Jump to content
TabletopWelt

Farbteufel

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

26 Fair

Über Farbteufel

  • Rang
    Neuer Benutzer
  1. 3D-Drucker/Tattoo – rechtliche Frage.

    Morgen zusammen. Ich bin nicht ganz sicher ob es das Thema schon gibt (ich habe nichts gefunden) oder hier ganz passend ist. Ich erhoffe mir natürlich Antworten mit Quelle oder besser: Antworten von Leuten die aus diesem Berufszweig stammen. Wie sieht es mit dem Urheberrecht bzw. dem Copyright bei 3D-Modellen (Tattoos) aus? Unser Platzhirsch aus England, so vermute ich mal, findet es bestimmt nicht lustig. Klar, ich kauf mir einen Satz Minis für 50€ oder lass mir bei nem Kumpel welche ausdrucken für 15€. Ich weiß, noch sind die 3D-Drucker nicht perfekt. Aber die Technik geht ja weiter. Und die Tatsache selbst, ändert sich nicht, nur weil die Qualität schlechter ist. Hier eine kleine Überleitung: Bei jungen Frauen (hier in der Gegend zumindest) sind gerade sehr Disney-Tattos in. Ich hab schon mal bei zwei oder drei Künstlern angefragt, aber nie eine richtige Antwort bekommen. Steche ich einem Kunden ein Bild von Donald auf die Haut und lasse mich dafür bezahlen, verdiene ich doch de facto am geistigen Eigentum von anderen. Weiß jemand mehr? Würde mich freuen von euch zu hören Farbteufel
  2. Guillaume und die Primaris

    Naja schon. Aber etwas Handfestes ist das nicht. Aussage einer Fanseite: "Marneus Calgar is a legendary Hero of the Imperium. He’s been a long standing and faithful servant and protector of Mankind. He also did his Primarch proud in his absence. And now he’s getting the Primaris Treatment. What does that mean for Space Marines moving forward?" Primaris Treatment legt es schon nahe, dass er ein Update bekommt. Könnte aber auch nur die Rüstung sein. So oder so habe ich aber noch nichts von GW gefunden. Immerhin haben sie schon in der Vergnagenheit Dinge/Fakten/ect kommentarlos wegfallen lassen. Könnte also sein, dass die nächsten Space Marines einfach so Prima(s) sind. Aber zum Fluff/Lore sagt das leider nicht viel.
  3. Guillaume und die Primaris

    Echt? Hast du da ne Quelle zu? Ich hab nur englische Foren/reddit zu Calgar gefunden. Aber nichts Genaues...
  4. Guillaume und die Primaris

    Hmm aus dem Blickwinkel habe ich das noch gar nicht gesehen. Aber ein guter Punkt! Hat GW denn bei allen Autoren die Finger drauf? Das sind doch mehr als nur ein paar, oder?
  5. Guten Abend zusammen. Mich beschäftigt seit einigen Tagen ein relativ pikantes Thema. Zur Erklärung muss ich davor erwähnen, dass ich ein paar Jahre aus dem Hobby raus war und mich nicht mehr mit Warhammer befasst habe. Ich bin also nicht mehr auf dem neusten Stand. Ich weiß, dass die Rückkehr eines Primarchen bei vielen Spielern/Fans nicht unbedingt auf Gegenliebe gestoßen ist. Und bei den Primaris Space Marines ist es wohl ganz ähnlich. Vielleicht können wir ja vermeintliche Abneigung ein wenig ignorieren und das tatsächliche Problem besprechen. Zur eigentlichen Frage: Wie sieht es in Sachen Lore/Fluff mit den neuen Marines und dem Primarchen aus. Guillaume ist zurück, erklärt sich zum Big Boss und es gibt neue Super-Marines. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass da alle Leute wirklich glücklich drüber sind. Und nein, ich meine nicht das Chaos und Konsorten. Ich rede vom Imperium und den Space Marines im allgemeinen. Ich könnte mir vorstellen, dass Nachfolgeorden der Ultras sehr glücklich sind. Ihr „Vater“ ist zurück, lebt und führt die Menschheit in ein besseres Zeitalter. (So zumindest der Plan) Aber wie sehen das die anderen Orden? Schon vor dem Bruderkrieg waren einige Primarchen nicht gut auf ihre Brüder zu sprechen. Spontan könnte nicht mir nicht vorstellen, dass z.B. die Space Wolves mit den Ultras bzw. Guillaume auf einen grünen Zweig kommen würden Und dann die Primaris. Wie muss ich mir das Vorstellen? Da sitzt ein Ordensmeister mit seinen Vertrauten bei einer Ratssitzung zusammen und dann kommt ein Magos Cawl vorbei und sagt „Tag Jungs. Tolle Arbeit hier! In den letzten tausend Jahren.. lass mal sehen: Drei Tyraniden-Überfälle, sieben Waaaghs und neun Chaoskreuzzüge aufgehalten. Gut gut. Aber ihr seid veraltete Modelle. Das hier sind die Primas, die lösen euch jetzt ab.“ Und dann der Satz im Lexicanum: „Durch Cawls Kunstfertigkeit und Guillaumes strategischen Genius erwies sich die neue Art Space Marines an den Fronten der kriegerischen Galaxis als würdige Erben des Titels Adeptus Astartes.“ Erben? Das ist doch wie ein Schlag ins Gesicht für jeden Space Marine? Wie sieht eure Meinung aus? Gibt es irgendwo offizielle Texte? Romane? Kodizes? Farbteufel
  6. Space Marine Battles lesenswert?

