Jump to content
TabletopWelt

vodnik

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    518
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

719 Good

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über vodnik

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    historisches TT

Letzte Besucher des Profils

2.779 Profilaufrufe
  1. ...da die Spielertreffen ausbleiben, baue ich die Bildergalerien & nützliche Tips auf meiner HP aus über Rothäute: http://www.tabletopinzuerich.ch/indio/rothaut.html, & dazu die Bemaltips: http://www.tabletopinzuerich.ch/projekt/indies.pdf, Armeelisten für ADG: http://www.tabletopinzuerich.ch/adlg/adglist.html & die Nachstellung der Schlacht von Marignano 1515: http://www.tabletopinzuerich.ch/indio/marignano.html...
  2. vodnik

    Amerika

    ...ich denke, die DBX-Regeln sind flexibel genug um Indianerkriege in verschiedenen Epochen bespielen zu können. Als Vorgebe dient die Kriegsliste aus Kriegspfad, die mit: französische Chickasaw-Kriege 1750-60 mexikanische Komantschen-Kriege 1750-1872 Franzosen- und Indianerkrieg 1754-60 britisch/Cherokee-Krieg 1758-61 anfängt, bis: Sitting Bull’s Krieg 1873-81 Nez Percé Krieg 1877 Paiute-Krieg 1878 Ute-Krieg 1879 mit einigen Konflikten dazwischen. Allerdings ist mir aufgefallen, das zB der grosse Puebloaufstand vom 1680 unerwähnt bleibt, da er vorher st
  3. vodnik

    Amerika

    ...tja, die Rothäute lassen mir keine Ruhe. Letzthin hat Cromwell vom englischsprachigen Fanaticus board nach Indianerregeln gesucht. Ideen kamen da echt spärlich, fast alles DBX-Abarten, DBA Extension%201500-1900AD & so weiter... ...meine deutsche Übersetzung der Chris Peers-Regelnhabe ich gar nicht erwähnt, aber dabei festgestellt, dass die Regeln eh vergriffen sind. Jedenfalls sind die Regeln als Kriegspfad zu haben. Zugegeben, ich habe nach den Regeln noch nie gespielt, aber reizen täten sie mich schon. Ich habe dazu meine HP arweitert um den Rubrik: Rothäute ...ausserdem ha
  4. ...jetzt habe ich genug Frauen beisammen, dass mir niemand vorwerfen kann, ich sei ein Frauenhasser: ... fast schon zu viel Frauenzimmer für mich allein...
  5. ...obwohl ich nie FOG gespielt habe, habe ich eine Mährerarmee unter Svatopluk für DBA aufgestellt: ... ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich die Liste im Wikinggerland der Armeelisten: Wolves of the Sea entdeckt habe. Die Armee gibt es in keinem anderen Regelwerk, obwohl es die Mährer auch mit den Karolingern oder den Ostfranken aufnehmen konnte...
  6. ...gestern haben wir wieder mal die Prinzenrolle gehabt; mit anderen Worten 2 Armeen feudale Deutsche Prinzen gegeneinander: ...die 3 heavy foot, der Ritter links & der von ihm flankierte Ritter mit 2 blauen Schabracken & der 3. rot-weiss gestreiften gegen die Elemente rechts, ein horse bow von hinten & der Ritter mit den senkrechten Lanzen in der Flanke greifen den gegnerischen Ritter an... meine Frage; wer ist der Hauptangreifer: der von hinten Angreifende oder der Ritter, der von der Flanke angreift? Übrigens, es geht um eine Partie Triumph!..
  7. ....nichts gegen Heil Cäsar, aber ich habe letzthin monatelang mit Slawenarmeen gespielt, gegen Merowinger, Kaprolinger & Awaren, einfach nur nach Regeln, bei denen Slawen eben vorkommen, dabei habe ich die wenigsten Spiele gewonnen, aber es hat Spass gemacht, nicht wegen den verlorenen Partien, sondern wegen dem Einblick, dem ich in den verschiedenen Quellen erhalten habe nicht zuletzt von der ausgeartete Tabletop "Industrie"...
  8. ...nachdem ich in den Armeelisten keine Slawenliste gefunden habe, sind die regeln für mich durchgefallen. Comitatus war vor Jahren auch so ein Fall. Der Autor hat die Slawen gar nicht gekannt. Aber auch bei den DBX-Regeln gelten Slawen vorwiegend als Kanonenfutter. Aber ohne die Hilfe der Abodriten hätte der grosse Karl die Sachsen auch nicht besiegen können...
  9. ...da bei uns momentan eh wenig passiert, habe ich bei https://www.alternative-armies.com/ zugegriffen & den Greenman bestellt & inzwischen auch bekommen: ...die Bude ist schon sehr lang aktiv,zT unter anderen Namen, aber die Figuren lohnen sich, passen gut zu Essex, Donnington oder Irregular & sind recht günstig...
  10. ...keine Tricks, das ist Erfahrung, das Spreu wird auf den klebenden Untergrund gespreut, zT mit statischen Büscheln ergänzt. An Stelle von Spreu kann auch Sand verwendet werden. Um eine unterschiedlich Körnung zu erreichen, habe ich auch schon mal Mohnsamen verwendet: http://www.tabletopinzuerich.ch/album/darkage1.jpg ..,,übrigens, die Magyaren & die anderen Reiter mit wurfspeeren habe nicht ich basiert, sondern der Zackpainter...
  11. ...gewürfelt wird 1. pro Spieler, von der Augenzahl ziehen die eigenen Truppen & die Alliierten getrennt. ZB; bei einer 2 kann man die eigenen & die Alliierten je 1 mal bewegen. ...die Magyaren hatten kein Lager dabei, für sie war das quasi ein Wochenendausflug ohne schweres Gepäck...
  12. ...gestern haben wir eine extreme Partie gespielt, die 2. Schlacht auf dem Lechfeldfeld 955 zwischen, durch abtrünnige Magyaren, verstärkten Böhmen & den Magyaren. Eigentlich waren es 2 Schlachten, die ich aber beide verloren habe: Die Armeen wie folgt: Böhmen: 1x javelincv(Gen), 1x knight, 8x heavy foot, 2x bow levy, abtrünige Magyaren: 1x elitecv, 2x horse bow - das bedeutet, dass die Antrünnigen getrennt mit dem C-in-C-Würfel bewegen können. Magyaren als Angreifer, oder besser ausgedrückt im Feindesland ohne Lager: 2x knights(Gen), 1x javcv, 9x horse bow. In der h
  13. ....meine Verstärkungen kommen. Kommende Woche, hoffe ich mal: ......zu sehen auf der aktuellen: http://zakpaintergallery.blogspot.com/ vom Spanier. Ausserdem habe ich meine HP erweitert: http://www.tabletopinzuerich.ch/adlg/ma.html ein mittelalterlicher Baukasten, der aber noch erweitert werden kann...
  14. ...ich habe auch gleich etwas Artillerie bestellt: ... hier noch mit Boddy Guards für alle Fälle... ...dieses Geschütz erweitert meinen Kanonenpark & ist für europäische Armeen gedacht...
  15. ...um meine Azteken zu zähmen, habe ich mir ein paar koloniale Einheiten besorgt: ...Kolonialtruppn waren oft nicht viel zahmer als die Wilden ...lauter Glücksritter & Abenteurer... ...so gelangten auch die ersten Pferde in die neue Welt...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.