Jump to content
TabletopWelt

Boro

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.924
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Boro

  1. Es freut mich zu lesen, dass dir Moonstone gefällt. Dann werden wir sicher bald noch mehr deiner hübschen Minis aus diesem System sehen. Die Zombicide Minis sind auch wieder cool geworden. Unglaublich, dass du mit dem Kickstarter fast durch bist.
  2. Sehr schön deine Silvertower Helden. Ich bin auch dran die zu bemalen. Nach und nach zwischen Projekten. Es ist schön deine Versionen zu sehen und sich inspirieren zu lassen. Ich bin als Dunkelelfen Liebhaber natürlich besonders auf den Assassinen, Fleetmaster und die Sorceress gespannt.
  3. Tolle Armee! Sieht klasse aus. Und sogar die Augen der Pferdchen sind bemalt. Vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann einmal auf 2000 Punkte für Age of Sigmar. Meine Chaoten sind auf keinem schlechten Weg. Mal schauen wie viel Jahre ich dann im Hobby bin wenn ich endlich fertig werde...
  4. Mir ist mir nicht gross aufgefallen, ausser, dass die APSP viel länger zum trocknen brauchen. Ich habe aber ausser ein paar Highlights im Gesicht und Schatten an der Haut nur überall nur eine Schicht Farbe verwendet und ausserdem vor den Schlussarbeiten mit dem Haarföhn die Mini ausgiebig getrocknet. Ich denke aber es kann durchaus Probleme geben wenn man versucht gleich nochmals über die Farbschicht zu glazen oder wetblending anzuwenden. AP hat das soweit ich gelesen habe auch zugegeben (Es sei notwendig die Farben so zu machen um zu verhindern, dass sie Flecken bilden) und empfiehlt sogar, dass man die Farbschicht lackiert bevor man z.B highlichts setzt. Bei mir war das aber nicht nötig. Ja, im Gesicht und an den Zähnen habe ich die Highlight's verfeinert. Glanzpunkte in den Augen und auf den Goldringen gesetzt. Ausserdem habe ich bei der AP-Variante die Schatten der Haut etwas vertieft. Wenn du dir das letzte Bild anschaust ist das der Stand den die Mini hatte bevor ich diese Verfeinerungsarbeiten vollzogen habe. Viel Zeit haben diese aber auch nicht gebraucht und sie lohnen sich meiner Meinung nach.
  5. Die neuen Speedpaints von Army Painter habe ich jetzt auch mal ausprobiert. Kleiner Vergleich mit Contrast Paints von GW. Die AP Farben trocknen etwas langsamer, matter und mit weniger Kontrast aus. Sie decken besser, sind günstiger und kommen in Dropper Bottles mitsamt Agiator-Stahlkügelchen. Ich habe die Farben jeweils 1:1 mit Medium verdünnt und eine einzelne Schicht aufgetragen. Am Ende noch ein paar Kleinigkeiten (Highlights im Gesicht verfeinert und die Schattierung der Haut bei der AP Variante etwas vertieft) mit normaler Pinselarbeit fertiggestellt. Es hat länger gedauert die Fotos nach jedem Schritt zu machen als die Minis zu bemalen. Endresultat Einzelschritte: 1. Graue Geundierung 2. Agrax /Nuln Oil Mix Shade 3. Pale Sand Drybrush 4. Contrast / Speedpaint Base Coat
  6. Da war nichts dabei. Die 30 und 40mm Bases sind aus Holzplankenbases aus Resin von Dragonforge design. Da ich keine 50mm Bases davon hatte, habe ich bei den beiden grossen mit einer Mischung aus Green Stuff und Miliput die Base ausgefüllt und mit der Holzplankenstrukturrolle von Greenstuff World die Holzmaserung modelliert.
