Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!
    • Zaknitsch

      Die "Arcane Power"-Malchallenge März 2019   19.03.2019

      Hallo allerseits,   in diesem Monat geht es kräftig magisch zu. Denn das Motto lautet:   "Arcane Power"   Die konkrete Interpretation des Themas liegt bei euch. Es ist egal aus welchem Genre/Spielsystem die Miniatur stammt oder welchen Maßstab sie hat, Hauptsache sie spiegelt das jeweilige Motto irgendwie wider. Wer mehr als eine Mini bemalen möchte, kann dies gerne tun, allerdings wird aus Gründen der Übersichtlichkeit dann am Ende über die individuelle Gesamtleistung und nicht jede Einzelmini abgestimmt. Basegestaltung ist hierbei nicht verpflichtend, aber gerne gesehen. Ebenso steht es euch frei, ob ihr euren Beitrag mit einer ansprechenden Präsentation und einem Flufftext ergänzt (ist aber ebenso gerne gesehen!). Ihr könnt euch also austoben, wie es Zeit und Motivation zulassen.        

vodnik

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    286
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

414 Good

1 User folgt diesem Benutzer

Über vodnik

  • Rang
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    historisches TT

Letzte Besucher des Profils

1.206 Profilaufrufe
  1. 15er von vodnik

    ...das Hussitenlager habe ich noch ein wenig umgestalten müssen: ...jetzt ist der Lack am trocknen...
  2. 15er von vodnik

    ...meine Briten sind jetzt schon ausserhalb der EU: ...für ADG reichen 4 Pikenblöcke nirgends hin: ...Verstärkung ist unterwegs...
  3. das 19. Jahrhundert

    ...wer seine Figuren bemalen lässt, sollte Muster der bemalten Figuren verlangen. Das ist quasi die letzte Möglichkeit zu sehen, was einen erwartet: ...am besten ist aber, wenn man alle Einzelheiten vor dem Auftrag abklärt...
  4. Wiedereinstieg DBMM

    DBMM steht für: De Bellis Magistrorum Militum & ist das direkte Nachfolgesystem von DBM: De Bellis Multitudinis. Mit diesen Regeln können grosse strategisch Schlachten von der Antike bis zum Mittelalter gespielt werden… ...schon vor der Jahrtausendwende haben in Deutschland, aber auch in den umliegenden Ländern, Leute angefangen, meistens mit 15mm Figuren, Armeen der erwähnten Epochen gegen einander loszulassen. Heute noch gibt es in der Bundesrepublik an verschiedenen Orten begeisterte Anhänger solcher Schlachten… Bern 2004 ...eine grosse Schlacht, mit einigen Hundert Figuren, üblicherweise 400AP auf der grossen Platte; 180x120cm dauert etwa 3 Stunden. An Turnieren werden über ein Wochenende meistens 4 Partien pro Spieler absolviert. Aber es gibt auch eine kleinere Version der Regeln, 240AP & 3 Befehlsgruppen. Eine solche Partie wir auf einer halben DBMM-Platte entschieden. Bei mir verwende ich 120x80cm. Für Nidau am 27. & 28. werde ich Kroaten odere frühe Ungarn aufbieten... ITC Gent 2007
  5. 15er von vodnik

    ...die Felsformation von vorhin mit Bewurf: ...mit anderen Darstellern... ...mal sehen, wer da noch so 'rauf klettert...
  6. 15er von vodnik

    ...vor einiger Zeit habe ich einen polnischen Giesser entdeckt. Die Ostfranken habe ich gleich bemalt bestellt: ...nach DBA-Regeln kann die ganze Armee aus aufgesessenen Rittern bestehen... ...neben den Franken bietet der Pole auch Elbslawen & Wenden an... ...deren Fussvolk auch mit zusätzlichen Wikingern bereichert werden kann... ...neu sind auch die frühen Ungaren, deren Abbildungen ich noch bearbeiten muss...
  7. 15er von vodnik

    ...erst mal zurück nach Europa. Dies ist der erste Versuch mit dem hohen Berg: ...Musik sollte man immer an der frischen Luft geniessen, oder...Das Bergmassiv müsste noch dezent begrünt werden...
  8. 15er von vodnik

    ...die sogennanten Clanskrieger der Azteken: ...nach ADG-Regeln eine Richtige Kellerarmee, da fast alle Einheiten als Elite, klassiert sind. Braucht sich vor Konquistadoren nicht wirklich zu fürchten...
  9. 15er von vodnik

    ...Speerschleudern hatten die Mammutjäger auch schon, oder??? ...nur werden die Dinger drüben: Atl-Atl genannt...
  10. 15er von vodnik

    ...auch wenn man sich ausschliesslich auf 15er beschränkt, kommt immer etwas zu kurz: ...dieses Jahr habe ich noch keine einzige Schlacht an der mexikanischen Grenze bestreiten können...wehe dem alten Blondschopf!!! ..mit verschieden bewaffneten Plänklern
  11. 15er von vodnik

    ...etwas habe ich noch nicht wirklich erwähnt: ...bin mal sehr gespannt wie das Ding zu meinen 15ern passt...
  12. letzthin Triumph

    ...immer herzlich willkommen... Ich möchte dieses Jahr wieder mal an einem DBMM Turnier teilnehmen. Am 27. + 28. 04 findet eine offenes Turnier in Nidderau statt für 240AP. Wenn alles klappt werden wir 2 Eidgenossen sein & hoffentlich gross mit mischen...
  13. letzthin Triumph

    ...Triumph ist DBA schon sehr ähnlich mit einigen markanten Ausnahmen; die Anzahl Elemente ist bei den US-Regeln abhängig von den verwendeten Truppentypen, da gleichzeitig ein rudimentäres Punktwertsystem vorhanden ist. Das Kampfsystem wurden barkersche Ausnahmen nicht mit einbezogen & auch der Text wurde verständlich gewählt. Die paar exotische Truppentypen bereichern das Spiel, ohne es unnötig zu verkomplizieren. Die besondere Schlachtfeldgrösse ermöglicht ein völlig ausgeklügeltes Geländelegesystem zu verwenden... ...mir persönlich fehlen gedruckte Armeelisten & deren historische Ungenauigkeit, vielleicht noch das Nicht Vorhandensein von Kamelen als Truppentyp...
  14. letzthin Triumph

    ...danke für euer stetes Wohlwollen; Bodok, Regulus & Dracgenklinge. Unsere nächste Verabredung fürTriumph wird biblische ausfallen mit Streitwagen & so... Gestern ist mir nach ADG Regeln mit meinen Langobarden ein klarer Sieg gelungen über die Schergen der Karolinger...
  15. letzthin Triumph

    ...die 2. Awarenschlacht vom letzten Freitag hat ganz ähnlich angefangen: ...mit ungefähr dem gleichen Steppengelände, einzig das raue Geläde befand sich jetzt vor dem Zentrum der Karolinger: ...die Awaren haben die linke gegnerische Flanke zu zermürben versucht & dabei übersehen, dass der eigene Befehlshaber am anderen Flügel stecken geblieben ist... ...jetzt wurden die Awaren an beiden Flügeln in Nahkämpfe verstrickt... ...der Gepidenritter wurde vom grossen Karl einfach umgebracht & die Slawen im Zentrum waren zu wenige... ...in der Nähe des Awarenlagers wurde erbittert gekämpft. Auch das Pöbel versuchte Karolinger zu erschlagen... ...der Kampf wurde aber am linken Frankenflügel entschieden, wo sich auch das Fussvolk ins kampfgetümmel werfen konnte...
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.