Jump to content
TabletopWelt

Archangel

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    790
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

75 Fair

Über Archangel

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    WHF: Imperium, Chaos (Horden/Dämonen/Bestien), Gobbos
    WH40K: Chaos (NL), Tau
    Warmachine: Menoth
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Schon sehr schick, was du machst. Hast du einen guten Buchtipp zur Molekularküche? Ich habe bisher in ein paar Bücher reingeschaut, aber nie eins gefunden, das mir als Einstiegsbuch geeignet erschien bzw. meinen Ansprüchen gerecht wurde (also gut lesbar ist, die Chemie dahinter sauber erklärt, aber von den Rezepten trennt, und in dem die Rezepte gut nachvollziehbar sind).
  2. Ich habe gerade festgestellt, dass die Beta-Regeln für die 2. Edition online sind: https://ttcombat.com/pages/dropzone-commander-resources
  3. Jo, die ist schon länger angekündigt. Aber leider herrscht seit der Übernahme von Hawk durch TT Combat absolute Funkstille. Das ist für mich persönlich auch der Grund, im Moment nichts anzuschaffen, obwohl mich Shaltari und PHR schon reizen.
  4. Archangel

    Bücher Talk

    Ich bin auf den letzten Seiten von George Orwells The Road to Wigan Pier. Als Bericht über die Zustände englischer Kohlearbeiter in den 1930ern angelegt, analysiert er im zweiten Teil des Buches die Hauptvertreter des englischen Sozialismus seiner Zeit (und Orwell war selbst Sozialist). Erstaunlich, wie aktuell dieser zweite Teil wirkt, wenn man die politischen Debatten der letzten Zeit betrachtet.
  5. Dann geht es dir so ähnlich wie mir, ich dürfte ähnliche Schwierigkeiten bouldern und bin im Moment auch auf einem Plateau. Ich hab mal mit ein paar der richtig guten Boulderer bei uns geredet, und die empfehlen unisono vor allem mehr bouldern. Einfach die Sachen projektieren, die leicht zu schwer sind, die man aber in nicht allzu fernen Zukunft für machbar hält. Ansonsten kannst du, wenn du deine Schwächen kennst, natürlich spezielles Krafttraining machen, da gibt es ja Übungen ohne Ende. Ich mache z. B. gerade was aus Udo Neumanns Boulderlehrbuch. Das ist ein 30-Tage-Programm für Fingerkraft
  6. Mittlerweile so drei Jahre, schätze ich, mit einer längeren Unterbrechung. Am Seil gehe ich so bis 6c/7a, beim Bouldern etwas mehr, weil ich da nicht so viel Kraftausdauer brauche und eben 2* in der Woche bouldern gehe, aber nur alle 2-3 Monate mal klettere. Wo genau ich auf der Fb-Skala da jetzt genau stehe, kann ich dir gar nicht sagen, weil unsere Boulderhalle (und alle, in denen ich bisher war) beim Schwierigkeitsgrad ihr eigenes System hat. IdR bin ich da im mittleren Schwierigkeitsgrad (von 5) unterwegs, knacke aber auch immer mal wieder und immer öfter mal eine rote Route (was der 4. Gr
  7. Du kannst auch die Unis und Musikläden in der Gegend dahingehend auskundschaften. Da sind für gewöhnlich Aushänge von Bands zu finden, die auf der Suche nach jemandem sind. Oder vielleicht alternativ eine Anzeige im lokalen online-Such&Find oder etwas Ähnlichem. Wenn du eine solche schaltest, hätte das jedenfalls den Vorteil, dass du genau beschreiben kannst, auf welchem Level du bist, nach welchen Leuten du suchst und wie ernsthaft das Ganze vonstatten gehen soll. Parallel solltest du die Fühler nach einem Bandraum ausstrecken. Bei uns in der Gegend (Kleinstadt) ist das eine Kunst für sic
  8. Ich bouldere, seltener bin ich am Fels oder in der Halle mit dem Seil unterwegs.
  9. Ich spiele zwar kein Instrument, bin aber Schlagzeuger Das ist wahnsinnig wichtig (wenn du es nicht zum Beruf machen willst). Wenn ich einen Krupa, Rich, Colaiuta, Bozio oder meinetwegen Hoglan, Adler oder Haake zum Maßstab für mein Spiel mache, brauche ich nicht anzufangen, dann bin ich immer unzufrieden. Spiel was nach, das für dich rockt (oder swingt, oder...) und leicht (!) über deinem Level liegt. Ansonsten sind Rudiments beim Schlagzeug das A und O, was die Vielseitigkeit angeht (also feste rhythmische Muster, die man einfach immer wieder übt), da man s
  10. Hat das einen bestimmten Grund? Meines Kenntnisstandes nach sind Crunches besser für den Rücken (iSv schonender), daher mach ich die.
  11. Archangel

    Bücher Talk

    Mmh. Denke, das RdZ kommt demnächst mal auf den Tisch. Muss mich ja nicht hetzen. Ansonsten habe ich gerade The Lies of Locke Lamora gelesen, das bestimmt irgendwer hier im Thread schon mal empfohlen hat. Ansonsten tue ich das hiermit ausdrücklich, richtig schöne, charakterbetonte Fantasy. So in Richtung Rothfuss mit mehr Gefluche. Und tatsächlich mag ich Locke Lamora lieber als Kvothe Aktuell bin ich an Fool Moon aus den Dresden Files von Jim Butcher. Macht auch Spaß. Flotte urban Fantasy für zwischendurch. Ebenfalls aktuell lese ich Guns, Germs and Steel
  12. Archangel

    Bücher Talk

    Ja, Sanderson hat das RdZ beendet. Wie man hört, hat er das auch gut hinbekommen.
  13. Ich hatte auf der Kyrburg bisher zwei Tastings, und das war beide Male klasse. Die Örtlichkeit ist wunderschön, Piper zum Einstieg, gutes Essen, das auch das Thema des Tastings schon einführt, eine große Whisk(e)ysammlung im Keller (wo auch das eigentliche Tasting stattfindet) und ein Master of the Quaich, der auch kleine Schätze zum Verkosten auspackt. War immer ein toller Abend.
  14. Ich kann mich wohl kaum als Profi bezeichnen, da ich es erst zweimal gemacht habe (wobei mir das Rezept mit einem ofenfesten Thermometer absolut gelingsicher scheint, da kann mmn wirklich nichts passieren), nutze aber dieses Produkt und war sehr zufrieden damit: https://www.amazon.de/Painmaker-Fluessigrauch-Liquid-Smoke-Hickory-100ml/dp/B00G5I1NGG
  15. Archangel

    Bücher Talk

    Ich habe das RdZ nie zuende gelesen Habe die Bücher alle gelesen, bevor Sanderson eingesprungen ist, dann erfahren, dass der Autor tot ist und seither so viel vergessen, dass ich mich nochmal durch alles durchfräsen müsste. Da die Reihe gegen Ende hin zunehmend langatmiger wurde, konnte ich mich dazu bislang nicht aufraffen. Und mein Ungelesen-Stapel wächst auch beharrlich, was es nicht besser macht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.