    Hey danke! Das hilft mir ja schon mal sehr. Wenn die Übersetzung noch im Rahmen ist, kein Problem. Ich bin ein Pratchett-Fan. Manche Dinge kannst du aus dem Englischen nicht übersetzen. Ich hab da einen alten 40k-Roman... kann das sein, Bloodravens? Keine Ahnung. Jedenfalls war das alles etwas seltsam. Ich bin weiß Nurgle kein Profi in Sachen 40k. Aber dass man mit Sprungmodulen nicht in der Luft schweben kann und von dort aus mit dem Bolter schießt, ist auch mir klar...
  7. Wrath of the Nerd

    @ Barbarus: Ahh danke für den Tipp, das mit der ersten Edition muss ich im Auge behalten. Aber man wird ja doch irgendwie dran kommen? Hmmhm, der Fluch mit den englischen Begriffen. Das gibt es ja bald überall. Böse Falle! Wunderbar, dann weiß ich ja, wo ich meine Katastrophen hochladen kann @ Drachenklinge: Ich versuch's ein bisschen überschaubarer zu halten. Aber dass das mit den Zwischenschritten auch für andere spannend ist, hätte ich nicht vermutet. Ich für meinen Teil sehe das z.B. gerne in Videos. Nach und nach wird aus einem grauen Etwas ein geniales Modell. Oder bei Dioramen! Wahnsinn was manche Leute hier so zaubern! Wie, ich bekomme kein Feedback? Oh nein, mein Peni-... ähm, wollte sagen: Mein Ego ist ist so klein, dass ich mir die Bestätigung nur durch andere holen kann. Ohne mindestens 250 Likes auf Facebook am Tag zerbricht mein kleines Mädchen-Teenager-Herz und ich muss schnulzige dramatische Tagebucheinträge mit meinem Rosa-Einhorn-Füller machen. Okay, genug Schwachsinn. Will sagen: Ich freu mich, wenn Feedback kommt, noch mehr wenn es hilfreiche Kritik oder sogar Tipps von Profis sind. Aber ich seh nicht nur aus wie nen Bär ich hab auch n dickes Fell. Also alles cool.
  8. Wrath of the Nerd

    @ Barbarus: Also... ausgehen tun mir die Kunden schon. Makaber müsste ich sagen: Sie sterben weg. Allerdings ist es eine nachwachsende Ressource. Ich muss mal sehen, wie es mit den Weihnachtsgenhecken und anderen Anschaffungen aussieht. Aber das Grundregelwerk habe ich mir schon mal auf meinen „Wunschzettel“ geschrieben. Auch wenn ich nie zum Spielen kommen sollte, ist es doch gut zu wissen wie man das Spiel spielt. Besonders AFS Noch ne Frage: Ich hab die Tage in der Kreativecke gestöbert. Wirklich tolle Werke, Kann man da nen Thema eröffnen, zB „Farbteufels Werke“ und immer mal wieder etwas hochladen? Oder ist das ungern gesehen?
  9. Nabend zusammen. Ich hoffe, meine Anfrage hier ist richtig. Sonst bitte freundlicherweise weiterleiten/verschieben. Es geht um die 40k-Romane. Genauer gesagt um die Space Marine Battles. Ich habe damals Rynns Welt (grad wieder angefangen) und Schlacht um Helsreach gelesen. Operation Voldorius war sehr zäh und ich habe es abgebrochen. Wie sind die anderen Romane? Ich habe auf einer Fan-Seite folgenden Kommentar gefunden: „Der Heyne-Verlag übersetzte die ersten vier Romane. Danach übernahm Black Library selbst die Übersetzungen der Space Marine Battles-Serie.“ Macht das einen massiven Unterschied? Außerdem habe ich gesehen, dass Der Untergang von Damnos von Nick Kyme ist. Der hat auch Salamders geschrieben, welcher mir sehr gefallen hat. Empfehlenswert? Ich freu mich auf Antworten Farbteufel
  10. Wrath of the Nerd

