Jump to content
TabletopWelt

Mondkind

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Fair

Über Mondkind

  • Rang
    Neuer Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, garkeine so schlechte Wahl. Der dürfte wohl auch so bestückt sein dass man den Reiter weglassenkann. Oder den Kopfschmuck (Drachenkopf) womöglich ändern. Flügelposition verändern usw. Bin für weitere fliegende Kreaturen gerne offen; wie z.B. Circle of Orboros Gargantuan Storm Raptor hat zwar mit nem Drachen wenig zu tun aber cool ist der auch.
  2. Hey, ich hab da ein Spielzeugdrachen endeckt: Es ist der Wasserdrache von der Firma Schleich. Nun ist mir der Drache mit seinen Maßen von (B/T/H): 22,9 x 20,4 x 11,1 cm "etwas" zu groß. Mir gefällt halt die Form und das man ihn frei schwebend aufhängen könnte. Jetzt wollte ich mal fragen, ob nicht jemand eine Drachenfigur kennt, die von der Form her so ähnlich ist, natürlich als miniatur. Ich Suche einen Drachen im Flug, den man ohne Base aufhängen könnte. Jemand vorschläge in welchen Bereich ich da fundig werde? Bisher das ähnlichste was ich gefunden habe ist der: Seraph, Legion of Everblight. Von dem Spiel Hordes Es wäre schön wenn die Kreatur mehr wie ein klassicher Drache aussieht anstatt so ein Ungeheur.
  3. Ich habe darauf hin meinen Thread auch nochmal durchgelesen. Bitte versteht mich nicht falsch, Ich bin ein Künstler! und kein Redner oder Schreiberling, hätt ich verdeutlichen sollen. Worauf ich eigentlich eher hinzielen wollte war: Es gibt da einen schwierigen Weg den ich alleine beschreiten müsste, oder einen einfachen Weg denn ich gerne mit euch gehen möchte. Bisher wurde mir geholfen Hilfe&Tips, für den Weg alleine: Hier auch ein Danke @klatschi für den Beitrag, so ähliche Hilfestellung habe ich auch aus anderen Quellen gehört. Es ergänzt sich ganz gut mit anderen Beiträgen. Wäre ja selber froh wenn ich den "vorbildlichen" Weg gehen kann. Auf was ich eigentlich gehofft hatte, ~in etwa (mir fehlen da halt die passenden Worte): Ich suche da eher sowas wie eine Spielgemeinschaft wo ich mich miteinbringen könnte, eine möglichkeit zusammen an Projekten zu arbeiten, sozusagen ein Weg den man gemeinsam geht. ( Und wie das halt so ist wenn man keine Ahnung hat und am liebsten nichts tun möchte:) Natürlich am besten sofort sowas wie ein Ladengeschäft o.ä. das schon funktioniert. Und dann müssten die nur noch sagen: "Ja, hier gibt ein kleines Nebenzimmer, wäre kein Problem wenn ich dort den ganzen Tag zeichne." Oder es gibt kostengünstige Wohnungen, und viele Fantasy Begeisterte in der Region "x-y" vielleicht auch sowas wie: "Wäre schön wenn mir jemand eine Spiellandschaft hier in der Wohnung zusammenbaut, darfst dann auch gleich hier leben." (wenn sich mein Lebensinhalt doch eh nur um ein Spiel dreht.) - Was natürlich noch alles Spekulation ist. Deswegen wollte ich einfach mal direkt bei Tabletop Leuten im Forum nachfragen. Ich will womöglich in eine andere Region ziehen, wo es dann eine große starke Fan-Szene gibt. Aber es muss halt auch einen realistischen Grund geben wie: "Hier gibt es dann einen sicheren Arbeitsplatz." das hat dann aber auch alles garnichts mehr mit dem Thema "Spielersuche u. Hobbywelt usw. zu tun." / -da streiten sich dann nur die Geistern oder User*. ~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~- Und da ist es auch schwer; weil ich nicht kann meinen Worten den gewünschten Ausdruck zu verleihen. {da müsste eigentlich "-eher sowas-" wie Taten sprechen, wie: "zeig mal was du als Künsler kannst!"} (Es bleibt halt viel eigenen Interprätation in meinen Texten wie man das versteht wie ich das schreibe, liest oder versteht.) ---------------Ich tu mir da halt schwer, ... Hätte mir halt vorstellen können: Man kann in der Spiele Branche auch als Mitarbeiter anfangen und muss sich nicht erst als Kunde den Stoff selbst beibringen.
