Welcome to TabletopWelt

Registriert euch jetzt um kompletten Zugang zur Tabletopwelt zu erhalten. Sobald ihr registriert und angemeldet seid, könnt ihr nicht nur mitlesen, sondern auch selbst Beiträge verfassen. Ihr könnt dann euer Profil konfigurieren, werdet Ansehen bei der Community sammeln und immens viel Spaß haben! Diese Nachricht verschwindet, sobald ihr euch angemeldet habt.

MacAbre

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.352
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5.206 Exellent

Über MacAbre

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender Not Telling

Letzte Besucher des Profils

1.124 Profilaufrufe
  1. Nice, ich bin gespannt.
  2. @Ezze Ja, sowas meinen wir, mein Vignetten-Beispiel ist ja auch nichts anderes. Allerdings darf da schon ein bisschen mehr Landschaft auf den Sockel, also so wie bei deinem Deathwatch-Marine. BTW Hat der da gerade was gegrillt? Ja, mach mal. Nach der langen Hobbypause dürftest du doch mittlerweile kaum noch wissen, wohin mit der ganzen aufgestauten Energie. 'türlich ist das gewünscht. Spontan fällt mir HQ Resin ein, allerdings haben die Laternen keine Aufhängung. https://shop.battlefield-berlin.de/katalog/showarticles/876/1//
  3. @blackmail82 Haha, wie cool. Nicht nur, dass wir identische Banden haben, den dritten Typen von links hab ich auch noch hier rumliegen. Bin wegen der unzeitgemäßen Bewaffnung aber immer noch unentschieden, ob ich den mitnehme oder nicht. Wobei das wohl niemals auffallen wird.
  4. Ich sollte den Thread langsam in TT-QVC umbenennen. Da streife ich heute Mittag zwecks Neuheiten-Check in sonntäglicher Langeweile in den einschlägigen Shops umher und sehe, dass bald so einiges von GreenstuffWorld (besonders zu nennen natürlich die Texturwalzen) über BFB zu beziehen ist (KLICK) . Meines Wissens nach gab es das Zeug ja bislang fast nur direkt in Spanien zu bestellen. Ist vielleicht für den ein oder anderen Leser interessant. Ansonsten möchte ich auf das neue Gemeinschaftsprojekt von @Farin 17 und mir hinweisen, in welchem wir uns in Zukunft im Bereich Dioramen-/Vignettenbau austoben wollen. Wer miteskalieren möchte, ist herzlich dazu eingeladen.
  5. Platzhalter Mit-Eskalierer
  6. Vignetten Finari (von Reaper) war im Rahmen der Battlehardened Veteran-Challenge mein erster kleiner Versuch eine Vignette zu basteln, dass es einigermaßen gelungen ist, verdanke ich dabei nicht unwesentlich diesem Tutorial, welches ich letztlich nur nachgebaut habe.
  7. Platzhalter Dios
  8. Liebe Mitforisten, willkommen zu einem neuen und vielleicht auch etwas ungewohnten Projekt. Ende letzten Jahres schlug mir @Farin 17 vor, dass wir unsere Ambitionen im Dioramenbau ja gut in einem Gemeinschaftsprojekt bündeln könnten, nicht zuletzt, um uns gegenseitig zu motivieren. Da uns beiden da langfristig auch größere Projekte, sprich: Groß-Dioramen, vorschweben, ist jedes Quentchen Motivation natürlich sehr willkommen. So, here we go… Äh, Moment, aber warum heißt das Teil "offener" Eskalationsthread? Vielleicht gibt es ja weitere User, die Pläne oder gar konkrete Projekte in dieser Richtung haben. Diese sind herzlich eingeladen, sich uns anzuschließen. Einen Platzhalter haben wir für euch reserviert. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass dies KEIN TT-Geländethread ist (dafür gibt es die Galerien), auch wenn die exakte Abgrenzung schwierig sein mag. Es sollte sich schon um eine konkrete Darstellung einer bestimmten Szenerie auf einer eigens dafür gefertigten Dioramenbase handeln, wobei allerdings auch Einzelminis auf einer gestalteten Vignette gerne gesehen sind. Und da man vortrefflich über die korrekte Verwendung der Begriffe "Vignette" und "Diorama" diskutieren kann, haben wir uns im Vorfeld auf folgende, grobe Festlegung geeinigt: Vignette/Kleindiorama: Einzelminiatur(en) in Kleinszenerie Diorama: Größere Szenerie mit mehreren Miniaturen, die in konkreten Zusammenhängen gezeigt werden und optimalerweise eine Geschichte erzählen. Oder wie @Farin 17 es so schön ausgedrückt hat: "Nur gucken, nicht anfassen." Sprich: Das Endprodukt soll im Großen und Ganzen nicht zum Zocken gedacht sein. Wenn ihr also Spaß daran habt, vermittels Miniaturen und Modellbau Szenerien zu erschaffen und kleine Geschichten zu erzählen, seid ihr hier richtig. Weitere Infos folgen dann in den kommenden Posts. Damit gebe ich weiter an @Farin 17 und sobald danach die Platzhalter eingerichtet sind, ist der Thread eröffnet.
  9. Aber steht der hochkant? Die Mumie ist dann wohl kein Seitenschläfer. Seit dem ersten Lichttest gerade eben weder das eine noch das andere. Die grünen LEDs, die ich hier habe, haben gar nicht genug Power. Hab mir was anderes überlegt, jetzt muss mir nur wieder einfallen, wo es die 30 cm LED-Strips gab. #dilettantismusFTW So schnell ist der Ablaufplan wieder im grünen Bereich.
  10. Na, da ging ja trotz der beschissenen Woche noch was. Und fette Hobby-Päckchen sind immer erfreulich. Gerade mal geschaut, da scheinen ja ein paar geile Minis bei zu sein.
  11. Historisch

    Sag mal, könntest du das Gitter nicht malerisch aufwerten? Indem du es z.B. schwarz grundierst und einzelne "Verbindungen" des Gitters dann farbig in Form eines geometrischen Musters bemalst. Hier mal ein auf-die-Schnelle-billig-zusammengepfuschtes Beispiel...
  12. @Farin 17 Ich frag mich nur die ganze Zeit, welche Bewandnis es mit dem Zinnklumpen auf dem Sarkophag hat. Eine Beschwerung, damit die Mumie nicht wieder ins Bett kriechen kann? Wegen der Mini mache ich mir zeitlich keine Sorgen, aber wie sagte @Garbosch im Thementhread so schön "Diorama in 4 Wochen ist sportlich". War diese Woche mal im Baumarkt und hab mir ein Brett für den Sockel (rechts mit gephotoshoptem Hintergrund) gekauft und soeben auf Format gesägt. Zusätzlich kommt da noch ne 10 mm-Platte Styrodur drauf, die dann mit der Zierleiste im Vordergrund verkleidet wird, damit ich die Meerschaumbäume besser fixieren kann. Problem ist die geplante Beleuchtung. Elegant wäre es, einen Plan zu haben und die Kabelführung und Stromversorgung in einer eingefrästen Aussparung auf der Unterseite der Platte zu platzieren. Hab aber weder Plan noch Fräse. Und nur noch 10 Tage mir was einfallen zu lassen.
  13. Ja, das passt. Die Monsterchallenge ist ja quasi DER Klassiker. War, glaub ich, damals sogar meine erste Challenge.