    Heute ist mein Starter-Set von Army Painter gekommen. Ich grinse grad wie ein Honigkuchenpferd und freu mich wie ein kleiner Junge kurz vor Weihnachten... @Barbarus: Ich verstehe was du meinst. Ich habe einige Patienten, die den Krieg miterlebt haben. Und wenn du manchmal Geschichten aus der ersten Hand hörst... Ich werd mir AFS noch genauer ansehen. Du hast mich da schon ein bisschen angezeckt. Vor allem wenn man seine Minis quasi ganz frei gestalten kann. Zwerge und Untote.. hach das wird klasse. Wraith's Crypt werde ich mir auch ansehen! Höxter kennt er, sagt er. Höxter... das ist ne pulsierende Metropole! Ja eigentlich will/muss ich hier bleiben. Beruflich bedingt hab ich mich quasi „vertraglich“ dazu verpflichten lassen. Andererseits: Ich war schon immer Landei. Ich würd in der Stadt unglücklich @OlliK: Wespennest war ein sehr treffendes Wort... Lieb gemeint, aber zum Einen bin ich jetzt ein gebranntes Kind und zum Anderen sind das von uns über 300km. Und dann im Zelt (in der Hütte) schlafen? Nicht mehr in meinem Alter @Drachenklinge: Ich hab ja heute in der Mittagspause mit dem Handy bei den Bemal-Herausforderungen gestöbert. Ich hoffe hier ganz viele Anregungen und Ideen mitzunehmen. Ob nun mit richtigen Metallfarben oder nicht! Und was die „Sucht“ betrifft... verdammt, ich ahne Schlimmes
  11. Wrath of the Nerd

    Also bevor jetzt wieder die große Antwort-Textwand kommt, muss ich mal etwas anderes los werden: Ein ganz dickes, großes und zwergisches Dankeschön! Ich bin schon in vielen Foren unterwegs gewesen. In den wenigsten habe ich so viel Hilfsbereitschaft, Geduld und Freundlichkeit gefunden. Schon gar nicht alles zusammen! (AdR: Bitte achten Sie beim lesen auf Rutschgefahr potenzieller Schleimspuren) @ Drachenklinge:Non Metall Metall... bizarr.. Wofür hab ich denn die tollen Farben, wenn ich sie dann nicht nutze? Da bin ich ganz deiner Meinung. Die KoW Zerge sind ja mal genial! „Dwarf Steel Behemoth“ Seeehr cool. Ich hab bei GW einen Trupp gesehen „Waldläufer“. Echt jetzt? WaldLÄUFER? WALDläufer? Zwerge leben weder in Wäldern noch laufen sie. Ein Zwerg hackt dir die Kniescheibe ab (Danke Sir Pratchett) und hindert dich an der Flucht. Der muss nicht laufen. Zu Hordes und auch den tollen Vorschlägen von Barbarus muss ich mal noch etwas klarstellen. Ich glaube, das ist untergegangen: Ich suche kein (neues) Tabletop für mich. Ich möchte Minis bemalen und vielleicht ein bisschen Lore/Fluff lesen. Ggf Romane schmökern. Und nochmal zu den großen Monstern: Leuchtebaum - Paintjob Was genau ist DAS!? (Treelord der Waldelfen?) Und wieso hat GW das nicht? @ Barbarus: Ich sammle ungewollt Sympathiepunkte. Find ich gut. Also (pseudo-)Historsich ist nicht so mein Fall. Ich hab aber neulich ein kurzes Unboxing Video gesehen. Setting 2. Weltkrieg und die Nazis haben ein Ufo gefunden. Alternative Timeline und Waffen/Technik. 2.WW mit Steampunkt. Der Naziläufer „Hermann“ sah sehr cool aus. Hmhm, mal ne Mod geschrieben. Klingt sie wie „ich hab mal eben Wäsche aufgehängt“ oder „Hab schnell den Müll raus gebracht.“ Ne Kleinigkeit, die man mal so zwischendurch macht. Wenn meine Recherche jetzt ganz schlüssig war, hast du (alleine?) ein quasi-neues System gebastelt? Wie genial ist das denn bitte? „Operation Mad Dog“ auf YT bist aber nicht zufällig du, oder? Alleine schon die ganzen Rassen/Fraktionen, die er vorstellt. Wahnsinn. Die Northstar-Zwerge gefallen mir auch sehr gut. Richtig schön zwergisch. Was noch? Ah, Dark Age: Meine Suche war da etwas erfolglos. Fragst du google nach „Dark Age Tabletop“ spuckt er dir so fast alles im Fantasy-Setting aus, weil Dark Age eben auch als Mittelalter aufgefasst wird. Zum Schluss noch das Dorf: Bielefeld ist den meisten ein Begriff. Arminia, „Bielefeld-Mythos“ Sparrenburg, ect. Jetzt stell dir Folgendes vor: Bielefeld ist Jupiter, Venus ist die nächste größere Stadt hier. Der Mond unserer Erde ist die Stadt bei meinem Dorf. Und mein Dorf? Um bei den Metaphern des Sonnensystems zu bleiben: Das wäre dann das Kieselsteinchen, was seit 2 Wochen unbemerkt unter deiner Schuhsohle klemmt.
  12. Wrath of the Nerd

