Jump to content
TabletopWelt

whitephoenix

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    440
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

18 Fair

3 User folgen diesem Benutzer

Über whitephoenix

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Death Guard, Orks
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Servus , ist einer der Ghazghkull modelle Zinn ?

  2. Mmh. Gut, gut. Geplant sind erstmal ~2000 Punkte. Daher auch die "1-2" Auswahlen. Aber ich habe ja selbst schon Bedenken geäußert und sehe mich hiermit bestätigt. Dann also doch Servo-Spam bei den Troops. Ob 40 Tacticals oder 20 Cataphracti mehr in den Geldbeutel gehen sei mal dahingestellt
  3. Das ist mir bewusst. Allerdings sind die Deathsroud auch Elite (man kann die also separat oder als HQ Begleitung auswählen) und durch PotL wandert die Deathshroud zu den Troops. Die Grave Warden bleiben allerdings in der Unterstüzung. Zur näheren Erläuterung hier meine ungefähre Listenidee: Typhon oder Praetor Primus Medicae mit Termi Armor Die beiden mit 3 oder 4 Deatshroud evtl. im Landraider (schocken können sie ja nicht) 3-4 Contemptoren mit Plasma Kanonen/Kheres Kniften 10 Cataphracte mit Doppel Plasma 2*5 Cataphracte mit MaschKa 1-2 Deredeos
  4. So. Nach langjähriger Hobby-Abstinenz habe ich letztens mal wieder meine (40k) Death Guard ausgepackt und ne kleine Runde gespielt. Hatte damals aufgehört da mir das als Gelegenheitsspieler einfach zu kompliziert geworden ist. Und siehe da, es hat richtig Spaß gemacht! Motivation is back Der Winter naht und ein neues Projekt muss her, also haben nen Kumpel und ich beschlossen uns jeweils ne 30k Truppe zu bauen. Es werden bei mir wohl (Überraschung) Death Guard und bei ihm Imperial Fists. Jetzt habe ich mich die letzten Tage viel zu intensiv mit den Regeln beschäftigt, brauche aber dringend Rat bzgl meiner ersten Großbestellung. Geplant ist meinerseits ein DG Thema rund um viele Termis und Contemptoren. Sprich, Pride of the Legion statt the Reaping (finde ich eh nicht so wirklich pralle). Aber ist eine Truppe mit ~20 Cataphracten + Deathshroud als Troops und 3-4 Contemptoren + Deredeos wirklich halbwegs spielbar oder sollten es doch 1-2 große Tactical Trupps sein? Mir geht es nicht primär um Spielstärke, aber ich komme um den Gedanken nicht rum, dass 6'' Bewegung einfach nicht genug... Hat jemand Erfahrungen mit solchen statischen Listen? Grüße vom Fabs (von dem es hier hoffentlich auch ein 30k Projekt gibt) Ach und noch was, vielleicht gibt es eine Legion mit der eine solche Taktik durch "build-in-deepstrike" sinnvoller ist? Finde DG zwar cool, aber hauptsächlich wegen Nurgle und ich habe mich noch nicht final auf eine Legion festgelegt.
  5. Morgen schaffe ich leider nicht (Sommerfest bei der Arbeit), aber kommende Woche gerne. Melde mich im Forum
  6. Stimmt. Keine Ahnung wie ich da drauf gekommen bin. Hatten das auch so gespielt. Komisch. Danke
  7. Ja und nein. So einfach ist das alles nun doch nicht. Wie gesagt, habe nicht genügend Spiele auf dem Buckel um die Stärke einer Fähigkeit einschätzen zu können. Und bei meinen bisherigen 4 Punkte Spielen kommt es eher nicht auf Massenaktivierungen an. Wahrscheinlich erschien mir das daher etwas schwach. Es steht außerdem explizit dabei: "Activate 1 + X units for a movement" Also nix mit schießen oder alles mögliche. Da wäre also schon ein solcher besagter Haken.
