Jump to content
TabletopWelt

vodnik

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    411
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

615 Good

1 User folgt diesem Benutzer

Über vodnik

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    historisches TT

Letzte Besucher des Profils

1.629 Profilaufrufe
  1. ...letzten Samstag hat es im Glättlibunker eine arge ACW-Schlacht gegeben: Die Bilder dazu habe ich heute bekommen: ... meine Südstaatler erwarten den Ansturm der Yankees... ... aber diese kommen wie die Heuschrecken... ... ...meine Artillerie hat zu spät die gegnerischen Horden dezimieren können. Meine hohen Verluste haben mich um den Sieg gebracht...
  2. ....vielleicht sind die Hellebardiere von TTG, dem jetzigen alternativ armies: https://www.alternative-armies.com/ etwas filigraner im Vergleich zu den, in Steppjacken steckenden berittenen, Armbrustschützen von Essex. Kommt dazu, dass diese Fusstruppen einfache Sennenkittel an hatten...
  3. ...für einen neuen Mitspieler musste ich die Schweizer für Triumph bestellen: ...die Reiterei & fast alle Piken von Essex, die Artillerie & die Hellebardiere von Donnington usw...
  4. ...dann ist da noch britische Artillerie ...da Warrior aber keine Geschütze anbietet, habe ich die von Peter Pig verwendet, ausser den aufgebockten Stücken. Die sind von Irregular Miniatures...
  5. ...von Warrior habe ich mir Schotten besorgt: ...die Figuren sind eben sehr günstig: ...vom selben Hersteller gibt es aber auch die Briten, warum auch nicht... ...die Franzosen kann ich mir sparen. Dazu kann ich die Österreicher verwenden.Von denen gibt es viele mit weissen Uniformen...
  6. ...irgendwann sind dann auch Hannoveraner von Old Glory dazu gekommen: ... als Verbündete geben sie einige Farbtupfer in der Schlachtlinie...
  7. ...wenn ich gestern die Österreicher des 7-jährigen Kriegs gezeigt habe, kann ich gleich nach doppeln mit den Russen: ...alle meine Figuren aus dieser Epoche habe ich DBX-basiert, das bedeutet; 2x4cm Fussfolk, 3x4cm Berittene, 4x4cm Artillerie, dazu noch eigene Regeln geschrieben, aber nach diesen Hausregeln haben wir über 10 Jahre lang erfolgreich gespielt. Erst mit Preussen gegen Österreicher, danach auch mit Franzosen gegen die Engländer, zum Teil schon mit Rothäuten...
  8. ...OK, OK, jetzt wieder mal zurück auf den Boden der Realität, es gleicht fast schon einem Quantensprung, die langsam ladende War&Empire-Seite, verglichen mit meinen schnellen Schlachten: ...die Türken werden von den Habsburgern stückweise vom Balkan weg gedrängt... ...die westlichen Musketensalven sind den Sipahis überlegen & ersticken auch das Plänklerfeuer der Janitscharen: ...auch im neuen Jahr werden meine Scharen die Schlachtfelder überrennen...
  9. ...3 sind mehr als genug. Eigentlich reichen 2 so Tiere auch schon. Noch besser wird es, wenn der Befehlshaber einer Elefantenarmee kein Elefant ist. Die Tiere müssen höllisch aufpassen, wenn der Gegner über Plänkler, Bogenschützen oder Artillerie verfügt. Vor Hilfstruppen sollten sich die Tiere auch in 8 nehmen...
  10. ...leider sind fast alle Bilder im digitalen Nirwana, aber 2 davon habe ich seinerzeit gesichert: ...2017 hatten wir in Bern unser letztes DBA22+ Treffen. Dickhäuterturnier haben wir es benannt. Zugelassene Armeen mussten mindestens 1 Elefanten dabei haben... ... meine Siamesen gegen die Inder von Laurence, nicht den von Arabien, sondern aus Zürich
  11. ...um ehrlich zu sein, sind es für mich zu viele Elemente für diese Spielfläche; 80x120cm. an der Tristesse hat die Platte 100x120cm ausgemacht... Die 80er Platte ist Standart für ADG mit zB 24 Einheiten für Azteken. Je nach Vorliebe des Spielers kann die Armee aber auch zB 30 Einheiten umfassen. Bei beiden Regelsets kann man aber noch einiges an Gelände legen. In meinen DBA-Partien mit amerikanischen Armeen mit je 12 Elementen ist man zu sehr davon abhängig, wer das Gelände legen kann. Bei Triumph mit unbestimmter Anzahl kämpfenden Einheiten & dem breiteren Schlachtfeld gleichen sich die Zufallsaktoren einigermassen aus. Bei Armati müsste man noch einige Listen zufügen. Spassig könnte eine Schlacht nach Irregular Wars werden. Nach dem Aufstellen der Truppen wird da erst mal gewürfelt, welche Einheiten auch wirklich mitkämpfen & welche von einer Seuche(Cholera, Pocken, Sumpffieber) dahingerafft werden. Aber IW habe ich noch nie gespielt...
  12. ...gestern hat bei uns die erste Indioschlacht stattgefunden. Meine Inkas gegen meine Chichimeken. Die Chichis haben aber gegen mich gekämpft: ...nach DBMM-Regeln, die verkleinerte Version mit je 240AP. Trotzdem war es ein ordentliches Gedränge auf der 80x120er Platte... ...meine 3 DBA Ankaarmeen haben bei weitem nicht gereicht. Zum Glück hatte ich noch genug Aztekenhorden... ...vor der Sänfte des Inkas habe ich noch 3 Elemente Tupi eingesetzt, die aber alle den Chichikriegern zum Opfer gefallen sind... ...mein linker Flügel vor dem Aufprall. Danach sind die Fetzen geflogen & darum gab es keine weiteren Bilder. Die Inkas haben die Schlacht verloren. Da ich übrigens gar keine Chichimeken habe, musste ich Mohikaner verwenden ergänzt mit Amazonen, Mixteken, Zapotheken & was do sonst noch kreucht & fleucht. Mein Rechter Flügel wurde vorwiegend mit Kanaris gebildet..
  13. ...2020 kommt unaufhaltsam auf uns zu...Es ist den Rothäuten gewidmet...am Dienstag geht es los: ...die Skalps der Bleichgesichter sind in Gefahr...
  14. ...die letzten paar Tage habe ich investiert um meine HP zu erneuern, die Bilder Galerien etwas erweitert, auch jene der Pickelhaube-Sektion: ...für 2020 habe ich mir vorgenommen, die Mapuche für Triumph zu besorgen & auch die Azteken zu aktualisieren, auch für Irregular Wars...
  15. ...da hat Hervé Caille. der französische Autor von Art de la Guerre wohl bei Armati abgeguckt. Plänkler-Fernkampffaktoren von Berittenen, die schiessen nur 2 UD im Gegensatz zu Fussvolk, welches 4oo UD schiesst. Einige Armeeen können aber gepanzerte Bogenschützen aufstellen, zB Mongolen. Wenn diese dazu als Elite klassiert werden, wird es schwierg: ...für den Gegner, ausser gepanzerten Fussvolk, welches noch einen zusätzlichen Lebenspunkt hat; also 4, im Gegensatz zu Berittenen mit 3... ...die obigen Kerle habe ich während der Januaraktion von Museum bestellen können...
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.