    @ Pink Wotan: Ich denke, das wäre gesünder. Ich hab einen Space Marine Captain, den ich aus zwei oder drei alten Modellen gebastelt habe. Also andere Editionen. Könnte mir gut vorstellen, dass der bei einigen Leuten einen Herzinfarkt auslösen würde... Klar kann man sich behelfen „Stell dir vor, mein Paket Taschentücher ist jetzt mal eben der Truppentransporter/Panzer“. Aber natürlich finde ich bemalte Minis auch besser. Ich würde nur niemanden gleich lynchen. Entschuldige die vermeintlich blöde Frage: Was ist NNM? Ich hab mal ein paar Stichproben gemacht: Einige Farben erinnern von der Viskosität her jetzt an Honig. Kann man vielleicht mit Wasser etwas tricksen. Die Pinsel wirken überraschend stabil und sauber und die Seife ist zwar zerbrochen, aber riecht nicht ranzig oder sieht danach aus. Seife trotzdem austauschen? @ Drachenklinge: Ich hab mich ein bisschen bei Infinity eingelesen. Die Story ist nicht schlecht, aber die Minis sind nicht mein Fall. Ich bin kein großer Freund von diesem Japano-Manga-Zeugs und die sind (nur meine Meinung) alle ein bisschen sehr ähnlich. Wobei ich aber doch lachen musste, als ich ein Bild einer Mech-Pilotin(?) gefunden habe: Die junge Dame hockt weit nach Vorn gebeugt und präsentiert ihr durchaus hübsches Achterdeck. Im Tanga. Kommentar des Künstlers, frei übersetzt „Was zur Hölle, warum? Mädchen im Krieg solltest du Hosen tragen. Ja mir ist klar, dass das in so nem Mech durchaus heiß werden kann. Aber demnach müssten aus die Männer nur nen Tanga tragen. Tun sie aber nicht! (Ich hab nachgesehen)“ Beweist zumindest einen gewissen Humor. Frostgrave hat mir vom Spielprinz gut gefallen. Wäre jetzt ein TT wozu man mich überreden könnte. Zumindest zwei oder drei Testrunden. Aber die Minis sind so ein bisschen 08/15. Auch wenn ich mir jetzt den Zorn einiger Fans zugezogen hab. Stichwort Fantasy und AoS: Gibt es noch mehr Systeme mit Zwergen? Die AoS-Zwerge fand ich gar nicht schlecht. Die Normalen und auch die Steampunk gefallen mir. Die HdR sind nicht so ganz mein Fall. Hab da was von nem 40k-Klon gesehen. Aber das waren nur kleine graue Soldaten. Keine hübschen Minis. Ich wag jetzt den Schritt und stelle noch eine vermeintlich dumme Frage. Was genau ist Warmachine Hordes? Ich bin über die Minis gestolpert. Wow. Ich hab mir angelesen was Warmachine ist. Aber man findest da immer nur eine Erklärung zum eigentlich Spiel und den Nebensatz „Und dann gibt es Hordes, das Schwesterspiel.“ Kann das jemand auf ganz einfache Art für mich runter brechen? Bei 40k etwa: Imperium = Menschen Marines = Supersoldaten Chaos = Dämonen Necrons = Alienroboter, Terminator, Sapce-Untote Eldar = Sapce-Elfen Dark Eldar = Space-Dunkelelfen Tyraniden = Bugs aus Starship Troopers Tau = Aliens Orks = ähm... Orks? Pilze!
  13. Wrath of the Nerd

