Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.

R4NGERGUSTL

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    73
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

95 Fair

Über R4NGERGUSTL

  1. Der Blutahornwald

    Hab oben gerade über verschiedene Hauttöne gesprochen, welche Art von Haut würde eurer Meinung besser zu meinen Elfen passen? Meiner Meinung nach passt der erste Link um einiges besser. Aber mich würde interessieren was ihr denkt. http://magieminiatures.com/2014/06/cold-dark-elf-fleshtone/ http://magieminiatures.com/2015/05/painting-skintones-paints-tips-tricks/ (Fair Skintone) oder vielleicht sogar auf diese Weise? http://fromthewarp.blogspot.com/2011/01/painting-dark-eldar-skin-tones.html?m=1
  2. Der Blutahornwald

    Hab sie ja schon gebaut, aber ich hab mir einen Plan zurechtgelegt und will zuerst mal die Kerneinheiten fertig haben. Dann kommt noch hinzu das die Modelle sehr große Flächen besitzen die blanke Haut zeigen un im Moment fühl ich mich nicht wirklich sicher Haut zu malen. Bekomme da keine schönen Übergänge hin (vl Misch ich die Farben auch zu stark, also zu dunkel und zu hell) Zusätzlich bin ich mir noch immer nicht sicher, welche Art von Haut ich machen will, soll sie sehr blass werden, oder sehr rosig? Ich tendiere ja eher zu einem blassen Schema was die Korruption darstellen soll, bekomm es aber nicht gut hin. Ich freu mich aber selbst schon auf die Hirsche. Die Reittiere werde ich mit dem Airbrush machen und da muss ich auch mal sattelfest werden. Dann werden sie in Zukunft zu der Truppe hinzugefügt. Werde die dann vielleicht gemalten Waldreiter durch diese Modelle ersetzen
  3. Der Blutahornwald

    Mit Space Marines ist es halt so, die meisten Tutorials sind an denen erklärt und das auch zu gutem Grund. Sie haben tolle Flächen wo man blenden lernen kann, klare Kanten für Edge Highlights und sind allgemein super easy zum Malen. Noch eine Frage, was würdet ihr von den Modellen als Waldreiter halten? Wenn man da die Chainmail mit Greenstuff überdeckt würden die von der dunklen Thematik ja auch gut dazu passen. Im Momen besteht zwar kein Bedarf, mir gefallen die Modelle einfach gut
  4. Der Blutahornwald

    Dann lass ich das konzentrier mich auf die Hippie Elfen und mach es abseits vom Thread
  5. Warhammer Fantasy lebt!!

    Vielleicht einfach nur graue Wolken davor malen oben und unten?
  6. Der Blutahornwald

    kurze Frage, was würdet ihr dazu sagen, wenn ich hier in Zukunft auch Bilder von Testminis aus 40k und anderen Systemen poste? Hab zurzeit 2 Space Marines herumliegen, an denen ich ein paar Techniken testen möchte und eine neue Basing Methode. Wünsche euch ansonsten ein schönes Wochenende!
  7. Der Blutahornwald

    Freut mich sehr wenn es gefällt. Wenn ich mal mehr Einheiten hab, dann werd ich mich motivieren ein kleines Fotoeck für die Figuren aufzubauen
  8. Der Blutahornwald

    Hab es einfach nicht lassen können und hab den Airbrush heute noch angeworfen um die Figuren zu versiegeln. Was hab ich draus gelernt? Mehr verdünnen und es am Tag machen wo ich mehr Licht hab. Aber das Ergebnis ist doch ok, finde man sieht die Kontraste ein wenig stärker und ich kann sie endlich betatschen. Zusätzlich hab ich die erste Dryade getestet. Vorab, sorry für die Gussgrate! Nachdem ich die Modelle im Jahre Schnee gebaut hab und die schon einige Partien hinter sich haben wollte ich sie nicht mehr mit dem Messer und der Feile bearbeiten. Zusätzlich handelt es sich ja auch um meine Testminis mit dem Luftpinsel. Hab hier gemerkt das ich eigentlich nie dort Farbe auftrage wo ich gerade will Also ist üben angesagt. Mit dem Ergebnis bin ich eig doch ganz zufrieden. Aufgefallen ist mir nur das ich Farben an sich nicht Mischen muss. Ich kann von sehr dunkel auf sehr hell wechseln ohne Bedenken. (Es fehlt auch noch die letzte Highlight-Stufe mit einem Ivory Weiß, danach wird mit einer braunen Wash gearbeitet um alles noch abzudunkeln und anzupassen)
  9. Der Blutahornwald

