Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!
    • Zaknitsch

      Die "Arcane Power"-Malchallenge März 2019   19.03.2019

      Hallo allerseits,   in diesem Monat geht es kräftig magisch zu. Denn das Motto lautet:   "Arcane Power"   Die konkrete Interpretation des Themas liegt bei euch. Es ist egal aus welchem Genre/Spielsystem die Miniatur stammt oder welchen Maßstab sie hat, Hauptsache sie spiegelt das jeweilige Motto irgendwie wider. Wer mehr als eine Mini bemalen möchte, kann dies gerne tun, allerdings wird aus Gründen der Übersichtlichkeit dann am Ende über die individuelle Gesamtleistung und nicht jede Einzelmini abgestimmt. Basegestaltung ist hierbei nicht verpflichtend, aber gerne gesehen. Ebenso steht es euch frei, ob ihr euren Beitrag mit einer ansprechenden Präsentation und einem Flufftext ergänzt (ist aber ebenso gerne gesehen!). Ihr könnt euch also austoben, wie es Zeit und Motivation zulassen.        

Mocho

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    263
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

755 Good

1 User folgt diesem Benutzer

Über Mocho

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    Anastasia - Die schwarze Tulpe (Vampirfürsten)
  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

393 Profilaufrufe
  1. TOP! Da warst du ja ganz schön fleißig. Gefällt mir gut wie dein Held/Champ über die ganzen Einheit ragt. Bei den Ratten störrt es mich auch nicht, dass sie dicht an dicht stehen. Im Gegenteil so sieht es mehr nach einem Gewusel bzw. Rattenschwarm aus!
  2. Auf nach Albion!

    Arrrrr, gefällt mir sehr gut! Auch eine sehr schöne und schlichte Basgestaltung!
  3. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    Danke dir! Bin auch gespannt wie es dann zum Schluss aussieht... bin mir da noch nich so sicher. Aber wird schon
  4. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    Heute hab ich mich an die zweite Base für die fliegende Fledermäus gesetzt. Den Torbogen hab ich auf Wunsch vom guten @Morente gemacht! Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Ergebnis... Hoffe er gefällt! Nicht verwundert sein, auf die ewig lange Zaunstange kommt später die Fledermaus drauf. Der Plan war es, den Draht der die Fledermaus in der Luft hält, so gut wie möglich kaschiert ist. Hoffe das mit der Pose dann noch etwas mehr auszugleichen.
  5. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    An die Möglichkeit hab ich noch garnicht gedacht. Ich werds mir mal durch den Kopf gehen lassen. Danke! Bin zufrieden... ob ich das rötliche noch etwas abschwäche weiß ich noch nicht. Ich denk ich werd dann erst mal die Base fertig machen und schauen, ob die Farbe so wie sie jetzt ist immer noch stört. Oh pardo, ich hab mich vertan, es ist natürlich ein Pferd eines Chaos Lord nicht eines Hexers... Entschuldigt mir den Fauxpas... ich wollte keinen verwirrren! @DanDan danke für die Aufklärung! Ich wusste garnicht dass es den noch gibt.
  6. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    Heut hab ich unverhofft frei bekommen und die Zeit gleich mal genutzt, um das Farbschema für meine Fledermäusen auszuarbeiten. Ich hab versucht mich an eure Farbvorschlägen zu halten und hoffe ihr seit damit zufrieden, da ich beim Körper dann doch in eine etwas andere Richtung gegangen bin. Aber seht selbst... Die Idee von den bläulich/gräulichen Flügeln fand ich sehr gut und hab die dann auch eins zu eins so übernommen! Ich find das macht schon gut was her und passt farblich auch zum rest meiner Armee (Fluchfürst und Skelette haben ja auch immer blauch/graue Elemente). Schwieriger war es dann mit dem Rest. Nach langen Überlegen und ersten Tests hab ich mich entschieden, das Fell/Körper in einen matten und gräulichen Lila zu bemalen. Um dann noch etwas Kontrast rein zu bekommen hab ich mich entschlossen, die Gliedmaßen in einen rosa/rot auszuarbeiten. Erst hatte ich Bedenken, dass das Ganze zu knallig wird, aber jetzt bin ich doch positiv überrascht. Das Lila dient als "Vermittler" zwischen der blauen und der roten Farbfamilie. Ich muss sagen das funktioniert recht gut. Es ist mal etwas anderes als die üblichen schwarz/braun/grauen Fledermäuse, aber hat doch etwas düsteres. Und man darf nicht vergessen, sie kommt auf eine Base, deren farbliche Gestaltung, mit den giftgrünen Moor, in eine komplett andere Richtung geht. Das sollte echt was her machen. Wir werden sehen... Was meint ihr? Funktioniert das Farbschema in euren Augen oder würdet ihr komplett in eine andere Richtung gehen? Ich bin auf eure Antworten gespannt! Hier jetzt WIP Bilder. Bitte beachten, es fehlen noch die letzten Highlights und ein Eckzahn (ist mir beim bemalen abgegangen und jetzt find ich ihn nicht mehr...)
  7. Oh man ich bin viel zu selten in diesem Teil des Forums... das ist wohl ein Fehler! Bin über deine Nominierung auf dein Projekt gestoßen und muss sagen, ich bin schwer begeistert! Deine Geländestücke haben genau den Stil, den ich für mein Lahmia (Vampirfürstenprojekt) bauen möchte. Pure Inspiration,... Werd dabei bleiben!
  8. Glückwunsch zu deiner Etappenziele... Bin gespannt die ganze Einheit zu sehen.
  9. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    Danke euch allen! Wie immer... es freut mich wenn´s gefällt! Das ist das Modell von nem alten GW Nurgel-Zauberer. Find auch, das Pfert ist richtig "schön" modelliert... Naja, ein bisschen ABBA steckt wohl in jedem verfluchten Steuereintreiber...
  10. Ich mag diese Art von Kampfberichten immer sehr gern! Sehr fluffig und sehr schön...
  11. Warhammer Fantasy lebt!!