    Danke! Ach ich wünschte es wäre so schön romantisch. Nein, ich habe bis vor einer Weile ein PC-Spiel gespielt, welches als Dad-Game und Feierabendspiel bezeichnet wurde. Das mit den Panzern. Ging mir aber auf den Keks (Nicht den der Zwerge. Aber wie genial die Bilder sind! Großes Lob an dieser Stelle) Da gab mir mein Bruder den Tipp „Ey Warhammer Total War macht voll Spaß.“ Stimmt. Etwas. Ich war im Panzerspiel erfolgreicher. Tja und von da, fand ich alte Tut-Videos: Basegestaltung, „Schleim&Speichel“ und natürlich meine heißgeliebte Königsdisziplin: OSL. Wahnsinn. Das Feuer war wieder entfacht. Allerdings habe ich eben tatsächlich mal in meinem Kram gewühlt. Gott wie ich den Greifeinreiter verunstaltet hab, weil ich das Bürsten ausprobieren wollte. Oder der Dämon, dessen einer Flügel blass in Grundfarben ist und der andere gewasht wurde... Vielleicht und bei Interesse lade ich ja mal zur allgemeinen Unterhaltung Bilder der alten Werke hoch. Übrigens: An Warhammer hat mich immer auch die Geschichte fasziniert. Lore. Fluff. Wie auch immer. Ich hab alte Regelbücher gekauft, nur um die Geschichten zu lesen. Ich hab hier ne Handvoll 40k-Romane, die mir sehr gut gefallen haben. Die Geschichte des Bruderkriegs, also die ersten 3 oder 4 Romane sind toll. Was ich so erschreckend wie genial fand, ist ein Roman über den Krieg der Marines in Blau mit der roten Faust. Hab grad den Namen vergessen. Da werden die Orks von ner ganz anderen Seite beschrieben. Nicht „Die Gitze mosch'n wa', bis da alle tot sin'“ sondern eher in die Richtung „menschliche Zivilisten lebendig über dem Feuer grillen und fressen.“ Oder die zwei verlorenen Legionen... Okay das ist schon sehr viel Fanboy-Schwärmerei, hm? Ich kenne ja noch (!) keine anderen Systeme, hoffe eben aber genau auf diese zwei Schwerpunkte: Tolle Minis und eine packende Story.
  14. Wrath of the Nerd

    Nochmal Danke auch an euch! @Milluz: Das beruhigt mich dann doch etwas. Allerdings muss mir vielleicht mal irgendwann jemand den Insider erklären @Pink Wotan: Gebookmarked. Werde ich mal die Tage schnüffeln. Ich war schon mal in einem anderen Forum, damals vor 10 Jahren unterwegs. Da wurden z.B. Armeeaufstellungen sehr kritisch gesehen und ich musste lernen was eine WYSIWYG-Regel ist. Was für ein bizarres Oxymoron: Wir haben genug Vorstellungskraft uns auszumalen, dass da Monster in einer Fantasy-Welt kämpfen, Laserwaffen schießen oder U-Boote auftauchen, obwohl es Modelle sind. Aber dann zu sagen „Nähh dein Space Marine hat aber keine Kettenaxt in der Hand, also zählt das nicht!“ Ernsthaft? Zu den Farben: Ich hab mir tatsächlich ein Vallejo-Set bestellt. Ich bin neugierig. Und neue Pinsel auch. Ich weiß gar nicht ob die Farben überhaupt noch zu nutzen sind. Ganz zu schweigen von den Pinseln. Oh und wo wir grade eh dabei sind: Wird diese Seife (Tschuldigung, ich hab den Namen vergessen) irgendwie schlecht? @Drachenklinge: 1) Geh mal davon aus, dass du mit einem Anfänger sprichst: Wer sind Ronin und Frostgrave? 2) Bestehende Logik. Das mag ich. 3) Ich mag die Untoten. Ich mag auch Vampire und ja: Ich mag auch die Dosen von GW und natürlich Väterchen Nurgle. Ich find die Orks von GW witzig, die aus HdR cool und die dicken Mechs bzw. die Titanen von GW einfach nur episch. Kannst du aber alles in der Pfeife rauchen, denn Zwerge sind einfach allen Rassen in jedem System überlegen. Das ist keine Frage von persönlichem Geschmack, tatsächlichen Werten irgendwelcher Regelwerke sondern ein schlichtes Naturgesetz.
  15. Wrath of the Nerd