    muss mir halt so eine Foto Leinwand irgendwo aufziehen... Kostet ja eigentlich nicht viel platz und eine neutrale Glühbirne. Aber mal sehen, im Moment steht malen im Vordergrund. Deine Bilder haben einen schönen Hintergrund, kannst du mal beschreiben wie du das gelöst hast?
  10. Der Blutahornwald

    So, die erste Einheit ist endlich fertig! Dem Musiker in der Mitte fehlt noch sein Horn, das werd ich ihr aber bald anmalen und an die Hüfte kleben Hier das Ergebnis:
  11. Der Blutahornwald

    kann auch an meiner Beleuchtung liegen
  12. Der Blutahornwald

    Ist eig aus einem Fehler entstanden, ich glaze nämlich nicht so gern... Da können zu viele Sachen passieren. Aber die Highlights waren zu hell und zu grau, da hab ich mich dazu entschieden Bin aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis
  13. Der Blutahornwald

    Das würde mich sehr freuen Andere Farben sind kein Problem, nur Hautfarben decken nicht wenn man sie verdünnt und ich kann Feathering nicht betreiben, wie ich ich es sonst mach. und Layering ist der Übergang so stufenweise, wenn man nicht 10 Schichten macht pro Modell. Das mit dem Kontrast sieht man leider unter der Leuchte gar nicht. Werd mal Fotos im Tageslicht machen, da sehn sie ganz anders aus. Ist eigentlich ein Grün Base: Dark Seagreen (Vallejo Modell Air) Shade: Drakenhof Nightshade (Citadel) Highlight 1: Verdünntes Dark Seagreen Highlight 2: Dark Seagreen + Trollblood Highlight (P3) .... .... Mehrmals Highlight 2 wiederholen und immer mehr Trollblood Highlight hinzugeben Letzes Highligt: Fast reines Trollblood Highlight feine Linien ziehen Glaze: Verdünntes Coelia Greenshade (Citadel), Farbe aus dem Pinsel fast komplett ausstreifen; damit mehr Grün in die Farbe kommt Pinsel wasch ich nach jeder Malsession aus, da es nur 5 Minuten dauert, aber den Pinseln sehr gut tut. Einfach nur Wasser in den Seifenbehälter geben, Pinsel wie bei Farben streichen und nicht die Haare verbiegen. Dann mit dem Fingernagel die Farbreste vorsichtig aus der Verankerung der Haare kratzen und dann auswaschen. Am Ende Seife auswaschen und für jeden Pinsel wiederholen. Wenn dann alle gewaschen sind, Pinsel befeuchten und durch die Seife ziehen und mit der Fingerspitze zu einer Spitze formen. Puh, das ist länger als gedacht geworden
  14. Der Blutahornwald

    Melde mich doch nochmal kurz, wenn ihr gute Pinsel habt, pflegt sie. Da werdet ihr eine Menge Freude haben. Mach das noch nicht so lang, merk aber jetzt schon einen riesen Unterschied
  15. Der Blutahornwald

    Leider ist sich das letzte Modell heute nicht ganz ausgegangen... Hab aber noch mit anderen Farben experimentiert und hab den Grünton um einiges besser und flüssiger gemalt. Rot ist auch ein wenig tiefer geworden, da ich einen dunkleren Grundton aufgetragen hab Das einzige was mich wirklich frustriert sind die Hautfarben. Sie wollen mir einfach nicht gelingen. Aber werd da den Kollegen aus dem Forum mal fragen welche Farben er verwendet und wieviele Layer er da nutzt. Sind ja immerhin doch nur Kernelfen. Wenn jemand Tipps hat, raus damit Ansonsten fehlt nicht mehr viel... Brauntöne und Lederriemen + das Hörnchen zum Musik machen.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.