    Wow, das sind butterweiche Übergänge! Sehr schön...
  12. Winter is coming ...

    WOW! Sau stark! Gefallen mir auch richtig gut!
  13. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    Ruprecht Kanth hievte seinen schmerzenden Körper auf die Beine. Genauso langsam und schleppend wie er sich aufrichtete, kamen die Erinnerungen an die letzten Stunden zurück. Er war mit seinen Gedanken tief in den Reichen Morrs eingetaucht und hatte die Seelen der Steuereintreiber ihren Herren entrissen. Sie sollten nicht länger im Reich des Todes verweilen, sondern ihm und seiner ewig schönen Herrin als willenlose Marionetten dienen. Für einen im Umgang mit der Nekromantie vertrauten Magier wie ihn, war es ein Leichtes die faulenden Skelette aus ihren nassen Gräbern zu holen. Nur ein paar Sekunden nachdem er seine verachtenswerten Worte in die nebelverhangene Nacht gemurmelt hatte, fing der Morast an sich zu bewegen. Erst kaum merklich, doch binnen kürzester Zeit, waren die ersten Gliedmaßen und knochigen Umrisse seiner Diener zu erkennen. Ruprecht grinste als die Leichen der ehemaligen Soldaten Otto von Draks vor ihm standen und auf seine Befehle warteten. Eine dunkle Aura umgab sie. Schwarz und pulsieren konnte er die Seelen der Gefallenen vor seinem inneren Auge sehen. „Wahrlich, diese Männer mussten schon zu Lebzeiten von der Gier nach Gold zerfressen worden sein, denn anders wäre es nicht möglich gewesen, dass ihre Animi zu solch düsteren Objekten mutiert wären“. Sein hämisches Lachen konnte er nicht länger unterdrücken, denn nun hatte er den Beweis für die Auswirkungen des schwarzen Goldes auf die Seelen der Menschen. Die nekromantischen Möglichkeiten stiegen damit ins unermessliche. Schleichend überkam ihn das Gefühl, als wäre seine Arbeit an diesen Ort noch nicht getan. Er begann sich zu konzentrieren und begab sich abermals in das Reich der Toten. Und da nahm er sie wahr. Am Grund des Sumpfes waberte eine pechschwarzer Schleier. Eine Seele, durchzogen von Verderbnis und Macht. Er begann mit dem Ritus der Wiedererweckung, aber sofort wurde ihm klar, dass er Morr diesen Animus nicht so leicht entreißen könne. Nach Stunden des Kampfes, der Anstrengung und durch aufbringen all seiner widerwertigen Künste schaffte es Kant, die Seele zu stehlen und den Leichnam zu beleben. Vor Erschöpfung fiel er auf seine Knie, doch war ihm bewusst, Sigmung Armbach, die Geißel der sylvanischen Bevölkerung war in die Welt der Lebenden zurückgekehrt! Ihm wurde schwarz vor Augen...
  14. Winter is coming ...

    Der Block ist wirkich sehr schön geworden! Wie der Magier über seinen "Marionetten" thront find ich sehr stimmig! Coole Sache.. Ist es Absicht, dass die Gobos die Farben der Kisleviten tragen...?
  15. Anastasia - Die schwarze Tulpe

    @malkavienne Danke! Hey das ist total an mir vorbei gegangen. Wow, da tut sich ja zu Zeit einiges... Vielen Dank für die Nominierung @Morente ! @chiu @Grubenarbeiter Ja, da geb ich euch beiden Recht! Die Grate sind schon extrem! Sind mir damals erst aufgefallen, als ich schon am bemalen war und dann war es Faulheit... Wenn ich mal Muse dazu hab werd ich das ausbessern. Ich versprech es euch
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.