    Hallo ihr zwei und erst einmal: Vielen Dank! Ich hatte ja schon fast befürchtet, dass keine Antworten kommen würden. Zu schweres Thema, vermeintlicher Troll oder ich hätte doch den falschen Leuten vor den Kopf gestoßen. @Delln: Ich bin beruflich in einem Zweig der medizinischen Pflege unterwegs. Ich habe fast den ganzen Tag mit alten Menschen zu tun. Nenn das jetzt überhebliches Klischee-Denken und kreide mir meinetwegen an, ich sei ein eingebildeter Sack: Aber Leute die völlig sinnfrei über (z.B. um es von dir aufzugreifen) Flüchtlinge schimpfen; Diejenigen die die Bildzeitung dogmatisch verehren... die nehme ich nicht sonderlich ernst. „Immer diese Flüchtlinge.“ Ich nicke nur und denke mir meinen Teil. Aber ich hatte mir eigentlich von uns Nerds (ich zähl mich da einfach dreist zu) mehr erwartet. Mehr Toleranz. Andererseits: Es ist vielleicht wirklich nur eine kleine aber laute Gruppe. @OlliK: Wo du gerade LARP sagst... Ich weiß nicht ob dir, euch oder stummen Lesern das MPS ein Begriff ist. Eigentlich DER Mittelaltermarkt schlechthin. Wenn der hier bei uns in der „Nähe“ ist und ich Zeit habe, besucht unser Trüppchen den auch mal gerne. Das MPS (MittelalterPhantasieSpectaculum) legt eben wert drauf, dass es NICHT historisch korrekt ist, sondern dass die Leute Spaß haben. Da läuft man „zivil“ oder im Kostüm rum. Du triffst auf Hobbits, Dovkin (oder wie der sich schrieb) eine beeindruckenden Sauron, Piraten, Ritter und sogar Steam Punk(l)er. Ich hab auch schon eine sehr geniale Yennifer aus Witcher 3 gesehen. In einem Jahr gab es sogar ein Trio aus Assassinen die völlig in schwarzes Leder gekleidet waren und aus Protest einen großen Plüschhasen bei sich trugen. Es gab im Vorfeld eben doch ein paar... Erbsenzähler, die es historisch genau haben wollten. Sahen die Jungs anders. Cooles Statement! Lange Rede – ich schweife ab. Seit Jahren reden wir davon, auch mal in echter „Gewandung“ aufzutreten. Da dachte ich mir „Hey, Besuch doch mal ein LARP-Forum und erkundige dich.“ Böser Fehler. Gegen die Leute da, ist diese GW-Hassliebe ein Kinderspielplatz im Regenbogenmärchenland der Liebe... Wie erwähnt: Hier bei uns ist tote Hose. Mehr Kühe als Einwohner. Die damaligen 40k Regeln waren für mich schon Komplex. WHF nicht weniger. Ein „simpleres“ TT wäre vielleicht reizvoll, aber ich spiel nicht gegen mich alleine Ich werde mich auf das Malen verlegen. Und eben nicht nur GW sondern einfach alle anderen Minis, die ich cool finde. Ich hoffe natürlich mir hier im Forum von den Profis ein paar Tipps und Kniffe holen zu können und bin extrem gespannt auf all die kleinen Kunstwerke. Farbteufel PS: Hat eigentlich nur GW diese genialen Farbnamen? "Vomit-Brown" Erklär das mal einem Hobby-Fremden
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.