  7. Das war genau meine Idee. Und jetzt wo du es erwähnst, ich habe vielleicht sogar noch irgendwo den TTB Gussrahmen rumliegen, wenn auch nicht mehr komplett. Danke für den Tip. Da gäbe es ja auch das neue Set mit den Puppen. Ein Voodopuppen-Reiter sozusagen. Im Moment leider nicht. Während bei uns zwar immer wieder die Begeisterung für ein neues System aufflammt sind es am Ende halt doch die GW Sachen die am meisten und über lang am konstanteste gespielt werden. Ich hoffe aber dass in den nächsten Monaten noch das eine oder andere Spiel stattfindet. Die coolen Minis waren es mir aber auch Wert zu bemalen ohne absehbare Einsatzmöglichkeiten auf dem Spieltisch.
  8. Hier meine ganze Truppe Vom Keyword (Forgotten) fehlen noch der Marshall und Night Terrors, die ich dann irgendwann wohl noch hole, auch wenn es dafür, wie bei den Crooligans, keine Piratenversion gibt.
  9. Die Box hat im Wyrd Store 75 Dollar gekostet. Die normale Core Box kostete damals 50 Dollar (Jetzt 60 Dollar). Es war also schon 50% mehr. Dazu kommt, dass die Nightmare Sets nur zu bestimmten Zeiten (Ostern/GenCon) über den Wyrd Store erhältlich sind und noch teure Versandkosten und eventuell Zollgebühren dazu kommen. Leider, leider. Wäre der Preisunterschied 10% hätte ich mir bestimmt jede bisher erschienene Nightmare Box geholt.
  10. Danke. Diese Malifaux Minis haben mir wirklich eine Menge Spass gemacht. Schade dass es eine teure, limitierte Version der eigentlichen Malifaux Crew ist. Heute habe ich noch die zwei letzen Minis für den Schlangenclan bei Bloodrage bemalt. Gruppenfoto der Piraten und des Schlangenclans folgen noch.
  11. Auch von mir noch ganz herzlichen Glückwunsch.
  12. Die letzten beiden Kriegerinnen des Schlangenklans. Fehlen noch zwei Mystics und der Clan ist komplett.
  13. Bevor ich die untoten Malifaux-Piraten abschliesse habe ich einen Space Marine für das Space Marine Adventures Brettspiel bemalt. Ein schneller Contrast Paint Job der danach noch etwas langsamer mit normalen Farben an gewissen Stellen überarbeitet wurde.
  14. Aus der Tiefe wurde dieses Mitglied der Crew erweckt.
  15. Es ist einfach immer wieder schön in deinen Thread zu schauen. Jetzt wo Moonstone und Malifaux bemalt werden sogar doppelt.
  16. Oh Mann, die Eldar Korsaren muss ich mir unbedingt holen wenn die einzeln rauskommen. Was ist denn das Problem mit dem neuen Heroquest? Ich bin ja froh, dass ich letztes Jahr noch das klassische Original sammt allen Erweiterungen ergattern konnte. Nur habe ich das Grundspiel nun doppelt...
  17. Ja, die Posen ist schon ganz witzig. Hier noch der Letzte der drei Skelettpiraten aus der Box:
  18. Mit den untoten Malifaux Piraten geht es endlich auch wieder etwas weiter:
  19. Gerade in solchen Phasen sind Brettspielminis doch immer eine gute Option.
  20. Ein wirkliches Rezept gibt es da nicht. Ich habe einfach die Farben genutzt die auf meiner wet palette waren. Für Hautfarbe mische ich meistens erstmal orange (Mars Orange, von Scale Color) mit einem beige (Pale Sand, Vallejo Model Colors) Und dann je nachdem etwas Brauntöne, Blau, Grün oder Violett dazu. In dem Fall atte ich Arbuckles brown von der Scale Fantasy Games in der Mischung drin. Wenn der ton etwas kälter werden sollte habe ich Arianrhod Blue, ebenfalls Scale Fantasy Games, hineingemischt und in die Highlights etwas Grey Blue von VMC. In die Schatten manchmal auch etwas Dark Sea blue von VMC. Ich hatte auch noch etwas andere Brauntöne auf der Palette Walnut von SC und Bosh Chestnut von SFG. Ausserdem etwas Jade Green, dass zum Teil mit den anderen Farben auf der Palette vermischt war... Im Normalfall beginne ich mit den Hellen Farben. Manchmal sieht es dann sehr kreidig aus, doch nach dem malen der Schatten, der Übergänge und etwas lasieren mit Rot / Gelb / Orange sieht es dann wieder besser aus. Das ist Mars Orange von Scale Color
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.