt man alle Zauber, die auf einem Ziel liegen (Schwierigkeit 9), man heilt das Ziel komplett (4 + Widerstand) oder, und das ist der Knackpunkt, man entfernt einen Lebenden Toten oder ein Konstrukt komplett aus dem Spiel (Schwierigkeit 5 + Mut/Furcht). Da nur die großen Konstrukte einen Furchtwert haben, könnte man also sehr einfach meine vier Konstrukte aus dem Spiel nehmen, eines pro Runde. Oder mehrere, bei mehreren Zauberern. Und das nur mit einer Schwierigkeit von 5. Ganz schön heftig... Deshalb wird das Kriegerkonstrukt demnächst Artefakt/1 bekommen und den Mächtigen Talisman des Schutzes, der Unempfänglich/4 verleiht. Immer, wenn ein Zauber auf es gesprochen wird, tritt der Effekt bei einem Würfelergebnis von 4+ nicht ein. Gespielt wurde die Mission "Die Familiare spielen verrückt". Dabei gibt es in der neutralen Mittelzone sechs Punkte, an denen die Familiare auftauchen können. Jede Truppe hat drei eigene Familiare, die es zu beschützen gilt, während man die gegnerischen ausschalten soll. Dabei tauchen die Familiare aber zufällig auf einem der sechs Spawnpunkte auf, jede Runde wieder neu. Runde eins Die Aufstellung verlief recht einheitlich. Auf meiner Seite standen die Magierin und das Kriegerkonstrukt recht mittig, die drei Akhamiäls standen als Kundschafter in der Nähe dreier Spawnpunkte, wobei eines am linken Spielfeldrand stand, eines kurz vor der Magierin und eines mittig. Die Devourer stellten sich eher auf der von mir gesehen linken Seite auf, ganz links der Blutskrieger, daneben die Eclipsanti, dann der Magier. Der Schlitzer wartete rechts an einem Spawnpunkt. Der Akhamiäl ganz links wurde durch das Auftauchen des gegnerischen Familiars aufgedeckt und vom Blutkrieger angegriffen. Die Eclipsanti erhielt den Zauber Schnelligkeit, verringerte dafür ihren Widerstand und erhöhte ihre Bewegung, sodass sie das Kriegerkonstrukt angreifen konnte. Der Akhamiäl mischte sich ein, während der dritte Akhamiäl sich auf ein gegnerisches Familiar stürzte, nur um dann vom Wasserfamiliar des Magiers ebenfalls angegriffen zu werden. Selbiger hielt sich erstmal zurück. Der Blutkrieger griff ebenfalls eines meiner Familiare an. Die Cynwäll-Magierin zauberte Solar-Macht auf das Kriegerkonstrukt. Der Blutkrieger konnte den (das?) Akhamiäl ausschalten, während der Schlitzer mein erstes Familiar tötete und damit gleich den ersten Siegpunkt einheimste. Dank der beiden Zauber konnte das Kriegerkonstrukt die Eclipsanti töten, ihr Widerstand betrug nur noch 1, seine Stärke 8, und dank des Zaubers wurde der Schadenswurf von 6-2 zu einem Ergebnis von 2-6. Die anderen Kleinen (zwei Familiare und ein Akhamiäl) kloppten sich munter weiter. Runde zwei Der Devourermagier mischte sich bei den Kleinen mit ein, während der Schlitzer in Richtung Magierin und Kriegerkonstrukt raste und die angriff. Die Magierin versuchte verzweifelt, ihre Zauber zu wirken, opferte dafür sogar ein Akhamiäl, doch nichts klappte. 12 Mana ausgegeben, nichts erreicht... Vielleicht ist Schwierigkeit 10 bei einer Macht von 4 für den Anfang doch erstmal zu schwer... Sie überlebte jedoch den Kampf. Das Kriegerkonstrukt kümmerte sich um ein gegnerisches Familiar, das plötzlich in seiner Nähe auftauchte und sicherte mir einen Siegpunkt. Ein weiteres konnte er zumindest ankratzen, bevor es am Ende der Runde wieder verschwand. Der Blutkrieger versuchte sich an einem anderen neu aufgetauchtem Familiar, doch das überstand die Begegnung, zwar verletzt, aber immerhin. Inzwischen konnte das (der?) verbliebene Akhamiäl in der Kuschelgruppe das Wasserfamiliar des Magiers ausschalten, bevor es vom Devourermagier getötet wurde. Runde 3 Der Blutkrieger war recht weit entfernt von jedem Geschehen und versuchte sich wieder an einem anderen aufgetauchten Familiar, konnte es aber wieder nicht töten. Der Schlitzer löste sich von der Magierin und griff das Konstrukt an, um zu verhindern, dass es ein weiteres Familiar angriff. Wieder schaffte die Magierin keinen einzigen ihrer Zauber... Runde 4 Die Cynwäll-Magierin griff das verletzte Familiar an, das in ihrer Nähe auftauchte. Meine eigenen verbliebenen zwei Familiare waren weit genug vom Gegner entfernt. Der gegnerische Magier zauberte sich immer mal wieder zum Kundschafter, das hatte aber keinen weiteren Effekt. Die Magierin sicherte mir mit dem Tod des zweiten gegnerischen Familiars den zweiten Siegpunkt und konnte, nachdem der Schlitzer das Konstrukt ausgeschaltet hatte, auch den letzten Kampf überstehen. Ergebnis 2:1 für mich und dadurch 19 zusätzliche Erfahrungspunkte und zusätzliche 10 Ressourcen. Nicht schlecht für den Anfang. Fazit Die Konstrukte sind alle draufgegangen, zwei Akhamiäls im Kampf, eines durch Hingabe, das Kriegerkonstrukt ebenfalls im Kampf. Dennoch haben sie ihre Rollen erfüllt und ich bin ganz zufrieden. Gegen deutlich kräftigere Gegner würden sie sicher den Kürzeren ziehen, aber für den Start ist es ok. Bald kann die Magierin auch ihre Macht steigern, dann fällt ihr der Zauber leichter. Irgendwie fühlt es sich ein wenig an wie Warmachine: es steht und fällt alles mit der Spruchschleuder, während die Maschinen die Drecksarbeit erledigen... Ach ja, ich hätte da noch einen Aufruf an die Schwarmintelligenz: Bei einem alten Army-Guide aus den Tiefen des Netzes stand, dass Cynwäll-Konstrukte gegen die Zauber Verbannung und Höhere Verbannung immun sind. Ich vermute, das hängt mit der Licht-Allianz zusammen, da dies elementare Lichtzauber sind. Aber ich finde diesen Satz auf keiner Karte oder Regeltext oder sonstwas.
  13. Es gibt bei DSA einen Pilz, der von den Zwergen angebaut wird und tatsächlich eine Art Bier enthält. Nach echt Pilzener Brauart...
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.