Jump to content
TabletopWelt

Proud

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    789
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.464 Very Good

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das sieht original so aus wie eines der vielen Holzbretter die ich immer wieder irgendwo im Garten finde nachdem sie jahrelang vor sich hin gemodert haben.
  2. Es scheint wenig fertig zu werden, auch wenn man eine Menge potential zu sehen bekommt. ich will auf jedenfall abstimmen, auch die unfertigen. Und damit alle mal was zum schmunzeln oder auch lachen haben... ich hatte schon ne idee was ich gebaut hätte, aber mir war klar das ich nichts schaffe momentan. Hier also meine gerade eben in Paint, mit der Maus gemalten Konzept Zeichnung Zur erklärung: Luftballons zum abheben wie in Oben. Ein Bootsrumpf in der Mitte. Ein paar Panzerketten für die Bewegung am Boden. Et voilà (ja ich hab gegoogelte wi
  3. Die Innenkante ist vllt die Z-naht? ich werds auf jedenfall mal drucken, hab zwar schon ne alternative gedruckt, aber schaden tut es ja nicht
  4. Nachdem jetzt die ersten paar Kg Filament verbraucht sind, und ich eh den PTFE Tube tauschen wollte, dachte ich mir das ich zum ersten mal das Hotend abbauen kann um mal zu checken wie versifft das ding ist. Irgendwas muss ich richtig gemacht haben als ich mal den PTFE schlauch abgebaut habe, mit dem Cutter messer etwas gekürzt und dann wieder alles zusammen gebaut hab. Das ding war Piko Bello sauber, nicht ein kleines kläckschen Filament wo es nicht hingehört. Jetzt noch alles neu Kalibrieren und dann gehts weiter.
  5. Madenschraube... dann weiß ich ja wonach ich gucken muss. Das mit den beiden schrauben von unten denke ich mir halt auch, die sollten ja alles gut festhalten.
  6. Dann hab ich mal eine kurze frage. Wie heisst diese schraube am Original Hotend von Ender 3V2, und ist sie wirklich notwendig? Ich frage für einen Freund dem sie runtergefallen ist und sich dabei in Luft aufgelöst hat
  7. So als Kampfgruppe sieht das echt nice aus, auch mit deinem Mädchen Glitzer Fila 😛 Rote geschütze sind ne mutige Entscheidung, dann vllt noch die an der Galactica auch rot machen? So ganz hab ich mich noch nicht entschieden welche geschütze ich nehme, eigentlich finde ich das die Minimalistischen aus dem Pegasus pack zu dem still des models passen. Viper: ich würde ein paar in die Landing tubes packen, und wenn ich doch noch Bases baue, ein paar dort verteilen. Detaliert müssen die gar nicht sein. aber So ein Schwarm mini Viper MKII währe echt nice.
  8. Die Bettfedern hatte ich schon mal ausgetauscht, aber die waren/sind ein paar mm zu lang (hab die falschen gekauft). passen zwar rein, sind ist dann aber kaum noch spiel. Da werde ich die Chance auch gleich nutzen und die richtigen "besseren" Federn einsetzen. Capricon: meist geht es um den geringeren Reibungswiderstand im schlauch, und tatsächlich die Temperatur Resistenz, die halten standardmäßig 250-300Grad aus, laut Hersteller Website ist der "melting point" sogar bei 350grad. das SOllte mehr als genug für den Ender 3 sein Mit dem Innendurchmesser gibt es bei PLA wohl
  9. Retract ist kein Problem, da ist genug strecke zwischen Rolle und Extruder, das bewegt sich dann ein wenig und verpufft dann auf der Strecke (7mm retract hab ich). Bin gerade bischen am gucken welches Design mir am besten gefällt, vllt nehm cih auch eines von den freistehenden wo man die rolle auf 2 kleine Rollen stellt. edit: noch 7 Stunden bis Die Pegasus fertig ist
  10. @Bluebaer Meine neue Rolle ist angekommen, und sie hat wie die beiden Rollen zuvor auch die große Öffnung. Das gute ist das ich jetzt ziemlich genau weis woher das knacken kommt. Wenn der Extruder sich was von der Rolle holt, und sie sich so ein stück weit dreht, schwingt sie danach, aufgrund der großen öffnung, nach. Wenn jetzt der Extruder wieder was einziehen will, während die rolle nach hinten schwingt...*knack* Also sollte ein Adapter der die rolle Zentriert das Problem beheben, also genau die zentrierschraube die ich dank dir schon habe, nur in größer
  11. Der mitgelieferte weise PTFE schlauch meines Ender 3 V2 ist durch, der macht komische quietsch Geräusche. Da eigentlich in jedem Video über 3D drucker empfohlen wird den mitgelieferten gegen einen von Capricorn zu tauschen, hab ich es dann doch mal getan. Vorher hat mich immer der Versand aus China abgehalten, wenn das ding im zoll hängenbleibt wird es teuer für mich, das sind dann 1-1,5 Stunden mit Öffies je tour und 15 Euro fürs ticket, und dann noch das Risiko ein Replikat zu bekommen, was bei einem preis von teils gerade mal 5 Euro schon recht wahrscheinlich ist. Auf der and
  12. Hmm, jetzt wo sich der druck dem ende nährt hab ich mich gefragt ob man irgendwie ein paar Viper mit einbringen kann. Mit meinem Drucker geht es zu 100% nicht. Selbst bei 0.12mm. Das geht ncht mal durch den Slicer durch. Beim Maßstab von 1:3000 währe eine Viper MKII ca 0,28cm groß. Viele Details müssten am ende gar nicht vorhanden sein, eigentlich würde ja die grobe form schon reichen. Kann jemand mit nem resin Drucker mal testen was da machbar ist? Oder vllt ein experten rat des Haus und Hoflieferanten unseres Hoch und Breitkönigs? @Dioramawelt Battlestar Galactica Vip
  13. Man bezahlt nicht die 20 Minuten die der Fachmann für seine Arbeit braucht, sondern die 3 Jahre Ausbildung und 30 Jahre Berufserfahrung Damit er es in 20 Minuten machen kann.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.