  8. Da schau an. Danke. Das geht mMn nicht so einwandfrei aus dem englischen C&C Regelbuch hervor. Zu Frage 1) Das haben wir die ersten Spiele so gespielt und uns dann wegen irgendeiner Regelpassage im letzten Spiel wieder neu orientiert. Gut. Zu Frage 3) Das scheint ja nicht abschließend geklärt zu sein. Ich fände diese Fähigkeit (brauch 2 Würfel) dann etwas schwach, aber gut. Kenne mich auch (noch) nicht so aus.
  9. Moin Nen Kumpel und ich haben mit Saga C&C angefangen und nun die ersten Spiele gemacht. Wir sind dabei über ein paar Ungereimtheiten gestoßen und sind nicht sicher wie wir die Regeln richtig auslegen müssen. 1. Melee und Melee/Reaction: Kann man Saga abilities die mit "Melee" beschriftet sind, nur im eigenen Zug ausspielen oder gehen die auch wenn man im Zug des Gegners angegriffen wird. Es gibt ja auch Fähigkeiten bei denen "Melee/Reaction" steht, welche wiederum nur im gegnerischen Zug aktiviert werden dürfen. Müsste bei einer Fähigkeit, die sowohl im eigenen, als auch im gegnerischen Zug gespielt werden kann dann folgerichtig "Melee and Melee/Reaction" stehen? Die gleiche Frage gilt auch für "Shooting" und "Shooting/Reaction". Wir dachten immer es wäre so wie ich es hier beschrieben habe, aber bei der "Melee" Fähigkeit "This is my body" der Milites Christi steht in der Regelbuch Beschreibung (nicht auf dem Battleboard), dass es keinen Sinn macht diese im Zug des Gegners zu aktivieren, denn sie cancelled alle nachfolgenden Saga abilities und wenn der Gegner angreift, dann macht er ja seine zuerst. Aber da es eine "Melee" und keine "Melee/Reaction" ability ist, kann man sie doch ohnehin nicht im gegnerischen Zug spielen? 2. Bei der Mission "God will recognize" (Nummer 4 aus dem C&C Regelbuch glaube ich?) geht es um die Vernichtung von Gegnern im Nahkampf um VP zu ergattern. Nur Nahkampf zählt, Fernkampf nicht. Wenn nun mein Warlord angegriffen wird und die Wunden auf eine nahstehende Befreundete Einheit weiterleitet, zählen diese "Verluste" als VP? Immerhin wurden die Wunden im Nahkampf "erbracht", allerdings befindet sich die Einheit nicht im Kampf... was tun? 3. "This is my blood" der Milites Christi: Man kann also eine Einheit + X Einheiten pro Piety level aktivieren und sie bekommen +S auf ihre Reichweite wenn beritten. Wenn die Einheit dadurch keinen Nahkampf erreicht bekommt sie eine(n) Fatigue. Heisst das in Schlussfolgerung, dass sie keinen Fatigue bekommt, wenn sie einen Nahkampf erreicht? Auch wenn es zB die 2. Aktivierung dieser Einheit ist? Beispiel: Eine Einheit Ritter wird "normal" aktiviert um sie in Stellung zu bringen. Mit der "This is my blood" Fähigkeit wird sie nochmal aktiviert und kommt in den Nahkampf. Bekommt sie dafür einen Fatigue oder nicht? Danke!
  10. whitephoenix: 0 Modelle Nicht nur nen scheiß Name der Typ, sondern auch nix dahinter.
  11. Außerdem ist eine Aegis nichts per se imperiales oder orkisches. Sie würde demnach für beide Armeen "aufstellbar" sein (oder schlimmer noch: für dritte Armeen). Aber eigentlich ist es mir herzlich egal. Auf die 2 Punkte kommt es nicht an. Entscheide also nach bestem Wissen und Gewissen.
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.