  4. Ja. Der Traum an einem Spiel wirklich zu arbeiten irgendwie, Nein. Aber mein Fokus ist und wird bleiben immernoch derselbe. Nur was fehlt ist sozusagen das drumherum, da kommt gewiss noch einiges auf mich zu. Um dann endlich mal damit anzufangen einen "eigenen" Fantasy-Game-Store zu erstellen. Echt schwierig das auf die Reihe zu bekommen, und die Zeit schwindet dahin. Ich habe keine Qualifikation für Firmen-management. Auch kann ich noch kein Kickstarter Projekt o.ä. präsentieren. Und die Idee in einem Fantasy-Unternehmen tätig zu werden um klein anzufangen, kann ich leider immoment auch vergessen. Und der Wille, ein Spiel mit Leidenschaft zu entwickeln! - Geht nicht, ist das einzige was dann davon bleibt? Also versuch ich es so wie jeder andere auch, ... "Die meisten Bemühungen bis heute wiedermals vergebens. - ...Ach, wie soll das auch jemals funktionieren? " Ich finde die Worte von #1 Drachenklinge so ermutigend: a la ... wenige sind berufen, noch weniger auserwählt.
  5. - Ich hab mein Leben lang nur gespielt und male gerne. "zitat ende" @klatschi: gerne lass deinen gedanken freien lauf und schreib mir doch bitte, bei mir ist das gerade nicht soooo einfach.(mit dem schreiben) deswegen würde ich dem Rat von Schmagauke folgen und mir einfach eine Woche zeitlassen (bis mittwoch) um dann auf das Thema Orküberfall im Wald auf ne Kutsche zu antworten. Weil meine Antwort so auf die schnelle (ohne richtige tastatur): Orküberfälle sind doch irgendwie immer gleich, da braucht ein WotC-Team keinen Ideenfinder, ich würde dann eher damit überzeugen können dass mir 9 verschiedene Scenarien eingefallen sind welche sich ingame von anderen Spielen unterscheiden. Der Trend liegt auf etwas neuem, nicht so wie bissher einfach den Abklatsch von bisherigem. Nur wie soll ich mich jetzt in meiner "jetzigen" momentanen Lage mich damit beschäftigen können. - (Bildschirmtatstaur ist toll) -Ich könnte sowas wie ein Büro auch gut gebrauchen. EDIT: so mit Tastatur schon einfacher, hmmm... mir ist gerade echt eingefallen, dass Das meiste schon erwähnt wurde. Liegt ja nur noch an mir das Selbstständig zu bewegen, wie lang was dauert ist halt relativ. Teilzeit Arbeit suchen, Wohnung suchen.- wird (leider) vorrangig sein Und ja dazu kommt natürlich noch mich selbst finden wie Monty erstaunlicherweise feststellen konnte.
  6. Hallo liebe Community, Mein Anliegen: Ich bin nun schon etwas länger arbeitslos und wohne noch zuhause. Beides würde ich gerne ändern, doch es fällt mir persönlich schwer das "einfach zu tun". Nun wollte ich mich direkt an der Quelle meines Traums melden und evtl. bei euch um Rat fragen. Denn mein großes Ziel ist es Spielentwickler zu werden. (sei es auch nur als Hobby) Weil ich mich sehr gut in Fantasy-Welten auskenne, liegt es nicht fern auch in einem solch ähnlichen Bereich tätig zu werden. Bitte versteht mich nicht falsch, Ich bin ein Künstler! der sich liebend gerne von Anderst-Welten inspirieren lässt. Aus dem Grund würde ich gerne in einer eigenen Wohnung mich voll und ganz dieser Kunst widmen. Es sollte ein 1,5Zimmer (min. 20-27m²) sein mit Südfenster und schnellem I-net. (dannach suche ich nun schon über ein Jahr.) Doch als arbeitsloser hat man da schlechte Karten. Über mich: Ich bin nun fast 29 Jahre und schon von ganz klein auf von Spielen wie: -Magic (Karten) -DSA (Rollenspiele) -Miniatur (Brett-&Würfelspiele) -Fantasy & Sci-Fi Filme, Bücher sowie Computerspiele begeistert. Mein Zeichentalent unterstützte diese Vorliebe schon immer und ich konnte meinen damaligen Freundeskreis mit Concept Art's und kreativen Einfällen sehr oft zum staunen bringen. Nun wie es weitergehen soll... Es gibt da einen schwierigen Weg den ich alleine beschreiten müsste oder einen einfachen Weg denn ich gerne mit euch gehen möchte. Ich habe mir das in etwa so vorgestellt: Ich bin gerne (nach möglichkeit) bereit meinen Wohnraum in Rheinland Pfalz zu verlassen. Und würde gerne wenn das irgendwie möglich ist bei jemandem von Euch für ein paar Tage, Couch-Surfen oder als Wochenaufenthalt in einer Jugendherberge o.ä. in euerer Gegend wohnen, um dann zu erfahren, ob ich mich bei jemandem von euch in einem Team (so als richtig bezahlten Beruf) einbringen kann. Oder (mit viel Hoffnung) ist jemand unter euch der gute Kontakte zu einem Immobilien-Markler hat, der mir eine Sozialwohnung in euerm Raum zur Verfügung stellt, um euch dann von dort aus Tatkräftig zu unterstützen. Ich bin gerne für NEUE Ideen offen, was meint Ihr? Könnt mir hier gerne fragen stellen, oder gebt mir Vorschläge oder kontaktiert mich am besten einfach: über PrivateNachricht wenn ihr Kontaktdaten braucht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.